Alles zum Thema Monika Herrmann

Beiträge zum Thema Monika Herrmann

Wirtschaft

Noch ein Deckel?
Bürgermeisterin Monika Herrmann will auch Gewerbemieten begrenzen

Neben dem geplanten Mietendeckel für Wohnungen müsste es etwas ähnliches auch für Gewerberäume geben, findet Bürgermeisterin Monika Herrmann (Bündnis90/Grüne). Auch in diesem Bereich würden die Mieten extrem steigen, sagte sie im RBB. Davon betroffen seien neben vielen Geschäften auch Arztpraxen oder Kinderläden. In der Pflicht, hier einzugreifen, sieht sie vor allem den Bund. Dem Bezirk seien die Hände gebunden. Der Vorstoß der Rathauschefin kommt nicht völlig überraschend. Nicht nur,...

  • Friedrichshain-Kreuzberg
  • 03.07.19
  • 90× gelesen
Politik
Derzeit wird der Mehringplatz umgestaltet. Baustelle ist die Anlage aber schon seit mehr als zehn Jahren.
4 Bilder

Sauberkeit, Sicherheit, mehr Angebote
Ein Abend zur Situation am Mehringplatz

Manche Beiträge klangen nach Horrorszenario. Von Urinecken in den Häusern wurde berichtet; Müll, der sich an vielen Stellen befindet, wo er nicht hingehört; regelmäßig kaputten Aufzüge. Oder Keller, in die sich manche nicht mehr trauen, weil sie häufig von Ortsfremden frequentiert werden. Das und noch mehr wurde am 14. Juni bei der Nachbarschaftsversammlung "Aufbruch Mehringplatz" vorgetragen. Das Bezirksamt hatte zu dieser Veranstaltung in die Kantine der "taz" an der Friedrichstraße...

  • Kreuzberg
  • 20.06.19
  • 160× gelesen
Blaulicht

Verdacht auf Zwangsheirat

Friedrichshain-Kreuzberg. Der Berliner Arbeitskreis gegen Zwangsverheiratung hat vor den Sommerferien Lehrkräfte und Schulsozialarbeiter noch einmal für dieses Thema sensibilisiert. Dafür wurde eine Reihe von Informationen und Handlungsanleitungen erarbeitet. Etwa, wo es Hilfs- und Beratungsangebote gibt oder eine Übersicht der Zufluchts- und Kriseneinrichtungen. "Zwangsheirat ist eine Menschenrechtsverletzung, die es mit allen Mitteln entschieden zu bekämpfen gilt", erklärte Bürgermeisterin...

  • Friedrichshain-Kreuzberg
  • 12.06.19
  • 86× gelesen
Bauen
Eingang zum Holzmarkt-Areal an der Holzmarktstraße 25.

Rote Karte für Sperrstunde
Bezirksverordnete kippen begrenzte Schankerlaubnis für Holzmarkt

Eigentlich finden alle den Holzmarkt ganz toll. Zumindest mangelte es zuletzt nicht an Sympathiebekundungen aus unterschiedlichsten Richtungen. Sie waren vor allem eine Reaktion auf die vom Bezirksamt angekündigte Art Sperrstunde auf dem Party-, Kultur- und Ökoareal am Spreeufer. Diese sah vor, dass der Ausschank an allen Wochentagen einschließlich Wochenende um 21 Uhr beendet wird. Sonst gebe es keine erneute Genehmigung der kulturellen und gastronomischen Einrichtungen auf den...

  • Friedrichshain
  • 11.06.19
  • 247× gelesen
Wirtschaft
Der Discounter kann vorläufig bleiben: Das Aldi-Schild an der Markthalle wird nicht Ende Juli abgeschraubt.

Aldi bleibt erst einmal
Entspannung in der Markthalle Neun

Eigentlich war dem Aldi in der Markthalle Neun zum 31. Juli gekündigt worden. Das ist aber jetzt vom Tisch. Bekannt gemacht wurde die neue Situation durch Bürgermeisterin Monika Herrmann (Bündnis90/Grüne). "Die Neugestaltung des Dialogprozesses wird möglich, nachdem die Betreiber mitgeteilt haben, dass der Aldi-Markt vorerst in der Markthalle Mieter bleiben wird", heißt es in einer Mitteilung der Rathauschefin vom 6. Juni. Mit Neugestaltung des Dialogprozess sind weitere, erweiterte...

