Neugestaltung

Beiträge zum Thema Neugestaltung

Umwelt
Die Begrenzungen an vielen Wegen in der Hönower Weiherkette sind als solche kaum noch zu erkennen.
3 Bilder

Die Pläne liegen fertig in der Schublade
Marzahn-Hellersdorf kann 2,2 Millionen Euro in die Neugestaltung der Weiherkette investieren

Das Land Berlin stellt 2,2 Millionen Euro für die Umgestaltung der Hönower Weiherkette zur Verfügung. Dazu haben die Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz und das Bezirksamt Anfang Januar eine Vereinbarung unterschrieben. Noch ist der Zustand der Weiherkette unbefriedigend. Viele Wege sind ungepflegt und überall liegt Müll. Bänke, Steine und Müllbehälter sind mit Graffiti und anderen Schmierereien übersät. Die Säuberung der Wege und die Müllentsorgung hat im April 2018 die...

  • Hellersdorf
  • 20.01.20
  • 13× gelesen
Umwelt

Einsteinpark wird ab Sommer saniert
Baumfällungen beginnen noch im Januar

Der Einsteinpark im Mühlenkiez und der angrenzende Platz an der Storkower Straße sollen ab Mitte des Jahres neu gestaltet werden. In Vorbereitung auf die Garten- und Landschaftsbauarbeiten beginnen noch im Januar Fällungen und Rodungen. Sie müssen vor Beginn der Vegetationsperiode bis Ende Februar abgeschlossen sein. Zur Wiederherstellung der Verkehrssicherheit sowie zur Aufwertung des Gesamtbestands an Gehölzen werden etwa 30 Bäume gefällt. Betroffen sind vor allem Pappeln, Ahorne,...

  • Prenzlauer Berg
  • 16.01.20
  • 19× gelesen
Verkehr
Ein gediegenes Entrée für die Philharmonie ist entstanden.
3 Bilder

Auf dem Weg zum belebten Kulturort
Scharounplatz und Herbert-von-Karajan-Straße neu gestaltet

Die kürzlich eröffnete, neugestaltete Freianlage des Kulturforums hat das Zeug, den bislang so vermurkste Ort zu einem „belebten Ort der Kultur und des Stadtlebens“ zu machen, wie Regine Günther (Grüne), Senatorin für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz, angemerkt hat. Vor mehr als 20 Jahren fand der landschaftsplanerische Ideen- und Realisierungswettbewerb für das Freiraumkonzept mit dem Scharounplatz als zentralem Platz auf dem Kulturforum statt. Ihn gewann 1998 das Büro Valentien+Valentien....

  • Tiergarten
  • 15.01.20
  • 503× gelesen
Bauen

Spielplatz wurde Gartendenkmal

Tegel. Die noch für dieses Jahr geplante Neugestaltung des Spiel- und Bolzplatzes in der Wilkestraße wird in das kommende Jahr verschoben. Grund ist laut Baustadträtin Katrin Schultze-Berndt (CDU) die Unterdenkmalstellung des Geländes rund um den Tegeler Hafen. Der öffentliche Spiel- und Bolzplatz wurde damit zum Gartendenkmal. Die Planung ist daraufhin zur Erhaltung des denkmalgeschützten Landschaftsbildes überarbeitet und angepasst worden. Sobald das denkmalrechtliche Verfahren abgeschlossen...

  • Tegel
  • 20.11.19
  • 43× gelesen
Umwelt
Von der Hansastraße zur Sulzfelder beziehungsweise Else-Jahn-Straße ließ das Straßen- und Grünflächenamt entlang der Baustelle einen schmalen Durchgang anlegen.
5 Bilder

Bis April ist alles fertig
Grünzug und Wege zwischen Hansa- und Gartenstraße werden neugestaltet

Der Grünzug zwischen Garten- und Hansastraße ist bis auf Weiteres wegen Bauarbeiten gesperrt. Dort werden die Wege erneuert. Die letzte Herstellung der Wege fand im Jahre 1994 statt. Inzwischen seien sie in einem maroden Zustand, heißt es aus dem Bezirksamt. Geplant ist nun, einen Teil der vorhandenen Wege zu asphaltieren, um den Unterhaltungsaufwand zu minimieren. Die Arbeiten an den Wegen werden, abhängig von der Witterung in den kommenden Wochen, voraussichtlich bis Anfang 2020 andauern....

