Anzeige

Alles zum Thema Mierendorff-Kiez

Beiträge zum Thema Mierendorff-Kiez

Kultur

Mierendorff-Kiez wird erkundet

Charlottenburg. Der Verein DorfwerkStadt lädt am Sonnabend, 6. Januar, zu einer Wanderung über den Kiez Mierendorff-Insel ein. Vorausgesetzt es ist trocken, startet der 5,5 Kilometer lange Spaziergang um 11 Uhr an der Schlossbrücke am Bonhoeffer Ufer, Ecke Mierendorffstraße. Anschließend ist ein gemütliches Beisammensein geplant. maz

  • Charlottenburg
  • 30.12.17
  • 32× gelesen
Politik

Milieuschutz schreitet fort: BVV prüft Erhaltungssatzung für Klausenerplatz-Kiez

Der Milieuschutz im Bezirk ist weiter auf dem Vormarsch. Auf der Mierendorff-Insel und im Gierkeplatz-Viertel werden Bauvorhaben vorerst zurückgestellt. Zudem beschloss die Bezirksverordnetenversammlung (BVV), auch für den Kiez um den Klausenerplatz eine Erhaltungssatzung zu prüfen. In Milieuschutzgebieten hat der Bezirk die Möglichkeit, Luxussanierungen und Umwandlungen von Miet- in Eigentumswohnungen einzudämmen, zudem besitzt er ein Vorkaufsrecht für Wohnungen. Damit soll die Verdrängung...

  • Charlottenburg
  • 02.10.17
  • 519× gelesen
  • 1
Sport

Outdoor-Sportgeräte testen

Charlottenburg. In Zusammenarbeit mit der DorkwerkStadt gibt es am Freitag, 15. September, wieder einen Einführungskurs an den neuen Outdoor-Spielgeräten im Mierendorff-Kiez. Treffpunkt ist um 14 Uhr am Bonhoefferufer; von dort geht es weiter zu den Sportgeräten am Grillplatz am Ende der Gaußstraße (vor der Brücke links) und als letzte Station wird das Massagegerät auf dem Mierendorffplatz ausprobiert. my

  • Charlottenburg
  • 10.09.17
  • 13× gelesen
Anzeige
Bauen

Wie weiter mit der Zukunftsstadt?

Charlottenburg. Anwohner sind am Dienstag, 12. September, 17.30 Uhr in der Gartenlounge, Mindener Straße 22/Ecke Tauroggener Straße willkommen. Dr. Carolin Schröder vom Zentrum Technik & Gesellschaft an der TU Berlin und Andrea Isermann-Kühn von der DorfwerkStadt und Projektleiterin Zukunftsstadt „Die nachhaltige Mierendorff-INSEL 2030“, diskutieren über konkrete Ansätze anwohnerorientierter Kiezentwicklung: Brauchen wir mehr Lebensqualität auf der Mierendorff-INSEL? Welche Ansätze hat das...

  • Charlottenburg
  • 09.09.17
  • 59× gelesen
Soziales

Geschichten aus dem Kiez

Charlottenburg. Das Haus am Mierendorffplatz lädt am Mittwoch, 20. September, zum Erzählcafè ein. Zwei langjährige Bewohner, die schon lange auf der Mierendorff-Insel leben, teilen unter Motto „Mein Kiez und ich – Geschichte(n) in Wort und Bild“ einige ihrer Erlebnisse und illustrieren sie mit Bildern und Fotos. Wer möchte, kann selber in seinem Fundus kramen und danach auch eine Geschichte erzählen. Beginn ist um 19.30 Uhr. maz

  • Charlottenburg
  • 08.09.17
  • 10× gelesen
Bauen

Klimaneutraler Kiez: Bezirk und Gasag starten Versuch auf Mierendorff-Insel

Charlottenburg. Konform zum Pariser Klimavertrag, möchte Berlin bis 2050 eine klimaneutrale Stadt sein. Der Bezirk möchte mit der Gasag einen Weg finden, die Mierendorff-Insel ausschließlich mit regenerativen Energien zu versorgen. Die Untersuchungen starten Januar 2018. Um CO2-Neutralität zu erreichen, wäre es zu kurz gegriffen, sich nur auf die Energieversorgung zu konzentrieren. Unter anderem muss auch die Entwicklung der Mobilität, des Wohnens und von Industrie und Handel berücksichtigt...

