Mittelpunktbibliothek Adalbertstraße

Beiträge zum Thema Mittelpunktbibliothek Adalbertstraße

Bildung
Bestseller sind in den Bibliotheken besonders nachgefragt. Deshalb können sie auch nur 14 Tage ausgeliehen werden und kosten zwei Euro.

Zwei Besuche pro Einwohner: Eine Übersicht über die Bibliotheken

Friedrichshain-Kreuzberg. Im Bezirk gibt es vier kommunale Bibliotheksstandorte. Adressen: Die größte öffentliche Bücherei in Friedrichshain-Kreuzberg ist die Bezirkszentralbibliothek Pablo Neruda in der Frankfurter Allee 14a. Dazu kommen die Mittelpunktbibliothek, Wilhelm-Liebknecht-/Namik-Kemal-Bibliothek, Adalbertstraße 2, die Else-Ury-Familienbibliothek, Glogauer Straße 13, sowie die Stadtteilbibliothek in der Dudenstraße 18-20. Bis Sommer 2015 existierte außerdem die Bona-Peiser-Bibliothek...

  • Friedrichshain
  • 21.05.16
  • 150× gelesen
Bildung
Andrea Lindow-Bahl

Bestseller und Tip Toi: Welche Bücher angesagt sind

Friedrichshain-Kreuzberg. Andrea Lindow-Bahl ist Leiterin des Kinder- und Jugendbereichs in der Bezirkszentralbibliothek "Pablo Neruda". Berliner-Woche-Reporter Thomas Frey sprach mit ihr über das Leseverhalten und Leseinteresse nicht nur von Heranwachsenden. Wie viele Besucher kamen 2015 in Ihre Bibliothek? Lindow-Bahl: Exakt 263 285. Wie viele davon Kinder oder Jugendliche waren, darüber haben wir keine Zahlen. Sie machten aber einen großen Teil der 7386 Gäste bei unseren Veranstaltungen aus....

  • Friedrichshain
  • 20.05.16
  • 333× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.