Nachbarn

Beiträge zum Thema Nachbarn

Soziales
Bei der Aktion „Motz mal“ konnten die Jugendlichen im Harry-Bresslau-Park schon einmal mitteilen, was ihnen nicht gefällt.
3 Bilder

Mitmachen und mitgestalten
Kinder und Jugendliche werden zu Plätzen, Parks und U- und S-Bahnhöfen befragt

Der Verein Nachbarschaftshaus Wannseebahn startet in diesem Sommer ein Projekt im Rahmen der aufsuchenden Jugendsozialarbeit. Dabei geht es darum, dass Kinder und Jugendliche ihre Wünsche und Gedanken zu öffentlichen Räumen äußern, in denen sie sich oft aufhalten. Öffentliche Räume haben für junge Menschen wichtige Funktionen für Sozialisation und Identitätsentwicklung. Sie sind Treffpunkte, Bühnen der Repräsentation, Rückzugs- oder Erkundungsräume aber auch Orte der Auseinandersetzung mit...

  • Steglitz-Zehlendorf
  • 19.07.21
  • 53× gelesen
Kultur
Die Nachbarn der "Schlange" sollen sich wieder draußen im Innenhof der Wohnanlage treffen. Dafür sorgt das Projekt Kulturschlange.

Begegnungsort für Generationen
Projekt „Kulturschlange“ startet

Zum Auftakt des Projekts „Kulturschlange“ begeisterte das Kinder- und Jugendtheater Jaro Zuschauer verschiedenster Altersklassen mit einer besonderen Vorstellung. Im Innenhof des Gebäudekomplexes an der Schlangenbader Straße fand die erste Aufführung nach der Coronapause statt. Gemeinsam mit der DRK-Seniorenbegegnungsstätte möchte das Theater Jaro erreichen, dass sich die Nachbarschaft der Schlangenbader Straße wieder draußen trifft. Gemeinsam sollen Alt und Jung wieder Theatervorstellungen,...

  • Wilmersdorf
  • 01.07.21
  • 13× gelesen
Politik
2 Bilder

UNTERWEGS IM CHARLOTTENBURGER NORDEN
Fraktion vor Ort im Juni

Liebe Nachbarinnen und Nachbarn, Ich bin wieder für Sie im Kiez unterwegs. Am 24. und 25. Juni findet mein nächster Fraktion vor Ort Termin statt. Ich möchte diese zwei Tage intensiv nutzen, um mit Ihnen ins Gespräch zu kommen. Nutzen Sie die vielfältigen Möglichkeiten, um mich zu treffen. Vielleicht beim gemeinsamen Kiezspaziergang am 24.6. um 10 Uhr vom S-Bahnhof Jungfernheide bis zur Gedenkstätte Plötzensee oder bei einer meiner mobilen Sprechstunden, zum Beispiel am 24.6. ab 11.45 Uhr am...

  • Charlottenburg-Nord
  • 15.06.21
  • 18× gelesen
Kultur

Mit Nachbarn offen reden

Lichtenberg. Anlässlich des Tags der offenen Gesellschaft lädt der Kieztreff Undine, Hagenstraße 57, am 19. Juni zu Mitmachaktion ein. Im Rahmen der Aktion „Gespräche mit der Nachbarschaft: #berlinsolidarisch“ sind alle Kiezbewohner von 10 bis 13 Uhr willkommen, um über Demokratie, Solidarität, Gleichberechtigung und Zusammenleben zu diskutieren. Um Anmeldung unter Telefon 57 79 94 19 oder kieztreff.undine@sozialwerk-dfb-berlin.de wird gebeten. Über diese Kontakte können sich auch alle...

  • Lichtenberg
  • 10.06.21
  • 8× gelesen
Soziales

Fest der Nachbarn

Friedenau. Das Nachbarschaftshaus Friedenau lädt am 28. Mai zum Fest der Nachbarn ein. Dann dreht sich alles rund ums Thema Pflanzen. Am Gartenzaun können Ableger, Setzlinge oder Zimmerpflanzen getauscht werden. Dazu gibt’s Samentütchen, Blumen-Aufkleber, Basteltipps für haltbare Blumen, Geschichten und Überraschungen für Groß und Klein zum Mitnehmen. Kinder erwartet ein Mitmachspiel. Das Fest beginnt um 16 Uhr vor dem Nachbarschaftshaus an der Holsteinischen Straße 30. Getauscht wird bis 18...