  • Charlottenburg
  • 03.08.17
  • 147× gelesen
Anzeige
Politik

Bezirksamt beschließt Milieuschutz für Mierendorff- und Gierkeplatz-Kiez

Charlottenburg-Wilmersdorf. „Endlich!“, rufen diejenigen, für die eine Milieuschutzverordnung das probate politische Mittel gegen Luxussanierung und Mieterverdrängung ist. Das Bezirksamt hat auf Vorlage von Baustadtrat Oliver Schruoffeneger (Grüne) für den Mierendorff-Kiez und das Viertel um den Gierkeplatz jeweils die Erhaltungssatzung beschlossen. Mit dem Milieuschutz kann ein Bezirk nach Baugesetzbuch vor allem zwei Dinge verhindern: Luxussanierungen und die Umwandlung von Miet- in...

  • Charlottenburg
  • 20.07.17
  • 607× gelesen
  • 4
Sport

Fitnessgeräte am Bonhoefferufer

Charlottenburg. Seit Kurzem stehen neue Outdoor-Fitnessgeräte am Bonhoefferufer, beim Grillplatz an der Gaußstraße und auf dem Mierendorffplatz. Der Verein „DorfwerkStadt“ hatte die Geräte beim Bezirksamt beantragt und das befand die Idee für gut. In zwei Wochen ist das Betonfundament vollständig ausgehärtet, dann darf dort auch Sport getrieben werden. Als nächstes möchte der Verein entsprechende Trainingsvorschläge für verschiedene Nutzergruppen erarbeiten. Wer Interesse hat, sich dabei...

  • Charlottenburg
  • 20.07.17
  • 28× gelesen
Soziales
Schwarzer Tee mit frischer Minze - Rainer Hammerling (li.) schenkt gerne ein.
2 Bilder

Sommer-Teegarten auf dem Mierendorffplatz eröffnet

Charlottenburg. Karin und Thea sind begeistert. Die beiden Rentnerinnen wohnen nur ein paar Blöcke entfernt und sitzen jetzt an den Biertischgarnituren am Mierendorffplatz bei bestem Wetter, Tee und Gebäck. „Der Sommer-Teegarten ist eine wundervolle Sache“, sagen sie. „Hier kommen alle zusammen: arm und reich, jung und alt, langjähriger Kiezbewohner und Flüchtling, gesund und behindert.“ Damit bestätigen die beiden bereits am Eröffnungstag des Projektes das, was laut Stadtteilkoordinatorin...

  • Charlottenburg
  • 03.06.17
  • 224× gelesen
Soziales

Mitgraben im Kräutergarten

Charlottenburg. Ihre Vision im interkulturellen Kräutergarten lassen Bürger im Mierendorff-Kiez nun Wirklichkeit werden. Sie treffen sich an jedem Donnerstag um 15 Uhr vor der Mierendorff-Grundschule, Mierendorffstraße 20, mit den Gartenfreunden der dortigen Lernwerkstatt und füllen gemeinsam ein Beet mit Leben. Jeder, der sich im beteiligen möchte, ist bis 17.30 Uhr ohne Voranmeldung willkommen. tsc

  • Charlottenburg
  • 12.05.17
  • 25× gelesen
Leute

Sperlich wieder Koordinatorin

Charlottenburg. Seit Beendigung ihrer Elternzeit ist Miriam Sperlich, die frühere Stadtteilkoordinatorin des Bezirks im Mierendorffkiez, in diese Funktion zurückgekehrt. Anfang April übernahm sie die Amtsgeschäfte von Cengiz Demicri, der zwischenzeitlich als Parkmanager im Görlitzer Park nach Kreuzberg wechselte. Sperlich steht Bürgern regelmäßig für Gespräch zur Verfügung: mittwochs von 16 bis 18 Uhr im Haus am Mierendorffplatz und donnerstags 10 bis 12 Uhr im Büro der Dorfwerkstadt in der...

