Neubau

Beiträge zum Thema Neubau

Bauen
Casablanca-Geschäftsführerin Heidi Depil (rechts) dankte in ihrer Ansprache allen, die an der Umsetzung der futuristischen Kita beteiligt waren. Helmut Kleebank und Frank Bewig (erste Reihe) sind begeistert.
2 Bilder

Trotz Widrigkeiten vorzeitig fertiggestellt
Kita „Kiesteich-Surfer“ feierlich eröffnet

Die Turnhalle der neuen, zweigeschossigen Kita „Kiesteich-Surfer“ war bis auf den letzten Platz gefüllt. Alle Beteiligten und Neugierige aus der Umgebung wollten bei der feierlichen Eröffnung der futuristischen Kita dabei sein. „Wir freuen uns, dass wir hier 119 Kitaplätze anbieten können, da es einen unglaublichen Bedarf gibt“, begann Heidi Depil ihre Ansprache. Die Diplom-Psychologin ist Geschäftsführerin der gemeinnützigen Casablanca GmbH, welche als Bauherrin des Projekts fungierte....

  • Falkenhagener Feld
  • 29.11.19
  • 282× gelesen
Politik

Zwei neue Flüchtlingsunterkünfte in Spandau
2020 ist Baubeginn an der Rauchstraße und am Askanierring

Spandau bekommt zwei neue Unterkünfte für Flüchtlinge: Rauchstraße und Askanierring. Baubeginn ist im kommenden Jahr. Das Land Berlin lässt in Kooperation mit Gewobag und WBM an der Rauchstraße 22 und am Askanierring 70-108 zwei neue Gemeinschaftsunterkünfte in Fertigteilbauweise errichten. Auf der Brache zwischen „Netto“ und „Penny“ an der Rauchstraße soll der Bau mit 300 Plätzen Anfang 2020 losgehen. Die Inbetriebnahme ist zwei Jahre später geplant. Bauträger ist die Gewobag. Doch...

  • Bezirk Spandau
  • 24.10.19
  • 569× gelesen
  •  1
Bauen
Im Januar wurde die marode Holzbodenkonstruktion abgerissen. Schwimmstege sollen sie jetzt ersetzen.

Alternative Lösung zum „Nord-Süd-Steg“
Schwimmstege statt Neubau

Das Bezirksamt hat kurzfristig eine alternative Lösung zum teuren und langwierigen Neubau des „Nord-Süd-Steg“ in den Tiefwerder Wiesen gefunden. Schwimmstege sollen jetzt zum Einsatz kommen. Gesperrt war der marode Holzsteg auf dem Rundweg durch die Tiefwerder Wiesen schon seit ein paar Jahren. Ende Januar 2019 wurde er schließlich abgerissen. Ein stabiler Neubau mit Freiraum für Rollstuhlfahrer sollte kommen. 400.000 Euro waren dafür bereits im Doppelhaushalt 2018/19 eingestellt. Doch im...

  • Wilhelmstadt
  • 08.10.19
  • 118× gelesen
Bauen

Grünes Licht für Grundschul-Ausbau
Senat stockt Fördermittel auf

Wegen der stark steigenden Schülerzahlen soll die Grundschule am Windmühlenberg baulich erweitert werden. Der Senat hat dafür jetzt die Fördermittel aufgestockt. Um dem Boom standhalten zu können, soll die Grundschule am Windmühlenberg von 1,5 auf zwei Züge und somit um rund 70 Plätze erweitert werden. Die Senatsfinanzverwaltung gab jetzt grünes Licht für die vom Bezirk beantragte Aufstockung der Siwana-Mittel (Sondervermögen Infrastruktur der Wachsenden Stadt und Errichtung eines...

  • Gatow
  • 04.10.19
  • 97× gelesen
Bauen
Die frisch gestrichene Fassade der Turnhalle.

Földerich-Schule wird weiter saniert
Fassade historisch gestrichen

Die Sporthalle der Christoph-Földerich-Grundschule hat eine neue Fassade erhalten. Als nächstes wird die alte Gymnastikhalle abgerissen. Die Fassade der denkmalgeschützten Schulsporthalle erhielt einen neuen Farbanstrich nach historischem Vorbild. Umgesetzt wurde die Maßnahme über mehrere Bauabschnitte. Im Rahmen der Schulbauoffensive wird die Christoph-Földerich-Grundschule seit diesem Jahr saniert. Aktuell läuft die Schadstoffsanierung, danach wird die stark sanierungsbedürftige...

