Anzeige

Alles zum Thema Melanchthon-Gymnasium

Beiträge zum Thema Melanchthon-Gymnasium

Bildung

Wünsche meist berücksichtigt

Marzahn-Hellersdorf. Beim Übergang in die 7. Klasse konnten in diesem Jahr 96 Prozent der Schüler im Bezirk einen Platz an einer ihrer Wunschschulen finden. Laut den Zahlen aus dem Schulamt meldeten sich insgesamt 1716 Schüler aus Marzahn-Hellersdorf für eine 7. Klasse an. Bei 1539 Schülern konnte ihr Erstwunsch berücksichtigt werden. 76 erhielten einen Platz an der Schule, die sie als zweite genannt hatten, 24 an der dritten Wunschschule. In der Sekundarstufe waren besonders Plätze bei der...

  • Marzahn
  • 23.05.17
  • 56× gelesen
Bauen

Geldsegen für die Großsiedlungen

Marzahn-Hellersdorf. Der Bezirk profitiert weiter vom Bundesprogramm „Stadtumbau Ost“. Das Geld wird für Schulen, Kitas, Sportanlagen, Wege und Plätze eingesetzt. Es wurde vor allem in den Großsiedlungen investiert, um dort die Lebensbedingungen zu verbessern. Das Programm gibt es seit dem Jahr 2000. Es wurde als eine Reaktion auf den in den 90er-Jahren verbreiteten Wegzug aus den Plattenbausiedlungen der DDR aufgelegt. Nach Marzahn-Hellersdorf flossen seither rund 120 Millionen Euro – allein...

  • Marzahn
  • 18.06.16
  • 58× gelesen
Kultur
Die AG Junge Imker des Melanchthon-Gymnasiums wird von Mitgliedern des Imkervereins Wuhletal betreut.

Imkerverein Wuhletal und Freilandlabor Marzahn eröffnen die Bienensaison

Hellersdorf. Mit einem Tag der offenen Tür im Bienengarten starten der Imkerverein Wuhletal 1864 und das Freilandlabor Marzahn in die Saison 2015.Der Bienengarten in der Lichtenhainer Straße 14 erwartet am Sonnabend, 9. Mai, von 10 bis 18 Uhr seine Gäste. Besonders für Familien mit Kindern gibt es ein Programm mit Stockbrot, Kräuterquark und Zauberbrause. Es gibt eine Bastelstraße und viele Informationen zu Bienen, Imkerei und Kräutern. So steht um 14 Uhr eine kleine Kräuterführung auf dem...

  • Hellersdorf
  • 30.04.15
  • 173× gelesen
Anzeige
Leute
Die Tafel am Straßenschild benennt Lebensstationen von Martin Riesenburger.
2 Bilder

Martin-Riesenburger-Straße: Zusatztafel nennt Lebensstationen des Rabiners

Hellersdorf. Nach Martin Riesenburger wurde bereits 1987 eine Straße benannt. Seit Mitte April erläutert eine Zusatztafel am Straßenschild an der Ecke Mark-Twain-Straße die Bedeutung des Rabbiners für Berlin.Martin Riesenburger war einer wenigen Überlebenden des Holocaust in Berlin und er gehörte zu den wichtigsten Begründern jüdischen Lebens in Berlin nach dem Zweiten Weltkrieg. Sein Lebenswerk ließ sich bisher nicht an dem schlichten Schild mit dem Straßennamen an der Ecke Mark-Twain-Straße...

  • Hellersdorf
  • 17.04.15
  • 201× gelesen
Bauen

Otto-Nagel-Gymnasium: Die Sanierung ist wohl erst 2017 beendet

Biesdorf. Die Sanierungsarbeiten am Otto-Nagel-Gymnasium in der Schulstraße werden voraussichtlich ein Jahr später fertig als geplant. Erst 2017 können Schulgebäude und Turnhalle wieder vollständig für den Schulbetrieb zu nutzen sein.Der Bezirk lässt seit 2012 die Dächer des Schulgebäudes und der Turnhalle sanieren. Dadurch lassen sich nur die Räume im ersten Geschoss nutzen. Hier werden die Schüler der fünften bis achten Klassen unterrichtet. Die Schüler der neunten bis zwölften Klassen...

  • Biesdorf
  • 09.01.15
  • 347× gelesen
Bildung

Senat und Wirtschaft zeichnen Melanchthon-Gymnasium aus

Hellersdorf. Das Melanchthon-Gymnasium wurde für seine gute Arbeit bei der beruflichen Orientierung seiner Schüler mit einem Qualitätssiegel ausgezeichnet.Das Qualitätssiegel wurde in diesem Jahr erstmals vom Senat und der Berliner Handwerkskammer sowie der Industrie- und Handelskammer vergeben. Das Melanchthon-Gymnasium ist eine von zehn Berliner Schulen, die diese Auszeichnung am 17. September im Ludwig-Erhard-Haus erhielten. Das Hellersdorfer Gymnasium bekam das Qualitätssiegel für eine...

  • Hellersdorf
  • 25.09.14
  • 14× gelesen
Anzeige
Sonstiges
Julius, Eric, Michael, Niclas und Markus gehören zur AG "Junge Imker" im Hellersdorfer Bienengarten. Sie wird von Christine Hugk (links) geleitet.

Melanchthon-Oberschüler betreuen in einer AG vier Völker

Hellersdorf. Seit drei Jahren gibt es den Bienengarten des Imkervereins Wuhletal 1864 in der Lichtenhainer Straße 14 auf dem Gelände des ehemaligen Schulgartens des Melanchthon-Gymnasiums. Genauso lange gibt es am Melanchthon-Gymnasium die Arbeitsgemeinschaft "Junger Imker".Ein Mal pro Woche beschäftigen sich sieben Oberschüler mit den Bienenstöcken im Bienengarten. Vier von ihnen sind schon von Anfang an mit dabei. Sie konnten inzwischen noch weitere Mitschüler für die 2013 mit dem Umweltpreis...

  • Hellersdorf
  • 22.05.14
  • 45× gelesen