Alles zum Thema Messerattacke

Beiträge zum Thema Messerattacke

BlaulichtAnzeige
5 Bilder

Mitarbeiter in Wedding/Gesundbrunnen getötet
Mitarbeiter einer Sozialeinrichtung getötet

In den Büroräumen einer Sozialeinrichtung in Gesundbrunnen wurde am Freitag, den 16.11.2018 ein Mitarbeiter von einem zu Betreuenden niedergestochen und verstarb noch am Tatort. Während eines Gesprächs in der Einrichtung für betreutes Wohnen für psychisch Erkrankte in der Wiesenstraße soll ein 30-jähriger Mann gegen 10.35 Uhr auf den 39-jährigen Mitarbeiter mit einem Messer eingestochen haben und war anschließend zu Fuß geflüchtet. Alarmierte Rettungskräfte versuchten vergeblich, den...

  • Pankow
  • 17.11.18
  • 81× gelesen
Blaulicht

Patient ersticht Pfleger

Ein Patient der Einrichtung Zeitraum für psychisch Kranke in der Wiesenstraße 16 hat am Freitagvormittag einen Pfleger mit einem Messer erstochen. Das 39-jährige Opfer starb an seinen schweren Verletzungen. Der Täter flüchtete, die Polizei war mit einem Großaufgebot und Spezialkräften im Einsatz. Polizisten suchen die Umgebung ab. Der Mann soll 30 Jahre alt und 1,66 Meter groß sein. Er hat kurze dunkle Haare und einen Vollbart, wie die Polizei twittert. Sie warnt vor dem gefährlichen Mann....

  • Gesundbrunnen
  • 16.11.18
  • 49× gelesen
Blaulicht

Stichverletzung nach Streit

Spandau. Vor einer Sportsbar in der Klosterstraße ist in der Nacht zum 12. November ein Streit eskaliert. Mehrere junge Männer hatten sich gestritten. Dann zog einer einen spitzen Gegenstand, vermutlich ein Messer, aus der Tasche und stach einem anderen Mann in den Oberschenkel. Der 19-Jährige musste in die Klinik. Die Ermittlungen zum Tathergang dauern an. uk

  • Spandau
  • 12.11.18
  • 22× gelesen
Blaulicht

Lebensgefährliche Messerattacke

Charlottenburg. Ein offenbar psychisch verwirrter Mann hat am 2. November eine Frau mit einem Messer lebensgefährlich verletzt. Die 36-Jährige war nach Angaben der Polizei gegen 8.45 Uhr gemeinsam mit ihrem Lebensgefährten und der vierjährigen Tochter in der Nehringstraße unterwegs, als der ihr Unbekannte von hinten auf sie zukam und ihr unvermittelt mit einem Messer in den Rücken stach. Zeugen beobachteten, wie der Mann in seine wenige Meter entfernte Wohnung lief. Die 36-Jährige brach auf dem...

  • Charlottenburg
  • 06.11.18
  • 31× gelesen
Blaulicht

Zeugen gesucht nach Messerstich

Lichtenrade. Es war eine Attacke, die die Polizei nicht so schnell vergessen wird. Am 24. Oktober zwischen 20.15 und 20.30 Uhr wurde ein Polizeibeamter in Zivil in der Kettinger Straße unweit des S-Bahnhofs Schichauweg unvermittelt von einem Unbekannten schwer mit einem Messer verletzt. Dieser hatte zuvor versucht, das Fahrrad des Beamten zu stehlen, war jedoch dabei erwischt worden und stach daraufhin zu. Während der Messerstecher flüchtete, wurde der Beamte im Krankenhaus operiert. Inzwischen...

  • Lichtenrade
  • 01.11.18
  • 55× gelesen
Blaulicht

Polizeibeamter niedergestochen

Lichtenrade. Ein unbekannter Täter hat am Abend des 24. Oktober in der Nähe des S-Bahnhofs Schichauweg einen Polizisten in Zivil niedergestochen. Auf dem Heimweg bemerkte der Kriminalpolizist in der Kettinger Straße, wie sich ein Mann an seinem Fahrrad zu schaffen machte. Als sich der 44-Jährige als Polizeibeamter zu erkennen gab und den Mann festnehmen wollte, zückte dieser sofort ein Messer und stach zu. Während der Täter anschließend in Richtung Fontanestraße flüchtete, blieb der Polizist...

