Nachbarschaft

Beiträge zum Thema Nachbarschaft

Kultur

Kneipenquiz im Café Klönsnack

Neu-Hohenschönhausen. Das Kneipenquiz ist eine in England beliebte Tradition, die inzwischen auch hierzulande viele Fans gewonnen hat: Freunde des Wissensspiels treffen sich abends in einer Kneipe und wetteifern um die Krone. Jetzt gibt es einen Quizabend auch im Café Klönsnack des Nachbarschaftshauses in der Ribnitzer Straße 1b, und zwar am Freitag, 7. Februar, um 17.30 Uhr. Gespielt wird in mehreren Teams, am Ende siegt die Mannschaft mit den meisten Punkten und natürlich gibt es auch einen...

  • Neu-Hohenschönhausen
  • 22.01.20
  • 19× gelesen
Politik
14 Bilder

Wenn Nachbarn wieder Gemeinsamkeit erfahren
Wie für die "Sache" gekämpft wird

Hallo Nachbarn - Hallo Lichtenberger - Hallo Anwohner des Gebietes um den Fennpfuhl - Mein Artikel " Warum es soviel Empörung gibt", den ich am 10. Januar 2020 online gestellt habe, hat in den Sozialen Netzwerken, insbesondere auf Facebook zu vielen interessanten Diskussionen geführt. Es gab sehr viele Befürworter der Initiative "Interessengemeinschaft Drehscheibe". Am gestrigen Tag, war nun bei schönsten Sonnenschein die angekündigte Mahnwache "zur Erhaltung von grünen Innenhöfen"...

  • Fennpfuhl
  • 18.01.20
  • 592× gelesen
  •  1
Verkehr
Die DB Station&Service AG informiert mit Aufstellern auf den Bahnsteigen über ihr Projekt Zukunftsbahnhof.
2 Bilder

Mehr als ein- und aussteigen
An der Bornholmer Straße wird der Zukunftsbahnhof getestet

Wer in den vergangenen Tagen am S-Bahnhof Bornholmer Straße aus- oder umgestiegen ist, dem sind sie vielleicht schon aufgefallen: Aufsteller mit der Überschrift „Zukunftsbahnhof – Ein Innovationsprojekt der Deutschen Bahn“. Auf 16 ausgewählten Bahnhöfen in der Bundesrepublik testet die DB Station&Service AG innovative Angebote. „Dabei wollen wir herausfinden, was Ihnen als Fahrgast oder Bahnhofsbesucher das Leben erleichtert und die Zeit am Bahnhof angenehmer und nutzbarer macht. Durch...

  • Prenzlauer Berg
  • 16.01.20
  • 158× gelesen
  •  1
Politik
2 Bilder

Drehscheibenschule an einem denkbar ungünstigen Ort geplant
Warum es so viel Empörung gibt

Hallo Nachbarn - Hallo Lichtenberger - Hallo Anwohner des Gebietes um den Fennpfuhl - Was ist eine Drehscheibenschule? Seit gestern weiß ich das - unter Interessengemeinschaftdrehscheibe@gmx.de erhält man eine kompetente Antwort. Ich möchte die Problematik kurz darstellen: Grundsätzlich geht es darum, dass insgesamt 6 Schulen in Lichtenberg einen teilweise hohen Sanierungsbedarf aufweisen. Um diese Schulen zu sanieren wird ein Ausweichbau benötigt, damit die jeweilige Schülerschaft...

  • Fennpfuhl
  • 10.01.20
  • 965× gelesen
  •  5
  •  2
Soziales

Geld beantragen aus dem Aktionsfonds
Quartiersmanagements Soldiner Straße und Pankstraße suchen Projektideen

Vom 13. Januar bis 3. Februar 2020 können sich Nachbarn aus dem Soldiner Kiez wieder mit Projektideen um Gelder aus dem QM-Topf bewerben. Auch im Quartier Pankstraße gibt’s wieder Geld. Aus dem Aktionsfonds gibt es bis zu 1500 Euro pro Projekt, „das nachbarschaftliches Zusammensein stärkt und die Stadtteilkultur belebt“, so Sarah Manz vom QM-Team Soldiner Straße. Gefördert werden kleinere, ehrenamtlich Aktionen, die von März bis Dezember im Soldiner Kiez durchgeführt werden sollen....

