Neuerscheinung

Beiträge zum Thema Neuerscheinung

Soziales

Psychiatrie-Wegweiser neu erschienen

Charlottenburg-Wilmersdorf. Die Abteilung Soziales und Gesundheit hat einen aktualisierten bezirklichen Psychiatriewegweiser herausgegeben. In der zehnten Auflage des Wegweisers wird über die Angebote der psychiatrischen Versorgung im Bezirk informiert. Im Vordergrund stehen Informationen über das Angebot und die Zielgruppe der verschiedenen Einrichtungen und Dienste. Der Wegweiser ist auch im Internet zu finden auf...

  • Charlottenburg-Wilmersdorf
  • 11.05.21
  • 12× gelesen
Leute
Zum 95. Geburtstag der Queen ist dieses reich bebilderte und hochwertige Magazin erschienen.

Ihre Majestät lassen bitten
Magazin zum 95. Geburtstag der Queen

Mit „Queen Elizabeth II“ startet FUNKE seine neue Premium-Bookazine-Reihe „The Royal Collector’s Edition“: In der ersten Ausgabe nimmt die Redaktion die Leser mit auf eine Reise durch das außergewöhnliche Leben der nunmehr am längsten regierenden Monarchin der Welt. „Die Netflix-Serie ‚The Crown‘ hat in den vergangenen Jahren großes Interesse an der britischen Königsfamilie geweckt“, sagt Sebastian Kadas, Chief Product Officer bei FUNKE. „Deshalb war es für uns an der Zeit, ein eigenständiges,...

  • Charlottenburg
  • 06.04.21
  • 321× gelesen
Wirtschaft
Titel des neuen Bildbands über die Zeitungsstadt Berlin.

Bildband "Unter Druck" erschienen
Zeitungsstadt Berlin in historischen Fotografien

Vor rund 400 Jahren begann eine faszinierende Erfolgsstory. Damals hielten die Berliner die erste gedruckte Zeitung in den Händen. Sie war im Format nicht größer als ein Smartphone, hatte acht Seiten und erschien wöchentlich – herausgegeben wurde sie vom kurfürstlichen Post- und Botenmeister Christoff Frischmann. Die Zeitung machte in Berlin eine einzigartige Karriere. 1740 unter Friedrich II. fiel das seit 123 Jahren geltende Zeitungsmonopol; im 19. Jahrhundert wurde Berlin zur...

  • Wilmersdorf
  • 13.03.21
  • 93× gelesen
Soziales

Neuer Gesundheitswegweiser erschienen

Charlottenburg-Wilmersdorf. Der neue Gesundheitsratgeber 2021 ist erschienen. Im aktuellen Gesundheitswegweiser Charlottenburg-Wilmersdorf für das Jahr 2021 können Bürger auf einen Blick wohnortnahe medizinische und soziale Versorgungs- und Beratungsangebote finden. Neben einer Übersicht über Apotheken, Krankenhäuser sowie Ärzte werden die einzelnen Fachbereiche des Gesundheitsamtes mit ihren jeweiligen Aufgaben und Angeboten vorgestellt. Der Gesundheitswegweiser 2021 liegt im Gesundheitsamt...

  • Charlottenburg-Wilmersdorf
  • 23.02.21
  • 19× gelesen
Soziales
Bürgermeisterin Angelika Schöttler stellt die neue Broschüre vor.

Ehrenamt mit Herz
Neues Büchlein mit Adressen und Informationen

Die Neuauflage der Broschüre „Ehrenamt mit Herz – Leidenschaftlich engagiert in Tempelhof-Schöneberg“ ist erschienen. Wer für das Gemeinwohl arbeiten möchte, egal auf welchem Gebiet, wird hier garantiert fündig. „In der Broschüre sind mehr als 100 Organisationen, Vereine und Verbände zu finden, die sich über eine zukünftige Mitarbeit freuen“, sagt Bürgermeisterin Angelika Schöttler (SPD). Damit niemand den Überblick verliert, gibt es Hilfestellungen. So ist bei jeder Organisation auf den ersten...

