NUSZ

Beiträge zum Thema NUSZ

Soziales

Sprechstunde und Beratungen im Familientreffpunkt

Tempelhof. Der Familien- und Nachbarschaftstreffpunkt in der ufaFabrik, Viktoriastraße 13, bleibt geöffnet. Folgende Veranstaltungen laufen voraussichtlich bis mindestens Ende November weiter: Miet- und Rechtberatungen, Schrei-Baby-Ambulanz, Selbsthilfegruppe für Menschen mit Depressionen, Familiensprechstunde, Meditations- und Feldenkraisgruppen. Die weiteren Kurse wurden unterbrochen oder finden im Internet statt. Über die Angebote im Bereich Familienbildung gibt es Auskünfte unter Telefon...

  • Tempelhof
  • 12.11.20
  • 36× gelesen
Soziales

Einkäufe erledigen oder Gassi gehen
Ehrenamtsbüro koordiniert Corona-Hilfe

Ein wichtiges Thema in der Corona-Krise sind Hilfsangebote für Menschen, die aufgrund ihres Alters oder von Vorerkrankungen zur Risikogruppe gehören. Damit sie sich nicht in Gefahr begeben müssen und zu Hause bleiben können, braucht es andere, die notwendige Erledigungen übernehmen. Wie Bürgermeisterin Angelika Schöttler (SPD) der Berliner Woche mitteilte, hat sich das Bezirksamt des Themas angenommen und eine Stelle eingerichtet, die Helfer und Hilfesuchende zusammenbringt. Das Ehrenamtsbüro...

  • Tempelhof-Schöneberg
  • 14.04.20
  • 142× gelesen
Soziales
Vor dem Gemeinschaftshaus Lichtenrade gibt es viel Platz zum Üben.
7 Bilder

Jede Frau sollte Radfahren können
Verein „#Bikeygees“ bietet kostenloses Training an

Radwege kennt Taghrid aus ihrer Heimat nicht. Die 29-jährige Syrerin gehört zu den Frauen, die sich alle zwei Wochen auf dem Parkplatz vor dem Gemeinschaftshaus Lichtenrade treffen. Beim Verein „#Bikeygees“ lernen sie das Radfahren. „Selbstbestimmte Mobilität halte ich für ein Menschenrecht“, sagt Annette Krüger, die den Kreuzberger Verein 2015 gegründet hat. Seitdem hat „#Bikeygees“ laut ihrer Aussage mehr als 800 Frauen aus aller Welt das Radfahren beigebracht. Durch Spenden konnten mehr als...

  • Lichtenrade
  • 16.10.19
  • 326× gelesen
Umwelt
Im Blohmgarten können Gärtner auch ihre Kreativität ausleben. So wie Achim, der ein altes Fahrrad umgebaut hat.
9 Bilder

Kleine Oase wird immer schöner
Blohmgarten feiert seinen zehnten Geburtstag

Eine Kompostieranlage des Grünflächenamts verwandelte sich innerhalb eines Jahrzehntes in einen liebevoll gestalteten Gemeinschaftsgarten. Das ist die Geschichte des Blohmgartens neben dem Wäldchen am Königsgraben. Zum Jubiläum gibt es ein Sommerfest. Die Leiterin des Projekts, Heidi Simbritzki-Schwarz, hat mit der Berliner Woche zurückgeblickt. „Am Anfang habe ich gedacht: Das schaffst du nie, aus dieser Wildnis etwas zu machen. In den zehn Jahren aber sind so viele tolle Menschen mit viel...

  • Lichtenrade
  • 09.08.19
  • 280× gelesen
Kultur
Beliebter Treffpunkt im Bezirk: die ufaFabrik.
3 Bilder

Jubiläumsprogramm und Festwochen bis August
Die ufaFabrik wird 40 Jahre alt

Es war der 9. Juni 1979, als das Gelände der ehemaligen UFA-Film-Kopierwerke in der Viktoriastraße von fast 100 Berlinern wieder in Betrieb genommen wurde. Auf den Tag genau 40 Jahre später lädt die ufaFabrik zu einer großen Feier ein. Am 9. Juni sind ab 20 Uhr unter anderem die Samba-Gruppe „Terra Brasilis“, die Breakdance-Crew „The Flying Steps“ und Nico, Gitarrist und Sänger der Band „Ton Steine Scherben“, auf der Bühne zu sehen. Als Festredner haben sich der Regierende Bürgermeister Michael...

  • Tempelhof
  • 29.05.19
  • 578× gelesen
Kultur

Seit zehn Jahren wird getauscht

Lichtenrade. Der Tauschtreff des Nachbarschafts- und Selbsthilfezentrums der ufaFabrik feiert sein zehnjähriges Bestehen. Zu diesem Anlass gibt es eine Rabatt-Aktion, wobei alle Tauschwaren zur Hälfte des bisherigen Tauschwerts angeboten werden. Darunter befinden sich Erwachsenen- und Kinderbekleidung, Spielwaren, Bücher, Dekorationsartikel und kleiner Hausrat. Stöbern und Staunen ist in den Wochen vom 28. März bis 11. April jeden Montag von 11 bis 15 Uhr sowie Dienstag, Mittwoch und Donnerstag...

