Obdachlose

Beiträge zum Thema Obdachlose

Soziales

130 Kilo Kleiderspenden

Falkenhagener Feld. Im Dezember initiierte die Gesamtschülervertretung der Martin-Buber-Oberschule eine Hilfsaktion für Obdachlose. Sie rief zum Spenden von Decken, Jacken, Schlafsäcken und weiteren wärmenden Kleidungsstücken auf. Insgesamt wurden 130 Kilogramm an Textilien gesammelt und im Februar dem Textilhafen der Berliner Stadtmission in der Storkower Straße übergeben. Die Schülervertretung plant weitere Projekte dieser Art.

  • Falkenhagener Feld
  • 27.02.21
  • 34× gelesen
Soziales
Beim Start der Aktion im Dezember verteilte Hertha-Geschäftsführer Carsten Schmidt auch Tüten mit Hygieneartikeln.
3 Bilder

Warmes Essen und warme Worte
Hertha BSC unterstützt jeden Donnerstag den Caritas-Foodtruck auf dem Alexanderplatz

Seit dem Sommer versorgt der Caritas-Foodtruck Obdachlose kostenlos mit warmen Mahlzeiten. Das Hilfsprojekt findet immer mehr Unterstützer. Seit Dezember ist auch der Fußballverein Hertha BSC unter ihnen. Der Foodtruck bringt denjenigen Essen, für die es in Corona-Zeiten noch schlechter läuft als zuvor. Die Idee hatte die Caritas im Sommer, weil wegen der Corona-Pandemie viele Suppenküchen und andere Anlaufstellen für Obdachlose und Bedürftige geschlossen waren. Seit Juli rollt der...

  • Mitte
  • 20.01.21
  • 128× gelesen
Soziales
Barbara Breuer freut sich über jede Hilfe für die Obdachlosen.
2 Bilder

„Die Solidarität war beeindruckend“
Die Obdachlosen- und Kältehilfe der Stadtmission hat in diesem Jahr viele neue Unterstützer gefunden

Die Stadtmission der Evangelischen Kirche als größter Träger in der Obdachlosen- und Kältehilfe in Berlin hat mit vielen, auch neuen Ehrenamtlichen die Corona-Krise bisher so gut wie möglich gemeistert. Knapp 2000 Menschen leben auf der Straße. Zumindest wurden so viele bei der ersten Obdachlosenzählung im Januar registriert. Doch Experten wissen, dass es viel mehr und die Zahlen schätzungsweise dreimal so hoch sind. Als Deutschland im März sein öffentliches Leben erstmals drastisch...

  • Moabit
  • 26.12.20
  • 242× gelesen
Soziales

Spendenaktion für Obdachlose

Berlin. Der Caritasverband für das Erzbistum Berlin startet seine diesjährige Weihnachtsspendenaktion „Lichter der Hoffnung – Obdachlosenhilfe 2020“. Viele Menschen müssen auch in diesem Winter auf der Straße leben und brauchen Hilfe. Die Caritas hilft seit mehr als 40 Jahren mit ihren Einrichtungen in Berlin. Zum Beispiel finden Obdachlose im Übernachtungsheim Franklinstraße oder bei der Kältehilfe an der Residenzstraße ein Dach über dem Kopf, etwas zu essen und guten Rat. In den...

  • Mitte
  • 24.11.20
  • 138× gelesen
Soziales
Die Caritas-Ambulanz am Bahnhof Zoo steht für Obdachlose und Menschen ohne Krankenversicherung offen.
4 Bilder

Helfer brauchen Hilfe
Caritas sucht dringend Pflegefachkräfte für ihre Ambulanz und Krankenwohnung

Die Caritas braucht dringend mindestens neun Pflegefachkräfte, um Obdachlose und Menschen ohne Krankenversicherung medizinisch zu versorgen. Die Helfer funken SOS. In der Caritas-Ambulanz am Bahnhof Zoo – Berlins ältester medizinischer Versorgungsstelle – kümmert sich derzeit nur noch eine Pflegerin um Kranke. Gerade in Corona-Zeiten „gehen wir auf dem Zahnfleisch, weil die Situation für unsere Mitarbeiter sehr belastend ist und sich Ausfälle durch Krankheit häufen", sagt Martin Weber. Er...

  • Charlottenburg
  • 15.11.20
  • 230× gelesen
Soziales
Ella Winkelmann und Tabea Erkens fahren mit dem Duschmobil momentan bis zu sieben Standorte in Berlin an.
3 Bilder

Auszeit von der Straße
Das Berliner Duschmobil bietet obdachlosen Frauen Pflege und auch Beratung

Ein Wasserfall im grünen Dschungel, ein exotischer Papagei über einem türkisblauen See: Das Bild an der Wand des Kleinbusses zeigt ein Paradies. Manche Besucherin wird sich vielleicht auch nach Tagen auf der Straße wie im Paradies fühlen. Denn das auffällige bunte Gefährt ist ein Duschmobil für obdachlose Frauen. Eine Zählung im vergangenen Jahr erfasste rund 2000 Obdachlose in Berlin, davon 400 Frauen. Schätzungen gehen sogar von bis zu 2500 Frauen aus, an die sich das Projekt richtet. „Dabei...

