Mund-Nasen-Masken

Beiträge zum Thema Mund-Nasen-Masken

Soziales

Schutzmasken für Bedürftige zu verteilen

Alt-Hohenschönhausen. Der Bürgertreff „Gemeinsam im Kiez leben“ an der Schöneicher Straße 10a verteilt im Auftrage des Bezirksamts kostenfreie Mund-Nasen-Masken an bedürftige Menschen. Die Verteilung findet jeweils dienstags und mittwochs von 12 bis 16 Uhr statt. Telefonisch zu erreichen ist der Bürgertreff unter der Rufnummer 34 40 90 470 sowie im Internet auf www.gemeinsam-im-kiez.de. BW

  • Alt-Hohenschönhausen
  • 03.08.20
  • 14× gelesen
Soziales
Das irreführende Schild am Südpark-Eingang.

Zugang zum Südpark nur vermummt möglich?
Verwirrung um Maskenpflicht

„Ich trage doch auf der Wiese keine Maske“, verkündete eine Frau. „Musst du auch nicht“, wurde ihr entgegnet. „Niemand hat eine auf.“ Dieser Dialog entsponn sich vor Betreten der Freizeitsportanlage Südpark. Wie berichtet ist die seit 18. Juli wieder geöffnet. Für einigermaßen Wirrwarr sorgte allerdings ein Hinweis am Eingang. Er verlangt beim Zutritt einen Mund-Nasen-Schutz. Dem Spandauer Volksblatt hatte zunächst eine Leserin darüber berichtet. Das wäre doch nicht nachzuvollziehen,...

  • Wilhelmstadt
  • 28.07.20
  • 357× gelesen
Soziales

Spielwagen an der Hansastraße

Weißensee. Der Pankower Spielwagen macht bis zum 14. August Station am großen Spielplatz an der Hansastraße. Elke Abendschein und ihr Team laden Dienstag bis Sonnabend von zirka 14 Uhr bis es dämmert Kinder aus dem Kiez zum Spielen und Basteln ein. Wegen der coronabedingten Auflagen kann immer nur eine begrenzte Anzahl an Kindern an den Aktivitäten teilnehmen. Diese werden außerdem gebeten, einen Mund-Nasen-Schutz zu tragen. Der Spielwagen Pankow fährt im Auftrag des Bezirksamtes auf Plätze und...

  • Weißensee
  • 22.07.20
  • 38× gelesen
Soziales

Masken abzugeben

Charlottenburg. Wer noch einen coronatauglichen Mund-Nasen-Schutz braucht, kann gern in der DorfwerkStadt, Mierendorffstraße 6, vorbeischauen. Das Kiezbüro hat noch doppelt genähte Baumwollmasken auf Lager, die gegen eine Spende an Kiezbewohner abgegeben werden: montags bis donnerstags von 10 bis 16 Uhr, freitrags bis 14 Uhr. Einfach klopfen! my

  • Charlottenburg
  • 11.07.20
  • 23× gelesen
Blaulicht

Polizei registriert Fahrräder und klärt über den toten Winkel auf

Spandau. Am 14. und 16. Juli führt die Polizei zwei Fahrradkennzeichnungsaktionen durch. Der erste Termin findet zwischen 10 und 14 Uhr im Nahbereich des Münsinger Parks, beziehungsweise auf dem Vorplatz des U-Bahnhofs Rathaus Spandau statt. Er wird von Absolventinnen und Absolventen der Polizeiakademie, zusammen mit ihren Ausbildern durchgeführt. Sie informieren außerdem in Theorie und Praxis über weitere Möglichkeiten der Fahrradsicherheit. Parallel dazu geht es an der Kreuzung Kloster- und...