  • Charlottenburg
  • 12.04.17
  • 66× gelesen
  • 1
Politik
Auf der Suche nach Ausrufezeichen: Eine Initiative im Mierendorff-Kiez will dem Viertel zu Wiedererkennungswert verhelfen.

Zukunftsstadt: Mierendorff-Kiez in Phase 2 des Wettbewerbs

Charlottenburg. Nächste Etappe auf dem Weg zum nachhaltigen Paradekiez: Ein neu bestimmtes Zukunftsteam soll mit den Inselbewohnern Vorhaben ersinnen, die weithin Signale senden. Nur wer deutschlandweit auffällt, kommt ins Finale des Wettbewerbs Zukunftsstadt. Sie sieht nicht anders aus als am letzten Tag des Jahres 2016. Und dennoch: Seit Januar 2017 ist auf der Mierendorff-Insel etwas anders. Das einzige Berliner Experimentierfeld im bundesweiten Wettbewerb Zukunftsstadt ist nun tatsächlich...

  • Charlottenburg
  • 07.02.17
  • 195× gelesen
  • 2
Politik

Inselforum im Mierendorffkiez

Charlottenburg. Ein Inselforum zur Wahl eines neuen Zukunftsteams und zur Ausgestaltung von Leuchtturmprojekten findet am Mittwoch, 11. Januar, von 17 bis 20 Uhr in der Aula des Gottfried-Keller-Gymnasiums, Olbersstraße 38, statt. Anwohner des Mierendorffkiezes sind aufgerufen, für die Themenbereiche Soziales, Wohnen und Mobilität ihre persönlichen Vorstellungen zu nennen. Teilnehmer des Forums melden sich vorab im Kiezbüro der Dorfwerkstadt unter  344 58 74. tsc

  • Charlottenburg
  • 26.12.16
  • 29× gelesen
Leute
Nicht mehr sein Metier: Cengiz Demirci (r.) verlässt den Mierendorff-Kiez

Cengiz Demicri wird Görli-Manager

Charlottenburg. Als Stadtteilkoordinator hatte Cengiz Demirci dem Mierendorff-Kiez jahrelang Impulse gegeben. Jetzt wechselt er nach Kreuzberg in eine neu geschaffene Stelle: Er wird Parkmanager im Görlitzer Park. In mehreren Sprachen bewandert und bekannt für seine interkulturelle Herangehensweise, schien der 43-jährige Sozialpsychologe mit türkischen Wurzeln als der geeignete Kandidat unter 75 Bewerbern. Am Mierendorffplatz hatte Demirci zuletzt mit der Einführung des Sommerteegartens ein...

  • Charlottenburg
  • 28.10.16
  • 70× gelesen
Politik
Eine moderne Sehenswürdigkeit? Noch sind die Mauerbögen am Spreebord weit davon entfernt, als West Side Gallery Ruhm zu erlangen.

Entsteht auf der Mierendorffinsel eine West Side Gallery?

Charlottenburg. Die East Side Gallery in Friedrichshain ist nicht irgendein Stück Mauer. Und die Betonwand am Charlottenburger Spreebord nicht irgendeine Uferbefestigung. Jetzt begann der Wettbewerb zur künstlerischen Gestaltung am Südufer der Mierendorffinsel. Entscheiden sollen die Bürger. Zwei Mauern, zwei sehr unterschiedlicheOrtsteile, eine Idee: Den tristen Beton als Oberfläche für Wandbilder nutzen, das gelingt an der East Side Gallery so mustergültig, dass kein trendbewusster Tourist...

