Mieterberatung

Beiträge zum Thema Mieterberatung

Soziales

HaM für Beratung weiter geöffnet

Charlottenburg. Trotz Lockdown bleibt der Nachbarschaftstreff "Haus am Mierendorffplatz" geöffnet. Allerdings nur für Einzelberatungen wie etwa die Mieterberatung. Hier kann ein Termin unter der Rufnummer 216 80 01 vereinbart werden. Die Sprechstunde des Stadtteilkoordinators findet jeden Mittwoch von 16 bis 18 Uhr statt. Der Nachbarschaftstreff sitzt am Mierendorffplatz 19. Das Kiezbüro in der Mierendorffstraße 6 hat nach wie vor geschlossen. uk

  • Charlottenburg
  • 17.04.21
  • 9× gelesen
Soziales

HaM für Beratung wieder geöffnet

Charlottenburg. Durch die Lockerung des coronabedingten Lockdowns ist auch der Nachbarschaftstreff „Haus am Mierendorffplatz“ (HaM), Mierendorffstraße 6, ab sofort wieder geöffnet – zunächst jedoch nur für Einzelberatungen. Das betrifft die Mieterberatung der Berliner Mietergemeinschaft (Termine nach Absprache unter der Rufnummer 216 80 01) sowie die Sprechstunde des Stadtteilkoordinators jeden Mittwoch 16 bis 18 Uhr. my

  • Charlottenburg
  • 15.03.21
  • 8× gelesen
Wirtschaft

Berliner Mieterverein informiert
Flyer: "Mietrecht und Corona"

Berlin. Der Berliner Mieterverein reagiert auf die aktuellen mietrechtlichen Problemen durch die Corona-Krise und hat einen Flyer herausgegeben. Der Geschäftsführer des Berliner Mietervereins, Reiner Wild: „Über sie wollen wir mit einem neuen Flyer informieren.“ Im Vordergrund der Verunsicherung der Mieter steht zunehmend die Zahlungsunfähigkeit für die April-Miete. "Gleichzeitig stellen wir aber auch fest, dass das inzwischen weit verbreitete Home Office zu verstärkten Nutzungskonflikten in...

  • Charlottenburg
  • 02.04.20
  • 434× gelesen
Politik

Stadtrat Arne Herz (CDU) weigert sich „aus ökologischen Gründen“ einen Beschluss zum Mieter*innenschutz umzusetzen – angeblich müsste zu viel Papier bedruckt werden
CDU-Stadtrat gegen mehr Mieter*innenschutz

Mit den Stimmen von SPD, Grünen und LINKE hat die BVV am 16. Mai 2019 beschlossen, dass das Bezirksamt allen Bürger*innen, die im Bezirk neu einen Wohnsitz anmelden, bei der Vorsprache im Bürgeramt umfassende schriftliche Informationen über die Mietpreisbremse und andere Regelungen des Mieter*innenschutzes aushändigt. Der zuständige Stadtrat Arne Herz (CDU) weigert sich „aus ökologischen Gründen“ den Beschluss umzusetzen – angeblich müsste zu viel Papier bedruckt werden. „Die Begründung des...

  • Charlottenburg
  • 23.09.19
  • 304× gelesen
  • 1
  • 1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.