  • Spandau
  • 30.06.20
  • 69× gelesen
Soziales

Sozialamt auch im Juli nur mit Terminsprechstunden

Lankwitz. Das Amt für Soziales bietet als Ersatz zur offenen Sprechstunde auch im Juli Terminsprechstunden an. Sie finden dienstags und donnerstags zwischen 9 und 13 Uhr im Rathaus Lankwitz, Hanna-Renate-Laurien-Platz 1, statt. Neben der Terminsprechstunde gibt es in dieser Zeit einen Notdienst. Sofern sich in einem Vorgespräch herausstellt, dass zwar kein Notfall vorliegt, jedoch eine persönliche Vorsprache notwendig ist, wird ein Termin vergeben. Das kann nach Möglichkeit für den gleichen Tag...

  • Steglitz-Zehlendorf
  • 29.06.20
  • 23× gelesen
WirtschaftAnzeige
Box-Legende Axel Schulz findet den neuen Maskomat vor der Hellersdorfer Netto-Filiale richtig gut.
  2 Bilder

Maske vergessen? Kein Problem bei Netto Marken-Discount
Erster „Maskomat“ vor Netto-Filiale von Box-Legende Axel Schulz eingeweiht

Seit Ende April gilt in allen Bundesländern eine Maskenpflicht beim Einkaufen. Für viele Menschen ist das Tragen der Masken beim Einkaufen bereits zur Gewohnheit geworden. Trotzdem musste beinahe jeder schon umkehren oder auf spontane Einkäufe verzichten, weil die Maske noch zuhause auf dem Küchentisch oder in der Schublade lag. Netto Marken-Discount ermöglicht als bisher einziger deutscher Lebensmittelhändler in der Hauptstadt gemeinsam mit dem Automatenhersteller Flavura seinen Berliner...

  • Hellersdorf
  • 11.06.20
  • 11.937× gelesen
  •  1
Soziales

Nähwerkstatt sucht Mitstreiter

Altglienicke. In den vergangenen Wochen hat der Kiezladen WaMa im Kosmosviertel 400 Sets mit Material für 2000 Mund-Nase-Masken ausgegeben, nun sollen vor Ort selbst Masken gefertigt werden. Der Bezirk Treptow-Köpenick hat im Rahmen der FEIN-Mittel für Nachbarschaften 500 Euro für Stoff und Haltebänder zur Verfügung gestellt, eine Nähmaschine stellt das Bürgerhaus Altglienicke. Nun werden noch Ehrenamtliche gesucht – mit Nähmaschinenkenntnissen –, die Masken fertigen. Wer den Kiezladen WaMa in...

  • Altglienicke
  • 04.06.20
  • 49× gelesen
Soziales
Passt wie angegossen: Michael Müller probiert während der Spendenübergabe eine der Masken aus.
  5 Bilder

Vietnamesischer Verein überreicht Großspende
Masken und Handschuhe für das Stadtteilzentrum

Insgesamt 10 000 Mund-Nasen-Masken sowie 10 000 Paar Einweghandschuhe nahm der Regierende Bürgermeister Michael Müller (SPD) vor wenigen Tagen auf dem Hof der Stadtteilzentrums Pankow an der Schönholzer Straße 10 entgegen. Überreicht wurde ihm die in mehreren Kisten verpackte Spende von Vertretern des vietnamesischen Vereins hội từ thiện sen vàng berlin im Beisein des vietnamesischen Botschafters Nguyen Minh Vu. Müller nahm die Masken und Handschuhe symbolisch entgegen. 200 Masken und...

  • Pankow
  • 03.06.20
  • 119× gelesen
Soziales
Ulf Sobeck (links) und Holger Müller übergaben die Maskenspende an Gabriele Neujahr von Medi+Care.
  5 Bilder

Masken für Senioren und Mitarbeiter
Pankower Unternehmer engagieren sich in schwierigen Zeiten

Auch wenn die meisten Berliner inzwischen mit Mund-Nasen-Masken ausgestattet sind, weil sie sie beim Einkaufen oder in Bussen und Bahnen brauchen, bestimmte Einrichtungen können nicht genug davon vorrätig haben. Dazu zählen zum Beispiel Pflegedienste. Sowohl Pflegepersonal als auch die Patienten brauchen diese Schutzmasken. Aus diesem Grunde kamen zwei Pankower Unternehmer auf die Idee, einen Pflegedienst aus dem Bezirk mit solchen Masken zu unterstützen. Holger Müller vom Unternehmen...