  • Mitte
  • 21.10.20
  • 689× gelesen
Soziales

Zander sagt Weihnachtsfeier ab

Berlin. Entertainer Frank Zander hat die diesjährige Weihnachtsfeier für Obdachlose wegen der Corona-Pandemie abgesagt. „Glaubt mir – wir haben uns die Entscheidung nicht leicht gemacht, bis zum Schluss gekämpft und mussten uns nun aber auf Grund der aktuellen Corona-Situation endgültig geschlagen geben“, teilte er auf seiner Facebook-Seite mit. Die Hygiene- und Sicherheitsmaßnahmen seien für ihn und das Team einfach nicht umsetzbar. csell

  • Mitte
  • 14.10.20
  • 59× gelesen
Soziales
Der "Rosinenbrummi" versorgt Obdachlose mit Lebensmitteln.
2 Bilder

Hilfe vom "Rosinenbrummi
Unterstützung für Obdachlose gestartet

Mit den sogenannten Rosinenbombern versogten die Alliierten während der Berlin-Blockade West-Berlin mit Lebensmitteln. Eine ähnliche Aufgabe übernimmt in der Corona-Krise der "Rosinenbrummi". Zuhause zu bleiben, um die Ausbreitung des Coronaviris zu verlangsamen, dazu ist derzeit jeder aufgefordert. Doch was ist mit denen, die kein Zuhause haben? Menschen, die auf der Straße leben, habe es derzeit besonders schwer: viele Sozialeinrichtungen sind geschlossen, die ärztliche Versorgung...

  • Mitte
  • 02.04.20
  • 1.095× gelesen
Kultur
4 Bilder

Informationstheater über Obdach- und Wohnungslosigkeit
"Überbrücken" - Neue Inszenierung der JTW

Falkenhagener Feld. Olivia Beck (Schauspielerin/Theaterpädagogin) und Till Ernecke (Regisseur) studieren gemeinsam mit sieben Darsteller/-innen die mehrräumige, künstlerische Vortrags-Performance "Überbrücken" ein, die sich thematisch mit dem Konfliktfeld von Wohnungs- und Obdachlosigkeit auseinandersetzt. Am Freitag, den 8. November 2019 um 19.00 Uhr ist Premiere in der JTW Spandau, Gelsenkircher Straße 20. Die Macher des Stücks wollen kein fiktives Drama erzählen, sondern informieren und...

  • Spandau
  • 30.10.19
  • 457× gelesen
Soziales
Rund 80 Obdachlose kamen am 11. Februar zum Herbergsschmaus ins Brauhaus Spandau.

Gefüllte Teller

Falkenhagener Feld. Mehr als 20 Sponsoren und der Verein „Herberge zur Heimat“ machten es wieder möglich: Rund 80 Obdachlose kamen am 11. Februar zum Herbergsschmaus ins Brauhaus Spandau. Das Restaurant-Team servierte deftigen Gänsebraten. Der Schmaus hat seit acht Jahren Tradition. Einmal im Jahr lädt der Verein die Bewohner des Obdachlosenheims an der Falkenhagener Straße 28 zum Essen ein. Dazu gab es Geschenktüten gefüllt mit Hygieneartikel, warmen Socken und mehr.

  • Falkenhagener Feld
  • 15.02.19
  • 80× gelesen
Soziales

Badezimmer auf Rädern: Modellprojekt für Obdachlose

Die Zahl der Obdachlosen steigt. Viele haben aber nicht nur Probleme damit, ein Dach über dem Kopf zu finden, sondern leiden auch unter mangelnder Hygiene. Wer auf der Straße lebt, kann nicht schnell mal Duschen gehen oder sich die Zähne putzen. Selbst wenn die Obdachlosigkeit freiwillig gewählt ist. Helfen kann hier das „Badezimmer auf Rädern“ – ein Modellprojekt des Landes Berlin. Ob es auch in Spandau regelmäßig Station machen kann, soll jetzt im Rathaus geprüft werden. Denn die...

  • Spandau
  • 25.12.17
  • 285× gelesen
Soziales

1000 Schlafsäcke für Obdachlose

Berlin. Der Berliner Unternehmer Paul Möllemann-Breitenfeld spendet seit Jahren für die Bahnhofsmission. Kurz vor dem Jahreswechsel folgte er dem Hilferuf der Sozialen Einrichtung, deren Träger die Berliner Stadtmission ist, und spendete 1000 Schlafsäcke im Wert von 20000 Euro für die Obdachlosen, die bei der Bahnhofsmission an kalten Tagen mit Essen und Trinken sowie lebenswichtigen Dingen versorgt werden. Dringend benötigt werden auch winterfeste Kleidung, Winterschuhe, Unterwäsche, die in...

  • Hansaviertel
  • 22.12.17
  • 197× gelesen
  • 1
Soziales
Sparkassen-Direktor Thomas Rossmann (4. von links) übergibt den Johannitern eine Spende von 2000 Euro.

