Messerattacke

Beiträge zum Thema Messerattacke

Blaulicht

Nach Messerattacke verstorben
Polizei sucht Zeugen

Im Bereich Lankwitz-Kirche ist es am Abend des 17. Mai zu mehreren Auseinandersetzungen gekommen. Dabei wurde ein 38-Jähriger durch Stiche so schwer verletzt, dass er wenig später in einem Krankenhaus verstarb. Nach derzeitigen Erkenntnissen der Polizei war der Mann in Begleitung von mindestens zwei anderen Männern. Aus noch nicht geklärten Gründen gerieten diese ab 20 Uhr mehrfach in Streit mit einer anderen Gruppe von Männern. In der Grünanlage vor der Dreifaltigkeitskirche, auf dem...

  • Lankwitz
  • 19.05.20
  • 426× gelesen
Blaulicht

Vom Messer schwer verletzt

Lichtenberg. Am Nachmittag des 26. April wurden im Viertel Frankfurter Allee Süd zwei junge Männer durch Messerstiche schwer verletzt. Nach Polizeiangaben sprach ein Unbekannter die beiden 21-Jährigen gegen 16.30 Uhr in der Schulze-Boysen-Straße in einem Hausflur an, dann soll er sie mit dem Messer bedroht und aufgefordert haben, Wertsachen herauszugeben. Es kam zu einem Gerangel, bei dem einer der jungen Männer einen Stich in den Oberkörper erlitt. Sein Begleiter wurde an der Hand vom Messer...

  • Lichtenberg
  • 29.04.20
  • 136× gelesen
Blaulicht

17-jähriger Messerstecher festgenommen

Reinickendorf. Polizisten haben am 5. April einen mutmaßlichen Messerstecher an der Scharnweberstraße festgenommen. Der 17-Jährige gehörte zu einer Grupe von drei Männern, die gegen 23.45 Uhr eine vierköpfige Gruppe angegriffen haben sollen. Dabei erlitt ein 20-Jähriger eine Stichverletzung im Rumpf. Nach der Tat flüchtete die Gruppe um den Tatverdächtigen in ein Wohnhaus in der Nähe. Dort nahmen Polizisten den mutmaßlichen Täter fest. Bei der anschließend freiwillig gestatteten...

  • Reinickendorf
  • 06.04.20
  • 125× gelesen
Blaulicht

Mann mit Messer angegriffen

Neukölln. Unbekannte griffen am 22. März um kurz vor 2 Uhr einen 30-jährigen Mann an und verletzten ihn mit einem Messer. Zuvor hatte sich das Opfer in einem Kiosk an der Flughafenstraße Zigaretten gekauft. Als er wieder auf der Straße war, griffen ihn zwei Männer aus bisher nicht bekannten Gründen an. Er erlitt Schnitt- und Stichverletzungen am linken Oberarm. Die Täter konnten flüchteten. Die Polizei ermittelt wegen gefährlicher Körperverletzung. sus

  • Neukölln
  • 01.04.20
  • 18× gelesen
Blaulicht

Mutmaßlich ehemalige Partnerin verletzt

Marienfelde. Am 9. März soll nach bisherigen Erkenntnissen ein 33-Jähriger gegen 7.20 Uhr vor einer Schule im Erbendorfer Weg seine ehemalige Lebensgefährtin mit einem Messer angegriffen haben. Alarmierte Einsatzkräfte nahmen den mutmaßlichen Angreifer vorläufig fest. Die 28-Jährige kam mit Schnittverletzungen im Gesicht und an den Händen in ein Krankenhaus, das sie nach einer Behandlung wieder verlassen konnte. Die Einsatzkräfte fanden am Tatort zwei Einhandmesser und beschlagnahmten sie. Der...

  • Marienfelde
  • 10.03.20
  • 137× gelesen
Blaulicht

Drei Männer mit Messer verletzt

Neukölln. An der Fuldastraße sind am 16. Februar drei Männer verletzt worden. Zwei Brüder und ein Bekannter der beiden, alle zwischen 33 und 35 Jahren alt, gingen 16.15 Uhr die Straße entlang. Dort trafen sie auf zwei Unbekannte. Der jüngere Bruder geriet mit einem von ihnen in Streit, sie fingen an, miteinander zu rangeln. Als der Unbekannte ein Messer zog, gingen der Bruder des Bedrohten und der Begleiter dazwischen. Alle drei wurden von dem Bewaffneten mit dem Messer verletzt. Dann...