  • Tempelhof-Schöneberg
  • 04.02.21
  • 59× gelesen
Soziales
Von der alten Jungfernmühle bis zu moderner Technologie: Das Cover spiegelt die Vielfalt des Bezirks.

Neukölln von A bis Z
Wegweiser mit Ansprechpartnern

Neukölln auf einen Blick: Die neue Bezirksbroschüre ist da. Das kostenlose Heft bietet schnelle Orientierung, wichtige Adressen, Ansprechpartner und Hilfen. Was erledige ich wo? Unter der Rubrik „Bezirksamt und Behördenwegweiser“ finden sich, nach Stichworten geordnet, Zuständigkeiten, Rufnummern, Post und E-Mail-Anschriften für die unterschiedlichsten Anliegen – egal ob es darum geht, illegale Müllablagerungen auf der Straße zu melden oder ein Aufgebot für die Hochzeit zu bestellen....

  • Neukölln
  • 15.12.20
  • 48× gelesen
Bildung

Neues Buch zum"roten Wedding"

Wedding. In der Buchreihe "Wedding-Bücher" ist ein neues Sachbuch erschienen. Es trägt den Titel "Zwischen Humboldthain und den Rehbergen – Die Geschichte der Sozialdemokratie im 'roten Wedding' von Berlin". Autor des Buches über die Geschichte des ehemaligen Berliner Arbeiterbezirks ist Bernd Schimmler, Vorsitzender des Weddinger Heimatvereins. Schimmler war in den 1970er und 1980er Jahren Bezirksverordneter, von 1986 bis 2000 Bezirksstadtrat im damals noch eigenständigen Bezirk Wedding und...

  • Wedding
  • 11.12.20
  • 104× gelesen
Bildung

Ausstellung in der Brunnenstraße bietet Orientierung im Lyrik-Dschungel

Mitte. Die Philipp-Schaeffer-Bibliothek lädt bis zum 7. August zu einer besonderen Ausstellung ein. Vorgestellt werden Lyrik-Empfehlungen der Leipziger Buchmesse, von Buchhandlungen und Bibliotheken. Das soll Lesern die Orientierung im Dschungel der Neuerscheinungen erleichtern und sie animieren, mal wieder ein Gedicht zu lesen oder sich mit Poesie zu beschäftigen. Zehn Lyrikexperten haben für die Ausstellung deutschsprachige und ins Deutsche übersetzte Gedichtbände ausgewählt, die von 2019 bis...

  • Mitte
  • 10.07.20
  • 86× gelesen
Kultur
Matti, Max und Vicky erleben spannende Abenteuer in Berlin.

Osterferien-Buchtipp für die Kleinen
Kinderkrimi für Daheimbleiber

Ferien in Berlin – das verspricht normalerweise jede Menge Spaß und Abenteuer. Diesmal sind die Möglichkeiten leider begrenzt, aber mit dem richtigen Lesestoff wird es trotzdem nicht langweilig. Kids ab acht Jahre können die Freunde Matti, Max und Vicky bei ihrer aufregenden Suche nach den wahren Erben einer alten Schmuckschatulle, die im Garten vergraben war, begleiten. Die Suche ist voller Hindernisse und führt die Freunde quer durch Berlin und mitten hinein in die wechselvolle Geschichte der...

  • 14.04.20
  • 73× gelesen
Kultur

Neuer Kalender des Heimatvereins Wilmersdorf erschienen

Wilmersdorf. Der Heimatverein Wilmersdorf hat seinen Kalender 2020 herausgegeben. Die Bilder zeigen den "Lunapark“ am Halensee in allen seinen Facetten. Der Kalender kann für zehn Euro in der Villa Oppenheim, Schloßstraße 55, erworben oder für zwölf Euro beim Heimatverein bestellt werden. Informationen dazu finden sich auf https://www.berlin.de/ba-charlottenburg-wilmersdorf/ueber-den-bezirk/sonstiges/vereine/heimatverein-wilmersdorf/. maz

  • Charlottenburg-Wilmersdorf
  • 13.11.19
  • 40× gelesen
Kultur
3 Bilder

Lesetipp für die Weihnachtszeit
SFB MON AMOUR – DIE GESCHICHTE DES SENDERS FREIES BERLIN