  • Weißensee
  • 28.10.19
  • 68× gelesen
Umwelt
Fitnessgeräte, Sitzgruppen, Sonnenliegen und ein Wall zur Prenzlauer Allee hin: Der Fröbelplatz wurde neugestaltet.
7 Bilder

Komplett erneuert
Der Fröbelplatz wurde auch nach Wünschen der Anwohner gestaltet

Die Neugestaltung des Fröbelplatzes konnte vor wenigen Tagen mit einem Fest abgeschlossen werden. Vor zwei Jahren war bereits der Spiel- und Bolzplatz auf der östlichen Hälfte erneuert worden. Im Herbst 2018 begannen dann die Arbeiten auf dem westlichen Fröbelplatz. Die Grünfläche wurde als Ort zum Verweilen umgestaltet, barrierefreie Zugänge geschaffen sowie Wege neu gebaut. Unter den Bäumen auf der zentralen Wiese gibt es heute Sonnenliegen und Sitzgruppen mit Tischen. Außerdem ist eine...

  • Prenzlauer Berg
  • 25.10.19
  • 55× gelesen
Bauen

Finale Planung vorgestellt
Grünanlage am Betriebsbahnhof Rummelsburg wird neu gestaltet

Nach mehreren Beteiligungsrunden der Anwohner wurden am 16. September die Pläne für die Neugestaltung der Grünanlage am Betriebsbahnhof Rummelsburg vorgestellt. Bereits 2014 wurde vom Lichtenberger Umwelt- und Naturschutzamt ein Konzept in Auftrag gegeben, mit dem die Wege innerhalb der Grünanlage neu geordnet und der Bahnhofsvorplatz umgestaltet werden kann. Die Wünsche der Anwohner vor Ort wurden in Beteiligungsverfahren berücksichtigt und ein finaler Plan für einen attraktiven...

  • Rummelsburg
  • 02.10.19
  • 327× gelesen
Bauen
Interessiert lauschten viele Bewohner der Mierendorff-Insel den Ausführungen des Planungsbüros SWUP bei der jüngsten Insel-Konferenz.
6 Bilder

Bewohner kreieren ihren Insel-Rundweg neu
Konferenz der Engagierten

Die Mierendorff-Insel ist von einem Rundweg gesäumt, und der soll nun zum Kultur- und Bewegungsparcours ausgebaut werden. Der Auftakt der von intensiver Bürgerbeteiligung geprägten Planung fand bei der jüngsten Insel-Konferenz statt. Bereits seit Jahren diskutieren die umtriebigen Bewohner der Insel, ein 15.000 Einwohner starker, komplett von Wasser umrahmter Kiez nördlich der Spree, über eine Umgestaltung des 2015 eröffneten Rundweges. Vor zwei Jahren hat sich der Bezirk an diese...

  • Charlottenburg
  • 26.09.19
  • 190× gelesen
Bauen

Mit Ideen und Wünschen der Anwohner
Vorplatz am S-Bahnhof Mehrower Allee erhält mehr Aufenthaltsqualität

Der Vorplatz am S-Bahnhof Mehrower Allee soll neu gestaltet werden. Die Vorplanung mit Ideen und Wünschen der Anwohner wurden jetzt abgeschlossen. Aktuell ist der Vorplatz in einem schlechten Zustand. Er ist unübersichtlich, es gibt viele Stolperstellen und unbefestigte Wege. Aus dem Baufonds Soziale Stadt der EU hat das Bezirksamt Gelder zugesagt bekommen, um den Platz umzugestalten. Hierzu hat es im Juni und August jeweils Begehungen und Gespräche mit Anwohnern gegeben. Die Planungen...

  • Marzahn
  • 18.09.19
  • 140× gelesen
Umwelt
Das Stadtteil-Forum wünscht sich eine Neugestaltung des Magdeburger Platzes.

Zugezogene einbinden
Statt Bürgerbeteiligungsverfahren ist erst einmal eine Begehung des Magdeburger Platzes geplant

Das Stadtteil-Forum Tiergarten-Süd, das aus dem früheren Quartiersrat hervorgegangen ist, lädt sich regelmäßig Vertreter aus der Bezirks- und Senatsverwaltung sowie Mitglieder des Be-zirksamts zu seinen öffentlichen Plena ein, um mit ihnen die brennensten Fragen aus dem Kiez zu diskutieren. So war zuletzt Stadträtin Sabine Weißler (Grüne) Gast des Forums. Im Mittelpunkt stand der Magdeburger Platz an der Lützowstraße. Das Stadtteil-Forum fordert eine „völlige Neugestaltung“ der Grünanlage,...

