Nöldnerplatz

Beiträge zum Thema Nöldnerplatz

Verkehr

Linke fordert sicheren Radweg auf der Lückstraße

Rummelsburg. Auf der Lückstraße soll zwischen Rummelsburger Straße und Nöldnerplatz eine sichere Radverkehrsanlage geschaffen werden. Dafür setzt sich die Linksfraktion mit einem Antrag in der BVV ein. Demnach soll das Bezirksamt geeignete Varianten erarbeiten und prüfen. Diese sollen dann dem Verkehrsausschuss zur Beratung vorgelegt werden. Die Lückstraße wird in diesem Bereich von Radfahrern viel genutzt. Aber auch sehr viele Autos verkehren hier. Bisher gibt es allerdings keinen geschützten...

  • Rummelsburg
  • 12.11.20
  • 94× gelesen
Kultur
Nach ihrem Schöpfer Max Taut heißt heute die Schule in der Fischerstraße nahe dem S-Bahnhof Nöldnerplatz.
2 Bilder

Im Schatten des Bruders
Wie Bruno war auch Max Taut ein bedeutender Architekt – zeigt der Schulkomplex am Nöldnerplatz

Fällt im Zusammenhang mit Architekturgeschichte der Name Taut, dann denken viele gleich an Bruno – den Schöpfer bedeutender Wohnbauprojekte der 1920er-Jahre. Unter anderem aus seiner Feder: Hufeisen- und Tuschkastensiedlung in Berlin. Doch auch der jüngere Bruder Max hat Spuren aus Stein und Stahl hinterlassen. Etwa nahe dem Nöldnerplatz, wo ein Gebäude heute seinen Namen trägt. Etliche Schülergenerationen gingen dort schon ein und aus. Das richtige Klassenzimmer zu finden, fiel anfangs nicht...

  • Rummelsburg
  • 20.06.20
  • 433× gelesen
Kultur
Das Stillleben aus Aluminium-Zelt und Straßenlaterne ist dauerhaft am Nöldnerplatz zu sehen.
5 Bilder

DDR-Urlaub oder Obdachlosigkeit?
Assoziationen zu „Himmel über Nöldnerplatz“

Den Nöldnerplatz ziert seit Anfang Januar ein neues Kunstwerk. Der Neuköllner Künstler Christian Hasucha hatte im vergangenen Jahr den ausgeschriebenen Wettbewerb des Bezirksamtes gewonnen. Nun konnten sich interessierte Bürger mit dem Künstler darüber austauschen. „Als ich mit dem Auto kam und gar nicht wusste, was mich erwartet, war meine erste Assoziation ein riesiger Kopf“, sagt eine Frau in der Diskussionsrunde. Das sieht ein anderer Anwesender beim „Dialog zum Kunstwerk“ am 25. Februar im...

  • Lichtenberg
  • 05.03.20
  • 325× gelesen
Kultur
Viele Fahrgäste passieren täglich den Nöldnerplatz, wenig verweilen – das ändert sich vielleicht, wenn das neue Kunstwerk da ist.
4 Bilder

Himmel über dem Nöldnerplatz
Grünanlage bekommt Kunstwerk, das Diskussionen erwarten lässt

Etwas ab vom Schuss und gleichzeitig verkehrsumtost punktet der Nöldnerplatz am gleichnamigen S-Bahnhof nicht gerade mit Aufenthaltsqualität. Nun soll er ein Kunstwerk bekommen, das ihm zumindest mehr Charakter verleiht. Als Liegewiese eignen sich die hochgelegten, von Beton umsäumten Rasenflächen anscheinend nicht – an diesem Sommertag mitten im Oktober zeigt sich dort keine Menschenseele. Selbst die Bänke gegenüber sind verwaist. Pendler hasten vom S-Bahnhof zur Bushaltestelle, gemächlicher...