  • Charlottenburg
  • 17.10.16
  • 101× gelesen
Bauen
Wo Architektur noch etwas gilt: Am Spreebord verwirklichen Baumeister aus ganz Europa ihre Idee der Stadt von morgen.

Werkbundstadt an der Spree: Pläne für neues Quartier werden konkreter

Charlottenburg. Heute Tanklager, morgen Wohnort: Neben dem Vattenfall-Kraftwerk auf der Mierendorff-Insel entwerfen 33 Werkbund-Architekten einen ganzen Kiez. Es wäre das größte Mietwohnungsbauvorhaben im gesamten Bezirk. Diesmal soll alles anders werden. Inmitten eines Bezirks voller Immobilienprojekte im gehobenen Preissegment soll das größte auch eines der sozialsten sein. 30 Prozent, also 330 von 1100 Wohnungen auf dem Gelände des Tanköllagers an der Quedlinburger Straße, werden einer...

  • Charlottenburg
  • 29.09.16
  • 379× gelesen
Politik

Bezirk will Mileuschutz

Charlottenburg-Wilmersdorf. Was im Wahlprogramm linksorientierter Parteien stand, ist nun vor der Wahl Wirklichkeit geworden: Der Bezirk will Milieuschutzgebiete ausweisen lassen – nach jahrelanger Debatte – und als einer der letzten in Berlin. Zunächst sollen der Mierendorff-Kiez und das Gebiet um den Gierkeplatz in den Genuss der Erhaltungssatzung kommen, die unter Umständen Mietsteigerung durch luxuriöse Sanierungsmaßnahmen verhindern kann. Später käme Mileuschutz auch für das Gebiet...

  • Charlottenburg
  • 12.09.16
  • 106× gelesen
Verkehr
Programm in der Parklücke: Birger Prüter, Gabriele Wendorf und Rolf Mienkus wollen wissen: Wie halten Sie es mit der Mobilität?

Mobilitätsaktionswochen im Mierendorff- und Klausenerplatzkiez

Charlottenburg. Keine Zukunft ohne Pkw – aber wie viel Auto braucht der Mensch tatsächlich? Auf der Mierendorff-Insel und im Klausenerplatz-Kiez startet nun ein Projekt, das darauf eine Antwort finden soll. Es gibt eine wissenschaftliche Befragung – und Programm in freien Parklücken. Es wurde gebaut, um bewegt zu werden. Doch das Auto des Berliners verbringt die meiste Zeit des Tages mit etwas anderem: Es steht. Und verbraucht Platz, der für das Stadtleben verlorengeht. Unter welchen...

  • Charlottenburg
  • 22.08.16
  • 420× gelesen
Politik
Eine Idee, die haften bleibt: Neuerdings vertreibt die Projektverantwortliche Andrea Isermann-Kühn die nachhaltige Insel auch als Sticker.

Mierendorffinsel bleibt im Rennen: Bezirk erreicht zweite Phase des Wettbewerbs „Zukunftsstadt“

Charlottenburg. Das Leben von morgen schon heute denken: Zusammen mit der Initiative „Nachhaltige Mierendorffinsel 2030“ hat der Bezirk eine Jury beeindruckt. Jetzt geht es in Runde zwei des Projekts „Zukunftsstadt“ um die Verwirklichung erster Ideen – durch Grips und Geld. Mit zwei Speerspitzen ging Charlottenburg-Wilmersdorf ursprünglich ins Rennen. Und nachdem sich 51 deutsche Kommunen mit ihren Beiträgen für den Wettbewerb „Zukunftsstadt“ gegenseitig überboten haben, steht nun fest: Der...

  • Charlottenburg
  • 27.07.16
  • 96× gelesen
Soziales

Wer hilft beim Kiezfest?