  • Tiergarten
  • 14.09.19
  • 73× gelesen
Umwelt

Fällungen auf dem Fröbelplatz

Prenzlauer Berg. Im Zuge der Umgestaltung des Fröbelplatzes wurden 2018 schon einige Bäume gefällt. Kurz vor der Fertigstellung des Platzes seien aus Gründen der Verkehrssicherung weitere Baumfällungen erforderlich, teilt das Bezirksamt mit. Betroffen sind zwei große Eichen. Gemäß der Planung sollten sie eigentlich in der Grünanlage erhalten bleiben. Nach eingehender Untersuchung sei jedoch festgestellt worden, dass die Baumstämme sehr vermorscht sind. Nach Expertenmeinung könne daher die...

  • Prenzlauer Berg
  • 13.09.19
  • 28× gelesen
Bauen
Die geschichtsträchtige Steinbaracke von Süden aus gesehen. Davor die aktuelle "Ausstellung hinter dem Zaun" zu Julius Lebers Wirken als Journalist und Politiker während der Weimarer Republik.
5 Bilder

Im Sommer 2020 könnte der Bau beginnen
Arbeitskreis Lern- und Gedenkort Annedore und Julius Leber hofft auf Lottomittel

Am 7. und 8. September war Tag des offenen Denkmals. Im 2014 entstandenen Annedore-Leber-Park an der Torgauer Straße konnte man sich über den Fortgang der Bemühungen informieren, hier einen Lern- und Gedenkort einzurichten. An der Stelle befand sich die Kohlenhandlung „Bruno-Meyer-Nachf.“ In dem Holzbau arbeitete der ehemalige sozialdemokratische Reichstagsabgeordnete und Journalist Julius Leber (1891-1945) nach seiner KZ-Haft. Hier traf Leber bis zu seiner Festnahme, Verurteilung zum Tode...

  • Schöneberg
  • 12.09.19
  • 163× gelesen
Umwelt
Das hübsch bepflanzte Beet nahe der Möllendorffstraße war den ganzen Sommer lang ein Hingucker im Rathauspark. Künftig soll die ganze Anlage noch schöner sein.
3 Bilder

Im Rathauspark wird bald gebaut
Grünanlage soll verschönert und umgestaltet werden

Im Stadtpark auf der anderen Seite der Möllendorffstraße beginnen die Bauarbeiten erst im Frühjahr, im Rathauspark gehen sie schon in Kürze los. Die Grünanlage wird in den nächsten Monaten umfassend verschönert. Nach vielen Beteiligungsrunden mit Anwohnern, mit Kindern und Jugendlichen aus benachbarten Schulen und Kitas steht fest: Das zentrale Grünstück zwischen Möllendorff- und Rathausstraße wird für fast eine Million Euro behutsam aufgewertet. 135 190 Euro aus dem städtebaulichen Vertrag...

  • Lichtenberg
  • 05.09.19
  • 263× gelesen
Bauen
Blick in die Zukunft: Die Ronnebypromenade mit Hafenplatz an der Schiffsanlegestelle Wannsee.

"Uferpark am Berliner Meer"
Senatsverwaltung präsentiert Entwurf für die Ronnebypromenade

Wer im Mai die Ausstellung zur Umgestaltung der Ronnebypromenade im Rathaus Zehlendorf verpasst hat, erhält eine zweite Chance, sie zu sehen. Der Entwurf liegt bei der Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz aus. Die hutterreimann Landschaftsarchitekten haben den ausgeschriebenen Wettbewerb für sich entschieden. In ihrem Konzept soll aus der Schiffanlegestelle Wannsee und der Ronnebypromenade ein „Uferpark am Berliner Meer“ werden. Sie sehen darin einen neue Dünenweg, eine neue...

