Alles zum Thema Neubau

Beiträge zum Thema Neubau

Verkehr

Tegeler Brücke wird zum Nadelöhr
Abriss und Neubau geplant

Die Spandauer und Reinickendorfer müssen sich auf massive Verkehrsbehinderungen an der Tegeler Brücke einstellen, die die Gartenfelder mit der Bernauer Straße in Tegel über den Berlin-Spandauer Schifffahrtskanal verbindet. Das Wasserstraßenneubauamt plant Abriss und Neubau der Brücke. Allerdings ist noch nicht klar, wann die Arbeiten beginnen und wie lange sie dauern werden. Das geht aus der Antwort von Baustadtrat Frank Bewig (CDU) auf eine Große Anfrage der Grünen in der...

  • Haselhorst
  • 15.10.18
  • 771× gelesen
Verkehr

Bisher ist die Insel Gartenfeld nur über eine Autotrasse erreichbar
Senat will neue Straße bauen

Der Senat will eine übergeordnete Hauptverkehrsstraße auf der Insel Gartenfeld bauen. Bislang ist die Insel, auf der bald kräftig gebaut wird, nur über eine einzige Straße erreichbar. Die zweispurige Stadtstraße soll die Gartenfelder Straße mit der Daumstraße verbinden und weiter über den Alten Berlin-Spandauer Schifffahrtskanal führen. Dafür muss allerdings eine neue Brücke her. Von dort erschließt die Hauptverkehrsstraße die Wasserstadt Oberhavel und die östlichen Entwicklungsgebiete wie...

  • Haselhorst
  • 12.09.18
  • 442× gelesen
Bauen
Der MEB für die Borchert-Schüler am Falkenseer Damm ist fertig.
2 Bilder

Gegen die Platznot: MEB an Borchert-Schule ist fertig

Spandau. Der Modulare Ergänzungsbau (MEB) für die Wolfgang-Borchert-Schule ist vollendet. Die Oberschüler können das neue Haus aber erst nach den Osterferien beziehen. Das Schulamt Spandau hat den Modularen Ergänzungsbau der Wolfgang-Borchert-Schule von der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen übernommen. Das teilte das Bezirksamt jetzt mit. Gebaut wurde knapp neun Monate lang. Die Kosten liegen bei rund 3,3 Millionen Euro. Die Integrierte Sekundarschule (ISS) wird den Fertigbau...

  • Spandau
  • 07.02.17
  • 853× gelesen
Bauen

Stau bei den Schulen: Spandau braucht Millionen plant aber zu langsam

Spandau. Mehr als fünf Milliarden Euro soll Berlin bis 2026 investieren, um Schulen zu sanieren, zu erweitern oder neu zu bauen. Diesen ehrgeizigen Plan präsentierte jetzt die Landes-SPD. In Spandau haben 43 Schulen Bedarf. Investitionen in Schulen haben die Bezirke bitter nötig. Nicht nur in Wahlkampfzeiten. Spandau muss einen über Jahrzehnte angehäuften Sanierungsstau von etwa 90 Millionen Euro abarbeiten und braucht weitere Millionen, damit keiner neuer Stau entsteht. Seinen Bedarf hat...

  • Spandau
  • 16.07.16
  • 155× gelesen
Bauen
Polizeipräsident Klaus Kandt spricht zu Polizeischülern und Mitarbeitern der Polizeidirektion 2 auf der Bodenplatte des Neubaus.

Polizeischule erhält Neubau: Reaktion auf mehr Ausbildungsplätze

Spandau. Auf dem Gelände der Polizeidirektion 2, Charlottenburger Chaussee 67, ist am 3. Dezember der Grundstein für einen zusätzlichen Bau der Landespolizeischule Berlin gelegt worden. Das neue Gebäude ist notwendig für die erweiterten Ausbildungs- und Studienplätze der Berliner Polizei. Wenn das neue Gebäude nach bisheriger Planung im September 2016 bezugsfertig ist, sind es noch eineinhalb Jahre bis zur „Ausbildungsspitze“: Dann gibt es laut Polizeipräsident Klaus Kandt vor Ort 65 Klassen...