  • Kreuzberg
  • 07.06.19
  • 230× gelesen
Verkehr
Die Parklets sollen nach dem Willen einer BVV-Mehrheit im August abgebaut werden. Ob das wirklich so kommt, bleibt abzuwarten.

Mehrheit bleibt bei ihrer Linie
BVV-Antrag zur Begegnungszone Bergmannstraße beschlossen

Verschwinden die Parklets auf der Bergmannstraße im August? Geht es nach dem Votum der Bezirksverordnetenversammlung (BVV), müsste das eigentlich passieren. Mit 27 gegen 17 Stimmen unterstützte das Bezirksparlament am 5. Juni den von Linken, SPD, CDU und FDP gemeinsam eingebrachten Ersetzungsantrag zur Begegnungszone, konkret dem vorzeitigen Ende ihrer Testphase. Übersetzt lautete das Ergebnis: Alle Fraktionen außer den Grünen und die Gruppe stimmten dafür. Das hatte sich bereits im...

  • Kreuzberg
  • 07.06.19
  • 243× gelesen
  •  1
  •  1
Verkehr
Monika Herrmann und Regine Günther testen die Strecke.
3 Bilder

Zeichen der Mobilitätswende
Geschützter Radstreifen an der Hasenheide eingeweiht

Das Foto bot sich an: Umwelt- und Verkehrssenatorin Regine Günther (für Bündnis90/Grüne) und Bürgermeisterin Monika Herrmann (Grüne) per Rad auf der neuen Spur unterwegs. Beide haben am 16. April den geschützten Radstreifen entlang der Hasenheide offiziell eingeweiht. Er führt über einen Kilometer vom Südstern bis zum Hermannplatz. Kosten: knapp eine halbe Million Euro. Bauzeit: seit Jahresbeginn. Eigentlich hätte es schon etwas früher losgehen sollen, aber vor allem die Vergabe des Auftrags...

  • Kreuzberg
  • 17.04.19
  • 317× gelesen
  •  3
  •  1
Politik

Gewaltfreie Kommunikation
Bezirksamt soll Workshop für gesitteten Umgang besuchen

Das gesamte Bezirksamt soll bis spätestens Ende August an einem Workshop für gewaltfreie Kommunikation teilnehmen.  Der Antrag von Felix Just (die Partei) fand eine klare Mehrheit von 35 Stimmen in der Bezirksverordnetenversammlung (BVV). Nur acht Bezirksverordnete votierten mit Nein, drei enthielten sich. Der Anlass für Justs Anliegen waren die zuletzt offen zutage getretenen atmosphärischen Störungen innerhalb der Bezirksregierung. Zugespitzt vor allem am Beispiel der Äußerungen...

  • Friedrichshain-Kreuzberg
  • 03.04.19
  • 107× gelesen
Verkehr
Das durchgestriche Radspurschild könnte zumindest als Erlaubnis zum Parken interpretiert werden, findet Andy Hehmke.
2 Bilder

Konter im Schilderkampf
Stadtrat Andy Hehmke und seine Version zur Radspur an der Tamara-Danz-Straße

Er würde sich gerne zu einem Vor-Ort-Termin treffen, regte Andy Hehmke (SPD) an. Dort könne er seine Sicht, beziehungsweise die des Ordnungsamts, am besten darstellen. Also ein Treffen an der Tamara-Danz-Straße. Sie stand zuletzt im Zentrum heftiger Auseinandersetzungen. Denn auf der dort vorhandenen Radspur parken regelmäßig Autos, ohne dass das in den meisten Fällen Konsequenzen hat. Weder in Form von Strafzetteln, erst recht nicht werden sie abgeschleppt. Was dem Ordnungsstadtrat den...

  • Friedrichshain
  • 13.03.19
  • 665× gelesen
  •  3
Politik
Statt Ballermann für die Massen soll das Myfest zu einer eher beschaulichen Kiezveranstaltung werden.