  • Rummelsburg
  • 02.11.19
  • 813× gelesen
Kultur
An den ehemaligen Anwohner Heinrich Zille erinnern Wandbilder in der Fischerstaße - die neue Kunstgestaltung des Nöldnerplatzes soll den historischen Hintergrund berücksichtigen.
3 Bilder

Bezirksamt ruft zu Wettbewerb auf
Moderne Kunst für den Nöldnerplatz

Das Bezirksamt Lichtenberg hat einen Wettbewerb zur künstlerischen Gestaltung des Nöldnerplatzes ausgelobt. Einzelne Kreative, aber auch Gruppen sind eingeladen, sich für die Teilnahme zu bewerben. Alle anderen dürfen gespannt sein. Dem eigentlichen Wettstreit ist ein Bewerbungsverfahren vorgeschaltet, das dazu dient, bis zu acht Kandidaten auszuwählen, die anschließend am nicht offenen, anonymen Kontest teilnehmen. Zunächst können sich interessierte Künstler mit ihren Referenzen bis zum 22....

  • Rummelsburg
  • 06.02.19
  • 260× gelesen
Bauen
Das neue Wohnquartier "Lichtenhain" entsteht auf einer ehemaligen Brache an der Lückstraße.
2 Bilder

Neues Quartier im Lichtenhain: Erste Einblicke für Anwohner und Erwerber

Lichtenberg. Noch ist an der Stelle, wo bereits in ein paar Monaten die ersten Häuser fertiggestellt sein sollen, eine gewaltige Baustelle zu sehen. Beim Baustellenfest am 22. September bekamen die neuen Eigentümer jedoch schon mal einen ersten Überblick über ihr künftiges Zuhause. In der Lückstraße, rund zehn Minuten Fußweg von den Bahnhöfen Rummelsburg und Nöldnerplatz entfernt, wird mithilfe von fünf Kränen das neue Stadtquartier „Lichtenhain“ hochgezogen. Seit Ende 2016 entstehen auf einem...

  • Rummelsburg
  • 30.09.17
  • 958× gelesen
Verkehr
Wegen Bauarbeiten am Ostkreuz müssen viele Nutzer des öffentlichen Nahverkehrs in den kommenden Wochen mehr Zeit und Geduld aufbringen.

Bauarbeiten am Ostkreuz: Einschränkungen auf der Stadtbahn

Friedrichshain. Wegen Bauarbeiten am Ostkreuz kommt es vom 21. Juli bis 21. August auf der Stadtbahn zu Einschränkungen im S-Bahnverkehr (wir berichteten). Von Freitagabend, 21. Juli, bis Montagmorgen, 24. Juli, ist der Betrieb zwischen Lichtenberg und Hauptbahnhof, ab Samstagabend bis Friedrichstraße unterbrochen. Es gibt einen Ersatzverkehr mit Bussen. Zwischen Ostbahnhof und Ostkreuz ist bis 21. August nur ein Pendelzug unterwegs, der im 15-Minuten-Takt verkehrt. Dazu wird während dieses...

  • Friedrichshain
  • 15.07.17
  • 512× gelesen
Blaulicht

Angriff mit Sturmhauben

Friedrichshain. Eine Gruppe Unbekannter hat am 4. März gegen 18.20 Uhr in der S-Bahnlinie 7 drei Personen attackiert und dabei leicht verletzt. Der Angriff erfolgte, als der Zug am Bahnhof Ostkreuz abfuhr. Zwei Männer, die sich Sturmhauben über den Kopf gezogen hatten, und eine Frau gingen unvermittelt mit Schlägen und Tritten auf ihre beiden männlichen und ein weibliches Opfer los. Ein Zeuge beobachtete den Vorfall, informierte die Polizei und zog die Notbremse. Am Bahnhof Nöldnerplatz kam der...

  • Friedrichshain
  • 07.03.17
  • 29× gelesen
Bauen

Nöldnerplatz: Sitze marode

Rummelsburg. Vor fast zehn Jahren wurde der Nöldnerplatz neu gestaltet. Doch die Hochflächen sind inzwischen marode: Die Betonquader haben Risse, die darauf liegenden Sitzholzlatten faulen an vielen Stellen, wie die Bezirksverordneten Silke Wenk (Linkspartei) bemerkte. Jüngst fragte sie beim Bezirksamt nach, ob dieser unbefriedigende Zustand bald behoben würde. Die Instandsetzung der Sitzauflage sei in diesem Winter geplant, so die Antwort des Stadtrats für Stadtentwicklung, Wilfried Nünthel...

  • Rummelsburg
  • 20.10.15
  • 91× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.