Anzeige

Alles zum Thema Nachbarschaftszentrum Wutzkyallee

Beiträge zum Thema Nachbarschaftszentrum Wutzkyallee

Kultur

Sieben Mädchen gehen ihren Weg

Gropiusstadt. Von Mädchen, mit Mädchen, für Mädchen – das ist das Motto von sieben Schülerinnen des Campus' Efeuweg. Sie haben Geschichten geschrieben, über Menschen, die sie kennen, über das Leben im Bezirk und über sich selbst auf ihrem Weg. Herausgekommen ist das Theaterstück „Hübsch, witzig und frech – die Realität der Neuköllner Banats“. Die Aufführungen sind Montag, 18. Juni, um 18 Uhr im Nachbarschaftszentrum Wutzkyallee 88 und Donnerstag, 21. Juni, um 8.45 Uhr in der Gemeinschaftsschule...

  • Gropiusstadt
  • 09.06.18
  • 20× gelesen
Kultur

Neuköllner Funkamateure auf der Rudower Frühlingsmeile

“Mit einem Stück Draht um die Welt “ Der Ortsverband Neukölln stellt sich mit zwei Funkstationen vor. Wer uns bei unserem Flohmarkt am 6. Mai noch nicht besucht hat kann hier “Zum Anfassen” spannende, weltweite Kommunikation kennenlernen. Amateurfunk begeistert heute eine Gruppe von rund 68.000 sozial engagierten Menschen in Deutschland, die sich mit der Funktechnik befassen und sich in zunehmendem Maße, neben technischen und wissenschaftlichen, auch bildungs- und...

  • Rudow
  • 11.04.18
  • 82× gelesen
Soziales

Inklusive Faschingsdisco

Gropiusstadt. Das Nachbarschaftszentrum in der Wutzkyallee 88 lädt am Freitag, 2. Februar, zur beliebten Faschingsdisco ein. Von 18 bis 20 Uhr treffen sich dort Menschen mit und ohne Behinderung auf der Tanzfläche. Ein kleiner Snack mit Würstchen und kleinen Pfannkuchen wird gegen ein geringes Entgelt angeboten. Der Eintritt beträgt einen Euro. Seit über sechs Jahren können sich Menschen mit Behinderung und Beeinträchtigung zudem jeden ersten Freitag im Monat von 18 bis 20 Uhr im...

  • Gropiusstadt
  • 30.01.18
  • 2× gelesen
Anzeige
Soziales

Nachbarn helfen sich gegenseitig

Gropiusstadt. Schnelle Nachbarschaftshilfe bei Alltagsaufgaben, wie Hilfe bei Gartenarbeiten, wird häufig gesucht oder angeboten. Wie beides zusammenkommt, darüber gibt die „Machbarschaftsbörse“ im Nachbarschaftszentrum in der Wutzkyallee 88 in einer Sprechstunde Auskunft, die jeden ersten Mittwoch im Monat von 18 bis 19 Uhr angeboten wird. Der nächste Termin ist am 6. Juli. Veranstalter sind das Selbsthilfe- und Stadtteilzentrum Neukölln Süd, das Quartiersmanagement Gropiusstadt und das...

  • Gropiusstadt
  • 24.06.16
  • 18× gelesen
Wirtschaft
Für besonderes soziales Engagement wurde der Weißgerber Lesezirkel im 2016 mit der Franz-von-Mendelssohn-Medaille geehrt. Das Preisgeld von 5000 Euro „ist längst in die ehrenamtliche Arbeit eingeflossen oder verplant".

Mendelssohn-Preisträgerin Ute Weißgerber-Knop wartet nicht erst, bis sie gefragt wird

Britz. Ute Weißgerber-Knop strahlt: „Ja, der Kickertisch für das Jugendcafé am Dorfteich in Lichtenrade ist besonders gut angekommen.“ Die Inhaberin des Weißgerber Lesezirkels verliert nicht große Worte, warum sie sich ehrenamtlich engagiert. Sie packt einfach an. So auch bei der Aktion mit den riesigen Tüten, randvoll gefüllt mit Kuscheltieren, die sie an die Kinderkrebsstation eines Krankenhauses geschickt hat. Oder die Brillengestelle, die ebenso wie eine Patenschaft für ein Kind in Ägypten...

  • Weißensee
  • 27.04.16
  • 118× gelesen
Politik

Neue Ideen für die Gropiusstadt gesucht

Gropiusstadt. Was sollte in der Gropiusstadt passieren, um das Leben dort angenehmer und interessanter zu machen? Das Quartiersmanagement lädt Bewohner dazu ein, mit Vertretern von Ämtern, Einrichtungen, Vereinen und dem Quartiersrat Vorschläge zu erarbeiten. Ziel ist es, Projekte zu finden, die dann mit Geld aus dem Topf "Soziale Stadt" gefördert werden. Für 2016 stehen 50 000 Euro zur Verfügung. An wen sollen sich Projekte in der Gropiusstadt richten, welche Ziele sollen sie verfolgen und...

  • Gropiusstadt
  • 08.11.15
  • 59× gelesen
Anzeige
Soziales

Neue Börse: Nachbarn helfen Nachbarn

Gropiusstadt. Unter dem Zeichen des neuen Maskottchens „Super Gropi“, das für eine gute Nachbarschaft steht, findet am 15. Oktober um 16 Uhr die „1. Machbarschaftsbörse Neukölln-Süd“ statt. Anschließend wird ein Herbstfeuer entzündet. Wer schnelle Hilfe bei Alltagsaufgaben sucht oder anbieten möchte, ist ab 16 Uhr ins Nachbarschaftszentrum in der Wutzkyallee 88 eingeladen. Veranstalter der neuen Börse, die künftig vier Mal im Jahr stattfinden soll, sind das Selbsthilfe- und Stadtteilzentrum...

  • Gropiusstadt
  • 06.10.15
  • 133× gelesen
Soziales
Die Leiterin des Nachbarschaftszentrum Claudia Krause nimmt von Ute Weißgerber-Knop den Check entgegen. Mit dabei auch Stadtrat Falko Liecke.

Spende an die Nachbarn: Lesezirkel unterstützt die Arbeit

Gropiusstadt. Das Nachbarschaftszentrum Wutzkyallee kann sich über eine Spende von 800 Euro vom Weißgerber Lesezirkel freuen. „Von diesem Geld werden wir mobile Sport- und Spielgeräte für den Außenbereich kaufen“, freut sich die Leiterin Claudia Krause. Die Inhaberin des Lesezirkels Ute Weißgerber-Knop hatte am letzten Augustwochenende die Spende im Nachbarschaftszentrum übergeben. Auf der Feier zum 90-jährigen Firmenjubiläum wurde der Erlös aus dem Kuchen- und Losverkauf als Spende...

  • Gropiusstadt
  • 04.09.15
  • 83× gelesen
Soziales

Plausch mit Nachbarn

Gropiusstadt. Der Arbeitskreis „Machbarschaft Neukölln-Süd“, dem das Selbsthilfe- und Stadtteilzentrum Neukölln-Süd, das Nachbarschaftszentrum Wutzkyallee und das Quartiersmanagement Gropiusstadt angehören, veranstaltet am 26. Juni zu ersten Mal ein Stadtteilgespräch „Gute Nachbarschaft-Schlechte Nachbarschaft“. Bewohner haben hier im Gespräch die Möglichkeit, sich darüber auszutauschen, was ihnen in ihren Stadtteil gefällt oder wo sie Verbesserungswünsche haben. Am lockeren Plausch mit Kaffee...

  • Gropiusstadt
  • 12.06.15
  • 32× gelesen