SFB MON AMOUR – DIE GESCHICHTE DES SENDERS FREIES BERLIN Anfang Dezember kommt das erste Buch über die Geschichte des Senders Freies Berlin auf den Markt. Für viele verwunderlich, denn der SFB war – nachdem der RIAS mit einem anspruchsvollen Radioprogramm den Boden bereitet hatte und viele prominente RIAS-Mitarbeiter zum SFB abgewandert waren – über Jahrzehnte die Identität stiftende Stimme West-Berlins. Am 1. Juni 1954 ging der SFB auf Sendung – damals noch im Funkhaus am Heidelberger Platz,...

  • Reinickendorf
  • 03.11.19
  • 274× gelesen
  • 2
Kultur
2 Bilder

Lesetipp für die Weihnachtszeit
SFB MON AMOUR – DIE GESCHICHTE DES SENDERS FREIES BERLIN

SFB MON AMOUR – DIE GESCHICHTE DES SENDERS FREIES BERLIN Anfang Dezember kommt das erste Buch über die Geschichte des Senders Freies Berlin auf den Markt. Für viele verwunderlich, denn der SFB war – nachdem der RIAS mit einem anspruchsvollen Radioprogramm den Boden bereitet hatte und viele prominente RIAS-Mitarbeiter zum SFB abgewandert waren – über Jahrzehnte die Identität stiftende Stimme West-Berlins. Am 1. Juni 1954 ging der SFB auf Sendung – damals noch im Funkhaus am Heidelberger Platz,...

  • Charlottenburg-Wilmersdorf
  • 03.11.19
  • 244× gelesen
  • 1
Kultur

Lesung in Großziethen
Lesung mit Marie Meerberg, Ella Lane und Gerd Kretschmer

Der Autor und Heimatforscher Gerd Kretschmer (Mitte) und Freunde laden Sie herzlich ein zu einem Abend voller Literatur aus der eigenen Feder. Samstag, den 26. Oktober 2019 um 19 Uhr Ort: Hotel Haus Belger Karl-Marx-Str. 122 12529 Schönefeld Der Eintritt ist frei Zu Gast ist die Autorin Marie Meerberg (rechts im Bild), die aus ihrem Zweitwerk "Berliner Freitagsgeschichten" lesen wird. Wenn man als Berlinerin in Tempelhof wohnt und in Neukölln arbeitet, erlebt man so einiges. Das Fahrradfahren...

  • Schönefeld
  • 21.10.19
  • 87× gelesen
Leute
72 Jahre und kein bisschen alt: Katharina Plehn-Martins hat im Ruhestand bereits ihr zweites Buch geschrieben.

Triebfeder Lebensfreude
Wie aus der Wilmersdorfer Pfarrerin Katharina Plehn-Martins eine Autorin wurde

Hätte man Katharina Plehn-Martins (72) vor sieben Jahren gefragt, ob sie denn jetzt, als pensionierte Pfarrerin, vielleicht ein Buch schreiben wolle, dann hätte sie wohl – wegen der Idee gleichermaßen erstaunt wie belustigt – entschieden verneint. Die Dinge ändern sich im Leben: Ende August ist bereits ihr zweites Werk erschienen – „Sehnsucht himmelwärts“. 21 Jahre lang, bis 2012, war Plehn-Martins die Pfarrerin der Auenkirche. Den Abschied aus dem Berufsleben wollte sie mit anschließendem...

  • Wilmersdorf
  • 18.10.19
  • 400× gelesen
Soziales

Bezirksmagazin liegt aus

Charlottenburg-Wilmersdorf. Das neue Bezirksmagazin „Charlottenburg-Wilmersdorf – Ein Bezirk mit Zukunft“ ist erschienen. Das Magazin im DIN-A-4-Format umfasst 96 Seiten. Es wurde in Zusammenarbeit der Euramedia Werbung Berlin Gabriele Jahn mit der Pressestelle des Bezirksamtes herausgegeben und in einer Auflage von 50.000 Exemplaren gedruckt. Es liegt kostenlos im Rathaus Charlottenburg, in den Bürgerämtern und demnächst auch in den Stadtbibliotheken und in allen anderen bezirklichen...

