Neueröffnung

Beiträge zum Thema Neueröffnung

Bildung
Die Räume sind nach einem speziellen Konzept eingerichtet, und nach und nach werden hier die ersten Kinder betreut.
5 Bilder

Neue Kita setzt auf Nachhaltigkeit
Ein bunt gemischtes Team am Start

An der Mittelstraße 25 hat der neue Fröbel-Kindergarten Simon Bolivar eröffnet. Der Kindergarten der Fröbel Bildung und Erziehung gGmbH entstand im Erdgeschoss eines Mehrfamilienhauses in der Nähe des Sportforums Hohenschönhausen unweit der Simon-Bolivar-Straße. Er bietet Platz für bis zu 99 Kindern ab dem vollendeten ersten Lebensjahr. Diese werden nicht nur in modern eingerichteten Räumen betreut, sondern ihnen steht auch ein großzügiges Außengelände zur Verfügung. Selbstverständlich sind...

  • Alt-Hohenschönhausen
  • 11.05.21
  • 61× gelesen
Soziales
Die Oskar Freiwilligenagentur Lichtenberg hat jetzt ein zweites Büro in Alt-Hohenschönhausen.

Neue Anlaufstelle für Ehrenamtliche
Oskar Freiwilligenagentur jetzt mit einem Büro in Alt-Hohenschönhausen

Gerade erst mit dem Qualitätssiegel des Fachverbandes bagfa ausgezeichnet, wartet die Oskar Freiwilligenagentur Lichtenberg nun mit der nächsten Erfolgsmeldung auf. Sie hat ein zweites Büro in Alt-Hohenschönhausen eröffnet. Freiwilligenagenturen sind Anlaufstellen für alle Fragen rund ums Ehrenamt. Wer sich in seiner Freizeit fürs Gemeinwohl engagieren möchte und noch nicht so recht weiß, wie und wo, erhält dort alle notwendigen Auskünfte. Er oder sie bekommt hilfreiche Tipps, auf Wunsch gibt...

  • Alt-Hohenschönhausen
  • 03.12.19
  • 438× gelesen
BauenAnzeige
Wenn Höffi ruft, kommen die Berliner gern. Zehntausende ließen sich die vier Eröffnungstage nicht entgehen. Schon lange vor der Eröffnung kamen die Berliner, um sich in eine gute Startposition für den Run auf Berlins jüngstes Möbelhaus zu sichern.
29 Bilder

„Das ist gigantisch“

Am 14. September pünktlich 9 Uhr feiert Höffner die große Eröffnung des neuen Möbelhauses in der Landsberger Allee 320 in Lichtenberg. Das Team rund um Mario Schmidt, Hausleiter Höffner Berlin Lichtenberg, ist zurecht stolz. In nur neunmonatiger Rekord-Bauzeit wurde der schönste Höffi und das wohl modernste Möbelhaus Berlins fertiggestellt. Jetzt gilt auch hier der Slogan „Wo Wohnen wenig kostet“. Sehr passend beschreibt der Satz das Erfolgsrezept des traditionsreichen Familienunternehmens:...

  • Alt-Hohenschönhausen
  • 13.09.17
  • 1.491× gelesen
  • 1
Bauen
Hermann Ircher von Marché International (links) mit dem Tierpark-Direktor Andreas Knieriem im neu eröffneten Terrassencafé "Kakadu".

"Kakadu" eröffnet: Marché International betreibt neues Terrassencafé im Tierpark

Friedrichsfelde. Im neuen Gewand erscheint die einstige Cafeteria im Tierpark Friedrichsfelde: Der neue Betreiber Marché International eröffnete hier nach Umbau das Terrassecafé "Kakadu". Mit einer farbenfrohen Gestaltung, modernen Kaffeehausmöbeln und dazu dekorativen, schwebenden Elementen soll das neu eröffnete Terrassencafé "Kakadu" die Besucher im Tierpark zur Rast einladen. Nach monatelangem Umbau der einstigen Cafeteria präsentiert der neue Betreiber Marché International auch eine neue...

  • Friedrichsfelde
  • 20.04.17
  • 613× gelesen
Leute
In diese bemalte Box könnte ein guter Wein passen – dazu ein Blumenstrauß und fertig ist das Geschenk.
6 Bilder

Rosen, Ranunkeln und Rebensaft: Marina Mais Konzept für einen Blumenladen

Alt-Hohenschönhausen. Blumen und eine gute Flasche Wein – schon hat sich die Mitbringsel-Frage erledigt. Warum sollte ein Geschäft also nicht beides anbieten? Dachte sich Marina Mai, als sie den Floristikladen in der Konrad-Wolf-Straße 120 übernahm. Außen ist der Wandel noch nicht angekommen. Das Ladenschild vom Vorgänger klebt noch überm Schaufenster, und der Schriftzug „Neueröffnung“ an der Scheibe verschwindet nahezu hinter üppigen Auslagen an Tannengrün, Kränzen und Blumensträußen. Drinnen...

  • Alt-Hohenschönhausen
  • 18.12.16
  • 281× gelesen
Politik

Lichtenberger Bezirksamt soll die Neueröffnung von Arztpraxen fördern

Lichtenberg. Vor allem Kinderärzte, Nervenärzte und Psychotherapeuten sind Mangelware in Lichtenberg. Eine "Willkommensinitiative" für Mediziner möchte Abhilfe schaffen.Mit dieser Initiative soll das Lichtenberger Bezirksamt für die Ansiedlung neuer Ärzte sorgen. Darauf haben sich die Bezirksverordneten bei ihrer jüngsten Sitzung fraktionsübergreifend geeinigt. Den entsprechenden Antrag hatten die Christdemokraten gestellt. Grundsätzlich sei die ärztliche Versorgung in Berlin gut, doch gebe es...

  • Lichtenberg
  • 01.04.15
  • 174× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.