Alles zum Thema Musiktheater

Beiträge zum Thema Musiktheater

Kultur
Cian McConn und Maike Schmidt performen im Delphi das Stück "RedRum".

Geschichte und Gegenwart
Das Musiktheaterstück „RedRum“ hat im Delphi-Theater Premiere

„RedRum“ ist der Titel eines Musiktheaterstücks, das am 29. November im Theater im Delphi Premiere hat. Das ehemalige Stummfilmkino in der Gustav-Adolf-Straße 2 bietet den idealen Rahmen für dieses Stück, das sich mit der Bedeutung der Geschichte für die Gegenwart auseinandersetzt. „Geschichte wiederholt sich nicht, aber sie reimt sich“, soll einst Mark Twain gesagt haben. Zurzeit haben diese Reime einen harten Klang. Sie erinnern daran, dass Zivilisation auf einem Untergrund von Gewalt...

  • Weißensee
  • 18.11.18
  • 22× gelesen
Kultur

Festival in Neuköllner Oper

Neukölln. In der Oper werden seit Jahrhunderten auf der Bühne Mord, Liebe und Totschlag dargestellt. Nun nehmen im realen Leben sowie im Internet Gewalt und Teror immer mehr zu. Was macht das mit uns? Wie könnte oder sollte sich Musiktheater verändern, um mit unserer Welterfahrung mitzuhalten? An vier Tagen bietet die Neuköllner Oper vom 20. bis 23. Oktober im internationalen Festival „In Schönheit sterben“ exemplarische Inszenierungen zur Diskussion: drei Gastspiele aus Krisengebieten Europas,...

  • Neukölln
  • 16.10.16
  • 22× gelesen
Kultur

Fabel über Konsum

Gropiusstadt. Am 2. Juli um 16 Uhr feiert ein Musiktheaterstück der Musikschule Paul Hindemith Neukölln Premiere im Gemeinschaftshaus Gropiusstadt: „Avatar – Die vier Elemente – Feuer, Wasser, Luft und Plastik“. Mit fantastischen Bildern erzählt das Musiktheater-Spektakel unter der Leitung von Marieke Rügert die neueste Fabel zum Thema Konsum und Umweltverschmutzung für die ganze Familie mit Musik von Igor Strawinsky, Frank Zappa und anderen. Karten kosten 8, ermäßigt 5 Euro. Für Schulklassen...

  • Gropiusstadt
  • 27.06.16
  • 25× gelesen
Bildung

Fördergeld für Kulturprojekte

Moabit. An elf von insgesamt 23 Projekten, für die im Bezirk Anträge gestellt worden waren, hat eine Jury des Berliner Projektfonds „Kulturelle Bildung“ 2016 Förderbeträge von bis zu 3000 Euro vergeben. In Moabit erhielten die evangelische Kirchengemeinde Am Weinberg und das Kulturbüro Elisabeth für ihr Musiktheaterprojekt „Urban Organ“ 2550 Euro. Bei der „Licht-Raum-Stoff-Maschine“, einer Kooperation des Museums für Gestaltung des Bauhaus-Archivs und des Vereins „Jugend im Museum“, soll...

  • Moabit
  • 01.02.16
  • 51× gelesen
Kultur
Herr Spacker (Urban Luig, r.) ist Trainer im Stück „High Potentials“, Nico Selbach spielt seinen Assistenten Herr Füller.

Theater für „potentielle Führungskräfte“ im Heimathafen

Neukölln. Mit ihrem Stück „High Potentials“, das am 13. November Premiere feiert, fühlt die Neuköllner Oper erneut einem zeitgenössischen Phänomen auf den Zahn: Erfolg in der Berufswelt scheint ohne „Soft Skills“ nicht mehr möglich. Effizienz, Commitment, Leadership Development – Soft Skills („Schlüsselkompetenzen“) sind unabdingbar. Zum Beispiel, wenn man Mitarbeitern die Chance zur beruflichen Neuorientierung geben muss. So ist letztlich jeder Arbeitnehmer aufgefordert, sich auf ein...

  • Neukölln
  • 11.11.15
  • 309× gelesen
Kultur

Wo die wilden Tegeler wohnen: Musiktheaterprojekt im Metronom

Tegel. Vom 26. bis 30. Oktober können Kinder im Alter von acht bis zwölf Jahren täglich von 9 bis 16 Uhr am Musiktheaterprojekt des Metronom, Sterkrader Straße 44, teilnehmen. Die Teilnehmer entwickeln ein Musiktheater auf der Grundlage des Bilderbuches „Wo die wilden Kerle wohnen“. Mit fantasievollen Improvisationsaufgaben wird die Geschichte selbstständig inszeniert und mit Tanzchoreografien und musikalischen Songs begleitet. Nach fünftägiger intensiver Probezeit ist eine öffentliche...