Charlottenburg. Für die Veranstaltung eines Flohmarkts und und eines Kiezfestes auf der Mierendorff-Insel sucht der Verein Dorfwerkstadt ab sofort zusätzliche Unterstützer. Freiwillige können sich im Kiezbüro in der Mierendorffstraße 6 melden – entweder unter  344 58 74 oder vor Ort während der Sprechzeiten donnerstags von 10 bis 11 Uhr. tsc

  • Charlottenburg
  • 11.07.16
  • 20× gelesen
Soziales
Willkommenstee am "Miero": Stadtteilkoordinator Cengiz Demirci glaubt an die Geburtsstunde einer sommerlichen Tradition.
3 Bilder

Premiere für den Sommerteegarten auf dem Mierendorffplatz

Charlottenburg. Andocken und Tee trinken: Ein neues Angebot soll die Nachbarschaft rund um den Mierendorffplatz zusammenbringen. Wochentags spendiert der Bezirk dabei kostenlos Heißgetränke und Knabbereien. Ein Besuch. Wasserkocher? Zu profan! Stattdessen blitzt ein verschnörkelter Samowar in der Sonne. Als heißer, dunkler Strahl rinnt der Tee ins Glas. Es ist die zehnte Portion an diesem Vormittag. Für Cengiz Demirci eine Premiere. Den Anstoß zum Experiment gibt er als Stadtteilkoordinator...

  • Charlottenburg
  • 05.07.16
  • 476× gelesen
Politik

Neue Ausländerbehörde eröffnet am Mierendorffplatz Charlottenburg

Charlottenburg. Bereits am 4.Juli eröffnet in der Keplerstraße am Mierendorffplatz die neue Außenstelle der Berliner Ausländerbehörde. Die neue Außenstelle soll den Standort am LaGeSo in der Moabiter Turmstraße entlasten, so Innensenator Frank Henkel. Laut Innenverwaltung sei die neue Außenstelle der Ausländerbehörde auch für die Verlängerung des Besuchervisum da. Außerdem wird hier die Aufenthaltserlaubnis, auch für Studenten und Akademiker, ausgestellt. Senator Henkel teilte mit, dass...

  • Charlottenburg
  • 02.07.16
  • 329× gelesen
Politik
An Farbe herrscht kein Mangel: Andrea Isermann-Kühn und Patricia Spengler mit Kunstwerken, die Jugendliche mit Spraydosen gestaltet haben.
3 Bilder

Im Zukunftsstadt-Wettbewerb will die Mierendorff-Insel als Ort der Experimente punkten

Charlottenburg. Was sich Anwohner für ihre Zukunft wünschen? Sie gaben ihrem „Zukunftsteam“ bei einer Konferenz rund 350 Rückmeldungen. Und das Bezirksamt will mit der Initiative „Nachhaltige Mierendorffinsel 2030“ möglichst viele verwirklichen. Zunächst geht es um Bänke und Toiletten. Wasser im Norden, Wasser im Süden. Und auch im Osten und Westen steht man vor einer Spundwand und blickt in einen Kanal. Gibt es in Berlin noch einen anderen Kiez, der so klar umrissen ist wie die...

  • Charlottenburg
  • 14.06.16
  • 82× gelesen
Politik
Genügend Warteplätze inklusive: Das Bürohaus an der Darwinstraße soll alle Kapazitätsprobleme lösen.

Berlin mietet sich ein Amt: Flüchtlingszentrale in der Darwinstraße eröffnet im Herbst

Charlottenburg. "Landesamt für Flüchtlingsangelegenheiten" nennt sich eine neue Einrichtung, die eine private Immobilie in der Darwinstraße 14 bezieht. Hier erhalten bis zu 1500 Asylbewerber pro Tag Sozialleistungen. Und draußen soll es keine Schlangen geben. Wenn sich das Land Berlin in der Nachbarschaft einmietet, um eine zentrale Anlaufstelle für Flüchtlinge zu schaffen, gibt es natürlich Fragen. Erste Antworten lieferte nun eine Informationsveranstaltung des Bezirksamts. Zwar ist die...

  • Charlottenburg
  • 11.05.16
  • 903× gelesen
  • 1
  • 2