  • Gesundbrunnen
  • 10.01.20
  • 45× gelesen
Leute
Die sechs Geehrten mit ihren Urkunden: Holger Kratzat, Michael Freiberg, Ingrid Munk, Renate Bremmert, Beate Storni und Heinz Ostermann (v.l.). Hinten Neuköllner Politiker aus der Bezirksverordnetenversammlung, dem Bezirksamt, Abgeordnetenhaus und Bundestag.

Leuchttürme, Vorbilder, Botschafter
Neuköllner Ehrennadeln gehen an sechs Menschen, die sich für andere einsetzen

Für eine gute Nachbarschaft, für Kranke und Obdachlose, für Umweltbildung und Kultur: Sechs Persönlichkeiten, die sich auf unterschiedlichen Feldern engagieren, haben die Neuköllner Ehrennadel erhalten. Das ist die höchste Auszeichnung, die der Bezirk zu vergeben hat. Bei einer Feier auf Schloss Britz verliehen Lars Oeverdiek, Vorsteher der Bezirksverordnetenversammlung, und Bürgermeister Martin Hikel (beide SPD) am 14. Dezember die Nadeln. „Sie sind Leuchttürme, Vorbilder, Botschafterinnen...

  • Neukölln
  • 07.01.20
  • 177× gelesen
Politik
3 Bilder

Kreative Information zu einem Infoabend entdeckt
Nachbarn suchen Unterstützung

Hallo Nachbarn - Hallo Lichtenberger - Hallo Anwohner des Gebietes um den Fennpfuhl -  Im Innenhof zwischen der Bernhard-Bästlein-Straße  und der Landsberger Allee in 10367 Berlin - Dort wo die eingezäunte Brache neben der neu sanierten modernen Turnhalle liegt, habe ich einige laminierte Fotokopien an zwei Bäumen und an der alten Plansche entdeckt. Die darauf gedruckten Texte gleichen einem Hilferuf und fordern mögliche Interessenten auf zum Infoabend zu kommen. Ein vorbeikommender...

  • Fennpfuhl
  • 06.01.20
  • 1.909× gelesen
  •  3
  •  1
Soziales

Geld für kleine Projekte beantragen

Neukölln. Jedes Jahr steht im Donaukiez ein „Aktionsfonds“ mit 10 000 Euro zur Verfügung, der kleine Kiezaktionen (mit-)finanziert. Pro Projekt werden maximal 1500 Euro vergeben. Wer Geld bekommt, entscheidet eine Anwohnerjury. Anträge auf Förderung können bis zum 24. Januar gestellt werden. Alles Weitere ist zu erfahren unter https://donaustrasse-nord.de/. sus

  • Neukölln
  • 02.01.20
  • 21× gelesen
Bauen

Wie gehts weiter mit Deutschlands größten Obdachlosencamp?
Die Obdachlosen der Rummelburger Bucht können nach Karlshorst ziehen...

An der Rummelsburger Bucht soll ein Obdachlosen-Camp weichen, weil dort gebaut wird. Senat und der Bezirk Lichtenberg richten nun eine ehemalige Flüchtlingsunterkunft in Karlshorst als Ausweichquartier her. Der Umzug sei freiwillig, so hieß es. Weitere Informationen dazu https://www.rbb24.de/politik/beitrag/2019/12/rummelsburger-bucht-berlin-obdachlose-umzug.html Die Obdachlosen die weichen sollen, weil gebaut wird, können jetzt nach Karlshorst ziehen, wo auch gebaut wird. Und um...