  • Friedenau
  • 24.05.21
  • 10× gelesen
Soziales

Fest der Nachbarschaft im Stadtschloss Moabit

Moabit. Am Freitag, 28. Mai, findet das diesjährige „Fest der Nachbarschaft“ statt und das Stadtschloss Moabit lädt dazu ein, Neues zu entdecken. Zwischen 14 bis 18 Uhr können Nachbarn am Nachbarschaftshaus in der Rostocker Straße 32b ihre Lieblingsrezepte beim Rezept-Basar teilen. Die Rezepte werden ausgehangen und Interessierte können sich Ideen zum Kochen mit nach Hause nehmen. Außerdem sind alle eingeladen, beim Tassen-Tausch Fundstücke aus überfüllten Küchenschränken vorbeizubringen und...

  • Moabit
  • 23.05.21
  • 29× gelesen
Soziales

Zum KiezCafé in den Garten

Weißensee. Nachdem die Witterung jetzt wieder einen längeren Aufenthalt im Freien zulässt, macht auch das Stadtteilzentrum Frei-Zeit-Haus Weißensee wieder ein Open-Air-Angebot für seine Nachbarn. Ab sofort findet das traditionelle KiezCafé an jedem Dienstag von 16 bis 18 Uhr als „KiezCafé To Go“ statt, soweit es die Witterung zulässt. Kiezbewohner können am Haus Pistoriusstraße 23 Kaffee und Kuchen bekommen und dann unter Einhaltung der Abstandsregelungen Zeit im Garten verbringen. So können...

  • Weißensee
  • 18.05.21
  • 24× gelesen
Umwelt

Neue Schilder für die Blühwiesen

Lankwitz. Die Fraktion der Linken und der SPD ersuchen das Bezirksamt, die Initiative „Your little Planet“ und deren Blühwiesen-Projekt im Gemeindepark Lankwitz zu unterstützen und das Aufstellen von Info-Schildern zu erlauben. Damit soll auf das Projekt und dessen Inhalte besser hingewiesen und damit eine angemessene Umweltbildung ermöglicht werden. Außerdem soll das Bezirksamt den Verein auch bei der Einwerbung von Drittmitteln zur Finanzierung der Schilder aktiv zu unterstützen. Die Schilder...

  • Lankwitz
  • 01.05.21
  • 44× gelesen
Kultur

Wandbilder entdecken

Moabit. Der B-Laden lädt mittwochs zu generationenübergreifenden Aktivitäten ein. Am 24. März steht ein Spaziergang zu Wandbildern in Moabit auf dem Programm. Treffpunkt ist um 15 Uhr in der Lehrter Straße 48b. uma

  • Moabit
  • 17.03.21
  • 12× gelesen
Soziales
Gemüse anbauen, ernten und gemeinsam  verwerten: In den LebensMittelPunkten dreht sich alles um das Thema Ernährung.

LebensMittelPunkte aufbauen
Forschungsprojekt zum Thema Ernährung startet

Treffpunkte für Nachbarn, die sich austauschen, voneinander lernen, und wenn möglich, gemeinsam kochen: Solche Orte sollen in den nächsten zwei Jahren als LebensMittelPunkte entstehen. Ein entsprechendes Forschungsprojekt ist jetzt gestartet. Ziel ist es, zu untersuchen, inwiefern Forderungen zum Thema „Umwelt“ aus der Zivilgesellschaft in die Verwaltung getragen und gemeinsam umgesetzt werden können. Als konkrete, praxisnahe Idee sollen sogenannte LebensMittelPunkte (LMP) aufgebaut werden....

  • Friedrichshain-Kreuzberg
  • 11.03.21
  • 33× gelesen
Soziales

Nachbarn zur Beteiligung aufgerufen
„Tag des guten Lebens“ im Brüsseler Kiez

Der „Tag des guten Lebens“ im Brüsseler Kiez geht weiter. Nachdem im vergangenen Jahr bereits zwei „Straßen der Nachbarschaft“ auf der Antwerpener Straße stattfanden, geht das vom Land Berlin geförderte Projekt in diesem Jahr in die zweite Runde. Geplant sind fünf Veranstaltungen im Kiez zu verschiedenen Themenschwerpunkten. Die Nachbarschaft im Kiez ist aufgerufen, sich mit eigenen Ideen und Aktionen einzubringen. Was das „gute Leben“ im Kiez ausmacht, entscheiden die Bürger selbst, sie können...

  • Wedding
  • 03.03.21
  • 24× gelesen
Soziales

Öffentliches Tagebuch geplant

Charlottenburg. Wie können Nachbarn in Zeiten von Corona in Kontakt bleiben, sich austauschen? Zum Beispiel mit selbstverfassten Texten, dachte sich das Team des derzeit geschlossenen Nachbarschaftstreffs „Haus am Mierendorffplatz“ (HaM). Wer Lust hat mitzumachen, kann seinen Text per E-Mail an das HaM schicken: haus19@vodafonemail.de. Oder nach telefonischer Rücksprache direkt im HaM abgeben unter der 81 80 53 63. Sobald es das Wetter erlaubt, werden die Texte an der Infosäule auf dem...