  • Lichtenrade
  • 25.10.18
  • 128× gelesen
Blaulicht

Beraubt und niedergestochen

Charlottenburg-Nord. Ein 16-Jähriger ist in der Nacht zum 16. September beraubt und niedergestochen worden. Der Teenager war nach Angaben der Polizei gegen 23.40 Uhr auf dem Heilmannring unterwegs, als er plötzlich von hinten angegriffen wurde. Der Angreifer riss ihm seinen Rucksack von der Schulter und fügte ihm im Bereich des Oberkörpers eine Stichverletzung zu. Anschließend flüchtete der Räuber in unbekannte Richtung. Das Opfer alarmierte die Polizei und gab an, es handele sich bei dem...

  • Charlottenburg-Nord
  • 18.09.18
  • 110× gelesen
Blaulicht

Sohn sticht Vater in den Hals

Lichtenrade. Ein Familienstreit in einer Wohnung in der Skarbinastraße endete am 14. August für einen 44-Jährigen im Krankenhaus. Der Mann hatte sich mit seinem Sohn eine Auseinandersetzung geliefert, in deren Verlauf der 21-Jährige seinen Vater mit einem Messer am Hals verletzte. Ein Rettungswagen brachte den Schwerverletzten in die Klinik. Der Sohn, bei der Polizei als Intensivtäter bereits bekannt, wurde noch in der Wohnung festgenommen. PH

  • Lichtenrade
  • 15.08.18
  • 137× gelesen
Blaulicht

Junger Mann mit Messer verletzt

Tempelhof. In einer Autowerkstatt in der Ullsteinstraße ist es am 17. Juli zu einem heftigen Streit gekommen. Dabei attackierten vier Männer einen 26-Jährigen. Offenbar war eine verzögerte Reparatur Grund für den Streit, der anschließend aus dem Ruder lief. Ein Zeuge schilderte der Polizei, dass die Gruppe auf das Opfer noch am Boden liegend eingeschlagen habe. Einer der Täter stach mit einem Messer zu. Der Mann wurde mit einer Stichverletzung am Oberschenkel ins Krankenhaus gebracht. Die Täter...

  • Tempelhof
  • 18.07.18
  • 42× gelesen
Blaulicht

Messerstecherei: Zeugen gesucht

Charlottenburg. Am 21. Juni gab es gegen 17.25 Uhr eine Auseinandersetzung vor einem Lokal in der Wilmersdorfer Straße, bei der drei Männer verletzt wurden. Zwei Gruppen gerieten mit Messern aneinander, infolgedessen einer der Beteiligten lebensbedrohliche Stichwunden erhielt. Die Ermittler bitten Zeugen, die das Geschehen beobachtet haben, sich bei der 4. Mordkommission in der Keithstraße 30 in Tiergarten unter der 46 64 91 14 44, per E-Mail: LKA114@polizei.berlin.de oder jeder anderen...

  • Charlottenburg
  • 28.06.18
  • 45× gelesen
Blaulicht

Verletzter nach Messerstichen

Tempelhof. Nach einem Streit zwischen drei Männern an einer Tankstelle im Tempelhofer Weg wurde am 12. März ein 29-Jähriger schwer verletzt. Das Opfer wurde mit einem Messer an beiden Armen und am Rücken verletzt und kam zur stationären Aufnahme in ein Krankenhaus. Eine Lebensgefahr soll nicht bestehen. Zeugen der Auseinandersetzung hatten Rettungskräfte und die Polizei alarmiert. Der mutmaßliche Täter flüchtete noch vor dem Eintreffen der Beamten, konnte jedoch kurz darauf in Britz vorläufig...

  • Tempelhof
  • 13.03.18
  • 30× gelesen
Blaulicht

Wer sah Messerattacke?

Borsigwalde. Die Polizei sucht Zeugen einer mutmaßlichen Körperverletzung am frühen 26. Januar. Nach den Angaben eines 35-Jährigen war dieser gegen 2.30 Uhr zu Fuß auf der Miraustraße unterwegs. In Höhe der Hausnummer 70 habe sich plötzlich ein Unbekannter von hinten genähert und ihn angegriffen. Anschließend sei der Täter geflüchtet. Der 35-Jährige erlitt bei dem Angriff schwere Schnittverletzungen im Gesicht. Die Hintergründe der Tat sind noch ungeklärt. Zeugen werden gebeten, sich mit der...

