Naturschutz

Beiträge zum Thema Naturschutz

Umwelt
Die Lichtenberger Stadtnatur-Ranger Mira Langrock und Frank Schneider betreuen das Leuchtturm- und Blühwiesen-Projekt auf dem Grünen Campus Malchow.

Blühwiesenverbund soll entstehen
Hier fühlen sich Insekten wohl

Unter dem Motto „Ein Leuchtturm für Lichtenberg“ legten Stadtnatur-Ranger auf dem Gelände des Grünen Campus Malchow den Grundstein für einen Blühwiesenverbund im Bezirk. Dabei handelt es sich um ein Gemeinschaftsprojekt der Stadtnatur-Ranger der Stiftung Naturschutz Berlin und des Bezirksamtes Lichtenberg. Zusammen mit Schülern des Grünen Campus’ Malchow wurde ein erstes Insektenhotels in Form eines Leuchtturms aufgebaut. Mit weiteren solcher Leuchttürme sowie Blühwiesen soll zukünftig ein...

  • Malchow
  • 09.05.21
  • 38× gelesen
Umwelt

Freiwilliges Jahr für den Umweltschutz

Berlin. 360 Teilnehmer haben bei einer Festveranstaltung in den Gärten der Welt ihr Freiwilliges Ökologisches Jahr (FÖJ) begonnen. Die jungen Leute werden in den nächsten zwölf Monaten in Berliner Einsatzstellen im Bereich Natur und Umwelt arbeiten. Im FÖJ erhalten die Teilnehmer Kenntnisse im Umweltschutz, die den Zugang zu Ausbildungsplätzen und Jobs erleichtern sollen. 2018/2019 haben über 80 Prozent der Jugendlichen innerhalb eines halben Jahres nach Abschluss des FÖJ einen Ausbildungs-,...

  • Mitte
  • 03.09.20
  • 41× gelesen
Umwelt
Im Nest auf dem Naturhof Malchow gab es auch in diesem Jahr Storchennachwuchs.

Wieder Storchenjunge im Nest
Vogelfamilie lässt sich am Bildschirm beobachten

Auf dem Naturhof Malchow hat auch dieses Jahr wieder ein Storchenpaar gebrütet. Zum Zeitpunkt der Beringung am 16. Juni waren die zwei im Mai geborenen Jungvögel wohlauf. Wer selbst einen Blick auf den Nachwuchs werfen möchte, bekommt bei einem Besuch auf dem Naturhof die Gelegenheit dazu. Dort steht ein mit einer Kamera ins Nest verbundener Bildschirm. Schon seit einigen Jahrzehnten brütet der Weißstorch in den Dörfern Lichtenbergs – dabei sind die Vögel in Berlin heute nur noch selten...

  • Malchow
  • 28.06.20
  • 100× gelesen
Umwelt

Naturschutzpreis 2020 ausgelobt

Berlin. Menschen, die sich im Natur- und Umweltschutz engagieren, können sich für den Berliner Naturschutzpreis 2020 bewerben. Die Stiftung Naturschutz Berlin verleiht den Preis in zwei Kategorien: Mit dem Ehrenpreis würdigt sie engagierte Bürger oder Gruppen. Mit dem Preis für Institutionen und Unternehmen werden Leistungen von Unternehmen sowie privaten und öffentlichen Einrichtungen ausgezeichnet, die nicht primär im Naturschutz tätig sind – ob Umweltbildungsorganisation, Kleingarten- oder...

  • Charlottenburg
  • 18.11.19
  • 67× gelesen
Umwelt
Fragen rund um die Honigernte, das Leben der Bienen und deren Schutz beantwortet Imker Sebastian Winkler.
2 Bilder

Aus Liebe zur Biene
Info-Nachmittag am 19. August auf dem Naturhof

Der Kampf gegen das Bienensterben zählt derzeit zu den wichtigsten Themen von Umweltschützern. Fürs Überleben der nützlichen Insekten kann jeder Einzelne einen Beitrag leisten. Wie, das erfahren Interessierte auf dem Naturhof Malchow. „Aus Liebe zur Biene“ lautet der Titel eines Info-Nachmittags am Sonntag, 19. August, von 14 bis 17 Uhr auf dem Naturhof Malchow an der Dorfstraße 35. Die Besucher der Veranstaltung können sich eingehend über die Lieblingsblüten und -pflanzen der Bienen...