  • Wannsee
  • 08.08.19
  • 143× gelesen
Bauen

Neuer Spielplatz in Friedrichsfelde

Das Bezirksamt Lichtenberg lädt zu einer Infoveranstaltung ein. Darin geht es um die Zukunft des Spielplatzes an der Schwarzmeerstraße südlich der Hausnummer 29/Am Lindenplatz. Dort musste im Jahr 2013 der Bolzplatz geschlossen werden – immer wieder hatte es Beschwerden über zu viel Lärm gegeben. Inzwischen ist der Platz verwildert und soll mit dem angrenzenden Spielplatz neu gestaltet werden. Wie die Pläne bei den kleinen und großen Kiezbewohnern ankommen, möchte das Bezirksamt...

  • Friedrichsfelde
  • 05.08.19
  • 68× gelesen
Bauen
Zum Hangeln, Klettern und Balancieren lädt der Spinnennetz-Spielplatz in Fennpfuhl jetzt wieder ein.

Ein riesiges Spinnennetz
Spielplatz an der Rudolf-Seiffert-Straße runderneuert

Ein überdimensionales Spinnennetz sitzt neuerdings im Grünzug an der Rudolf-Seiffert-Straße. So heißt der umgestaltete Spielplatz dort. Die Anlage Höhe Hausnummer 58–62 wurde generalüberholt und den Wünschen der kleinen Kiezbewohner besser angepasst. Weil es auf dem alten Platz schon eine Seilnetzkombination gab, bot sich das Motto „Spinnennetz“ für die Neugestaltung an. Was genau dabei herauskommen sollte, haben Kinder- und Jugendgruppen aus dem Fennpfuhlkiez aber mitentschieden....

  • Fennpfuhl
  • 25.07.19
  • 112× gelesen
Bauen
Die Pläne des Landschaftsarchitektur-Büros für den Abenteuerkletteranlage nahe der Paul-Zobel-Straße. Der runderneuerte Spielplatz ist vor Kurzem fertiggestellt worden.

Abenteuer beim Klettern
Spielplatz in der Paul-Zobel-Straße runderneuert

Um eine Abenteuerkletteranlage reicher ist jetzt der Kiez um die Paul-Zobel-Straße. So lautet das Motto des runderneuerten Spielplatzes, den sich kleine Kiezbewohner so gewünscht haben. Der ehemalige Bolzplatz an der Paul-Zobel-Straße war wegen zu großer Unfallgefahr schon längere Zeit gesperrt, und auch der restliche Spielplatz zeigte deutliche Alterserscheinungen. Die stark versiegelte Fläche mit den hohen Betonstrukturwänden aus den Achtzigerjahren und den in die Jahre gekommenen...

  • Fennpfuhl
  • 23.07.19
  • 169× gelesen
Bauen
Der große Schulhof wird als erstes umgestaltet.
2 Bilder

Neue Schulhöfe für Sankt Paulus
Bezirksamt und Erzbistum unterzeichnen Kooperationsvertrag

Das Bezirksamt Mitte hat mit dem Erzbistum Berlin einen Kooperationsvertrag über die Erneuerung zweier Schulhöfe der katholischen Grundschule Sankt Paulus in Moabit geschlossen. Baustadtrat Ephraim Gothe (SPD) und Pater Manfred Kollig von der Ordensgemeinschaft der Arnsteiner Patres (SSCC), Generalvikar des Erzbistums Berlin, haben Mitte Juli den Vertrag unterzeichnet. Mit ihren Unterschriften haben sie den Weg für einen Baubeginn noch in diesen Sommerferien freigemacht. Das Land Berlin...

  • Moabit
  • 17.07.19
  • 199× gelesen
Bauen
Für eine der vier Ecken der Riesenkreuzung gibt es jetzt einen Architekturentwurf.

Planungen sind einen Schritt weiter
Berliner Architekturbüro gewinnt Wettbewerb für Kurfürstenstraße 72-74

Die Kreuzung Kurfürsten-, Schillstraße und An der Urania ist von Verkehrsschneisen geprägt. Seit einiger Zeit laufen Vorbereitungen, das Areal an der Nahtstelle zwischen den Bezirken Tempelhof-Schöneberg und Mitte neu zu bebauen. Es gab einen ersten Architekturwettbewerb und einen ersten Gewinner. Es geht um das Grundstück in der Kurfürstenstraße 72-74. Eigentümer und Vorhabenträger ist die Jahr Grundbesitz GmbH & Co. KG aus Hamburg. Projektentwickler ist die ebenfalls in der Hansestadt...