  • Wilhelmstadt
  • 03.09.19
  • 180× gelesen
Bauen
Die Tiefwerder Wiesen sind ausgewiesenes Landschaftsschutzgebiet an der Havel.
4 Bilder

Brückenneubau in den Tiefwerder Wiesen
Warten auf die neue Steganlage

Die marode Steganlage in den Tiefwerder Wiesen wurde Ende Januar abgerissen. Bis eine neue gebaut werden kann, wird es noch eine Weile dauern. Betritt man derzeit den Rundweg der Tiefwerder Wiesen, macht ein Hinweisschild des Bezirksamtes auf die Sperrung am „Nord-Süd-Steg“ aufmerksam. Dieser ist Anfang des Jahres wegen maroder Holzbodenkonstruktion abgerissen worden. Eine neue Steganlage sollte nicht nur stabiler, sondern auch barrierearmer werden: ohne Treppen und mit einer...

  • Wilhelmstadt
  • 28.07.19
  • 336× gelesen
Bauen

Neue Umkleidekabinen

Staaken. Der Sportpark Staaken bekommt weitere Umkleidekabinen in einem Erweiterungsbau. Die bisher verfügbaren Kabinen waren schon von Beginn an zu klein geplant und gebaut worden, heißt es in der Pressemitteilung vom Bezirksamt. Nun sollen zwei weitere Kabinen mit Sanitärtrakt sowie Lager-, Putzmittel- und Erste-Hilfe-Raum an das bestehende Gebäude angebaut werden. Mit etwas Verzögerung begannen die Bauarbeiten Anfang Juli und sollen noch bis März 2020 andauern. Die erwarteten Gesamtkosten...

  • Staaken
  • 19.07.19
  • 33× gelesen
Bauen

Es geht wieder bergauf

Spandau. Nach zwei Jahren Rückgang sind die Zahlen der Baugenehmigungen in Berlin im ersten Quartal 2019 wieder gestiegen. Genehmigungen von Baumaßnahmen umfassen dabei sowohl den Wohnungsneubau als auch die Sanierung von Bestandsbauten. Spitzenreiter in Sachen Baugenehmigungen ist laut Bautätigkeitsreport der Ziegert Gruppe neben Tempelhof-Schöneberg auch Spandau. Gab es im ersten Quartal 2018 lediglich 74 Genehmigungen, sind es im ersten Quartal 2019 dagegen 988. In Neukölln und Reinickendorf...

  • Bezirk Spandau
  • 17.07.19
  • 119× gelesen
Bauen
Kurz vor der Eröffnung am 6. Juni werkeln noch Bauarbeiter rund ums Haus. Der Kita-Neubau hat 90 Plätze.
3 Bilder

Kita-Neubau ist fertig
Schatztruhe öffnet sich für neue Kids

Das neue Haus der Kita „Schatztruhe“ ist fertig – und schon komplett ausgebucht. Kein Wunder, die Liste wartender Eltern war schon zum Richtfest lang. Erzieher werden aber noch gesucht. Der einstöckige Neubau ist barrierefrei, hat helle Räume, große Fenster und hohe Decken. 90 Kinder sind jetzt dort eingezogen, darunter 30 im Krippenalter. Gleich nebenan steht an der Heidenreuterstraße das Mutterhaus der Kita „Schatztruhe“. Beide Häuser zusammen haben nun 180 Plätze und mit 2000...

  • Spandau
  • 09.06.19
  • 278× gelesen
Bauen
Der komplizierte Trogbau hat um den 20. Mai herum begonnen und dürfte bis Ende Juli /Anfang August dauern.
5 Bilder

Trogbau hat begonnen / Neubau bis Herbst 2020
Beim "Wildwuchs" tut sich was

Eigentlich sollte der Neubau längst fertig sein. Doch bisher steht nicht mal der Rohbau. Beim „Wildwuchs“ hinkt das Bezirksamt ordentlich hinterher. Beharrlich kündet das Bauschschild den fertigen Neubau für 2018 an. Dabei steht an der Götelstraße noch nicht einmal der Rohbau. Das neue Haus für den „SportJugendClub Wildwuchs“ will nicht fertig werden und die Jugendlichen müssen weiter in den Containern gegenüber ausharren. Inzwischen tut sich auf dem Baufeld aber wieder was. Schweres...