  • Neukölln
  • 24.02.20
  • 34× gelesen
Soziales

Stadtrat will Öffnungszeiten entzerren
Schlangen vor dem Neuköllner Sozialamt – Verordnete kritisiert lange Wartezeiten

„Skandalöse Zustände“ bei der neuen Außenstelle des Sozialamts bemängelt die Bezirksverordnete Doris Hammer (Linke). Ihre Hauptkritik: Antragsteller müssten lange im Freien warten, weil jeder Einzelne am Eingang kontrolliert werde. Grundsätzlich findet sie es absurd, dass es zwei Schlangen vor dem Gebäude an der Donaustraße 89 gibt – eine für Personen, die wegen Grundsicherung kommen, die andere für Wohnhilfe-Berechtigte. „Mit eigenen Augen musste ich sehen, wie eine ältere Dame nach einer...

  • Neukölln
  • 24.12.19
  • 107× gelesen
Blaulicht

Gesucht: Zeugen der Messerattacke

Charlottenburg. Nach dem Tötungsdelikt an dem Arzt Fritz von Weizsäcker am 19. November in der Schlosspark-Klinik am Heubnerweg 2 sucht die 8. Mordkommission nach weiteren Zeugen. Wer am 19. November, ab 18 Uhr an der Veranstaltung „Fettleber – (k)ein Grund zur Sorge“ teilgenommen oder an diesem Tag zwischen 17 und 18 Uhr auf dem Klinikgelände ungewöhnliche Beobachtungen gemacht hat, wird gebeten, sich beim Landeskriminalamt in der Keithstraße 30 unter der Rufnummer 46 64 91 18 88, per E-Mail...

  • Charlottenburg
  • 11.12.19
  • 50× gelesen
Blaulicht

Polizisten mit dem Messer verletzt

Mariendorf. In der Nacht zum 30. September ist es gegen 2 Uhr auf dem Gehweg des Mariendorfer Damms in Höhe Reißeckstraße zu einer Auseinandersetzung zwischen zwei Gruppen gekommen. Ein Jugendlicher und zwei weitere Männer im Alter von 17 und 18 Jahren gerieten in Streit mit drei Polizisten einer Einsatzhundertschaft, die privat unterwegs waren. Einer der jungen Männer soll daraufhin ein Messer gezogen und damit zwei der Polizisten am Oberkörper verletzt haben. Die Verletzung eines 25-jährigen...

  • Mariendorf
  • 30.09.19
  • 160× gelesen
Blaulicht

Mann niedergestochen

Gesundbrunnen. Ein 46-jähriger Mann ist am 22. Juli gegen 18.15 Uhr auf dem Blochplatz von einem unbekannten Mann angegriffen und mit einem Messer niedergestochen worden. Das Opfer kam mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus und wurde sofort operiert. Die Polizei spricht von einem versuchten Tötungsdelikt. Der Täter flüchtete nach dem Angriff. Die 8. Mordkommission hat die Ermittlungen zum Tatverdächtigen und den Hintergründen übernommen. DJ

  • Gesundbrunnen
  • 23.07.19
  • 51× gelesen
Blaulicht

Mit Messer schwer verletzt

Neu-Hohenschönhausen. Einen schwer verletzten Mann fanden Passanten am Abend des 12. Juli auf einem Parkplatz in der Vincent-van-Gogh-Straße. Dort war der 38-Jährige gegen 20.35 mit Stichverletzungen zusammengebrochen. Alarmierte Rettungskräfte brachten den Mann zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus, in dem er notoperiert werden musste. Aufgrund von Zeugenaussagen nahmen die Polizisten zunächst einen 43-Jährigen fest. Der Tatverdacht bestätigte sich aber nicht, er wurde wieder auf...

  • Neu-Hohenschönhausen
  • 18.07.19
  • 225× gelesen
Blaulicht

Haftbefehl wegen Überfalls
Mann bedrohte Polizisten mit Messer

Polizeibeamte haben am 7. Mai einen mit einem Messer bewaffneten Mann im Grindelwaldweg überwältigt. Zeugen alarmierten gegen 11.30 Uhr die Polizei in den Grindelwaldweg, weil sie dort einen Tatverdächtigen wiedererkannt haben, der am 24. September 2018 in der Friedrichshainer Marchlewskistraße einen Kiosk überfallen haben soll. Die alarmierten Einsatzkäfte sahen kurz darauf den Mann auf dem Gehweg sitzen, in einer Hand hielt er ein etwa 30 cm langes Fleischermesser. In einer...

