Neubau

Beiträge zum Thema Neubau

Bauen

Mehr Wohnungen fertiggestellt

Lichtenberg. Die Berliner Bauaufsichtsbehörden haben im Jahr 2019 mehr fertiggestellte Wohnungen gemeldet. So konnten stadtweit insgesamt 18 999 Wohnungen bezogen werden. Das waren 13,7 Prozent mehr als im Vorjahr. Wie das Amt für Statistik Berlin-Brandenburg mitteilte, sind die Wohnungen im Rahmen von insgesamt 3388 Bauvorhaben entstanden. Die Zahl der Neubauwohnungen sei dabei gestiegen, während weniger Ein- und Zweifamilienhäuser gebaut worden seien. Die Bezirke Mitte und Treptow-Köpenick...

  • Lichtenberg
  • 27.05.20
  • 46× gelesen
Bauen

Viertletzter Platz für Neukölln

Neukölln. Im vergangenen Jahr wurden in Berlin 18 999 Wohnungen fertiggestellt, gut 2000 mehr als 2018. Das teilte das Amt für Statistik Mitte Mai mit. Die meisten Wohnungen entstanden in den Bezirken Mitte und Treptow-Köpenick, die wenigsten in Reinickendorf, Steglitz-Zehlendorf und Spandau. Auf dem viertletzten Platz liegt Neukölln. Hier wurden 832 neue Wohnungen bezugsfertig, im Jahr 2018 waren es 794. sus

  • Neukölln
  • 27.05.20
  • 28× gelesen
Bauen
Ein gestufter Neubau entsteht, wo einst ein Parkplatz war. An der Storkower Straße sorgt Vonovia für 90 neue Mietwohnungen.

Vonovia baut 90 Wohnungen
Gestufter Mehrgeschosser an der Storkower Straße

Die Visualisierung des Neubaus zeigt helle Fassaden und die aktuell recht beliebten, asymmetrisch versetzten Balkone. An der Storkower Straße hat das Immobilienunternehmen Vonovia mit einem Projekt begonnen, das dem Fennpfuhl 90 neue Wohnungen bringt. In gut zwei Jahren sollen die ersten Mieter einziehen. Die freifinanzierten Wohnungen entstehen auf einem rund 4900 Quadratmeter großen Grundstück, das bislang als Parkplatz diente. Dort errichtet Vonovia nun ein terrassenförmig gestuftes...

  • Fennpfuhl
  • 21.05.20
  • 450× gelesen
Bauen

Wohnungen am DGZ-Ring

Weißensee. Auf dem bisher unbebauten Areal am DGZ-Ring/Johannes-Itten-Straße soll ein Neubau entstehen. Das bestätigt Stadtentwicklungsstadtrat Vollrad Kuhn (Bündnis 90/Die Grünen) auf Anfrage des Verordneten Matthias Zarbock (Die Linke). Für dieses Grundstück liege der Bauaufsicht ein Bauantrag im vereinfachten Baugenehmigungsverfahren vor, so Kuhn weiter. Geplant sei der Neubau eines Wohnhauses mit 97 Wohnungen und einer Tiefgarage. Der Fachbereich Stadtplanung gab zu diesem Vorhaben bereits...

  • Weißensee
  • 01.04.20
  • 236× gelesen
Bauen
Auf dem Friedhof finden keine Beerdigungen mehr statt. Einige Projekte wie die Prinzessinnengärten haben sich hier angesiedelt.

CDU gegen Bau auf dem Jacobi-Friedhof
Neuköllner Stadtrat will innerstädtisches Grün erhalten

Nicht zum ersten Mal hat es Anfang März Streit um den Neuen St.-Jacobi-Friedhof an der Hermannstraße 99 gegeben: Während die CDU-Bezirksverordneten das Gelände als Grünfläche schützen wollen, verweisen SPD und Grüne auf den 2016 beschlossenen „Integrierten Friedhofsentwicklungsplan“ (Ifek), der eine Bebauung vorsieht. Wie berichtet, möchte die Howoge mittelfristig rund 500 Wohnungen auf dem Gelände errichten. Außerdem soll an der Oderstraße eine Gemeinschaftsschule entstehen. Eigentümer der...