  • Borsigwalde
  • 22.02.18
  • 25× gelesen
Blaulicht

Messerattacke auf dem U-Bahnhof

Schöneberg. Ein offensichtlich Verwirrter hat am 31. Dezember auf der Zwischenebene des U-Bahnhofs Bayerischer Platz Passanten mit einem Messer angegriffen. Einen 50 Jahre alten Mann habe der 23-jährige Täter zunächst nach seiner Staatsangehörigkeit gefragt, bevor er in seine Richtung stach, so die Polizei. Der Mann wurde leicht verletzt. Herbeigerufene Einsatzkräfte nahmen den Täter fest und brachten ihn in eine Klinik. Der Staatsschutz beim Landeskriminalamt ermittelt jetzt. KEN

  • Schöneberg
  • 04.01.18
  • 22× gelesen
Blaulicht

Mann mit Messer schwer verletzt

Reinickendorf. Ein 22-Jähriger ist am 22. November bei einer Auseinandersetzung am Büdnerring schwer mit einem Messer verletzt worden. Nach den bisherigen Ermittlungen stach gegen 11.10 Uhr ein Mann auf ihnn ein und flüchtete danach. Weitere Ermittlungen führten zu einem tatverdächtigen 14-Jährigen, der festgenommen wurde. Die noch andauernden Ermittlungen zu dem versuchten Tötungsdelikt sowie zu den Hintergründen der Tat hat die 6. Mordkommission des Landeskriminalamtes Berlin übernommen....

  • Reinickendorf
  • 23.11.17
  • 29× gelesen
Blaulicht

Messerstecherei im U-Bahnhof

Wedding. Ein 19-Jähriger ist am 15. November gegen 21 Uhr bei einer Auseinandersetzung auf dem U-Bahnhof Seestraße geschlagen und mit einem Cuttermesser verletzt worden. Er wollte nach eigenen Aussagen einen Streit zwischen zwei Jugendlichen und einem 32-jährigen Mann schlichten. Daraufhin habe der ihm Pfefferspray ins Gesicht gesprüht, mit der Faust ins Gesicht geschlagen und mit einem Cuttermesser an den Händen verletzt. Die Polizei nahm den alkoholisierten 32-Jährigen fest. DJ

  • Wedding
  • 16.11.17
  • 17× gelesen
Blaulicht

Junger Mann niedergestochen

Neukölln. Ein junger Mann wurde am 30. Oktober am Hermannplatz niedergestochen, sein Begleiter leicht verletzt. Zeugen haben ausgesagt, dass die beiden gegen 20 Uhr auf dem U-Bahnsteig im Vorbeilaufen mit einer Personengruppe verbal in Streit gerieten. Zwei Männer aus dieser Gruppe verfolgten die 20- und 21-Jährigen bis zum Ausgang. Dort griffen sie mit Messer und Reizgas an. Der 20-Jährige erlitt Stichwunden in Rücken und Seite. Er musste sofort im Krankenhaus operiert werden. Sein Begleiter...

  • Neukölln
  • 02.11.17
  • 20× gelesen
Blaulicht

Brutale Messerattacke

Friedrichsfelde. Ein 16-Jähriger hat am 9. Oktober in der Straße Erieseering bei einem Streit mit einem 14-Jährigen lebensgefährliche Stichverletzungen erlitten. Der junge Täter stach mehrfach auf sein Gegenüber ein. Ein 15-Jähriger, der dem Opfer zur Hilfe eilte, erlitt Schnittverletzungen an einer Hand und wurde ambulant behandelt. Rettungskräfte brachten den 16-Jährigen auf die Intensivstation. Der Täter wurde kurz nach der Tat festgenommen und einem Haftrichter vorgeführt. PH

  • Friedrichsfelde
  • 20.10.17
  • 27× gelesen
Blaulicht

Messerangriff am Alex

Mitte. Die Gewaltvorfälle am Alexanderplatz reißen nicht ab. Am 16. Oktober wurde ein 23-jähriger Mann bei einer Streiterei erst durch einen Kopfstoß und von einem weiteren Täter mit einem Messerstich in den Rücken verletzt. Laut Polizei soll das Opfer gegen 21.40 Uhr mit einem Mann in Streit geraten sein, woraufhin sich circa 30 weitere Personen eingemischt haben sollen. Die Gruppe konnte fliehen. Der Verletzte verlor mehrere Zähne und kam mit Stichverletzungen ins Krankenhaus. DJ