  • Karlshorst
  • 18.12.19
  • 271× gelesen
  •  2
Soziales

Gemeinsam die Adventszeit feiern

Neukölln. Der „Lebendige Adventskalender“ ist eine Aktion der evangelischen Martin-Luther-Gemeinde. So funktioniert es: Bis Heiligabend öffnen Einrichtungen und freundliche Menschen von 18 bis 18.30 Uhr ihre Türen für die Nachbarn. Dann wird gesungen, miteinander geredet und sich gestärkt. Folgende Treffen stehen auf dem Programm: Am 19. Dezember lädt die katholische Kirche St. Christophorus, Nansenstraße 4, ein. Am 20. Dezember sind alle im Innenhof des Mosaik-Wohnheims an der Weserstraße 39 a...

  • Neukölln
  • 14.12.19
  • 28× gelesen
Soziales
Das macht Spaß: Eine Wildblütenwiese und deren Besucher aus der Nähe betrachten. So hat der Naschgarten auch schon unter den Kindern der umliegenden Wohngebäude viele Fans.
3 Bilder

17 neue Obstbäume und ein kleiner Kartoffelacker
Naschgarten im Kiezpark Schönagelstraße geht in die Winterpause

Im September war offizieller Startschuss für den „Naschgarten“ im kleinen Park zwischen Schönagelstraße und Blumberger Damm. Jetzt ist er um 17 frisch gepflanzte Obstbäume reicher. Nächstes Jahr wollen Anwohner vor Ort sogar Kartoffeln anbauen. Der kleine Kartoffelacker ist aber nicht das einzige Vorhaben für 2020: Auf dem 600 Quadratmeter großen Areal befinden sich zwei Wildblumenwiesen, die noch dieses oder nächstes Jahr kleine Picknickinseln bekommen sollen. „Während unserer...

  • Marzahn
  • 30.11.19
  • 93× gelesen
Kultur

Von Nachbarn für Nachbarn
Lebendiger Adventskalender im Bötzowviertel

Prenzlauer Berg. Nach dem Erfolg in den vergangenen fünf Jahren gibt es wieder den Lebendigen Adventskalender im Bötzowviertel. Organisiert wird er wieder von Nachbarn für Nachbarn. Geplant ist, dass sich im Kiez rund um den Stierbrunnen in der Adventszeit Türen von Anwohnern, Vereinen, Geschäften und Einrichtungen öffnen. Die Teilnehmer halten jeweils ab 18 Uhr für alle, die sich vor dem Haus versammeln, eine kleine Überraschung bereit. Auf dem Bürgersteig, im Hausflur oder im Innenhof können...

  • Prenzlauer Berg
  • 28.11.19
  • 196× gelesen
Soziales

BELASTUNG LOSLASSEN, ZURÜCK ZUR NATUR = LIEBE
Einen Menschen informieren, kann Freude bereiten, wenn sich derjenige auch freut.

Wer grüßt seine Nachbarn? wer bekommt mit, wie es ihm geht, ob er zum Beispiel Kabelfernsehen nutzt ? , um auch mal ALEX TV zu sehen?, weil dort an den beiden letzten Sonntagen im  Januar und Februar früh um 06:00 Uhr die 30 Min. Sendung ausgestrahlt wird, die ihn wieder auf den gesunden Weg bringen könnte, wenn er sich diese ansieht. Die Zeitzeugen berichten nämlich davon, was sie während und nach dem Anschauen des Dokumentarfilmes: "Das Phänomen Bruno Gröning"- Die Sensation von 1949- alles...

  • Wittenau
  • 26.11.19
  • 33× gelesen
Wirtschaft
Britta Lüdeke, André Schaarschmidt und Nele Thoma von der Initiative „Wilhelm gibt keine Ruh“ organisieren den Wilhelmsmarkt mit.