  • Neukölln
  • 30.03.20
  • 361× gelesen
Bauen
Am Weißenseer Weg verrotten die Ruinen von Kongresszentrum und Sporthotel. Laut Bebauungsplan soll dort wieder ein Hotel entstehen.
  4 Bilder

Öffentlichkeitsbeteiligung läuft
Neue Pläne für zwei Ruinengrundstücke

Wer einmal quer durch Alt-Hohenschönhausen fährt, via Konrad-Wolf- und Hauptstraße beispielsweise, dem bietet sich an Start und Ziel ein ähnlich tristes Bild. Während am Weißenseer Weg die Ruine des früheren Kongresszentrums vor sich hin rottet, wird die Ecke zur Rhinstraße von den verfallenden Ex-Wohnheimen geprägt. Nun gibt es wieder einmal Pläne für die zwei Schandflecken. Das eine liegt ganz im Westen, das andere nahe der östlichen Bezirksgrenze – ansonsten haben die Grundstücke viel...

  • Alt-Hohenschönhausen
  • 16.03.20
  • 639× gelesen
Bauen
Wer baut, soll auch zur Infrastruktur beitragen. Das ist einer der Ansätze des Neuköllner Modells.

Mehr Pflichten für Investoren
Neukölln schafft neue Rahmenbedinungen für sozialverträglichen Wohnungsbau

Stadtentwicklungsstadtrat Jochen Biedermann (Grüne) geht neue Wege: Mit seinem „Neuköllner Modell“ will er ab sofort mehr Bauherren als bisher in die soziale Pflicht zu nehmen. Investoren, die „nachverdichten“, also zum Beispiel auf Hinterhöfen bauen oder Lücken schließen, mussten bisher keine Gegenleistungen erbringen. Weder hatten sie 30 Prozent der Wohnungen preisgebunden zur Verfügung zu stellen noch sich an Grundschul- und Kitaplätzen zu beteiligen. Gemäß des gesamtstädtischen...

  • Neukölln
  • 10.03.20
  • 273× gelesen
Bauen
Als Ritual wurde eine Zeitkapsel unter einem der künftigen Wohnhäuser vergraben. Inhalt: eine aktuelle Zeitung, ein Lageplan, etwas Kleingeld und Mitbringsel der neuen Nachbarn.
  4 Bilder

Noch 50 Wohneinheiten zu haben
Grundsteinlegung für Reihenhäuser und Eigentumswohnungen im Gutshof-Quartier

Auf dem ehemaligen Gut der Familie von Humboldt in Falkenberg entsteht ein neues Wohn-Quartier. Der Grundstein ist gelegt, die ersten Neu-Eigentümer können noch 2020 einziehen. Die Gestaltung der Neubauten lehnt sich optisch an den ehemaligen Gutshof an und soll sich „harmonisch in das Falkenberger Ortsbild einfügen“, verspricht Projektleiter Martin Jürgens von der Firma Bonava, die das Bauvorhaben im Lichtenberger Norden umsetzt. Am 13. Februar legte er gemeinsam mit Stadträtin Birgit...

  • Falkenberg
  • 25.02.20
  • 228× gelesen
Bauen

Spannende Frage: Wo kommen die schnellen Schulen hin?
Gleich 2 Schnellbauschulen für Karlshorst

Der neue Lichtenberger Schulstadtrat Herr Schaefer ist noch nicht mal 14 Tage im Amt, schon gelingt die Schulbaubeschleunigung im Team mit dem Bezirksbürgermeister Herrn Grunst im nu. Und so klappt Schulbau in Karlshorst dann sogar gleich im Doppelpack: Zitat: Zwei weitere MoBS, für die aktuell noch die Standortsuche erfolgt, sind von der dafür zuständigen Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie bereits zugesagt. Quelle:...

  • Karlshorst
  • 13.02.20
  • 347× gelesen
Bauen

Wohnturm wird wachsen
An der Lichtenberger Brücke entsteht bald ein Hochhaus

Wer häufig die B1/B5 befährt, wird in den kommenden Monaten beobachten können, wie sich das Stadtbild an der Lichtenberger Brücke verändert. Ein riesiger Kran steht dort schon, die Bauarbeiten für den 64 Meter hohen Wohnturm Q218 haben begonnen. Selbst für eine Metropole wie Berlin ist die Lage nicht ohne. Auf der einen Seite eine der meistbefahrenen östlichen Ausfallstraßen der Stadt, auf der anderen der Bahnhof Lichtenberg samt Nonstop-Zugverkehr und Schienenlärm. Die künftigen Mieter des...

