Alles zum Thema Moabiter Theaterspektakel

Beiträge zum Thema Moabiter Theaterspektakel

Kultur

Triumph um jeden Preis
Moabiter Theaterspektakel gibt die Politkomödie von Alistair Beaton „Feelgood“

In seiner 2001 entstandenen Komödie „Feelgood“ macht der schottische linke politische Satiriker Alistair Beaton seinem Ärger über die zeitgenössische britische Politik Luft. Das Ensemble „Moabiter Theaterspektakel“ bringt das Stück auf die Bühne. Im Original richtet sich Beatons beißende Kritik gegen die Medienberater von New Labour, der Labour-Partei von Mitte der 90er-Jahre bis 2010 unter Tony Blair und Gordon Brown. Das Theaterspektakel verlegt die Handlung nach Deutschland. Anstelle des...

  • Moabit
  • 04.11.18
  • 6× gelesen
Kultur

Explosive Enthüllungen

Moabit. Die Laienbühne „Moabiter Theaterspektakel“ spielt die bissige Politsatire „Feelgood“ von Tony-Blair-Redenschreiber Alistair Beaton: am 9. Juni und 10. Juni, jeweils 15 und 19 Uhr auf der Freilichtbühne des Familien- und Nachbarschaftszentrums „Stadtschloss Moabit“, Rostocker Straße 32. Karten sind im Info-Büro des Stadtschlosses, unter www.eventim.de oder über karten@moabiter-theaterspektakel.de erhältlich. KEN

  • Moabit
  • 04.07.18
  • 26× gelesen
Kultur

Ein idealer Gatte im Stadtschloss

Moabit. Seiner Komödie über Liebeskabalen und korrupte Politiker hat Oskar Wilde den Titel „Ein idealer Gatte“ gegeben. Das Ensemble „Moabiter Theaterspektakel“ spielt das Stück um Robert Chiltern, dessen liebende Frau und den besten Freund Lord Goring am 27. Juni, 20 Uhr, und am 28. Juni, 18 Uhr, auf der Freilichtbühne des Nachbarschaftshauses „Stadtschloss Moabit“, Rostocker Straße 32/32b. Karten zu 5 und 10 Euro gibt es unter karten@moabiter-theaterspektakel.de oder unter der Nummer...

  • Moabit
  • 18.06.15
  • 43× gelesen
Kultur

Theater startet in den Herbst

Moabit. Die Premiere von "Bleib doch zum Frühstück" im August erlebte einen solchen Erfolg, dass dasMoabiter Theaterspektakel" mit der modernen englischen Komödie in die Herbstsaison startet. Das Publikum kann gespannt sein, wohin die Reise geht, wenn beim durch und durch biederen Beamten George Clarke die quirlige und schwangere Louise aus der Wohngemeinschaft ein Stockwerk höher hereinschneit und sein bislang ruhiges Leben durcheinander wirbelt. Nächste Aufführungen im Nachbarschaftshaus...

  • Moabit
  • 29.09.14
  • 11× gelesen