  • Lichtenrade
  • 23.03.19
  • 130× gelesen
Politik
Franziska Giffey hatte sichtlich Spaß beim Besuch in der Kita Blohmstraße. Die Kinder nahmen die Ministerin gleich mal in ihre Mitte. Im Hintergrund: Bürgermeisterin Angelika Schöttler.
3 Bilder

Warum betriebsnahe Kinderbetreuung wichtig ist
Familienministerin Giffey besucht die Kita Blohmstraße

Die Kita in der Blohmstraße 61 liegt unmittelbar an der Landesgrenze zu Brandenburg und ist etwas Besonderes. Vor zehn Jahren wurde sie vom Unternehmensnetzwerk Motzener Straße gegründet, damit Beschäftigte ihre Kinder in der Nähe ihrer Arbeitsstelle unterbringen können. Als Jubiläumsgast kam am 23. Oktober Bundesfamilienministerin Franziska Giffey (SPD) zu Besuch. „Hallo, ich bin die Franziska“, stellte sich die Ministerin den Kindern beim Betreten ihres Gruppenraums vor. Als Geschenk hatte...

  • Marienfelde
  • 02.11.18
  • 198× gelesen
Kultur
Ein Quilt der Künstlerin Jutta Rausch.
2 Bilder

Runde Kunst

Tempelhof. Im Nachbarschafts- und Selbsthilfezentrums der ufaFabrik, Viktoriastraße, ist vom 9. November bis 28. Februar die Ausstellung „Rund – na und“ zu sehen. Dabei zeigt der Verein „Patchwork-Treff Berlin-Brandenburg“ eine Auswahl nach unterschiedlichen Techniken gefertigter Quilts (Zierdecken). Vernissage ist am 9. November, 18 Uhr. Während der Ausstellung können die Kunstwerke aus Stoff dienstags von 10 bis 14 Uhr und donnerstags von 14 bis 18 Uhr begutachtet werden.

  • Tempelhof
  • 01.11.18
  • 125× gelesen
Soziales
Karstadt-Chefin Gudrun Röpke, Bürgermeisterin Angelika Schöttler, Renate Wilkening und Rahel Lührs vom NUSZ sowie Jugendstadtrat Oliver Schworck (von links). Foto:

Karstadt spendet 12 399,58 Euro für "welcome"-Projekt

Tempelhof. Am Jahresende 2016 endete auch die große Karstadt-Spendenaktion „Mama ist die Beste“. Die Filiale am Tempelhofer Damm generierte exakt 12 399,58 Euro. Das gesamte Jahr über hatte das Kaufhaus für jeden Verkaufsbon einen Cent für das Projekt „wellcome“ beiseite gelegt. Am Jahresende wurde der erzielte Betrag von Karstadt verdoppelt. Für spendierfreudige Kunden wurden zudem zusätzlich Spendenboxen an den Kassen deponiert. Kurz vor Ostern übergab Geschäftsführerin Gudrun Röpke das Geld...

  • Tempelhof
  • 18.04.17
  • 328× gelesen
Soziales
Das Nachbarschafts- und Selbsthilfezentrum der ufaFabrik hat im Gemeinschaftshaus Lichtenrade das Familienzentrum eröffnet.

Familienzentrum Lichtenrade eröffnet

Lichtenrade. Im Gemeinschaftshaus Lichtenrade ist wieder richtig was los. Anfang April wurde das vom Nachbarschafts- und Selbsthilfezentrum der ufaFabrik (NUSZ) betriebene Familienzentrum Lichtenrade am Lichtenrader Damm 198-212 eröffnet. Bürgermeisterin Angelika Schöttler (SPD) freut sich, mit dem NUSZ „eine sehr erfahrene Institution in Sachen Familienfragen am Standort Lichtenrade begrüßen zu können“ und NUSZ-Geschäftsführerin Renate Wilkening betont die „im Haus gelebte Vernetzung und...

  • Lichtenrade
  • 12.04.17
  • 436× gelesen
Soziales
Bald auch wetterfest: Auf dem Abenteuerspielplatz im Güntzelkiez legten zuletzt Mitarbeiter von Rolls Royce Hand an. Jetzt gibt es abermals Hilfe.
3 Bilder

Abenteuerspielplatz im Güntzelkiez schafft Platz für Kinder

Wilmersdorf. Raum für Gerümpel frisst Raum für Abenteuer – diese Tatsache konnte der Spielplatz an der Holsteinischen Straße jahrelang nicht wegwischen. Jetzt aber vernahm Leiter Rüdiger Corff eine frohe Kunde: Eine neue Laube löst alle Platzsorgen mit einem Schlag. Das Quecksilber kriecht kaum über den Nullpunkt, es nieselt – und natürlich: Niemand mag jetzt draußen spielen. Warum also nicht drinnen? Schließlich verfügt der Abenteuerspielplatz im Güntzelkiez auch über einen Container und einen...

  • Wilmersdorf
  • 17.12.16
  • 378× gelesen
Soziales
Sigrid Zwicker (links), NUSZ-Geschäftsführerin, und Rüdiger Corff (daneben) freuen sich über die Spende, die gleich in den Spielplatz investiert werden soll.

400 Euro für die Kinder: Team des Abenteuerspielplatzes freut sich über Spende

Wilmersdorf. Der Abenteuerspielplatz an der Holsteinischen Straße 45 hat eine Spende über 400 Euro erhalten. Das Geld war am Rande des Schweizer Straßenfestes im Güntzelkiez am 1. August eingenommen worden. „Wir werden dieses Geld direkt wieder in die Kinder investieren“, freut sich der Leiter des Spielplatzes, Rüdiger Corff. Während des Straßenfestes, das am Schweizer Nationalfeiertag ausgerichtet worden war, hatten sich die Mitarbeiter des Spielplatzes um die Betreuung von rund 150 Kindern...

  • Wilmersdorf
  • 11.09.15
  • 173× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.