Max Reinhardt

Beiträge zum Thema Max Reinhardt

Kultur
35 Jahre neues Haus, 100 Jahre Bühnengeschichte – der Friedrichstadt-Palast Berlin feiert.
2 Bilder

Chance der Woche
100 Jahre Bühnengeschichte: Friedrichstadt-Palast Berlin feiert Jubiläumsjahr

Am 27. April 1984 öffnete der neu gebaute Friedrichstadt-Palast an der heutigen Friedrichstraße 107 seine Türen. Doch die Bühnengeschichte des 35-jährigen Neubaus reicht zurück bis ins Jahr 1919. Mit zahlreichen Veranstaltungen wie einer kostenlosen Vorstellung als Dank an die Berliner feiert der Palast das Jubiläumsjahr. Mit der Eröffnung von Max Reinhardts Großem Schauspielhaus am 29. November 1919 – umbenannt in Theater des Volkes unter den Nationalsozialisten, seit 1947...

  • Charlottenburg
  • 29.10.19
  • 1.194× gelesen
  •  1
Kultur

100 Jahre Friedrichstadt-Palast

Der Friedrichstadt-Palast an der Friedrichstraße 107 feiert sein 100-jähriges Bühnenjubiläum und beleuchtet über die Spielzeit 2019/2020 hinweg seine wechselvolle Geschichte mit zahlreichen Veranstaltungen und Projekten. Am 17. September wird eine Dauerausstellung im Foyer eröffnet. Man kann sie außerhalb der Vorstellungszeiten und ohne Eintrittsticket kostenfrei besuchen. Die von der Stiftung Stadtmuseum unterstützte Ausstellung verwandelt das Foyer zum Parcours durch die einhundertjährige...

  • Mitte
  • 16.09.19
  • 164× gelesen
Kultur

Bei berühmten Bühnen
Stadtführung durch die alte Friedrich-Wilhelm-Stadt

Bei meinem 167. Berliner-Woche-Spaziergang lade ich Sie in eine Gegend nördlich der Spree ein. Hier steht an der Friedrichstraße der Friedrichstadt-Palast, nur 200 Meter vom maroden Altbau entfernt. Er hieß wegen der kunterbunten Beton-Glas-Fassade bald spöttisch „Usbekischer Bahnhof“. Drinnen gibt es mit knapp 3000 Quadratmetern Fläche die größte Theaterbühne der Welt. Damals war der Bau die schnelle Antwort auf eine ausgebliebene Katastrophe, denn im Vorgänger-Palast zwischen der Straße...

  • 11.12.18
  • 101× gelesen
Politik
Ein Empfangspavillon im Karree-Inneren und eine neue Bühne im Keller – das ist der Plan von "Cells Bauwelt".

Ringen um die Ku’damm-Bühnen: Umbauprojekt polarisiert Politiker und Bürger

Charlottenburg. Stadtentwicklungsimpulse contra Bühnengeschichte: „Cells-Bauwelt“ will die historischen Ku'damm-Bühnen zugunsten eines modernen Gebäudeensembles verschwinden lassen. Seit der Projektpräsentation steckt die Politik in einem Zwiespalt. Darf man die große Theatervergangenheit opfern für ein Projekt, das einem maroden Gebäudeblock neues Leben schenkt? Mit dieser Frage ringen nun seit Wochen Politiker auf zwei Ebenen. Dabei überwog im Bezirk nach ersten Debatten die Meinung, ein...

  • Wilmersdorf
  • 14.03.16
  • 137× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.