Alles zum Thema May-Ayim-Ufer

Beiträge zum Thema May-Ayim-Ufer

Blaulicht

Mehrere Unfälle bei Fahrerflucht
Ende einer Verfolgungsjagd

Polizisten nahmen in den frühen Morgenstunden des 10. November einen 18-Jährigen vorläufig fest, der zuvor auf der Flucht vor den Beamten mehrere Unfälle verursacht haben soll. Der Wagen war zuerst kurz nach Mitternacht einer Streife an der Kreuzung Holzmarkt- und Lichtenberger Straße aufgefallen, weil er dort mit Standlicht an der Ampel wartete. Als der Fahrer die Polizisten bemerkte, gab er Gas und passierte ungebremst mehrere rote Ampeln. Beim Abbiegen von der Schlesischen- in die...

  • Kreuzberg
  • 12.11.18
  • 12× gelesen
Blaulicht

Angriff auf Schüler

Kreuzberg. Eine Schülergruppe wurde am 5. Juli am May-Ayim-Ufer von etwa zehn bis 15 Personen zunächst belästigt, beleidigt und danach angegriffen. Unter anderem sollen Flaschen und weitere Gegenstände auf die Jugendlichen geflogen sein, die zu Besuch in Berlin waren. Außerdem wurden sie mit Schlägen und Tritten attackiert, einer der Täter soll ein Messer gezogen haben. Alarmierte Polizisten nahmen kurz darauf zehn Verdächtige im Alter zwischen 15 und 19 Jahren vorläufig fest. Sie kamen wieder...

  • Kreuzberg
  • 06.07.18
  • 231× gelesen
Politik

Eine Straße für Audre Lorde

Kreuzberg. Nach der US-amerikanische Schriftstellerin und Aktivistin Audre Lorde (1934-1992) soll in Kreuzberg eine Straße benannt werden. Das fordert ein Antrag der Grünen-Fraktion in der BVV. Audre Lorde lebte ab 1984 in Berlin und war Gastprofessorin am John-F.-Kennedy-Institut für Nordamerikastudien der Freien Universität (FU). Sie hatte damals großen Einfluss auf das Entstehen einer schwarzen Frauenbewegung in Deutschland. Deren Vertreterinnen ermutigte sie, zu schreiben und sich auch...

  • Kreuzberg
  • 24.03.18
  • 132× gelesen
Politik
Die East Side Gallery ist das längste noch erhaltene Mauerstück.
10 Bilder

Was von der Mauer übrig blieb: Erinnerung an die geteilte Stadt

Der 5. Februar ist ein sogenanntes Zirkeldatum. An diesem Tag istr die Berliner Mauer genauso lange gefallen, wie sie existiert hat. Das tödliche Bollwerk trennte die Stadt zwischen dem 13. August 1961 und dem 9. November 1989. Seither ist eine neue Generation herangewachsen, die die Zeit nicht mehr erlebte. Welche Erinnerungen gibt es heute noch an die Mauer? Konkret in Friedrichshain-Kreuzberg, das sich aus einem einstigen Ost- und einem ehemaligen West-Bezirk...

  • Friedrichshain
  • 04.02.18
  • 232× gelesen
Leute

Festival der bewegten Kunst

Kreuzberg. Vom 2. bis 4. Mai gibt es auf dem Gelände der Schatzinsel, May-Ayim-Ufer 4, ein Zirkuswochenende.Bei täglich mehreren Veranstaltungen können die Besucher die gesamte Bandbreite der Manegenkunst erleben. Vom akrobatischen Tanztheater bis zum Hulahoop. Dazu kommen Workshops, Publikumsgespräche oder Gedankenaustausch im Zirkus-Café. Veranstalter ist das Forum Neuer Zirkus, das aus einem Netzwerk Berliner Artisten entstanden ist. Es will mit dem Festival die Vielfalt seines Genres...

  • Kreuzberg
  • 28.04.14
  • 8× gelesen