Die Kiezbewohner kommen ins Gespräch
Wilhelmsmarkt auf der Hauptstraße

Zum „Wilhelmsmarkt – Ein Kiez im Dialog“ lädt die Initiative „Wilhelm gibt keine Ruh“ am 30. November von 10 bis 16 Uhr auf die Hauptstraße ein. Mit seinem Projekt zur Belebung des Kiezes schaffte es die Initiative in die nächste Rundes des Mittendrin Berlin!-Wettbewerbs. Ausgelobt wird der Mittendrin Berlin!-Wettbewerb seit einigen Jahren gemeinsam von der IHK Berlin und dem Senat in Kooperation mit weiteren Partnern. Zu diesen gehört auch die Berliner Woche. Aufgabe der...

  • Wilhelmsruh
  • 23.11.19
  • 253× gelesen
Kultur

Mit Märchen und Feuerschale

Marzahn. Einer der wohl größten Adventsmärkte im Bezirk mit nachbarschaftlichem und ehrenamtlichen Engagement findet am Freitag, 29. November, von 14 bis 19 Uhr am Freizeitforum Marzahn, Marzahner Promenade 51-55, statt. Unter dem Motto „Wir sind bunt und weltoffen!“ gibt es im und am Forum Bastelstände, Märchenlesungen, Kinderschminken und Bewegungsangebote. Im Weihnachtspostamt können Kinder zudem ihre Wünsche für Weihnachten abgeben. cn

  • Marzahn
  • 22.11.19
  • 47× gelesen
Soziales

Aktion "Wir Weihnachten" läuft
nebenan.de und der rbb tun was gegen Einsamkeit in der Weihnachtszeit

Berlin. Ab sofort rufen die Nachbarschaftsplattform nebenan.de und der Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb) mit der Aktion "Wir Weihnachten" dazu auf, die Weihnachtszeit nicht alleine zu verbringen, sondern zusammen in der Nachbarschaft zu feiern. Ob Weihnachtsbrunch, Adventsspaziergang oder Wohnzimmerkonzert – auf der zentralen Webseite wirweihnachten.de können Privatpersonen und gemeinnützige Einrichtungen ein kleines oder großes Weihnachtsfest anmelden. Auf Wunsch erhalten sie ein kostenloses...

  • Charlottenburg
  • 21.11.19
  • 780× gelesen
Soziales

Von Kürbissuppe über Beratung bis zur Freizeitgestaltung
Tag der offenen Tür im kieztreFF am 22.11.2019

Das Quartiersmanagement und die Nutzer*innen des kieztreFFs laden alle Nachbar*innen und interessierten herzlich zum Tag der offen Tür am Freitag, den 22 November von 12 bis 16 Uhr ein (Falkenseer Chaussee 199, 13589 Berlin). Hier kann man mit Nachbarn plauschen, Steine bemalen, Blumenzwiebeln setzen oder sich über Stromsparmöglichkeiten informieren lassen. Es gibt leckere Kürbissuppe. Für Kinder gibt es Bastelangebote und Kinderschminken. Eine schöne Tradition ist es, an diesem Tag die...

  • Falkenhagener Feld
  • 21.11.19
  • 44× gelesen
Soziales
Der Garten der Begegnung ist äußerst beliebt und soll in seiner Pracht, Vielfalt und mit seinen Stadtbeeten fürs nachbarschaftliche Gärtnern erhalten bleiben.

Grüne Oase verliert Förderung
Die Unternehmensgesellschaft soulgardenberlin entwickelt neue Ideen für den Garten der Begegnung

Der Garten der Begegnung an der Ludwig-Renn-Straße muss sich langfristig weitestgehend selbst tragen können, weil Fördergelder auslaufen. Nun sind frische Ideen gefragt, wie dies gelingen kann. Denn eines ist klar: Der Garten soll als grüne Oase für die Marzahner erhalten bleiben, die sich dort erholen, treffen oder im Gärtnern üben. Über die Jahre ist der rund 3700 Quadratmeter große Garten der Begegnung an der Ludwig-Renn-Straße für viele Erwachsene und Kinder fast schon ein Stück Heimat...

