Alles zum Thema Maulbeerallee

Beiträge zum Thema Maulbeerallee

Verkehr

Mittelinsel für Maulbeerallee

Staaken. Die angekündigte Mittelinsel auf der Maulbeerallee soll im August kommen. Das teilte Baustadtrat Frank Bewig (CDU) jetzt in der Bezirksverordnetenversammlung (BVV) mit. „Das schon viel zu lange dauernde Vorhaben wird endlich umgesetzt“, sagte Beate Christ, verkehrspolitische Sprecherin der CDU-Fraktion. „Die Mittelinsel wird den Fußgängern vor dem Seniorenwohnheim das Überqueren der Maulbeerallee deutlich einfacher machen. Das ist ein großes Plus an Sicherheit im Straßenverkehr.“ Den...

  • Staaken
  • 05.07.18
  • 126× gelesen
Verkehr

Mittelinsel für Maulbeerallee

Staaken. Der Bau einer Mittelinsel in der Maulbeerallee wird schon länger gefordert. Jetzt haben die Bezirksverordneten das Bezirksamt aufgefordert, sich mit Nachdruck um das nötige Geld zu bemühen. Die Maulbeerallee gilt als Unfallschwerpunkt. Erst Anfang dieses Jahres verunglückte dort ein Fußgänger tödlich. uk

  • Staaken
  • 23.12.16
  • 22× gelesen
Ausflugstipps
Gut Zernikow war einst ein Zentrum der preußischen Seidenproduktion.
3 Bilder

Der Stoff der Götter: Gut Zernikow lädt zum 16. Maulbeerfest ein

Seide schmeichelt der Haut, kühlt bei Hitze, wärmt bei Kälte, ist knitterfrei und federleicht: Das faszinierende Material wird deshalb auch „Stoff der Götter“ genannt – einst wurde es sogar eins zu eins in Gold aufgewogen. Viel über die Geschichte der Seide erfährt man am 6. August ab 13 Uhr beim 16. Maulbeerfest auf Gut Zernikow. 1750 kurbelte Friedrich der Große die Seidenwirtschaft in Preußen an, indem er drei Millionen Maulbeerbäume pflanzen ließ. Die Produktion wuchs von 75 Kilogramm im...

  • Prenzlauer Berg
  • 03.08.16
  • 298× gelesen
Verkehr

Zebrastreifen oder Tempo 30: Maulbeerallee soll entschärft werden

Staaken. Die Maulbeerallee soll für Autofahrer entschärft werden. Dafür hat jetzt der Ordnungsausschuss votiert. Eine Mittelinsel ist dort bereits in Planung. Die Maulbeerallee gilt als Unfallschwerpunkt. Erst Anfang dieses Jahres verunglückte dort ein Fußgänger tödlich. „Die Straße hat sich zu einer Rennstrecke entwickelt. Weil die Vorfahrtsregel rechts vor links aufgehoben wurde, nehmen die Autofahrer leider noch weniger Rücksicht auf Fußgänger“, ärgert sich Jürgen Kessling. Der...

  • Staaken
  • 28.05.16
  • 58× gelesen
  •  1