  • Malchow
  • 15.08.18
  • 94× gelesen
Kultur
Für die Kinder gibt es viele Mitmach-Aktionen, Spiele und Wissenswertes über Naturschutz-Themen zu erfahren.
4 Bilder

Im Zeichen von Meister Adebar
Spiel, Spaß und Unterhaltung auf dem Naturhof

Für die Malchower Naturschützer ist es der Höhepunkt des Jahres: Am zweiten Sommerwochenende, am 30. Juni und 1. Juli, steigt auf dem Naturhof an der Dorfstraße das 24. Storchenfest – möglicherweise in Anwesenheit des Namenspatrons. Auch wenn die Feste-Konkurrenz im Sommer groß ist – das Storchenfest in Malchow hat sich unter Kennern einen Namen gemacht. 2000 Besucher aus Berlin und Brandenburg kamen im vergangenen Jahr. Beim unterhaltsamen Treiben in Berlins kleinstem Straßendorf treffen sich...

  • Malchow
  • 28.06.18
  • 168× gelesen
Bildung

Radpartie zu den Wasserwelten

Neu-Hohenschönhausen. „Lichtenberger Wasserwelten“ lautet das Motto einer Radwanderung des ADFC Lichtenberg und des Umweltbüros am Sonntag, 15. April. Im Mittelpunkt der circa 30 Kilometer langen Tour stehen Teiche und kleine Gewässer, die sich durch eine große Artenvielfalt auszeichnen: Gehrensee, Malchower Aue und Malchower See. Außerdem geht es vorbei am Ober- und Orankesee. Der Landschaftspark Herzberge ist Endstation der Radpartie. Eine kleine Pause legt die Gruppe im Naturhof Malchow ein....

  • Neu-Hohenschönhausen
  • 13.04.18
  • 49× gelesen
Bildung

Fragen zu Umwelt und Naturschutz?

Lichtenberg. Seit Mai dieses Jahres hat der Bezirk einen weiteren Anlaufpunkt, wenn es um Fragen im Bereich Natur- und Umweltschutz geht: Jeweils am zweiten Dienstag im Monat kommt das mobile Umweltbüro ins Rathaus Lichtenberg, um über Fragen zu den Themen Nachhaltigkeit, Umwelt und Natur zu informieren. Nächster Termin: Dienstag, 12. Dezember, von 16 bis 18 Uhr im Raum 223 im Rathaus in der Möllendorffstraße 6. bm

  • Lichtenberg
  • 03.12.17
  • 26× gelesen
Politik

Beirat für Naturschutz

Berlin. Der Sachverständigenbeirat für Naturschutz und Landschaftspflege hat sich Anfang November in neuer Besetzung konstituiert. Er berät den Senat und die Bezirke umfassend zu Fragen der Erhaltung der Berliner Natur. Weitere Infos auf http://asurl.de/13lr. hh

  • Mitte
  • 16.11.17
  • 64× gelesen
Bildung

Umweltexperten vor Ort befragen

Lichtenberg. Das mobile Umweltbüro macht am Dienstag, 12. September, in der Zeit von 16 bis 18 Uhr Station im Rathaus Lichtenberg in der Möllendorffstraße 6. Wer Fragen zu Umwelt- und Naturschutzthemen hat, kann sich an diesem Tag an die Mitarbeiter des mobilen Büros wenden. Zu finden sind sie in Raum 223. Eine Anmeldung ist nicht notwendig. bm

  • Lichtenberg
  • 28.08.17
  • 18× gelesen
Bildung
Der Naturhof Malchow war einmal ein märkischer Bauernhof. 1992 gründete sich dort der Förderverein, der seit dem Umweltbildung anbietet.
12 Bilder

Von Apfelbaum bis Zauneidechse: Ein Viertel Jahrhundert Umweltbildung in Malchow

Malchow. Wie spannend Umweltbildung sein kann, beweist der Verein Naturschutz Berlin-Malchow seit Jahren. Vielfältige Angebote hält er für Kitagruppen und Klassen bereit; außerdem widmen sich die Mitglieder selbst dem Natur- und Artenschutz. Im Herbst wird der 25. Geburtstag gefeiert – auf dem Naturhof in der Dorfstraße 35. In der Lehrküche riecht es nach frisch gebackenem Kuchen, ein Exemplar dampft und duftet auf der Anrichte vor sich hin. Im Haus ist aber niemand, auch Storchencafé und...

  • Malchow
  • 08.08.17
  • 180× gelesen
Bildung

Fragen ans mobile Büro?

Lichtenberg. Seit Mai dieses Jahres hat der Bezirk einen neuen Anlaufpunkt, wenn es um Fragen des Natur- und Umweltschutzes geht. An jedem zweiten Dienstag im Monat kommt das mobile Umweltbüro in das Rathaus Lichtenberg in der Möllendorffstraße 6. Dann können sich Interessierte über die Themen Nachhaltigkeit, Umwelt und Natur informieren. Wer eine Radtour durch den Bezirk plant oder wissen will, warum der See in der Nähe seit langem ausgetrocknet ist, erhält vom mobilen Team Tipps und...