Auf dass möglichst nicht so viele kommen
Abgespecktes MyFest soll Massenpublikum abschrecken

Auf der offiziellen Website werde das Bühnenprogramm nicht mehr angekündigt, sagt Halis Sömnez, Vorsitzender der Myfest-Crew. Auch die Städtevermarkter von "Visit.Berlin" sollen den Hinweis darauf von ihrer Homepage nehmen, waren sich so ziemlich alle einig. Denn die Veranstaltung wird zwar auch in diesem Jahr am 1. Mai stattfinden. Aber es sollen weniger Besucher kommen. Klingt paradox, denn eigentlich wünscht sich jeder Fetenorganisator möglichst viele Gäste. Beim traditionellen...

  • Kreuzberg
  • 07.03.19
  • 149× gelesen
Politik

Neue Partnerstadt als Statement
Friedrichshain-Kreuzberg schließt Vertrag mit Derik in Syrien

Friedrichshain-Kreuzberg und die Stadt Derik in Nordsyrien werden eine Städtepartnerschaft eingehen. Das beschloss die Bezirksverordnetenversammlung (BVV) am 27. Februar mit großer Mehrheit. 35 Bezirksverordnete votierten dafür, es gab eine Gegenstimme und zwei Enthaltungen. Derik liegt im Dreiländereck zwischen Syrien, dem Irak und der Türkei und damit einem Schlachtfeld des jahrelangen und noch immer nicht beendeten Kriegs. Auch wenn Derik aktuell eine Art Enklave darstelle,...

  • Friedrichshain-Kreuzberg
  • 03.03.19
  • 247× gelesen
Politik
Unabhängig davon, ob das Verkehrszeichen allen Vorschriften entspricht, dass damit ein Radweg angezeigt wird, müsste jedem klar sein. Trotzdem wird auf dem Fahrradstreifen regelmäßig geparkt.
2 Bilder

Ein Hasstweet und seine Folgen
Konflikt im Bezirksamt entzündet sich am Radweg Tamara-Danz-Straße

Das Bezirksamt soll "mit einer Stimme sprechen". Kaum einmal war es davon so weit entfernt wie bei der Sitzung der Bezirksverordnetenversammlung (BVV) am 27. Februar. Äußerer Anlass war das Thema Falschparker auf dem Radstreifen an der Tamara-Danz-Straße. Ein vor allem in den sogenannten sozialen Medien nicht nur hoch emotional diskutiertes Problem. Auch am 24. Februar. Um 19.43 wurde bei Twitter eine Nachricht mit folgendem Inhalt abgesetzt: "Wenn Ordnungsstadtrat Andy Hehmke, sagen wir,...

  • Friedrichshain-Kreuzberg
  • 28.02.19
  • 1.281× gelesen
  •  1
  •  1
Politik

Wie weiter mit dem MyFest?

Kreuzberg. Am Mittwoch, 6. März, findet im Familiengarten, Oranienstraße 34, eine Informationsveranstaltung zum geplanten Verlauf des diesjährigen MyFestes statt. Wie berichtet hatte sich bei einer Anwohnerbefragung zwar eine Mehrheit für eine Feier am 1. Mai ausgesprochen. Allerdings in anderer Form. Kritikpunkte waren vor allem Müll und Dreck sowie eine zunehmende Kommerzialisierung. Das MyFest werde an diese Wünsche angepasst, wird bereits in der Einladung für den Info-Abend betont. Auf...

  • Kreuzberg
  • 25.02.19
  • 97× gelesen
Kultur
Ehrenbotschafterin Friede Springer und Initiator Raed Saleh.
8 Bilder

Fraenkelufer
Das Kuratorium zum Wiederaufbau der Synagoge nimmt seine Arbeit auf

Die Zusammensetzung des Gremiums liest sich wie eine Art Who is Who für Berlin. Der Regierende Bürgermeister Michael Müller (SPD) ist dabei und sein ehemaliger Hamburger Amtskollege Ole von Beust (CDU). Auch Gregor Gysi (Linke) und die Ex-Piratin Marina Weisband. Eric Schweitzer, Präsident des Deutschen Industrie- und Handelskammertages, oder Ex-DGB-Chef Michael Sommer. Monika Herrmann (Bündnis90/Grüne) vertritt als Rathaus-Chefin den Bezirk. Und als Ehrenbotschafterin amtiert...