  • Marzahn
  • 21.11.19
  • 120× gelesen
Umwelt
Das Lastenrad SOSi hat keinen Elektroantrieb, soll sich aber dennoch gut fahren lassen. Mindestens 70 Kilo Gewicht können im Kasten transportiert werden.

Mit dem Lastenrad zum Großeinkauf
In Marzahn-Hellersdorf startet der kostenlose Verleih von Transporträdern

SOSi – so heißt das erste Lastenrad in Marzahn-Hellersdorf, das Bürger ab Ende November kostenfrei mieten können. Neun weitere dieser zwei- oder dreirädrigen Packesel kommen laut dem Bezirksamt bis Weihnachten hinzu. Ihre Standorte sind über Marzahn-Hellersdorf verteilt. Das vor knapp zwei Jahren gestartetet ADFC-Projekt „fLotte“ kommt nun auch mit zehn Lastenrädern nach Marzahn-Hellersdorf. SOSi macht den Anfang: Das Rad befindet sich am Standort SOS-Familienzentrum Berlin in der Alten...

  • Marzahn-Hellersdorf
  • 20.11.19
  • 78× gelesen
Umwelt

Laub sammeln mit der Bürgerinitiative Fasanenplatz

Wilmersdorf. Die Bürgerinitiative (BI) Fasanenplatz ruft die Kiezbewohner am Sonnabend, 23. November, wieder zur Laubsammelaktion im Gerhart-Hauptmann-Park auf. Es geht vordringlich darum, dem Schädling Miniermotte die Lebensgrundlage zu entziehen. Treffpunkt ist um 11 Uhr der Bauwagen im Park. Die BI sorgt für die erforderliche Ausrüstung, Kaffee und einen Imbiss. maz

  • Wilmersdorf
  • 14.11.19
  • 11× gelesen
Kultur

Blaue Stunde mit Fontane

Neu-Hohenschönhausen. Die nächste „Blaue Stunde“ am Donnerstag, 21. November, um 15.30 Uhr im Nachbarschaftshaus im Ostseeviertel dreht sich ausschließlich um Theodor Fontane. Der Berliner Autor Roland Lampe spricht über Leben und Werk des Schriftstellers, dessen 200. Geburtstag in diesem Jahr vor allem in Berlin und Brandenburg begangen wird. Lampe stellt seine beiden Bücher „Fontane allerorten“ und „Ein Sommerstrahl des Glücks. Theodor Fontane in Bethanien“ vor. Der Eintritt zur Veranstaltung...

  • Neu-Hohenschönhausen
  • 14.11.19
  • 32× gelesen
Soziales

Internationale Kürbisküche

Neukölln. Im Nachbarschaftstreff mittendrin werden am Dienstag, 15. Oktober, die Kochlöffel geschwungen. Dann ist wieder „Küche der Nationen“. Los geht es um 17 Uhr. Diesmal leitet Ulla Müller vom Freilandlabor Britz die Runde an. Thema wird die Kürbisküche sein. Der Treff befindet sich in der Sonnenallee 319. Alle Bewohner aus dem Umfeld sind herzlich willkommen. Die Teilnahme kostet für Erwachsene 5 Euro, für Kinder bis zwölf Jahre 2,50 Euro. Anmeldungen gehen bis zum 11. Oktober ans...

  • Neukölln
  • 04.10.19
  • 20× gelesen
Soziales

Kiezfest in der Silbersteinstraße

Neukölln. Anwohner am Germaniagarten und der Silbersteinstraße wollen gemeinsam feiern. Dabei wird es neben Theater, Workshops und Infoständen auch Rap und Chorgesang geben. Gäste sind herzlich willkommen: am Freitag, 27. September, von 14.30 bis 18 Uhr. Ort ist die Kita Silbersteinstraße, Silbersteinstraße 121. Das Fest wird vom FEIN-Förderprogramm unterstützt, wobei die Abkürzung für „Freiwilliges Engagement In Nachbarschaften“ steht. Die Idee ist, dass Menschen aus den Wohngebieten sich...

  • Neukölln
  • 20.09.19
  • 99× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.