  • Tegel
  • 13.10.15
  • 114× gelesen
Kultur
Die Gruppe „Kulturschlund“ zeigt das Stück „Die Sademaschine“.
2 Bilder

Beim Orwohaus-Festival experimentieren die Veranstalter mit dem Eintritt

Marzahn. Beim Orwohaus-Festival wird wieder rund um den Plattenbau in der Frank-Zappa-Straße gerockt. Die Veranstalter wollen mit dem Festival auch in diesem Jahr wieder gerecht werden, die lauteste „Platte“ in Berlin zu sein. Neben der Technik sind hierfür auch die musikalischen Voraussetzungen gegeben. Rund 20 Bands aus dem Haus für junge, rockige Musik treten an den beiden Tagen, Freitag und Sonnabend, 10. und 11. Juli, auf zwei Bühnen an dem Gebäude in der Frank-Zappa-Straße 19-20 auf....

  • Marzahn
  • 02.07.15
  • 374× gelesen
Kultur

Mörderisches Theater in zwei Akten

Gropiusstadt. Das neueste Stück der freien Musicalgruppe "Stageink" hat am Freitag, 20. Februar, um 20 Uhr im Gemeinschaftshaus am Bat-Yam-Platz 1 Premiere. Das mörderische Musiktheater in zwei Akten trägt den Titel "Schön, reich und schön tot" und spielt auf einem Kreuzfahrtschiff.Während der Reise ereignet sich ein grausamer Mord. Eine wohlhabende Geschäftsfrau wird geköpft aufgefunden. Eine Kommissarin, die auf dem Schiff eigentlich seinen Urlaub verbringen will, übernimmt widerwillig den...

  • Gropiusstadt
  • 13.02.15
  • 28× gelesen
Bildung
Marion Koch leitet die Opernakademie Berlin. Bei zwei Vorsing-Terminen sucht sie nun neue Stimmen.

Vorsingen fürs Musiktheater: Opernakademie Berlin sucht neue Stimme

Weißensee. Die Opernakademie Berlin sucht neue Stimme zur Verstärkung seines Musiktheaterensembles. Alle Interessierten lädt er deshalb gemeinsam mit dem Projekt "Bühnen Stimmen" zum Vorsingen ein. Am 14. Februar ab 10 Uhr sind alle willkommen, die Interesse an Opern- oder Operetten-Inszenierungen haben. Wer sich mehr für Musical oder Chansons interessiert, ist am 21. Februar ab 10 Uhr willkommen.Nach dem Vorsingen wird es an beiden Tagen jeweils eine szenische Probe geben. Mit den neu...

  • Weißensee
  • 04.02.15
  • 460× gelesen
Kultur

Musik in der Wunderkammer

Prenzlauer Berg. Am 8. Februar um 16.30 Uhr ist in der Wunderkammer des MachMit! Museums für Kinder das Musiktheaterstück "König Unsichtbar und der verzauberte Vogel" zu erleben. Lorenz Huber wird die Geschichte quasi aus dem Koffer entstehen lassen. Geeignet ist das Stück für Kinder ab vier Jahre. Der Eintritt kostet 5,50 Euro. Zu erleben ist die Inszenierung im Museum an der Senefelderstraße 5. 74 77 820 0. Bernd Wähner / BW

  • Prenzlauer Berg
  • 28.01.15
  • 26× gelesen
Kultur
Sopranistin Peggy Steiner nimmt die Besucher im Gutshaus Kladow mit auf eine musikalische Reise zu den Gefilden der Flüsse, Seen und Meere.

Liedernachmittag im Gutspark Neukladow

Kladow. Einen "Liedernachmittag ums Wasser" präsentiert das "Musiktheater im Gutspark" im historischen Gutshaus, Neukladower Allee 9-12, am 20. Juli.Die Sopranistin Peggy Steiner und die Pianistin Claar ter Horst bringen Wasserlieder aus den Federn von Franz Schubert, Johannes Brahms und Gustav Mahler zu Gehör. Mit ihrem Konzert nehmen sie die Besucher mit auf eine romantische, musikalische Reise in die geheimnisvollen Gefilde der Flüsse, Seen und Meere. Konzertbeginn ist um 15 Uhr. Der...

  • Gatow
  • 07.07.14
  • 40× gelesen
Kultur
Der Liedfee und dem Meister Ton können Kinder helfen, aus einer Melodie ein Tanzlied zu machen.

Mit Liedfee und Meister Ton ein Tanzlied basteln

Staaken. Für Kinder ab drei Jahren ist das Musiktheaterstück "Die Liedfee und der Drehschwungtanz" gedacht. Mit dem gastiert das "Theater aus dem Koffer" am 22. Mai im Kulturzentrum.Die Liedfee ist so begeistert von einem Kinderlied, dass sie dazu vor Freude lustig umherspringt. Aber richtig tanzen, so wie sie es oft auf den Festen der Menschen gesehen hat, kann man dazu nicht. Daher ruft sie Meister Ton, den Schöpfer aller Kindermelodien, zu Hilfe. Der naht mit Arbeitsmontur und...

  • Staaken
  • 16.05.14
  • 15× gelesen