Alles zum Thema Nachbarschaftshaus Urbanstraße

Beiträge zum Thema Nachbarschaftshaus Urbanstraße

Soziales

Marktplatz der Vielfalt

Kreuzberg. Akteure im Bereich der interkulturellen Zusammenarbeit sind für Dienstag, 30. Oktober, zu einem Marktplatz ins Nachbarschaftshaus Urbanstraße 21 eingeladen. Bei dem Termin sollen eigene Projekte vorgestellt und Erfahrungen ausgetauscht werden. Er findet von 14 bis 16 Uhr statt. Anmeldung bis 26. Oktober unter www.landesfreiwilligenagentur.berlin/lena-anmeldung. Die Teilnahme ist kostenlos. tf

  • Kreuzberg
  • 23.10.18
  • 19× gelesen
Soziales

Noch mehr Information und Unterstützung
Angebot an Mieter- und Sozialberatungen erweitert

Im Bezirk gibt es jetzt weitere Anlaufstellen für eine unabhängige Sozialberatung sowie Hilfe und Informationen für Mieter. Das Angebot konnte durch zusätzliche Mittel der Senatsverwaltungen für Soziales und Stadtentwicklung verstärkt werden. Umgesetzt wird es durch verschiedene Träger und Initiativen. Damit gebe es jetzt noch mehr Sprechstunden in Wohnortnähe, erklärte Sozialstadtrat Knut Mildner-Spindler (Linke). Die Mieterberatung im Ortsteil Friedrichshain findet immer am Montag von...

  • Friedrichshain-Kreuzberg
  • 29.09.18
  • 37× gelesen
Kultur

Die bunte Welt der Monika Vuong

Kreuzberg. Bis 30. August gibt es im Nachbarschaftshaus Urbanstraße 21 eine Ausstellung mit Bildern von Monika Vuong. Ihre Portraits und Landschaftsgemälde haben den Titel: "Die Welt ist bunt". Geöffnet ist montags bis freitags von 9 bis 17 Uhr. tf

  • Kreuzberg
  • 14.07.18
  • 106× gelesen
Soziales
Thea Lücke (vorne) und Veit Hannemann präsentieren die Rikscha.
2 Bilder

Mobil mit Rikscha: Service für Kiezbewohner

Ob zum Arzt oder zum Einkaufen: Menschen, die sich nur schlecht selbst fortbewegen können, sollen künftig viele Wege erleichtert werden. Und zwar mit einer Rikscha. Am 11. April wurde der neue Service am Südstern vorgestellt. Bewohner in seiner Umgebung sollen davon profitieren. Für das Angebot haben sich das Nachbarschaftshaus Urbanstraße, der Mobilitätshilfsdienst des DRK sowie die BürgerGenossenschaft Südstern zusammen getan. Im Nachbarschaftshaus wird die Rikscha stationiert und...

  • Kreuzberg
  • 14.04.18
  • 156× gelesen
Politik

20 Jahre Partnerschaft

Friedrichshain-Kreuzberg. Der Bezirk hat am Sonnabend, 10. September, das 20-jährige Bestehen der Städtepartnerschaften mit dem Istanbuler Bezirk Kadiköy und der polnischen Stadt Stettin gefeiert. Zahlreiche Begegnungen und Projekte hat es mit den beiden Partnern in den vergangenen zwei Jahrzehnten gegeben. Sie gingen häufig von den jeweiligen Partnerschaftsvereinen aus. Aus beiden Städten waren zum Jubiläum Delegationen angereist. Sie unternahmen unter anderem Stadtführungen und...

  • Friedrichshain
  • 13.09.16
  • 11× gelesen
Sport
Herbert Stobis (92, zweiter von links) ist noch immer eine Stütze des BFC Südring. Auch sein Vereinskamerad Michael Röltgen, Übungsleiter in der Jugendabteilung wurde bei der Sportlerehrung von Stadtrat Beckers (rechts) und Michaela Schulte, Leiterin der Sportförderung, ausgezeichnet.
5 Bilder

Solidarität, wenn auch nicht von allen:  Auch bei der Sportlerehrung spielte das Flüchtlingsthema eine Rolle

Friedrichshain-Kreuzberg. Rund 32000 Menschen sind im Bezirk in 158 Sportvereine organisiert. Es sind die vielen Ehrenamtlichen, die den reibungslosen Betrieb dort gewährleisten. Ein Mal im Jahr würdigt der Bezirk zumindest einige von ihnen für diese Arbeit. 49 Frauen und Männer waren es bei der Sportlerehrung 2015, die am 16. November im Nachbarschaftshaus Urbanstraße stattfand. Die Auszeichnungen bietet deshalb auch einen Querschnitt durch die zahlreichen Sportangebote in...

  • Friedrichshain
  • 20.11.15
  • 291× gelesen
Politik

Trauerfeier für Günter König

Kreuzberg. Die Trauerfeier für den ehemaligen Kreuzberger Bürgermeister Günter König findet am Montag, 5. Oktober im Nachbarschaftshaus in der Urbanstraße 21 statt. Beginn ist um 18 Uhr. Ausrichter sind die BVV und das Bezirksamt Friedrichshain-Kreuzberg. tf

  • Kreuzberg
  • 24.09.15
  • 82× gelesen
Politik
Günter König (1933-2015).

Abschied vom „Dorfschulzen“: Günter König starb mit 82 Jahren

Kreuzberg. Bis zuletzt war er regelmäßiger Besucher der BVV-Sitzungen. Die Bezirkspolitik und was seine Nachfolger dort so anstellen, hat Günter König auch nach seinem Ausscheiden aus dem aktiven Dienst interessiert. Über den einen oder anderen Aufreger konnte er sich amüsieren. Am 6. September ist der ehemalige Kreuzberger Bürgermeister im Alter von 82 Jahren gestorben. Rathauschef war Günter König von 1989 bis 1992. Relativ kurze Zeit, aber umso bewegtere Jahre. Denn der Sozialdemokrat...

  • Kreuzberg
  • 14.09.15
  • 445× gelesen