  • Wilhelmstadt
  • 07.06.19
  • 153× gelesen
Bauen
So sehen die neuen Einsatztrainingszentren für die Berliner Polizei von außen aus.

Grundsteinlegung in Ruhleben
Polizei bekommt neue Schießstände

Nach dem Skandal um alte, schadstoffbelastete Schießstände der Berliner Polizei rüstet die Senatsinnenverwaltung jetzt bei der Technik auf. Für das erste der fünf neuen Einsatztrainingszentren wurde in Ruhleben der Grundstein gelegt. Im ersten Bauabschnitt entsteht auf dem Gelände der Polizeiakademie an der Charlottenburger Chaussee eine modulare Raumschießanlage mit zwei Schießständen und insgesamt zwölf 25-Meter-Schießbahnen sowie Räumen zum Simulationsschießen mit Laserwaffen und für...

  • Spandau
  • 04.06.19
  • 203× gelesen
  •  1
Bauen
Der Übergang führt vom Schulhaupthaus zur Schulsporthalle, die abgerissen werden soll.

Schulsporthalle wird aufgegeben
Neubau für Wolfgang-Borchert-ISS braucht Platz

Die Sporthalle der Wolfgang-Borchert-Schule wird abgerissen. Der geplante Schulneubau braucht Platz. Die neue Doppelsporthalle für das Stein-Gymnasium in der Nachbarschaft soll die Borchert-Schüler dann mitversorgen. Die Schulsporthalle der Integrierten Sekundarschule (ISS) an der Blumenstraße 13 wird zugunsten der Schulerweiterung aufgegeben. Das hat der Senat auf Vorlage von Innen- und Sportsenator Andreas Geisel (SPD) beschlossen. Hintergrund ist die Erweiterung der...

  • Spandau
  • 02.05.19
  • 285× gelesen
Bauen
Die neue Brücke soll barrierearm sein, Rollstuhlfahrern und Sitzbänken Platz bieten.

Brückenneubau folgt ab Oktober
Alte Steganlage wird abgerissen

Die Tage des „Nord-Süd-Stegs“ in den Tiefwerder Wiesen sind gezählt. Die marode Holzbohlenkonstruktion wird bis Ende Januar abgerissen. Die neue Brücke hat Platz für Bänke und soll es Rollstuhlfahrer ermöglichen sie zu nutzen. Das rot-weiße Absperrband ist bald verschwunden. Ebenso die unbequemen Stufen runter zur Steganlage Tiefwerder. Denn die wird bis zum Monatsende abgerissen. Eigentlich wollte das Bezirksamt damit schon im letzten Herbst beginnen, fand aber keine Baufirma. Die konnte...

  • Wilhelmstadt
  • 18.01.19
  • 163× gelesen
Verkehr
Graffiti sind noch das geringste Problem am stillgelegten S-Bahnhof Wernerwerk.
12 Bilder

Chance für alte Trasse
Vor 90 Jahren wurde Siemensbahn mit Hochdruck gebaut

Alle reden über die Siemensbahn. Am 27. November hatte auch der Berliner Konzernbevollmächtigte der Deutschen Bahn, Alexander Kaczmarek, Journalisten eingeladen, ihn auf die Strecke zu begleiten. Alexander Kaczmarek warnt vor dem Loch, und stellt sich gleich daneben. Vom Bahnsteig des seit 1980 stillgelegten S-Bahnhofs Wernerwerk blickt man geradewegs auf den Boden darunter. Direkt daneben steht man aber noch sicher. Auch wenn der gesamte Bahnhof sehr bröckelig aussieht – er ist immerhin...