  • Pankow
  • 01.06.20
  • 114× gelesen
Soziales

Jugendklubs öffnen mit Gruppenangeboten und Hygienekonzept
Kids werden wieder "live" bespielt

Nach über acht Wochen Schließzeit öffnen jetzt auch Spandaus Jugendfreizeiteinrichtungen wieder. Dazu gehören der Jugendtreff Havelspitze, der „Quader“, Jona’s Haus, das KiK Obstallee, das Nachbarschaftshaus Kladow, Bauspielplätze und andere Jugendzentren. Zuerst gingen die Jugendtheaterwerkstatt, das „Jugendcafé Mitternachtssport“ und die Schülerklubs „Downtown“ und „Schülerhaus“ an den Start. Nun folgen die anderen 20 Jugendeinrichtungen in öffentlicher Trägerschaft. „Für die Jugendlichen...

  • Bezirk Spandau
  • 28.05.20
  • 101× gelesen
Bildung
Jetzt hat auch die Stadtteilbibliothek wieder geöffnet.

Neue Freiheiten
Stadtteilbibliothek wieder offen

Nachdem die Bezirksbibliotheken in Steglitz und Zehlendorf schon seit Anfang Mai eingeschränkt wieder öffnen konnten, ist jetzt auch die Stadtteilbibliothek Lankwitz für die Leser zugänglich, zunächst mit Einschränkungen. Unter Einhaltung der Corona-Regelungen und Hygienevorschriften, zum Beispiel Abstand halten und Mund-Nasen-Schutz tragen, können die Kunden auch in der Stadtteilbibliothek an den Regalen schmökern und sich ihre Bücher selbst aussuchen. Außerdem kann wieder ein...

  • Lankwitz
  • 27.05.20
  • 73× gelesen
Wirtschaft
Inga und Bastian Schindler in ihrem Stoffladen "Rotznasen & Zuckerschnuten" zwischen einer kleinen Auswahl ihrer Tausenden Muster.
  4 Bilder

Passende Motive für den Atemschutz
Inga und Bastian Schindler spüren in ihrem Stoffladen eine große Nachfrage

Seit Wochen muss jeder beim Einkaufen und in öffentlichen Verkehrsmitteln eine Maske tragen. Viele Menschen greifen auf den einfachen hellblauen Mund-Nasen-Schutz zurück. Während dieser jedoch eher an den OP-Saal erinnert, schmücken mittlerweile immer mehr bunte Baumwollmasken die Gesichter. Der Wunsch nach einem individuellen Motiv scheint groß zu sein, denn noch kann niemand absehen, wie lange uns die Maskenpflicht begleiten wird. 2020 könnte das Geburtsjahr eines neuen Modeaccessoires...

  • Mariendorf
  • 24.05.20
  • 148× gelesen
Bildung
In der Kreativwerkstatt an der Schönhauser Allee werden derzeit von Klax-Mitarbeitern Masken genäht.
  4 Bilder

Statt Bilder malen
Klax-Kreativwerkstatt ist derzeit eine Maskenmanufaktur

In der Klax-Kreativwerkstatt in der Schönhauser Allee 59 hört man normalerweise tagsüber viele Kinderstimmen. Die Besucher der Einrichtung malen, töpfern oder drucken. Doch dieser Tagen ist die Werkstatt eine Maskenmanufaktur. Wegen der Corona-Krise dürfen seit Wochen keine Kinder mehr kommen. Doch die gemeinnützige Klax GmbH hofft, dass ihre Kreativwerkstatt schon bald wieder öffnen kann. Darauf bereiten sich die Mitarbeiter vor. Über 1500 waschbare Masken sollen nämlich bis zur...