  • Charlottenburg-Wilmersdorf
  • 26.09.19
  • 118× gelesen
WirtschaftAnzeige

Für trendbewusste Mädchen
Neues Magazin "Mädchen love Style"

Ab 11. September 2019 widmet sich das neue Magazin "Mädchen love Style" einem der beliebtesten Highlight-Themen aus dem regulär erscheinenden Muttertitel: den angesagtesten Beauty- und Fashiontrends der Saison! Für trendbewusste Mädchen zwischen zehn und 16 Jahren liegt der Fokus in dieser Neuerscheinung auf Shopping-Tipps, trendigen It-Pieces und modischen Fotostrecken. Obendrein erwartet die Leserinnen ein moderner Styling-Ratgeber mit umfassenden Fashion-Tipps, passend zur Saison. "Mädchen...

  • Charlottenburg
  • 03.09.19
  • 394× gelesen
Kultur
Ilka Haederle, Andrea Lauer mit Asta von Astasien und Doris Bewernitz haben ein neues Buch geschrieben.

Mit Witz und Weisheit
Autorinnengruppe Aufbruch gibt zum zehnten Geburtstag neues Buch heraus

In diesem Jahr feiert sie ihren zehnjährigen Geburtstag: die Autorinnengruppe Aufbruch. Aus diesem Anlass haben sich die Schriftstellerinnen selbst ein Geschenk gemacht. Sie schrieben ein neues Buch. Dieser Tage erscheint „Asta von Astasiens Ratgeber für ältere menschliche Weibchen in den Wechseljahren“. Doris Bewernitz, Andrea Lauer und Ilka Haederle verfassten damit einen humorvollen und tiefsinnigen Ratgeber rund um das Thema Wechseljahre, und zwar aus Hundesicht! Das achtjährige...

  • Prenzlauer Berg
  • 14.08.19
  • 214× gelesen
Kultur
Roland Lampe ist inzwischen ein Fontane-Experte.

Auf Fontanes Spuren
Roland Lampe schrieb zwei neue Bücher über den Dichter

Zwei neue Bücher von Roland Lampe über Theodor Fontane hat der in Pankow beheimatete vbb verlag für berlin-brandenburg zur Freude zahlreicher Literaturfans herausgegeben. Anlass ist der 200. Geburtstag des Schriftstellers, der von 1819 bis 1898 lebte. „Fontane allerorts“ heißt die erste Neuerscheinung aus Roland Lampes Feder. In diesem begibt sich der Autor auf eine Spurensuche in Berlin-Brandenburg. Denn als Theodor Fontane 1898 im Alter von 78 Jahren starb, war er zwar ein bekannter, aber...

  • Pankow
  • 13.08.19
  • 193× gelesen
Kultur

Michael Endes Klassiker illustriert
Unendliche Lesung aus der unendlichen Geschichte

„Die unendliche Lesung“ ist der Titel einer Aktion, die am 15. August um 17.30 Uhr in der Wolfdietrich-Schnurre-Bibliothek von Bürgermeister Sören Benn (Die Linke) eröffnet wird. Diese Lese-Aktion in der Bizetstraße 41 findet anlässlich des zeitgleichen Erscheinens der ersten bebilderten Ausgabe von Michael Endes bekanntem Roman „Die unendliche Geschichte“ statt. In der geht es um Bastian Balthasar Bux. Er entdeckt in einer Buchhandlung ein geheimnisvolles Buch. Begeistert liest er von den...

  • Weißensee
  • 11.08.19
  • 74× gelesen
Kultur
Sebastian Kretz, Jahrgang 1982, ist gebürtiger Ostfriese und arbeitet hauptsächlich als Autor und Reporter für das Geo-Magazin.