  • Siemensstadt
  • 02.12.18
  • 326× gelesen
Verkehr

Tegeler Brücke wird zum Nadelöhr
Abriss und Neubau geplant

Die Spandauer und Reinickendorfer müssen sich auf massive Verkehrsbehinderungen an der Tegeler Brücke einstellen, die die Gartenfelder mit der Bernauer Straße in Tegel über den Berlin-Spandauer Schifffahrtskanal verbindet. Das Wasserstraßenneubauamt plant Abriss und Neubau der Brücke. Allerdings ist noch nicht klar, wann die Arbeiten beginnen und wie lange sie dauern werden. Das geht aus der Antwort von Baustadtrat Frank Bewig (CDU) auf eine Große Anfrage der Grünen in der...

  • Haselhorst
  • 15.10.18
  • 1.021× gelesen
Soziales

Wildwuchs-Bau ist gesichert

Wilhelmstadt. Die Finanzierung des Neubaus des Jugendklubs „Wildwuchs“ an der Götelstraße 62 ist gesichert. Das teilte Baustadtrat Frank Bewig (CDU) am 2. Oktober im Stadtentwicklungsausschuss der Bezirksverordneten mit. Im Sommer dieses Jahres hatte es geheißen, dass der Bau um rund 1,1 Millionen Euro teurer werde als geplant. Laut Bewig ist jetzt mit 800.000 Euro an Mehrkosten zu rechnen. Jetzt habe man sich mit dem Senat geeinigt, dass Spandau 200.000 Euro aus Eigenmitteln zuschießt, und die...

  • Wilhelmstadt
  • 09.10.18
  • 110× gelesen
  •  2
Verkehr

Bisher ist die Insel Gartenfeld nur über eine Autotrasse erreichbar
Senat will neue Straße bauen

Der Senat will eine übergeordnete Hauptverkehrsstraße auf der Insel Gartenfeld bauen. Bislang ist die Insel, auf der bald kräftig gebaut wird, nur über eine einzige Straße erreichbar. Die zweispurige Stadtstraße soll die Gartenfelder Straße mit der Daumstraße verbinden und weiter über den Alten Berlin-Spandauer Schifffahrtskanal führen. Dafür muss allerdings eine neue Brücke her. Von dort erschließt die Hauptverkehrsstraße die Wasserstadt Oberhavel und die östlichen Entwicklungsgebiete wie...

  • Haselhorst
  • 12.09.18
  • 603× gelesen
Bauen
In die Baugrube an der Götelstraße stand im Juni noch das Grundwasser. Das ist offensichtlich inzwischen verdunstet. 
3 Bilder

Bezirksamt lässt Areal nach Kampfmitteln absuchen
"Wildwuchs"-Neubau wird 2018 nicht fertig

Erst ruhten die Bauarbeiten wegen Sondermülls. Jetzt wird das Areal nach Kampfmitteln sondiert. Der Neubau des „SportJugendClubs Wildwuchs“ droht damit auch bis zum Frühjahr 2019 nicht fertig zu werden. Der über 60 Jahre alte Bau ist längst abgerissen. Dort, wo er einst stand, höhlt jetzt eine Baugrube den Boden aus. Bauarbeiter allerdings sind nicht zu sehen. Denn für den Neubau des „SportJugendClubs“ (SJC) Wildwuchs an der Götelstraße 62 ruhen seit Wochen die Bauarbeiten. Die Ursache:...

  • Wilhelmstadt
  • 13.07.18
  • 386× gelesen
  •  1
Bildung
Protest bei sengender Hitze: Schüler wollen einen Neubau statt Dauerbaustelle.
6 Bilder

"Schulbau jetzt, sofort"
Eltern und Schüler gehen auf die Straße

Eltern, Schüler und Lehrer der Carlo-Schmid-Oberschule haben gegen den desolaten Zustand ihrer Schule demonstriert und einen Neubau gefordert.  Am Tag der Zeugnisausgabe verpassten Eltern und Schüler der Carlo-Schmid-Oberschule Senat und Bezirksamt besonders schlechte Noten. „Wir fühlen uns im Stich gelassen. Wir haben die Nase voll.“ Den Eltern geht die Geduld aus, Lehrern und Schülern auch. Weshalb sie am 4. Juli alle gemeinsam auf die Straße gingen, um ihrem Ärger Luft zu machen. Mit...

