Nagasaki

Beiträge zum Thema Nagasaki

Bildung
An der Köpenicker Straße enthüllten Greenpeace und Künstler Eme Freethinker das Wandbaild.

Zeichen für den Frieden

Kreuzberg. Ein Zeichen für den Frieden setzten Greenpeace Berlin und der Künstler Eme Freethinker mit einem Wandgemälde an der Köpenicker Straße 175. Das zehn mal zehn Meter große Bild zeigt zwei japanische Kinder und ein mit Blumen umranktes Peace-Zeichen. Es entstand anlässlich der Gedenktage für Hiroshima und Nagasaki. Zum 75. Mal jähren sich im August die Atombombenabwürfe auf die beiden Städte.

  • Kreuzberg
  • 06.08.20
  • 144× gelesen
Politik

Gedenken an der Friedensglocke

Friedrichshain. Anlässlich des 74. Jahrestags des Atombombenabwurfs auf die japanische Stadt Hiroshima findet am Dienstag, 6. August, eine Gedenkfeier an der Weltfriedensglocke im Volkspark Friedrichshain statt. Sie beginnt um 18 Uhr. Auf Hiroshima fiel am 6. August 1945 die erste Atombombe, drei Tage später eine weitere auf Nagasaki. tf

  • Friedrichshain
  • 23.07.19
  • 23× gelesen
Politik

Gedenken an der Friedensglocke

Friedrichshain. Mehrere Friedensbewegungen haben am Donnerstag, 6. August, um 18 Uhr zu einer Gedenkveranstaltung an der Friedensglocke im Volkspark Friedrichshain eingeladen. Damit soll an die amerikanischen Atombomben-Abwürfe auf die japanischen Städte Hiroshima und Nagasaki am 6. und 9. August 1945 erinnert werden. Die zwei US-Atombomben forderten sofort über 200 000 Opfer. 70 Jahre nach den Atombombenabwürfen sterben immer noch Menschen an den Atomstrahlen. Das Bezirksamt...

  • Friedrichshain
  • 30.07.15
  • 98× gelesen
Kultur

Bezirksamt und vier Vereine laden ein

Friedrichshain. Vor 69 Jahren fielen Atombomben auf die japanischen Städte Hiroshima und Nagasaki. Am Mittwoch, 6. August, um 17 Uhr wird den Opfern an der Friedensglocke am Großem Teich im Volkspark Friedrichshain gedacht.Die Erinnerung soll nicht nur den Zigtausend Menschen gelten, die während und nach den Abwürfen starben, sondern auch jenen, die an den Spätfolgen der Atombombeneinsätze litten und immer noch leiden. Die Veranstalter wollen vor Nuklearwaffen und vor der Gefahr neuer...

  • Friedrichshain
  • 24.07.14
  • 22× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.