  • Kreuzberg
  • 21.02.19
  • 206× gelesen
Politik

Speeddating im Tiny House

Kreuzberg. Bis Ende Februar befindet sich vor dem Wahlkreisbüro der Abgeordneten Marianne Burkert-Eulitz (Bündnis 90/Grüne) in der Wrangelstraße 92 ein Tiny House, sprich ein Minigebäude aus Holz. Jeden Freitag von 15 bis 17 Uhr gibt es dort Tage der offenen Tür mit Veranstaltungen. Außerdem kommen Grünen-Politiker zum "Speeddating". Am 22.Februar ist zwischen 16 und 17 Uhr Justizsenator Dirk Behrendt zu Gast, am 25. Februar von 15.30 bis 16.30 Uhr Baustadtrat Florian Schmidt und am 28. Februar...

  • Friedrichshain-Kreuzberg
  • 14.02.19
  • 95× gelesen
Politik
Monika Herrmann in ihrem Büro im Rathaus Friedrichshain.
2 Bilder

Altes aus 2018 und Neues in 2019
Resümee und Ausblick der Bürgermeisterin Monika Herrmann

Jahreswechsel sind zwar Zeiten für Bestandsaufnahmen. Aber natürlich halten sich viele Fragen und Probleme nicht an den Kalender. Deutlich wurde das auch beim Gespräch von Berliner-Woche-Reporter Thomas Frey mit Bürgermeisterin Monika Herrmann (Bündnis90/Grüne). Das abgelaufene Jahr sei vom Komplex Wohnen und Mieten geprägt gewesen. Das sagten Sie Ende 2017. Daran hat sich wahrscheinlich wenig geändert... Monika Herrmann: Stimmt. Zuletzt hat sich das an der Karl-Marx-Allee noch einmal...

  • Friedrichshain-Kreuzberg
  • 01.01.19
  • 196× gelesen
  •  1
Politik

Ein neues Rathaus
Bezirksamt Friedrichshain-Kreuzberg beschäftigt sich mit Erweiterung an der Yorckstraße

Das Rathaus Kreuzberg ist in die Jahre gekommen. Deutlich wird das, wenn zum Beispiel bei einer Powerpoint-Präsentation die Technik wieder einmal gar nicht oder nur schwer in Gang zu bringen ist. Eine dringende Generalsanierung ist schon lange geplant. Inzwischen beschränkt sich das Thema aber nicht nur darauf. Vielmehr soll es außerdem einen Erweiterungsbau an der Yorckstraße geben. Das Vorhaben bietet sich schon wegen der Pläne auf dem benachbarten Dragonerareal an. Dort soll ein neues...

  • Kreuzberg
  • 22.12.18
  • 242× gelesen
Leute
Jonas Daniel Willaredt zusammen mit Bürgermeisterin Monika Herrmann (links) und BV-Vorsteherin Kristine Jaath (beide Bündnis90/Grüne)

Ein Leben gerettet

Kreuzberg. Am 27. Juni fuhr Jonas Daniel Willaredt mit seinem Fahrrad am Ufer des Landwehrkanals entlang. In Höhe der Baerwaldbrücke entdeckte er eine Frau im Wasser. Ohne zu zögern sprang er hinterher und rettete sie mit Hilfe der Wasserschutzpolizei. Für diesen Einsatz wurde der 33-Jährige am 12. Dezember zu Beginn der BVV-Sitzung geehrt. Jonas Daniel Willaredt habe in dieser Situation ganz selbstverständlich gehandelt, sagte die Bürgermeisterin. So ein Verhalten sei heute leider nicht mehr...

  • Kreuzberg
  • 13.12.18
  • 55× gelesen
Kultur
Überhaupt nicht mehr "easy" sehen viele Anwohner das MyFest-Treiben.
2 Bilder

Kleiner, leiser, politischer
Anwohner wollen anderes MyFest

Das MyFest in SO 36 hat sich zu einer Massenveranstaltung entwickelt. Sehr zum Leidwesen vieler Anwohner. Dass es in der Nachbarschaft große Aversionen gegen die Fete am 1. Mai gibt, zeigte jetzt auch eine vom Bezirk beauftragten Umfrage. 5000 per Stichprobe ausgewählte Adressaten im Kiez zwischen Görlitzer Park und Oranienplatz sollten ihre Meinung äußeren. Rund ein Viertel davon hat sich beteiligt. Der mehrheitliche Tenor: Das MyFest soll nicht mehr wie bisher stattfinden. Je näher die...