  • Spandau
  • 05.07.18
  • 377× gelesen
Bauen
Sabine Müller-Atzerodt (rechts) und Ines Weckert leiten die Kita im Team.
8 Bilder

Sonnenschein und Superlaune
Kita "Schatztruhe" feiert Richtfest und sucht Erzieher

Das neue Haus der „Schatztruhe“ feierte jetzt Richtfest. Der Platz soll für 90 Kinder reichen. Wegen der langen Warteliste ist die Kita schon jetzt „ausgebucht“. In sieben Monaten etwa werden an der Heidereuterstraße noch mehr Kinder spielen und toben. Denn die Kita „Schatztruhe“ bekommt direkt nebenan ein zweites Haus. Das steckt noch in den Kinderschuhen, ist bis zum Rohbau aber schon gewachsen. Am 14. Juni wurde Richtfest gefeiert – mit Sektanstoß, Superlaune und symbolischem...

  • Spandau
  • 22.06.18
  • 590× gelesen
Bildung

Neubau statt Dauerbaustelle
BVV Spandau will Neustart für Carlo-Schmid-Oberschule

Die Carlo-Schmid-Oberschule gilt als Spandaus größter Schadensfall. Seit Jahren Baustelle und Kostenfalle, fordert die BVV jetzt den Neubau. Den hält auch das Bezirksamt für sinnvoll. Statt Dauerbaustelle zu bleiben, soll die Carlo-Schmid-Oberschule zügig neu gebaut werden. Darauf haben sich Grüne, CDU, SPD, FDP und Linke in einem gemeinsamen Dringlichkeitsantrag verständigt. Dem geballten Konsens stimmte in der BVV am 13. Juni diskussionslos auch die AfD zu, und so ging der Antrag unisono...

  • Spandau
  • 19.06.18
  • 236× gelesen
Bauen

Infotreffen zum Stadtumbau in Charlottenburg-Nord

Bürgermeister Reinhard Naumann (SPD) lädt alle Interessierten am Sonnabend, 5. Mai, ab 10.30 Uhr ein, sich über die aktuellen Projekte des Stadtumbaus in Charlottenburg-Nord zu informieren im Harald und Dorothee Poelchau-Stadtteilzentrum, Halemweg 18. Der Charlottenburger Norden wurde 2017 in das Städtebauförderprogramm Stadtumbau aufgenommen. Somit können in den kommenden Jahren Schulen, Kindertagesstätten, weitere Einrichtungen der sozialen Infrastruktur sowie Grün- und Straßenflächen und...

  • Charlottenburg-Nord
  • 01.05.18
  • 237× gelesen
Bauen

Spielen auf der Gänsewiese

Staaken. Der Spielplatz am Ungewitterweg hat neue Spielgeräte bekommen. Unter dem Motto „Auf der Gänsewiese“ können Kinder jetzt mit der Gänseliesel und ihren Gänsen spielen, im Spielhaus mit Rutsche und Kaufladen toben, in der Hängematte oder Doppelschaukel schaukeln. Den Spielbereich für Kleinkinder finden Eltern nördlich des Spielplatzes. Für ältere Kids ab sechs Jahren wurde der Bolzplatz aufgepeppt. Dort gibt es jetzt einen Rutschturm, Seile und Netze zum Klettern und Hangeln sowie...

  • Staaken
  • 13.03.18
  • 53× gelesen
Bauen

Gewobag feiert Richtfest

Hakenfelde. Richtfest feierte jetzt die Gewobag an der Chamissostraße 18. Dort lässt das kommunale Wohnungsunternehmen mit dem Projektentwickler Townscape und der Köster GmbH 61 als Generalunternehmer 61 neue Mietwohnungen bauen. Baustart war bereits im Dezember 2016. Ende 2018 können die ersten Mieter in den Neubau einziehen. Die Energieerzeugung erfolgt dezentral über ein Blockheizkraftwerk. Der Vorteil: Der Quartierstrom für die Mieter wird lokal erzeugt. Laut Gewobag sind 30 Prozent der...

  • Hakenfelde
  • 10.12.17
  • 105× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.