  • Mitte
  • 18.10.17
  • 10× gelesen
Blaulicht

Späti-Inhaber angegriffen

Gesundbrunnen. Ein 60-jähriger Inhaber eines Spätkaufs an der Koloniestraße ist am 14. August kurz nach ein Uhr nachts vor seinem Laden von einem maskierten Mann in den Oberschenkel gestochen worden. So hat es das Opfer der Polizei berichtet. Der Mann kam ins Krankenhaus. Als die Polizei eintraf, saß der Inhaber vor seinem Spätkauf und wurde von einem Zeugen erstversorgt. Die Kripo ermittelt, „inwieweit eine Vorbeziehung besteht“, teilte die Polizei zur Tat mit. DJ

  • Gesundbrunnen
  • 14.08.17
  • 16× gelesen
Blaulicht

Türsteher mit Messer verletzt

Kreuzberg. In der Nacht vom 8. zum 9. August ist auf der Straße vor dem Schlesischen Tor ein Türsteher niedergestochen worden. Der Täter war zuvor aus der dortigen Diskothek verwiesen worden. Beim Verlassen zog der 38-Jährige plötzlich ein Messer und stach dem Türsteher in den Unterbauch. Anschließend flüchtete er, verlor jedoch dabei sein Portemonnaie mit persönlichen Papieren. Zeugen sahen kurz darauf, wie er sich in ein Taxi setzte. Die Polizei fuhr zu der Wohnanschrift und nahm den...

  • Friedrichshain
  • 11.08.17
  • 21× gelesen
Blaulicht

Messerattacke im Görlitzer Park

Kreuzberg. Bei einer Auseinandersetzung ist am Vormittag des 9. August ein Mann im Görlitzer Park schwer verletzt worden. Der 29-Jährige geriet mit einem Unbekannten in einen Streit. Dabei ging es wohl darum, wer sich an welcher Stelle im Park aufhalten darf. In der darauffolgenden Rangelei zog der 19-Jährige ein Messer und verletzte sein Gegenüber an der Hand und am Kopf. Die Polizei nahm den Täter kurz darauf fest und stellte dabei die Tatwaffe sicher. Er wurde der Kriminalpolizei übergeben....

  • Friedrichshain
  • 11.08.17
  • 19× gelesen
Blaulicht

Angriff mit Messer

Kreuzberg. Am U-Bahnhof Moritzplatz hat am Abend des 3. August ein Unbekannter einen Mann niedergestochen. Das Opfer soll mit zwei Begleitern zuvor laut pöbelnd durch die Prinzenstraße gezogen sein. Der Unbekannte tauchte plötzlich mit einem Messer vor ihnen auf und wollte sie anscheinend zur Rede stellen. In dem anschließenden Gerangel mit dem Unbekannten erlitt ein 26-Jähriger Stich- und Schnittverletzungen an den Händen und am Oberkörper. Als Passanten zur Hilfe eilten, flüchtete der...

  • Friedrichshain
  • 07.08.17
  • 13× gelesen
Blaulicht

Messerstecher gefasst: Zeugin erkennt Gesuchten im Internet

Plänterwald. Einen 34-Jährigen, der für einen Messerangriff am S-Bahnhof Plänterwald verantwortlich sein soll, konnten Bundespolizisten am 20. April festnehmen. Bei einer Auseinandersetzung mit einer Gruppe junger Leute soll der Mann am Ostermontag auf sein Opfer mehrfach mit dem Messer eingestochen haben. Im Ergebnis einer öffentlichen Fahndung hatte sich eine Hinweisgeberin gemeldet, die den Gesuchten über ein soziales Netzwerk zu kennen glaubte. Die Beamten fertigten eine Fotovorlage an und...

  • Plänterwald
  • 20.04.17
  • 36× gelesen
Blaulicht

Opfer ins Bein gestochen

Spandau. Zwei Männer haben auf dem U-Bahnhof Altstadt einen Mann mit einem Messer bedroht und ins Bein gestochen. Das Opfer hatte am Vormittag des 18. Februar beim Verlassen der U7 die beiden Unbekannten vermutlich aus Versehen angerempelt. Die Männer pöbelten ihn daraufhin an und der Fahrgast flüchtete in Richtung Ausgang. An der Rolltreppe holte ihn das Duo ein. Ein Täter hielt ihn fest, der andere stach ihm mit dem Messer mehrmals in den Oberschenkel. Dann flüchteten die Täter. Die...

  • Spandau
  • 20.02.17
  • 35× gelesen
  • 1
  • 2