  • Reinickendorf
  • 08.05.19
  • 90× gelesen
Blaulicht

Mit Messer verletzt

Kreuzberg. Aus zunächst unklarer Ursache kam es am Mittag des 10. Februar im U-Bahnhof Schönleinstraße zu einem Streit zwischen einem 29-Jährigen und zwei ihm unbekannten Männern. Im Verlauf der Auseinandersetzung wurde er durch mehrere Messerstiche am Gesäß, Arm und Oberschenkel verletzt. Durch das Eingreifen eines Zeugen konnten weitere Angriffe verhindert werden. Das Duo flüchtete, ein Verdächtiger konnte aber kurz darauf durch alarmierte Polizisten vorläufig festgenommen werden. tf

  • Kreuzberg
  • 11.02.19
  • 39× gelesen
Blaulicht

Zeugen eines Angriffs gesucht

Die Bundespolizei sucht Zeugen eines Messerangriffs, der sich am frühen Morgen des 27. Januar am S-Bahnhof Friedrichfelde-Ost ereignet hat. Dabei sind zwei junge Männer von einem Unbekannten attackiert worden. Gegen fünf Uhr griff der Täter ohne erkennbaren Grund die zwei Männer auf der Fußgängerüberführung des Bahnhofs an. Er schlug einem 22-Jährigen unvermittelt mit der Faust ins Gesicht. Seinem gleichaltrigen Begleiter stach er mit einem Messer ins Bein. Der junge Mann erlitt eine zwei...

  • Friedrichsfelde
  • 29.01.19
  • 57× gelesen
Blaulicht

Messerattacke auf dem Flugfeld

Tempelhof. Auf dem Tempelhofer Feld ist es am 23. Januar zu einer gefährlichen Messerattacke gekommen. Dabei erlitt ein 17-Jähriger Schnittverletzungen, die von einem Polizeibeamten erstversorgt und anschließend in einer Klinik ambulant behandelt wurden. Den Erkenntnissen der Polizei zufolge hatte sich das Opfer zusammen mit drei Freunden und dem Täter gegen 15.20 Uhr auf dem Feld verabredet. Dieser brachte jedoch 20 weitere Personen mit und soll dann auf den Teenager eingestochen haben. Dessen...

  • Tempelhof
  • 25.01.19
  • 49× gelesen
Blaulicht

Nach Streit mit Messer verletzt

Reinickendorf. Bei einem Streit in der Nacht zum 3. Januar ist ein 19-Jähriger auf der Markstraße schwer verletzt worden. Seinen Aussagen zufolge wurde er nach einem vorausgegangenen Streit von einer sechs bis acht Mann starken Gruppe zu Fuß verfolgt. Er wurde dabei mehrfach geschlagen und ins Bein gestochen. Erst als er auf einer Mittelinsel zusammensackte, sollen die Täter von ihm abgelassen haben und mit zwei hellen Fahrzeugen in Richtung Pankower Allee geflüchtet sein. Rettungskräfte...

  • Reinickendorf
  • 03.01.19
  • 44× gelesen
Blaulicht

Zeugen gesucht – Belohnung winkt

Neukölln. Bereits im Frühjahr 2018, am Mittwoch, dem 7. März, wurde ein homosexueller Mann angegriffen. Nun sucht die Polizei nach Zeugen. Der 24-Jährige ging gegen 23.40 Uhr zusammen mit seinem Lebensgefährten über einen Spielplatz an der Mainzer Straße. Die beiden hatten sich untergehakt. Zwei Jugendliche sprachen sie auf Zigaretten an. Als die beiden Männer weitergingen, wurden sie verfolgt. Plötzlich bekam der 24-Jährige einen Schlag gegen den Kopf und einen Messerstich in den Oberschenkel....

  • Neukölln
  • 18.12.18
  • 35× gelesen
Blaulicht

Messerangriff noch immer nicht aufgeklärt

Marzahn. Die Bundespolizei sucht erneut nach Zeugen für eine Messerattacke am 15. September auf dem S-Bahnhof Ahrensfelde. Dabei wurde gegen 3.45 Uhr ein Mann bei einem Gerangel mit zwei Unbekannten schwer mit einem Messer verletzt. Die Täter sollen zwischen 20 und 25 Jahre alt sein und russisch sprechen. Beide trugen dunkle Kleidung, der kleinere von beiden ein grünes Basecap mit Camouflage-Muster. Die Bundespolizei hatte sich bereits kurz nach der Tat mit einem Zeugenaufruf an die...

