Neubau

Beiträge zum Thema Neubau

Bauen
Baustadtrat Jörn Oltmann, Gewobag-Vorstand Snezana Michaelis und Bausenator Sebastian Scheel mit den gläsernen Grundsteinen.

Gewobag baut weiter am Smart City Quartier
Grundsteine für drei neue Häuser gelegt

Drei gläserne Grundsteine wurden am 7. September im Wohnpark Mariendorf versenkt. Sie symbolisieren die drei Gebäude, die die Gewobag hier baut. Geplant sind 137 barrierefreie Wohnungen und vier Gewerbe-Einheiten. Der in den 70er-Jahren erbaute Wohnpark liegt zwischen Rathaus-, Prühß-, Ringstraße und Riegerzeile. In den vergangenen Jahren hat die Gewobag die 31 Vier- bis Zwölfgeschosser aus den 1970er-Jahren modernisiert. 73 Wohnungen entstanden als Dachaufbauten neu. „Wir haben nicht nur...

  • Mariendorf
  • 10.09.20
  • 114× gelesen
Bauen
Für viele Laubenpieper ist der letzte Sommer auf ihren Grundstücken in der angestammten Kleingartenkolonie angebrochen.

Baubeginn in zwei Jahren
Zeitplan für die neue Sekundarschule auf der Kolonie Morgengrauen

Eine neue Sekundarschule soll ab 2023 an der Eisenacher Straße gebaut werden. Schon zum November dieses Jahres ist deshalb dem Großteil der 80 Kleingärtner der Kolonie Morgengrauen gekündigt worden. Nun wollte die CDU wissen, wie der genaue Zeitplan aussieht. Schulstadtrat Oliver Schworck (SPD) teilte mit, erste Vor-Ort-Termine seien mit dem Kleingartenverband bereits abgesprochen. Ab Anfang nächsten Jahres, wenn die Laubenpieper verschwunden sind, könnten dann „vertiefende Gutachten auf...

  • Mariendorf
  • 03.08.20
  • 183× gelesen
Bauen

Neubau nahe dem Teltowkanal
50 Wohnungen in der Ullstein- und Rathausstraße geplant

Baustadtrat Jörn Oltmann (Grüne) hat der BVV mitgeteilt, dass für die Ecke Rathaus- und Ullsteinstraße sowie einer Teilfläche des Grundstücks Rathausstraße 1 sowie Ullsteinstraße 184/194 ein Bebauungsplanverfahren eingeleitet wurde. Wie aus den Unterlagen des Bezirksamts hervorgeht, sollen dort 50 neue Wohnungen mit begrüntem Dach entstehen. Hinter dem Vorhaben steht die Baugenossenschaft IDEAL eG. „Als Baugenossenschaft steht für uns die Bereitstellung von sicherem und bezahlbarem Wohnraum...

  • Mariendorf
  • 18.06.19
  • 320× gelesen
Bauen

Abriss oder Fertigstellung? CDU-Politiker schlägt Neubau des BER-Terminals vor

Berlin. Pleiten, Pech und Pannen am BER. Seit dem Baustopp am Hauptterminal wird eine hitzige Debatte über die Zukunft des Flughafens geführt. Auch nach dem Stillstand der Arbeiten wegen Statikproblemen aufgrund zu schwerer Entrauchungsventilatoren gibt es weiterhin Probleme am Flughafen BER. So entsprechen zahlreiche Wände nicht den geforderten Brandschutzbestimmungen. Auch ist bereits bekannt, dass die geplante Größe des Flughafens nicht für die steigende Zahl an Passagieren reichen wird....

  • Zehlendorf
  • 06.10.15
  • 919× gelesen
  • 3
Bauen

Es fehlen Wohnungen: Bausenator will Bundesmittel umgehend in Neubau investieren

Berlin. Die Hauptstadt wächst, aber es mangelt an erschwinglichem Wohnraum. Sozialverbände und Gewerkschaften drängen deshalb auf mehr sozialen Wohnungsbau. 85 Prozent aller Berliner wohnen zur Miete, doch der Markt für preisgünstige Mietwohnungen hat sich in den letzten fünf Jahren rapide verschlechtert. Das Angebot komme dem Bevölkerungswachstum von mehr als 190.000 Personen seit 2010 nicht hinterher, heißt es im Positionspapier des 6. Berliner Sozialgipfels. Das Bündnis aus Verbänden und...

  • Zehlendorf
  • 22.09.15
  • 811× gelesen
  • 3
Bauen

Bürgerbeteiligung zum Bauland an der Britzer Straße

Mariendorf. Die „Frühzeitige Beteiligung der Öffentlichkeit“ gemäß Paragraf 3 Absatz 1 Baugesetzbuch für den Neubau eines an der Britzer Straße geplanten Wohn- und Geschäftszentrums läuft noch bis 28. Juli. Das mit den Bebauungsplänen 7-77 VE und 7-78 VE dargestellte Planungsgebiet soll zu einem Wohnstandort mit Geschäftszentrum entwickelt werden. Das südlich von der Britzer Straße begrenzte Planungsgebiet direkt an der Neuköllner Bezirksgrenze umfasst insgesamt rund fünf Hektar. Zurzeit sind...

  • Mariendorf
  • 17.07.15
  • 737× gelesen
Bauen

Senatsverwaltung macht bei Neubauten Toiletten zur Pflicht

Tempelhof-Schöneberg. Für Eltern mit kleinen Kindern oder für ältere Menschen kann ein Bedürfnis rasch zur Notlage werden: weit und breit keine öffentliche Toilette oder nur eine, für die man zahlen muss.Die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt macht öffentliche WCs in Supermärkten künftig zur Pflicht. Wer eine Genehmigung für den Bau eines Lebensmittelgeschäfts mit einer Verkaufsfläche von mehr als 800 Quadratmetern haben will, muss nach dem Vorbild großer Fach- und Möbelmärkte ein...

  • Schöneberg
  • 03.11.14
  • 88× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.