  • Haselhorst
  • 14.12.15
  • 524× gelesen
Soziales
Kristin Gazdag und Raed Saleh (Mitte) mit der ehrenamtlichen Fahrradstreife des DRK und Partnern des Naubaus.
2 Bilder

DRK-Haus wird soziales Zentrum: Lotto Berlin unterstützt Neubaupläne

Spandau. Der Kreisverband des Deutschen Roten Kreuzes Spandau (DRK) ist auf dem Weg zu einem Neubau einen großen Schritt vorangekommen: Es gibt Mittel von der Lotto-Stiftung. Einen Scheck hatte der Vorsitzende der SPD-Fraktion im Abgeordnetenhaus und Vorsitzende der Spandauer SPD, Raed Saleh, nicht dabei, aber eine gute Nachricht, als er am 9. Oktober in der DRK-Geschäftsstelle an der Galenstraße 29 vorbeischaute. 675.000 Euro gibt die Berliner Lotto-Stiftung als Zuschuss zu dem geplanten...

  • Haselhorst
  • 20.10.15
  • 318× gelesen
Bauen

Abriss oder Fertigstellung? CDU-Politiker schlägt Neubau des BER-Terminals vor

Berlin. Pleiten, Pech und Pannen am BER. Seit dem Baustopp am Hauptterminal wird eine hitzige Debatte über die Zukunft des Flughafens geführt. Auch nach dem Stillstand der Arbeiten wegen Statikproblemen aufgrund zu schwerer Entrauchungsventilatoren gibt es weiterhin Probleme am Flughafen BER. So entsprechen zahlreiche Wände nicht den geforderten Brandschutzbestimmungen. Auch ist bereits bekannt, dass die geplante Größe des Flughafens nicht für die steigende Zahl an Passagieren reichen wird....

  • Zehlendorf
  • 06.10.15
  • 905× gelesen
  •  3
Bauen

Es fehlen Wohnungen: Bausenator will Bundesmittel umgehend in Neubau investieren

Berlin. Die Hauptstadt wächst, aber es mangelt an erschwinglichem Wohnraum. Sozialverbände und Gewerkschaften drängen deshalb auf mehr sozialen Wohnungsbau. 85 Prozent aller Berliner wohnen zur Miete, doch der Markt für preisgünstige Mietwohnungen hat sich in den letzten fünf Jahren rapide verschlechtert. Das Angebot komme dem Bevölkerungswachstum von mehr als 190.000 Personen seit 2010 nicht hinterher, heißt es im Positionspapier des 6. Berliner Sozialgipfels. Das Bündnis aus Verbänden und...

  • Zehlendorf
  • 22.09.15
  • 798× gelesen
  •  3
Bauen

Gewobag übernimmt weitere 600 Wohnungen in Haselhorst

Haselhorst. Die landeseigene Wohnungsbaugesellschaft Gewobag übernimmt zum Jahresende 600 weitere Wohnungen in Haselhorst. Schon jetzt besitzt sie in dem Ortsteil 3300 Wohnungen.Der Verkauf von Gebäuden an der Gartenfelder Straße und der Küsterstraße wurde bisher noch nicht bekannt gegeben, aber von Gewobag-Sprecherin Dr. Gabriele Mittag bestätigt. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart. Die Nachricht vom Kauf befeuert die Debatte, wie günstiger Wohnraum in der Zitadellenstadt...

  • Haselhorst
  • 01.12.14
  • 697× gelesen
Bauen
Zu den Planern der neuen "Inselstadt Gartenfeld" gehört auch der ehemalige Präsident des Bundesamts für Bauwesen und Raumordnung, Florian Mausbauch.
2 Bilder

Neues Stadtquartier in Haselhorst soll Wohnen und Gewerbe vereinen

Haselhorst. Auf dem einstigen Siemens-Betriebsgelände an der Gartenfelder Straße 28 soll ein modernes Stadtquartier im Stil der Alt-Berliner Mischung aus Gewerbe, Wohnen und Kultur entstehen.Seit einigen Jahren gehört das gesamte Areal der Firma "Jula GmbH". Die hat den etwa 25 Hektar großen Südteil des Grundstücks bereits weitgehend an Firmen wie Logistiker, Bildungsträger, Handwerker, eine Brauerei sowie einen Kranservice vermietet. Der rund 23 Hektar große Nordteil mit bis zu gut 100 Jahre...

  • Haselhorst
  • 23.09.14
  • 426× gelesen