  • Lichtenberg
  • 13.01.20
  • 1.068× gelesen
Bauen
So soll das neue Wohnhaus mit Edeka-Markt an der Fürstenberger Straße 8 aussehen, das 2022 fertig wird.

„Flachmann“ in der Fürstenberger Straße 8 kommt weg
Supermarkt wird im Frühjahr abgerissen / Wohnhaus mit Edeka-Markt entsteht

„Flachmänner“ nennen Planer die eingeschossigen Supermärkte. In der Fürstenberger Straße 8 an der Grenze zu Prenzlauer Berg wird im kommenden Frühjahr eine alte Ost-Kaufhalle abgerissen, um Platz für ein Wohnhaus mit einem Supermarkt im Erdgeschoss zu schaffen. Die eingeschossigen Supermärkte nehmen Platz weg, der dringend für neue Wohnungen benötigt wird. „In Berlin kommen 330 solcher sogenannten Flachmänner für eine Überbauung in Frage. Das entspricht einem Potenzial von 20.000 bis 30.000...

  • Mitte
  • 21.11.19
  • 1.963× gelesen
Bauen
Das Wohnhaus von Stadt und Land an der Skandinavischen Straße ist im Rohbau fertig.
  4 Bilder

Bauen in Stadt und Land
Weiteres Richtfest am Rosenfelder Ring

Nordöstlich der Lichtenberger Brücke entsteht gerade ein völlig neues Quartier. Neben der Wohnungsbaugesellschaft Howoge sind daran zwei private Investoren und das kommunale Unternehmen Stadt und Land beteiligt. Letzteres feierte vor Kurzem das Richtfest für seinen Beitrag zum Ensemble nahe dem Rosenfelder Ring. Stadtentwicklungssenatorin Katrin Lompscher und Lichtenbergs Bürgermeister Michael Grunst (beide Die Linke) schauten zu, als am Rohbau der Richtkranz in die Höhe gezogen wurde. Auf...

  • Friedrichsfelde
  • 18.11.19
  • 345× gelesen
  •  1
Bauen
Am 10. Oktober feierte die Wohnungsbaugenossenschaft Solidarität das Richtfest für ihren zweiten Bauabschnitt "Am Friedrichsfelder Anger".
  4 Bilder

Bau „Am Friedrichsfelder Anger“
Wohnungsbaugenossenschaft Solidarität feierte Richtfest nahe dem Tierpark

„Am Friedrichsfelder Anger“ heißt ein Neubauprojekt der Wohnungsbaugenossenschaft Solidarität in der Massower und Kurzen Straße. Während ein Teil schon vor zwei Jahren fertig war, können im kommenden Herbst weitere 60 Familien, Paare oder Singles ein neues Zuhause beziehen. Gut ein Jahr vor der geplanten Fertigstellung ist die Nachfrage aber größer als das Angebot: Mit Ablauf der ersten Bewerbungsphase Ende August hätten bereits mehr als 100 verbindliche Bewerbungen für die neuen Wohnungen...

  • Friedrichsfelde
  • 28.10.19
  • 276× gelesen
Bauen

Neues Quartier in der Cité Foch

Wittenau. Die BPD Immobilienentwicklung GmbH hat am 24. Oktober zusammen mit dem Bauunternehmen Kondor Wessels und dem stellvertretenden Bürgermeister Uwe Brockhausen (SPD) den Grundstein für ein neues Wohnquartier an der Rue Lamartine gelegt. Der aus dem Französischen stammende Name „fleur de Berlin“ (Blume von Berlin) erinnert daran, dass in der Cité Foch einstmals Angehörige und Mitarbeiter der französischen Schutzmacht wohnten. Auf rund 26 000 Quadratmetern sollen bis Mitte 2023 in fünf...

  • Wittenau
  • 23.10.19
  • 510× gelesen
Bauen
Nach holprigem Start wird das Bauvorhaben an der Bernkasteler Straße bald fertiggestellt. Alle Wohnungen sind inzwischen verkauft.