  • Charlottenburg
  • 28.02.21
  • 13× gelesen
Umwelt

Mitreden beim grünen Campus

Gropiusstadt. Der Campus Efeuweg soll ein Ort für die ganze Nachbarschaft werden. Geplant sind Bänke, Tisch, Grüne, Treffpunkte und Raum für Sport. Nun sollen sich die Anwohner die Vorschläge der Landschaftsarchitekten ansehen und ihre Meinung dazu mitteilen. Das ist bis zum 13. Dezember möglich unter www.mein.berlin.de/projekte/campus-efeuweg. Wer Fragen hat, kann sich bei Anna Stuhlmacher von der Netzwerkkoordination Campus Efeuweg unter efeuweg@ag-urban.de melden. sus

  • Gropiusstadt
  • 20.11.20
  • 42× gelesen
Kultur

Garagentrödel im Musikerviertel

Rudow. Rund 30 Privathaushalte im Musikerviertel veranstalten am Sonntag, 20. September, von 10 bis 16 Uhr einen Garagentrödel. Zwischen Künnekeweg und dem Bauerhof Mendler gibt es Stände an folgenden Straßen: Kalmanweg, Millöckerweg, Zellerweg, Ziehrerweg, Lettberger Straße und Mozartring. Alle Teilnehmer hängen Luftballons an ihre Gartenzäune. Einige bieten Erfrischungen, Kaffee und Kuchen an. sus

  • Rudow
  • 15.09.20
  • 40× gelesen
Blaulicht

Versuchter Raub in Apotheke – Nachbarn halten Tatverdächtigen fest

Charlottenburg. Am 26. August wurde ein mutmaßlicher Räuber festgenommen. Nach den bisherigen Ermittlungen und Aussagen soll der 22-Jährige gegen 18.10 Uhr in der Bismarckstraße eine Apotheke betreten und die 46-jährige Angestellte unter Vorhalten eines Pfeffersprays zur Herausgabe der Tageseinnahmen aufgefordert haben. Währenddessen konnte die Inhaberin der Apotheke durch Betätigen eines Notfallknopfes den Nachbarladen alarmieren. Der junge Mann wurde durch die hinzueilenden Mitarbeiter des...

  • Charlottenburg
  • 27.08.20
  • 120× gelesen
Soziales

Hilfe nach dem Brand ist jetzt gefragt

Neukölln. Nach dem Brand in der Tiefgarage des Hauses Ecke Jahnstraße 2 und Buschkrugallee 30, mussten die rund 120 Bewohner umgehend evakuiert werden, nicht alle konnten vorher in ihre Wohnungen zurück. Für die Betroffenen bittet das Bezirksamt jetzt um Nachbarschaftshilfe. Wer eine Ferienwohnung oder Wohnung zur Überbrückung oder auch dauerhaft anzubieten hat, kann sich gerne an das Amt wenden. Ebenfalls gefragt sind Dinge des täglichen Bedarfs wie Kleidung und Kinderspielzeug. Wer helfen...

  • Neukölln
  • 23.07.20
  • 120× gelesen
Umwelt

Verein bittet, Bäume zu gießen

Rosenthal. Der Bürgerverein Dorf Rosenthal macht sich Sorgen um den Zustand der Straßenbäume und Sträucher im Ortsteil. Diese leiden sehr unter der derzeitigen Trockenheit. Die Vereinsmitglieder um den Vorsitzenden Dr. Dieter Bonitz gießen deshalb nicht nur selbst Bäume. Sie rufen dringend alle Rosenthaler auf, während des trockenen Sommers ebenfalls Bäume oder Sträucher in ihrer Wohnnähe zu gießen. Dabei können sie sich auch gern mit ihren Nachbarn absprechen. Weitere Informationen zum Verein...

  • Rosenthal
  • 05.07.20
  • 33× gelesen
Kultur

Wie geht es jetzt weiter?
„KungerKiezTheater“ sucht nach neuen Räumen

Mitten in der Corona-Krise, in der es Theater sowieso schon schwer genug haben, kommt es für das „KungerKiezTheater“ noch schlimmer. Nach dem Rauswurf aus dem bisherigen Stammhaus ist die Truppe auf der Suche nach einem neuen Zuhause und bittet dafür um Mithilfe. „Wir wollen nach vorne schauen und nicht den Kopf in den Sand stecken. So suchen wir nun dringend Ausweichräume hier im Kiez, also in unserem Stadtteil Alt-Treptow. Das ist uns wirklich wichtig, denn wir begreifen uns als lokal...

