Neukölln Arcarden

Beiträge zum Thema Neukölln Arcarden

Soziales
Alltäglicher Anblick: Vor der Post in den Arcaden stehen die Menschen an.
2 Bilder

Servicepartner sollen entlasten
Das lange Warten vor der Postfiliale – SPD-Politiker schreiben Beschwerdebrief

Lange Schlangen vor Postfilialen sind keine Seltenheit, gerade in den Abendstunden und zum Monatswechsel. Besonders krass geht es aber in den Neukölln Arcaden, Karl-Marx-Straße 66, zu. Das wollen die Neuköllner SPD-Abgeordneten nicht mehr hinnehmen – schon gar nicht in Zeiten von Corona. Mit zwei Metern Abstand zum Vordermann und aufgesetzter Maske kleine Ewigkeiten lang warten, um ein Bankgeschäft zu erledigen oder ein Päckchen abzuholen: Das kennen Kunden der Arcaden-Filiale nur zu gut. Und...

  • Neukölln
  • 30.11.20
  • 272× gelesen
Soziales

Spenden und damit helfen
Shoppingcenter machen sich stark gegen häusliche Gewalt

Der 25. November ist der „Internationale Tag gegen Gewalt gegen Frauen“. Trotzdem mehren sich die Fälle von häuslicher Gewalt auch in Berlin ‒ insbesondere in Zeiten des Lockdowns. Sechs Shoppingcenter starten eine berlinweite Sammelaktion, um Frauen und Kindern in akuter Not zu helfen. Es sind vor allem Babyartikel, Spielsachen, Produkte der Frauenhygiene und haltbare Lebensmittel, die gerade jetzt dringend benötigt werden, und genau die können Kunden jetzt bei ihrem Einkauf in einem der sechs...

  • Charlottenburg
  • 11.11.20
  • 179× gelesen
Soziales

Rund 7000 Euro für die Berliner Tafel

Berlin. Bei einer Spendenaktion in sechs Berliner Einkaufscenter zugunsten des Vereins Berliner Tafel sind insgesamt 6969 Euro gesammelt worden. Das Geld kommt von Kunden aus dem Forum Steglitz, den Gropius Passagen, den Spandau Arcaden, den Wilmersdorfer Arcaden, den Neukölln Arcaden und den Schönhauser Allee Arcaden. Hier wurden an den Kundeninformationen kostenlos Gesichtsmasken ausgegeben, stets mit dem Hinweis, im Gegenzug für die Berliner Tafel spenden zu können. Zudem hatten die...

  • Steglitz
  • 25.06.20
  • 155× gelesen
Kultur

Weihnachtsmarkt mit toller Aussicht

Neukölln. Der Kulturdachgarten Klunkerkranich auf den Neukölln Arcaden, Karl-Marx-Straße 66, veranstaltet an den Adventswochenenden einen Weihnachtsmarkt mit viel Kunsthandwerk, Kinderprogramm, Musik, Essen und Trinken. Geöffnet haben die Stände sonnabends und sonntags von 13 bis 20 Uhr. Wer vor 13 Uhr kommt, zahlt keinen Eintritt, zwischen 13 und 16 Uhr werden ein Euro und zwischen 16 und 20 Uhr drei Euro fällig. sus

  • Neukölln
  • 06.12.19
  • 38× gelesen
Umwelt
Wie wäre es mit einem essbaren Weihnachtsgeschenk?

Klimafreundliche Geschenke

Vom 7. bis zum 9. Dezember lädt der gemeinnützige Verein Restlos Glücklich dazu ein, sich in den Neukölln Arcaden, Karl-Marx-Straße 66, an der kostenlosen Mitmachaktion "Klimafreundliche Weihnachtsgeschenke" zu beteiligen. Aus vor dem Wegwurf geretteten Zutaten werden dabei nachhaltige Gaben für die Lieben hergestellt, etwa Pestos und Chutneys. Ein Koch zeigt, wie das ohne Verschnitt bei den Lebensmitteln funktioniert. Besucher der Arcaden können ohne Anmeldung teilnehmen. “Lebensmittel und...