  • Lichtenberg
  • 27.07.17
  • 20× gelesen
Wirtschaft
Ist nicht zum Küssen da: ein Frosch.

Kröten und Frösche in Gefahr: Die Naturschutzwacht zählt immer weniger Amphibien

Lichtenberg. Kröten, Frösche und Molche sind durch die klimatischen Veränderungen mitgenommen. Das Umwelt- und Naturschutzamt kämpft um den Erhalt vieler Arten. Die Knoblauchkröte trägt ihren ungewöhnlichen Namen aus gutem Grund. Denn wer der kleinen Kröte schon mal in den Naturschutzgebieten Malchower Aue oder in den Falkenberger Reiselfeldern zu nahe gekommen ist, konnte ihre Abwehrreaktion bewundern. Sie kann sich nicht nur eingraben oder aufblähen, um Feinde abzuschrecken, sondert sie ein...

  • Lichtenberg
  • 05.02.17
  • 1.142× gelesen
Soziales

Jetzt bewerben für den Naturschutzpreis

Berlin. Die Stiftung Naturschutz Berlin vergibt wieder den Naturschutzpreis. In der Kategorie „Ehrenpreis" kann sowohl ein Lebenswerk als auch eine herausragende Einzelleistung engagierter Bürger oder Gruppen gewürdigt werden. Mit der Kategorie „Preis für Institutionen und Unternehmen" werden besondere Leistungen von Unternehmen sowie privaten und öffentlichen Einrichtungen, die nicht primär im Naturschutz tätig sind, ausgezeichnet. Bewerbungen und Vorschläge können bis zum 15. Januar...

  • Mitte
  • 29.12.16
  • 34× gelesen
Bildung

Akademie für Tierfreunde

Berlin. Die Akademie Hauptstadtzoos sucht derzeit weitere Mitstreiter und ehrenamtliche Dozenten, um ihr Angebot auszubauen. Sie sollen im Semesterprogramm Vorlesungen halten zu Themen wie zum Beispiel Tiersystematik, Anatomie und tierisches Verhalten. Wer bereits über Erfahrungen in der Bildungsarbeit in den Bereichen Tiere, Natur- und Artenschutz verfügt wie etwa ehemalige Biologielehrer oder Biologen, kann sich gern bewerben. Die Akademie Hauptstadtzoos besteht inzwischen seit fünf Jahren...

  • Mitte
  • 28.06.16
  • 39× gelesen
Bauen

Mehr Nisthilfen für Vögel

Lichtenberg. Viele geschützte Vogel- und Tierarten brüten in Gebäuden. Auf Beschluss der Bezirksverordneten prüft derzeit das Bezirksamt, an allen öffentlichen Gebäude Nisthilfen für geschützte Vogel- und Fledermausarten anzubringen. "Selbst sogenannte Allerweltsvögel wie Mauersegler und Haussperlinge sind in ihrer Bestandsentwicklung bedroht. Das Angebot von Nisthilfen im Bezirk auszubauen, würde helfen, diese Vögel zu schützen", sagt Ulf Radtke von der CDU-Fraktion, auf deren Initiative nun...

  • Fennpfuhl
  • 21.08.15
  • 84× gelesen
Wirtschaft

Mit 2 PS durch die Rieselfelder

Malchow. Mit dem Kremserwagen geht es am 5. Juli ab 14 Uhr zu den urwüchsigen Heckrindern – dann nämlich läft der Verein Naturschutz Berlin-Malchow zu einer Informationsfahrt ein. Die Biologin Beate Kitzmann begleitet die dreistündige Tour durch die Falkenberger Rieselfelder, bei der die Teilnehmer nicht nur die Natur genießen, sondern auch jede Menge über Biolandwirtschaft und ökologische Landschaftspflege erfahren können. Los geht es an der Naturschutzstation Malchow, Dorfstraße 35. Unterwegs...

  • Malchow
  • 24.06.15
  • 62× gelesen
Bildung

Tüten für Rekordversuch gesucht

Lichtenberg. In Berlin werden täglich rund 30.000 Plastiktüten ausgereicht. Die Stiftung Naturschutz Berlin will nun in einer Mitmach-Aktion ein Zeichen gegen die Plastikflut setzen.Plastiktüten sind ein echter Umweltkiller, denn erst nach rund 400 Jahren sind sie zersetzt. Deshalb ruft die Stiftung Naturschutz Berlin unter dem Motto "Berlin tüt was" zu einem Weltrekordversuch auf: Berliner können an etlichen Sammelstellen in Berlin mindestens zehn alte Plastiktüten abgeben und erhalten dafür...

  • Lichtenberg
  • 17.07.14
  • 19× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.