  • Schöneberg
  • 16.07.19
  • 533× gelesen
Umwelt

Wie weiter am Brenner?
Vorschläge der Anwohner sind gute Basis für Konzept für den Andreas-Hofer-Platz

Der Andreas-Hofer-Platz soll attraktive werden. Um das zu erreichen, soll sich das Bezirksamt mit Anwohnern zusammensetzen und einen Plan für die künftige Gestaltung und Reinigung des Platzes erarbeiten, beschloss die BVV. Das Bemerkenswerte daran ist, dass eine Gruppe von Anwohnern bereits detaillierte Ideen und Vorschläge erarbeitet hat. Diese schlossen sich vor einigen Jahren zur „Initiative Brennerberg“ zusammen. Brennerberg nennen die meisten Anwohner den Hügel. Er liegt mitten im...

  • Pankow
  • 02.07.19
  • 39× gelesen
Bauen

Pläne für die Fußgängerzone

Friedrichsfelde. Eine Einwohnerversammlung zum aktuellen Planungsstand für die Dolgenseepromenade veranstaltet das Bezirksamt Lichtenberg am Mittwoch, 12. Juni, von 18.30 bis 21 Uhr in der Filiale der Paul-und-Charlotte-Kniese-Schule in der Dolgenseestraße 60. Vorgesehen ist eine Präsentation der Pläne zur Neugestaltung der Fußgängerzone im Dolgenseekarree, eine Fragerunde schließt sich an. Die Aula der Schule ist über den rechten Eingang zu erreichen. bm

  • Friedrichsfelde
  • 04.06.19
  • 54× gelesen
Kultur
Frank Balzer und Katrin Schultze-Berndt vor gespannten Kindern und Anwohnern bei der Eröffnung des Spielplatzes am Zehntwerderweg.

Entennester und hölzerne Schilfgräser
Neue Spielplätze kommen in diesem Jahr

Bürgermeister Frank Balzer und Baustadträtin Katrin Schultze-Berndt (beide CDU) haben den Entenspielplatz am Zehntwerderweg eröffnet. Pünktlich zum Frühlingsbeginn eröffneten Bürgermeister Frank Balzer und Stadträtin Katrin Schultze-Berndt mit vielen Kindern und Anwohnern den Spielplatz am Zehntwerderweg. „Der Bezirk hat für die Neugestaltung knapp 300.000 Euro aus Mitteln des Kita- und Spielplatzsanierungsprogrammes verwendet. Schon seit einigen Jahren können wir dank der guten...

  • Waidmannslust
  • 05.04.19
  • 142× gelesen
Umwelt
Entwürfe für die Grünanlage Skalitzer sind im Rathaus Kreuzberg ausgestellt.
2 Bilder

Weiter arbeiten am Entwurf

Kreuzberg. Im Rathaus Kreuzberg, Yorckstraße 4-11, werden bis 7. April die Ergebnisse des Planungswettbewerbs zur Neugestaltung der Grünanlage an der Skalitzer Straße gezeigt. Der erste Preis ging an den Entwurf des Büros Henningsen Landschaftsarchitekten. Er ist die Grundlage für das jetzt folgende Beteiligungsverfahren. In dessen Rahmen soll es ab Mai verschiedene Veranstaltungen geben. Der Beginn des Umbaus ist für 2021 vorgesehen.

  • Kreuzberg
  • 31.03.19
  • 47× gelesen
Bauen
Die Karower Piazza in diesem Dezember. Als Blickfang steht hier zumindest ein Weihnachtsbaum. Aber an der desolaten Platzsituation hat sich nichts geändert.
4 Bilder

Neuer BVV-Beschluss zum Stadtplatz
Seit fünf Jahren hat sich auf der Karower Piazza nichts getan

Die Karower Piazza soll endlich umgestaltet werden. Einen entsprechenden Beschluss fassten der Verordneten auf Antrag der CDU-Fraktion. Die Piazza ist der Karower Stadtplatz an der Ecke Achillesstraße und Bucher Chaussee. Angelegt wurde er vor 20 Jahren. Besonders attraktiv sieht die Fläche aber nicht mehr aus. Deshalb beauftragten die Verordneten bereits am 12. Juni 2013 das Bezirksamt, mit Anliegern ein neues Platzkonzept zu erarbeiten. Doch bislang sieht es auf dem Platz noch nicht...

  • Karow
  • 17.12.18
  • 333× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.