  • Prenzlauer Berg
  • 16.05.20
  • 95× gelesen
Soziales

1000 Design-Masken für Klinikmitarbeiter

Tegel. Die Klinik Medical Park Berlin Humboldthöhe hat 1000 Mund-Nasen-Masken von Mitarbeitern und Mode-Design-Absolventen der „weißensee kunsthochschule berlin“ erhalten. Die haben die Masken zusammen mit Forschungsmitarbeitern des „DXM – Design und Experimentelle Materialforschung“ im Schichtdienst geschneidert. Die Tegeler Klinik ist Kooperationspartner im Forschungsprojekt »Theratex« des Fachgebiets Textil- und Flächen-Design der Kunsthochschule. Der ärztliche Direktor der Klinik Prof. Dr....

  • Tegel
  • 13.05.20
  • 78× gelesen
Soziales
Miteinander im öffentlichen Raum in Zeiten der Corona-Krise: Personen dürfen keine Gruppen bilden und müssen bis auf Weiteres einen Mindestabstand von 1,5 Metern einhalten.

CORONAVIRUS
Kontaktbeschränkungen in Berlin und was im Alltag aktuell erlaubt ist

Seit Montag, 23. März, gelten zur Eindämmung des Coronavirus bundesweit Beschränkungen für Personen im öffentlichen Raum. Der Senat hat auf Grundlage des Beschlusses der Regierungschefs der Länder und der Bundeskanzlerin vom 6. Mai 2020 Lockerungen der Berliner Eindämmungsmaßnahmen beschlossen.  Hier die wichtigsten Informationen dazu. Regelungen für den EinzelhandelVerkaufsstellen und Dienstleister mit Publikumsverkehr dürfen wieder unabhängig von der Größe der Verkaufsfläche öffnen. In...

  • Mitte
  • 11.05.20
  • 11.109× gelesen
Soziales

Masken gegen eine Spende

Pankow. Montaha Saloom, die Leiterin der Selbsthilfegruppe geflüchteter Frauen „Bittula“ im Frauenzentrum Paula Panke, ist von Beruf Schneiderin. Seit einigen Wochen arbeitet sie nun wieder ehrenamtlich in ihrem Beruf und näht Mund-Nasen-Masken aus Stoffresten, die dem Frauenzentrum gespendet wurden. Wer für den eigenen Bedarf Masken benötigt, kann diese ab sofort gegen eine kleine Spende im Frauenzentrum in der Schulstraße 25 dienstags und donnerstags zwischen 10 und 17 Uhr abholen. Wer dieses...

  • Pankow
  • 11.05.20
  • 63× gelesen
Soziales

Nähmaschine für eine Helferin gesucht

Reinickendorf. Beim Quartiersmanagement Auguste-Vikoria-Allee hat sich eine Anwohnerin gemeldet, die sich gerne mit dem Nähen von Schutzmasken engagieren möchte. Allerdings besitzt sie keine Nähmaschine. Einrichtungen oder Privatpersonen, die bereit sind, eine Nähmaschine zu verleihen, können sich im Quartiersbüro unter 67 06 49 99 oder per E-Mail unter team@qm-auguste-viktoria-allee.de melden. CS

  • Reinickendorf
  • 05.05.20
  • 20× gelesen
Politik

Kein Livestream, aber Publikum möglich
BVV-Sitzungen im Reuter-Saal geplant

Die nächste reguläre Sitzung der Bezirksverordnetenversammlung (BVV) wird aller Voraussicht nach am Mittwoch, 13. Mai, von 17 bis 21 Uhr im Ernst-Reuter-Saal, Eichborndamm 215-239, stattfinden. Die Fraktionen in der Kommunalvertretung möchten damit zumindest teilweise wieder Entscheidungen in der Kommunalpolitik ermöglichen, bei gleichzeitiger Berücksichtigung der Vorbeugung gegen das Coronavirus. Bis Redaktionsschluss stand aber noch nicht endgültig fest, ob die Sitzung stattfinden kann....