  • Alt-Treptow
  • 04.07.20
  • 107× gelesen
Bauen

Tanzen auf der grünen Wiese

Gropiusstadt. Tanzen im Freien, aber mit Abstand: Dazu lädt der Verein Impuls jeden Mittwoch um 13.30 Uhr ein. Treffpunkt ist auf der Wiese gegenüber vom Glücksgarten, also am Eingang zum Wildmeisterddamm an der Ecke Hörsingsteig. Wer mitmachen will, kommt einfach vorbei. Infos gibt es unter 902 39 14 15. sus

  • Gropiusstadt
  • 27.06.20
  • 35× gelesen
Umwelt
Die Gesichter der „Drei Grazien“ sind derzeit beschmiert. Ihre Umgebung lädt kaum zum Verweilen ein. Deshalb soll der Platz neu gestaltet werden.

Bezirksamt will die Fläche im Mühlenkiez aufwerten
Die drei Grazien im Fokus der Planer

Der Platz an der Skulptur „Drei Grazien“ im Mühlenkiez an der Greifswalder Straße wird 2021 mit Geldern aus dem Programm „Nachhaltige Gebietserneuerung“ umgestaltet. Dazu erarbeitet derzeit ein Landschaftsplanungsbüro Entwurfsvarianten, die im Rahmen einer Bürgerbeteiligung in den kommenden Wochen mit Anwohnern diskutiert und modifiziert werden. Der neuzugestaltende Platz an der Skulptur „Drei Grazien“ befindet sich gegenüber der Kita „Bewegungsreich“ an der Hanns-Eisler-Straße 82. „Zukünftig...

  • Prenzlauer Berg
  • 19.06.20
  • 112× gelesen
Umwelt
Peter Ohm (58) ist Erster Vizepräsident des VDGN und seit 2006 beim Verband.

Dauerparty, Grillnebel und Hundegebell
Telefonaktion: Was tun bei Streit am Gartenzaun?

Was tun bei Streit am Gartenzaun? Experten vom Verband Deutscher Grundstücksnutzer beantworten Leserfragen zum Thema Nachbarschaftsrecht. Vom Nachbargrundstück links schallt seit Beginn der Corona-Krise Kinderlärm rüber. Der Nachbar auf der rechten Seite nutzt die Zeit der Kurzarbeit zur Haussanierung – inklusive Bohrmaschinenlärm und Dauergehämmere. Das Arbeiten im Homeoffice wird unter diesen Bedingungen zur Tortur. Die vergangenen Wochen mit Kontaktsperre und Homeoffice haben noch einmal...

  • Charlottenburg
  • 11.06.20
  • 333× gelesen
Soziales

Gemeinsam mit Nachbarn grillen

Weißensee. Das Frei-Zeit-Haus Weißensee veranstaltet am 16. Juni im Rahmen seines Kiez-Cafés einen nachbarschaftlichen Grill-Treff von 16 bis 20 Uhr im Garten an der Pistoriusstraße 23. Was auf den Grill kommen soll, muss jeder selbst mitbringen. Dafür kann man um den Grill herum mit Nachbarn, natürlich in gebotenem Abstand, ins Gespräch kommen. Weil das Vorhaben witterungsabhängig ist, werden Interessierte gebeten, zuvor noch einmal auf www.frei-zeit-haus.de zu schauen. BW

  • Weißensee
  • 10.06.20
  • 106× gelesen
Soziales

Auf gute digitale Nachbarschaft!

Charlottenburg. Nachbarschaftstreffen, Kaffeeklatsch, Kiezaktionen – was vor der Pandemie ohne Weiteres stattfinden konnte, ist wegen der Corona-Krise nicht oder nur eingeschränkt möglich. Oder vielleicht doch? Mit Fantasie, Kreativität und Hilfe der Technik lassen sich viele Gemeinschaftsprojekte auch digital realisieren, findet der Verein Dorfwerkstadt. Ein Kaffeeklatsch zum Beispiel könne gut über Zoom laufen. Für solche digitalen Projekte sucht die Stadtteilkoordination der...

  • Charlottenburg
  • 30.05.20
  • 142× gelesen
Soziales
Hier können Nachbarn Nachrichten hinterlassen, Bücher deponieren oder sich informieren.
2 Bilder

Austausch der Nachbarn erwünscht
Neue Infosäule vor dem Quartiersbüro

Corona macht erfinderisch: Weil aus der Eröffnung eines kleinen temporären Nachbarschaftsgartens gegenüber der Rixdorfer Schule nichts geworden ist, können sich die Bewohner nun mit Hilfe einer Infosäule austauschen. Sie steht vor dem Quartiersbüro, Donaustraße 7. Die Idee dazu hatten das Quartiersmanagement und der Verein Life, Projektträger des geplanten Kiezgartens. Dazu gehört auch Matteo Ciprandi, der gemeinsam mit einer Praktikantin das „DonauEck“ zusammengezimmert hat. Es hat drei...

  • Neukölln
  • 19.05.20
  • 157× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.