Nach fast fünf Jahren fertig
Neues Quartier entsteht an der Bernkasteler Straße

An der Ecke Trierer und Bernkasteler Straße entsteht unter dem Namen „Mein Weißensee – Wohnen im Moselviertel“ ein Quartier mit 65 Wohnungen. Viele Anwohner befürchteten bereits, dass dort nach Baubeginn für längere Zeit eine Bauruine stehen würde. Aber mittlerweile geht es nach längerem Stillstand auf der Baustelle rasant voran. Inzwischen konnten sogar alle 65 Wohnungen verkauft werden. Der Weg zur Fertigstellung dieser Wohnanlage begann sehr holprig. Nachdem der Bauträger P&P GmbH...

  • Weißensee
  • 24.09.19
  • 126× gelesen
Bauen
Eines der letzten Baugrundstücke an der Bölschestraße soll jetzt bebaut werden.
  3 Bilder

Gute Ideen für den Wohnungsbau gefragt
Das Land Berlin will zwei Grundstücke im Konzeptverfahren vergeben

Stellen Sie sich vor, Sie haben gute Ideen, wie günstige Wohnungen entstehen könnten, und Ihnen fehlt nur noch das passende Grundstück. Das Land Berlin will zwei Baugrundstücke dafür jetzt im Rahmen eines Konzeptverfahrens vergeben. Es handelt sich um Baugrundstücke in Friedrichshagen und Johannisthal. Die Berliner Immobilienmanagement GmbH (BIM) bietet für beide Flächen eine 60-jährige Erbbaupacht an. Das Nutzungskonzept des Bewerbers soll den Standort stärken, bezahlbaren und...

  • Treptow-Köpenick
  • 30.07.19
  • 491× gelesen
Bauen
Zwischen den Hochhäusern sollen zwei neue Gebäude Platz finden. Der Spielplatz (vorne links) verschwindet und zieht in verkleinerter Form an den Rand.
  2 Bilder

Häuser am Theodor-Loos-Weg
Degewo baut neue Wohnungen in der Gropiusstadt – Umzüge im Kiez gerne gesehen

von Susanne Schilp Seit einigen Jahren errichtet das Wohnungsunternehmen Degewo in der Gropiusstadt in größerem Stile Neubauten. Demnächst beginnen die Arbeiten am Theodor-Loos-Weg 15. Hier entstehen 83 Wohnungen. Bei der Grüngestaltung konnten die Anwohner mitreden. Die würden es natürlich am allerliebsten sehen, wenn alles beim Alten bliebe, denn heute blicken sie noch auf eine große Grünfläche, wenn sie aus dem Fenster schauen. Doch ein Teil des freien Areals und auch der Spielplatz...

  • Gropiusstadt
  • 26.07.19
  • 849× gelesen
  •  1
Bauen
Am Standort des früheren NP-Markts sollen Wohnungen gebaut werden.

Baufreiheit geschaffen
An der Ostendstraße sind Wohnungen geplant

Der Eigentümer des Areals Ostendstraße 19 hat Baufreiheit geschaffen. Der vor Jahren geschlossene NP-Markt wurde jetzt abgerissen. Bereits am 13. Juni war der Abriss beim Bezirksamt angezeigt worden. Im März 2018 hatte das Stadtentwicklungsamt dem Grundstückseigentümer einen positiven Bauvorbescheid für die Errichtung von Wohnungen und einer Tiefgarage erteilt. Um das Grundstück hatte es in der Vergangenheit Streit gegeben. Im März 2017 war ein Bauantrag für die Errichtung einer...

  • Oberschöneweide
  • 22.07.19
  • 881× gelesen
Bauen

Fünfgeschosser geplant

Adlershof. Der private Projektentwickler Project Immobilien plant auf dem Grundstück Rudower Chaussee 34 einen Fünfgeschosser. Baubeginn soll im ersten Quartal 2020 sein. Geplant sind Gewerbeeinheiten, Ein- und Zwei-Zimmer-Appartements, 50 möblierte Mikroappartements und 22 mehrgeschossige Maisonettes. RD

  • Adlershof
  • 21.07.19
  • 120× gelesen
Bauen

Es geht wieder bergauf

Spandau. Nach zwei Jahren Rückgang sind die Zahlen der Baugenehmigungen in Berlin im ersten Quartal 2019 wieder gestiegen. Genehmigungen von Baumaßnahmen umfassen dabei sowohl den Wohnungsneubau als auch die Sanierung von Bestandsbauten. Spitzenreiter in Sachen Baugenehmigungen ist laut Bautätigkeitsreport der Ziegert Gruppe neben Tempelhof-Schöneberg auch Spandau. Gab es im ersten Quartal 2018 lediglich 74 Genehmigungen, sind es im ersten Quartal 2019 dagegen 988. In Neukölln und Reinickendorf...