  • Bezirk Reinickendorf
  • 04.05.20
  • 70× gelesen
Soziales

Masken-Nähsets vorerst vergriffen

Altglienicke. Die über den Kiezladen WaMa und das Quartiersmanagement Kosmosviertel angebotenen Nähsets für Mund-Nasen-Masken (Berliner Woche berichtete) sind vorerst vergriffen. Innerhalb weniger Tage wurden 200 Tüten mit Material für 1000 Masken kostenlos abgegeben. Derzeit bemühen sich die örtlichen Akteure um neues Stoffmaterial, um weitere Sets herstellen zu können. RD

  • Altglienicke
  • 04.05.20
  • 34× gelesen
Soziales
Mike Brüggert liefert die ersten Masken an eine Mitarbeiterin des Selbsthilfe- und Stadtteilzentrums Buch aus.
  4 Bilder

Auch das MDC engagiert sich jetzt
Masken nähen und anderen spenden

Vielerorts werden derzeit dringend Mund-Nasen-Masken benötigt, um die Übertragung des Corona-Virus einzudämmen. Deshalb entschlossen sich auch Mitarbeiter des Max-Delbrück-Centrums (MDC) solche Masken zu nähen und kostenfrei zu verteilen. Diese Masken gehen unter anderem an Stadtteilzentren und ein Flüchtlingsheim in Buch. Mitte April hatte Dana Lafuente, die Leiterin der Mitarbeiterförderung am MDC, ihre Kollegen per E-Mail dazu aufgerufen, selbst solche Behelfsmasken herzustellen. Um die...

  • Buch
  • 03.05.20
  • 193× gelesen
Soziales

(Achtung) Die angebotenen Masken sind bereits vergriffen!
Nähsets für Gesichtsmasken

Altglienicke. Vor allem an Einwohner des Kosmosviertels richtet sich ein Angebot des BENN-Teams im Kosmosviertel. Dort wurden Nähsets zur Fertigung von Gesichtsmasken zusammengestellt. Ein Beutel enthält das Zubehör für die Fertigung von fünf einfachen Mund-Nasen-Masken und eine Nähanleitung. Die Herstellung kann mit der Nähmaschine oder auch von Hand mit Nadel und Faden erfolgen. Die Nähsets werden kostenlos abgegeben: und zwar im Kiezladen WaMa in der Ortolfstraße 206B werktags von 11 bis 15...

  • Altglienicke
  • 30.04.20
  • 72× gelesen
Soziales

Arbeiter-Samariter verteilen Schutzmasken

Das Land Berlin hat für einkommensschwache Bürger Mund-Nase-Schutzmasken zur Verfügung gestellt. Nach einer ersten Verteilung am Dienstag werden noch einmal am 30. April durch den Arbeiter-Samariter-Bund Masken verteilt. Die Verteilung beginnt um 11 Uhr vor dem Rathaus Köpenick, Alt-Köpenick 21. Die Masken werden kostenlos abgegeben, maximal zwei Stück pro Person.

  • Köpenick
  • 29.04.20
  • 48× gelesen
Soziales
Ergebnisse aus den Nähkursen.

300 Masken in Heimarbeit
VHS-Nähkurse schneidern für Arztpraxen

Gesichtsschutz kann ein wichtiges Mittel zur Eindämmung der Corona-Pandemie sein. Leider herrscht daran vielerorts Mangel. Die Volkshochschule (VHS) Tempelhof-Schöneberg hat begonnen, Mund-Nasen-Masken zu nähen. Unter Anleitung haben Teilnehmer zweier VHS-Nähkurse in ehrenamtlicher Hausarbeit insgesamt 290 „Schnutendeckel“ gefertigt. Die Masken sind aus 100 Prozent vorgewaschener Baumwolle genäht. Sie verfügen über eine Einschubfalte, in die steriler Mull oder ähnliches in der Größe von...

  • Schöneberg
  • 22.04.20
  • 219× gelesen
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.