  • Neukölln
  • 30.11.18
  • 163× gelesen
WirtschaftAnzeige
Apollo feiert am 25. Oktober in den Neukölln Arcaden, Karl-Marx-Straße 66, nach Umzug große Wiedereröffnung.

Die ganze Welt der Brillenmode
Apollo jetzt in den Neukölln Arcaden

Apollo feiert am 25. Oktober in den Neukölln Arcaden, Karl-Marx-Straße 66, nach erfolgreichem Umzug große Wiedereröffnung und präsentiert hier auf 48 Quadratmetern sein umfassendes Sortiment an topaktuellen Brillenfassungen und Qualitätsgläsern sowie seine hervorragenden Beratungs- und Serviceleistungen. Apollo bietet die ganze Welt der internationalen Brillenmode: Rund 1500 topaktuelle Brillenfassungen und Sonnenbrillen – Designermarken ebenso wie Exklusivmarken des Unternehmens – stehen den...

  • Neukölln
  • 23.10.18
  • 382× gelesen
Soziales
Christiane von Roda, dm-Gebietsverantwortliche (vorne sitzend) und Bürgermeister Martin Hikel (3. von rechts) freuten sich mit den Engagierten.

Engagement zeigen
dm-drogerie markt spendet 90.000 Euro für Engagierte in Berlin

Berlin. Im Rahmen der Woche des bürgerschaftlichen Engagements konnten Kunden von dm-drogerie markt in ganz Berlin „Herz zeigen!“. Rund 175 000 Menschen stimmten für ihr Herzprojekt ab. Am Ende spendeten die dm-Teams der Region rund 90 000 Euro für das bürgerschaftliche Engagement. „Der Aktion des dm-Engagements HelferHerzen ist es sehr gut gelungen, den Kunden zu zeigen, welche tollen Projekte und Organisationen in ihrem Kiez die Gesellschaft positiv mitgestalten, und sie zu ermuntern, auch...

  • 12.10.18
  • 661× gelesen
Verkehr

Keine neuen Fahrradbügel

Neukölln. Vor den Neukölln Arcaden ist die Abstellanlage für Fahrräder regelmäßig überfüllt. Deshalb haben die Bezirksverordneten darum gebeten zu prüfen, ob in der Nähe neue Bügel aufgestellt werden können. Bürgermeisterin Franziska Giffey (SPD) teilte nun mit, dass es dafür keine Kapazitäten gebe. Erst 2020 sei eine Erweiterung der Stellplätze möglich. Dann werden die Umbauarbeiten der Karl-Marx-Straße die Arcaden erreicht haben. sus

  • Neukölln
  • 17.12.17
  • 39× gelesen
Kultur
Centermanager Frederik Schmälter und Bürgermeisterin Franziska Giffey vor dem Spielplatz.

Neuer Pate gefunden: Arcaden sind aktiv auf dem Boddinplatz

Neukölln. Eine neue Patenschaft ist unter Dach und Fach: Ab sofort unterstützen die Neukölln Arcaden das Grünflächenamt dabei, den Spielplatz in der Mainzer Straße Ecke Boddinstraße sauber zu halten. Am 8. Mai enthüllte Bürgermeisterin Franziska Giffey (SPD) vor Ort die Patenschaftsplaketten und übergab eine Urkunde an Centermanager Frederik Schmälter. Sein Unternehmen hat eine Reinigungskraft damit beauftragt, einmal pro Woche für Ordnung auf dem Spielplatz zu sorgen. Es ist die zweite...

  • Neukölln
  • 14.05.17
  • 158× gelesen
Kultur

Vortrag und Ausstellung über die Hampels

Neukölln. In der Stadtbibliothek in den Neukölln Arcarden, Karl-Marx-Straße 66, beschäftigt sich Hans-Rainer Sandvoß am Donnerstag, 8. September, um 16 Uhr mit dem Widerstand gegen das Naziregime in Neukölln. Im Mittelpunkt steht das Ehepaar Otto und Elise Hampel. Das Berliner Arbeiterehepaar hatte in den Jahren zwischen 1940 und 1942 mit Flugschriften und Postkarten zum Widerstand und zur Beendigung des Krieges aufgerufen. Sie wurden verraten und 1943 zum Tode verurteilt und in...

  • Neukölln
  • 30.08.16
  • 29× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.