  • Bezirk Spandau
  • 17.07.19
  • 124× gelesen
Bauen
Das Wohnensemble aus der Vogelperspektive.
  7 Bilder

Neues Wohnen in alter Post
Bauarbeiten am Hindenburgdamm haben begonnen

In dem alten Postgebäude am Hindenburgdamm 1 werden schon lange keine Pakete mehr sortiert. Schon vor Jahren hatte die Post das denkmalgeschützte Gebäude verkauft. Jetzt wird das ehemalige Postamt um- und ausgebaut. Das Quartier wird außerdem um drei Neubauten ergänzt. Insgesamt entstehen 48 Wohneinheiten sowie zusätzliche Gewerberäume im neuen Ensemble „Am Postufer“. Im alten Postgebäude sind zudem Gewerbeflächen für Büros und Praxen geplant. Parallel zur Grundstücksgrenze am Teltowkanal...

  • Lichterfelde
  • 15.07.19
  • 702× gelesen
Bauen

Ein B-Plan für die Barther Straße

Das Bezirksamt soll für das Areal zwischen Zingster und Barther Straße sowie Falkenberger Chaussee einen Bebauungsplan aufstellen. Diesen Auftrag erhielt es in der jüngsten Sitzung mehrheitlich von den Lichtenberger Bezirksverordneten – gegen die Stimmen der AfD-Fraktion. Die Ziele des B-Plans, insbesondere für die soziale Infrastruktur, sollen sich dabei in die Rahmenplanung für das Neu-Hohenschönhausener Gebiet einfügen. Der Ursprungsantrag der CDU-Fraktion war zunächst im Ausschuss für...

  • Neu-Hohenschönhausen
  • 10.07.19
  • 201× gelesen
Bauen

Wohnungsbau im Bezirk

Reinickendorf. An mehreren Stellen des Bezirks wird es in den kommenden Jahren laut Bürgermeister Frank Balzer (CDU)  neue Wohnungen geben. Im Bebauungsplan- beziehungsweise Genehmigungsverfahren sind die Bereiche Friedrich-Wilhelm-Straße/Residenzstraße (rund 200 Wohnungen), Holländerstraße/Golgatha-Friedhof (200 Wohnungen), Cité Foch (333 genehmigt, insgesamt 600 Wohnungen zusätzlich), Hennigsdorfer Straße/Tetra-Pak-Gelände (600 Wohnungen), Märkisches Viertel (388 Wohnungen), Ziekowkiez (560...

  • Bezirk Reinickendorf
  • 11.06.19
  • 293× gelesen
Bauen
Neumieter Sascha Hofmann mit Nicole Szigeti vom Vermietungsteam der Howoge. Der junge Neu-Lichtenberger ist mit seiner Wahl sehr zufrieden.
  7 Bilder

Neues Viertel mit bunter Mischung
An der Gotlindestraße ist in zwei Jahren der Wohnkomplex Lindenhof entstanden

Wer früher die Adresse Gotlindestraße 2–20 ansteuerte, tat dies in der Regel mit sorgenvollen Gedanken. Denn dann ging es ins Kinderkrankenhaus „Lindenhof“. Heute trägt diesen Namen das aktuell größte Neubauensemble der Wohnungsbaugesellschaft Howoge. Direkt am Landschaftspark Herzberge sind in nur zwei Jahren fast 600 Wohnungen entstanden. „Ich fühl mich superwohl hier“, schwärmt Sascha Hofmann. Der junge Berliner ist Anfang Februar aus einer Friedrichshainer WG in seine erste eigene...

  • Lichtenberg
  • 06.06.19
  • 1.109× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.