  • Marzahn
  • 12.12.18
  • 104× gelesen
BlaulichtAnzeige
  5 Bilder

Mitarbeiter in Wedding/Gesundbrunnen getötet
Mitarbeiter einer Sozialeinrichtung getötet

In den Büroräumen einer Sozialeinrichtung in Gesundbrunnen wurde am Freitag, den 16.11.2018 ein Mitarbeiter von einem zu Betreuenden niedergestochen und verstarb noch am Tatort. Während eines Gesprächs in der Einrichtung für betreutes Wohnen für psychisch Erkrankte in der Wiesenstraße soll ein 30-jähriger Mann gegen 10.35 Uhr auf den 39-jährigen Mitarbeiter mit einem Messer eingestochen haben und war anschließend zu Fuß geflüchtet. Alarmierte Rettungskräfte versuchten vergeblich, den...

  • Pankow
  • 17.11.18
  • 246× gelesen
Blaulicht

Patient ersticht Pfleger

Ein Patient der Einrichtung Zeitraum für psychisch Kranke in der Wiesenstraße 16 hat am Freitagvormittag einen Pfleger mit einem Messer erstochen. Das 39-jährige Opfer starb an seinen schweren Verletzungen. Der Täter flüchtete, die Polizei war mit einem Großaufgebot und Spezialkräften im Einsatz. Polizisten suchen die Umgebung ab. Der Mann soll 30 Jahre alt und 1,66 Meter groß sein. Er hat kurze dunkle Haare und einen Vollbart, wie die Polizei twittert. Sie warnt vor dem gefährlichen Mann....

  • Gesundbrunnen
  • 16.11.18
  • 95× gelesen
Blaulicht

Stichverletzung nach Streit

Spandau. Vor einer Sportsbar in der Klosterstraße ist in der Nacht zum 12. November ein Streit eskaliert. Mehrere junge Männer hatten sich gestritten. Dann zog einer einen spitzen Gegenstand, vermutlich ein Messer, aus der Tasche und stach einem anderen Mann in den Oberschenkel. Der 19-Jährige musste in die Klinik. Die Ermittlungen zum Tathergang dauern an. uk

  • Spandau
  • 12.11.18
  • 39× gelesen
Blaulicht

Lebensgefährliche Messerattacke

Charlottenburg. Ein offenbar psychisch verwirrter Mann hat am 2. November eine Frau mit einem Messer lebensgefährlich verletzt. Die 36-Jährige war nach Angaben der Polizei gegen 8.45 Uhr gemeinsam mit ihrem Lebensgefährten und der vierjährigen Tochter in der Nehringstraße unterwegs, als der ihr Unbekannte von hinten auf sie zukam und ihr unvermittelt mit einem Messer in den Rücken stach. Zeugen beobachteten, wie der Mann in seine wenige Meter entfernte Wohnung lief. Die 36-Jährige brach auf dem...

  • Charlottenburg
  • 06.11.18
  • 83× gelesen
Blaulicht

Zeugen gesucht nach Messerstich

Lichtenrade. Es war eine Attacke, die die Polizei nicht so schnell vergessen wird. Am 24. Oktober zwischen 20.15 und 20.30 Uhr wurde ein Polizeibeamter in Zivil in der Kettinger Straße unweit des S-Bahnhofs Schichauweg unvermittelt von einem Unbekannten schwer mit einem Messer verletzt. Dieser hatte zuvor versucht, das Fahrrad des Beamten zu stehlen, war jedoch dabei erwischt worden und stach daraufhin zu. Während der Messerstecher flüchtete, wurde der Beamte im Krankenhaus operiert. Inzwischen...

  • Lichtenrade
  • 01.11.18
  • 143× gelesen
Blaulicht

Polizeibeamter niedergestochen

Lichtenrade. Ein unbekannter Täter hat am Abend des 24. Oktober in der Nähe des S-Bahnhofs Schichauweg einen Polizisten in Zivil niedergestochen. Auf dem Heimweg bemerkte der Kriminalpolizist in der Kettinger Straße, wie sich ein Mann an seinem Fahrrad zu schaffen machte. Als sich der 44-Jährige als Polizeibeamter zu erkennen gab und den Mann festnehmen wollte, zückte dieser sofort ein Messer und stach zu. Während der Täter anschließend in Richtung Fontanestraße flüchtete, blieb der Polizist...

  • Lichtenrade
  • 25.10.18
  • 171× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.