Brutaler Mord in der Fuldastraße
Sebastian Kretz lässt Peggy Storch und Harm Harmsen in Neukölln ermitteln

Nach seinem Junggesellenabschied liegt Bräutigam Nils mit aufgeschlitzter Kehle in einer Neuköllner Touristenwohnung. Das Ermittlerduo Peggy Storch und Harm Harmsen geht auf Tätersuche. Das ist die Ausgangslage in Sebastian Kretz‘ Roman „Scherben“, der am 23. Juli erschienen ist. Klingt nicht allzu ungewöhnlich für einen Krimi. Doch die Umstände sind es. Denn Peggy hat wilden Sex mit Nils‘ Kumpel, während im Nebenzimmer der Mord geschieht. Als sie, völlig zugedröhnt, auf die Toilette gehen...

  • Neukölln
  • 21.07.19
  • 624× gelesen
Kultur
Der Weißenseer Literaturwissenschaftler und Autor Alexander Graeff gibt ein neues Buch über „okkulte Kunst“ heraus.

Okkultes in der Kunst
Der Weißenseer Autor Alexander Graeff gibt ein neues Buch heraus

Alexander Graeff hat sich inzwischen als Kurator des Literaturprogramms im Kulturzentrum Brotfabrik einen Namen gemacht. Vor allem seine Veranstaltungsreihe „Literatur in Weißensee“, die im Herbst fortgesetzt wird, ist bei Literaturfans beliebt. Doch nun hat Alexander Graeff ein neues Buch „Okkulte Kunst“ im trankript-Verlag herausgegeben. „Über fünf Jahre haben wir an diesem Band gearbeitet, Geld eingesammelt, um ihn zu finanzieren, Texte lektoriert und redigiert – nun liegt er endlich vor“,...

  • Weißensee
  • 06.07.19
  • 209× gelesen
Leute

Heft über Erich Klausener erschienen

Charlottenburg. Vor 85 Jahren, am 30. Juni 1934, wurde Erich Klausener in seinen Diensträumen im Reichsverkehrsministerium von einem SS-Mann ermordet. Der Verein Kiezbündnis Klausenerplatz hat in seiner historischen Reihe ein Heft über den engagierten Katholiken und versierten Verwaltungsmann herausgegeben. Klausener war Leiter der Katholischen Aktion in Berlin, einer Laienorganisation. Spätestens 1934 war er ins Visier der Machthaber geraten, die ihn im Zuge der „Röhm-Affäre“ töteten. Nach dem...

  • Charlottenburg
  • 15.06.19
  • 157× gelesen
Leute
Der Weißenseer Fotograf und Autor Stefan Paubel mit seinem neuen Buch und einem Kalender im Hintergrund.
4 Bilder

Streetart mal anders
Der Weißenseer Stefan Paubel vollendet seine kleine Kulturgeschichte der Kanaldeckel

Stefan Paubel ist inzwischen ein Fachmann für Kanalabdeckungen. So viele wie er, hat wohl keiner auf der Welt gesehen und fotografiert. Folgerichtig heißt auch sein neuestes Buch „Kanaldeckel aus aller Welt“. In diesem präsentiert der Weißenseer sage und schreibe 1365 Kanalabdeckungen auf 240 Seiten. Und diese stammen tatsächlich aus aller Welt. So zum Beispiel aus Aix-en-Provence (Frankreich) Alesund (Norwegen), Fes (Marokko), Los Angeles (USA), Nowosibirsk (Russland), Osaka (Japan), Ochos...

  • Weißensee
  • 05.03.19
  • 294× gelesen
Kultur
Dieter Hoffmann begab sich auf die Spuren Einsteins.

Dieter Hoffmann auf Spurensuche
Wo Albert Einstein wirkte, lebte und sich vergnügte

„Einsteins Berlin“ ist der Titel eines Buches, das dieser Tage im Pankower Verlag für Berlin Brandenburg (vbb) erscheint. Der Autor Professor Dieter Hoffmann begibt sich in ihm auf Spurensuche in der Stadt. Er recherchierte nach heute noch Vorhandenem aus der Zeit, als Albert Einstein in Berlin wirkte. Immerhin zwei Jahrzehnte, bis zu seiner Emigration in die USA, wohnte der Wissenschaftler in der deutschen Hauptstadt. Professor Hoffmann begleitet die Leser an über 30 Orte, an denen Einstein...

  • Pankow
  • 12.12.18
  • 349× gelesen
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.