  • Kreuzberg
  • 13.12.18
  • 45× gelesen
Politik

Missbilligung missbilligt
Rüge gegen Bürgermeisterin zurückgewiesen

Sehr deutlich hat die Bezirksverordnetenversammlung (BVV) am 28. November einen Missbilligungsantrag des CDU-Fraktionsvorsitzenden Timur Husein gegen Bürgermeisterin Monika Herrmann (Bündnis 90/Grüne) abgelehnt. Nur neun Bezirksverordnete votierten dafür, aber 35 dagegen. Es gab eine Enthaltung und eine ungültige Stimme. Der Grund für die versuchte Missbilligung: Die Bürgermeisterin hat einen Beschluss der BVV nicht umgesetzt. Dabei ging es um eine Ende vergangenen Jahres von Timur...

  • Friedrichshain-Kreuzberg
  • 03.12.18
  • 46× gelesen
Bauen
Der Freibeuter ankert in verseuchtem Gewässer.

Gefahr für die Gesundheit
Freibeuter-Besetzung in der Rummelsburger Bucht birgt viele Risiken

Felix Just gehört zur BVV-Fraktion der Spaßpartei "die Partei". Was er aber jetzt vortrage, wäre überhaupt nicht witzig, sondern sehr ernst gemeint, erklärte er bei der Sitzung am 28. November. Sein Thema: das besetzte ehemalige Jugendfreizeitschiff "Freibeuter" in der Rummelsburger Bucht. Viele der dortigen Okkupanten und ihrer Gäste wären sich anscheinend der Gefahren nicht bewusst, die von dieser Piraterie ausgingen, hat Ex-Piratenpartei-Mitglied Just bei Vor-Ort-Besuchen festgestellt....

  • Friedrichshain
  • 29.11.18
  • 531× gelesen
  •  1
Bildung
Stadträtin Clara Herrmann (Bündnis90/Grüne) zusammen mit einigen Schülerinnen und Schülern.
3 Bilder

Defizite aus Kindersicht
Schüler befragen das Bezirksamt

Schon als er eingeschult wurde, sei die Schule eine Baustelle gewesen, sagt der Junge. Daran habe sich seither nichts geändert, obwohl er inzwischen bereits die fünfte Klasse besuche. Der Ort dieser Malaise: die Kurt-Schumacher-Grundschule an der Puttkamerstraße. Deren Hauptgebäude musste im Dezember 2012 geschlossen werden, weil der Brandschutz unzureichend war. Daraus erwuchs eine Totalsanierung, die noch immer nicht abgeschlossen ist. Der Stress mit der Baustelle war deshalb auch das...

  • Friedrichshain-Kreuzberg
  • 22.11.18
  • 18× gelesen
Politik
Das MyFest wird inzwischen von vielen Anwohnern nicht mehr ganz leicht genommen. Wie die Bevölkerung über diese Fete denkt, soll jetzt eine repräsentative Umfrage klären.

Meinungen zu MyFest und Rio Reiser
Bezirk startet Umfrage

5000 Haushalte in der nördlichen und südlichen Luisenstadt bekommen in diesen Tagen Post. Der Inhalt: zwei Fragebögen. Mit ihrer Hilfe sollen direkt Betroffene ihre Ansicht zu zwei Themen äußern: dem MyFest und der geplanten Würdigung von Rio Reiser im öffentlichen Raum. Das MyFest entstand 2003 als Veranstaltung für die Nachbarschaft und als Gegenpol zu den häufig schweren Krawallen am 1. Mai. Die Randale ist seither stark zurückgegangen, gleichzeitig hat sich das MyFest zu einem...

  • Kreuzberg
  • 01.11.18
  • 33× gelesen
Sport

Erst Asphalt, dann Gummi

Kreuzberg. Der Bolzplatz der Alten Feuerwache in der Axel-Springer-Straße 40/41 soll ab Ende Oktober erneuert werden. Vorgesehen ist ein Asphaltbelag. Zahlreiche Nutzergruppen haben ebenso wie der Träger Probleme mit diesem Material und hätten lieber einen Gummiboden. Dem sollte das Bezirksamt nachkommen, forderte ein Dringlichkeitsantrag des CDU-Fraktionsvorsitzenden Timur Husein in der BVV am 17. Oktober. Der Vorstoß wurde abgelehnt, aber vielleicht hat Gummi trotzdem noch eine Chance....

  • Kreuzberg
  • 24.10.18
  • 54× gelesen