Sparkassendirektor Thomas Rossmann kocht bei der Johanniter-Kältehilfe für Bedürftige

Kochen, Essen ausgeben, Küche und Toilette säubern – all das ist Thomas Rossmann von seiner Arbeit als Direktor bei der Berliner Sparkasse nicht gewohnt. Zweimal im Monat jedoch fährt er nach der Arbeit zur St.-Thomas-Kirche am Mariannenplatz in Kreuzberg, um bei der Kältehilfe der Johanniter-Unfall-Hilfe e.V., Regionalverband Berlin, genau diese Aufgaben zu übernehmen. Rossmann suchte schon länger nach einer ehrenamtlichen Tätigkeit, die sich mit seinem zeitintensiven Beruf vereinbaren ließ....

  • Kreuzberg
  • 19.12.17
  • 499× gelesen
Soziales

Schluss mit Dauercampen: Politiker wollen Obdachlose aus Grünanlagen verbannen

Berlin. Die Zahl der Obdachlosen in Berlin ist stark gestiegen. Immer mehr nutzen Parks, um dort zu übernachten und dauerhaft zu campen. Jetzt will die Politik dagegen vorgehen. Anstoß der Debatte gab die aktuelle Situation im Tiergarten. Der Bürgermeister von Mitte, Stephan von Dassel, hat beklagt, dass der Tiergarten mehr und mehr zum rechtsfreien Raum werde. „Wir stellen eine stete Verschlechterung der öffentlichen Sicherheit und Ordnung fest, weil immer mehr Menschen in den Grünanlagen...

  • Charlottenburg
  • 31.10.17
  • 596× gelesen
  • 1
Politik

Partnerschaft für Demokratie: Bezirksamt holt lokale Gruppen und Jugendliche ins Boot

Spandau. In der „Partnerschaft für Demokratie“ will Spandau zivilgesellschaftliche Projekte fördern. Das Geld dafür fließt vom Bund. Auch Jugendliche sind gefragt. In neun Bezirken gibt es sie bereits. Jetzt will auch Spandau eine „Partnerschaft für Demokratie“ ins Leben rufen. Bis Ende 2019 bekommt der Bezirk dafür Fördermittel vom Bund. Mit dem Geld sollen zivilgesellschaftliche Projekte finanziert werden. Das können einen Nachbarschaftstreff zwischen Anwohnern und Flüchtlingen sein oder ein...

  • Spandau
  • 20.08.17
  • 90× gelesen
  • 1
Soziales
Peter ließ sich von Sozialstadtrat Gerhard Hanke (CDU) bedienen.
3 Bilder

Schmausen ohne Rechnung: Herberge zur Heimat lud Obdachlose ins Brauhaus

Spandau. Zum 6. Mal waren Obdachlose zum Herbergsschmaus in das Brauhaus Spandau geladen. Sponsoren und Politiker servierten das Essen. In einem Restaurant sitzen, sich satt essen und das Gefühl haben, dazu zu gehören, das bleibt Obdachlosen oft verwehrt. Am 6. Februar hatten sie die Chance dazu: Das Brauhaus Spandau hatte wieder die Tische gedeckt. Platz nahmen rund 120 Frauen und Männer aus der Wohnungslosenunterkunft an der Falkenhagener Straße 28. Wahlweise gab es Schweinshaxe, Gemüsespieß...

  • Spandau
  • 10.02.17
  • 275× gelesen
Soziales

Dentallabor spendet 2500 Euro

Berlin. Über eine Geldspende im Wert von 2500 Euro konnte sich das Berliner Hilfswerk Zahnmedizin zum Jahresende freuen. Die Initiative kümmert sich seit 1999 um die zahnmedizinische Versorgung hilfebedürftiger Menschen. Dazu gehören vor allem Obdachlose, Patienten mit Behinderung sowie gesundheitlich stark eingeschränkte ältere Menschen. Das Geld wurde vom Berliner Dentallabor proDentum gespendet. hh

  • Mitte
  • 03.01.17
  • 68× gelesen
Soziales
Helene Bode berät mittwochs beim Jesuiten-Flüchtlingsdienst.

Die 81-jährige Helene Bode kümmert sich um Obdachlose und Geflüchtete

Berlin. 40 Jahre lang war Helene Bode Anwältin für harte Fälle. Das schärfte ihr Bewusstsein für die Menschen am unteren Rand der Gesellschaft. Seit mehr als zehn Jahren engagiert sie sich nun in Berlin für Flüchtlinge und Obdachlose. Helene Bode ist eine zierliche Frau, aber die 81-jährige Berlinerin strahlt Größe und Durchsetzungskraft aus. Über 40 Jahre war sie Anwältin mit Schwerpunkt Strafrecht, hat vorwiegend arme Leute vertreten als Pflichtverteidigerin. „Eine meiner ersten Mandanten war...

  • Friedenau
  • 29.12.16
  • 1.155× gelesen
Soziales
Bürgermeister Helmut Kleebank verlieh Martina Weiß die Auszeichnung „Spandauerin des Monats“.
2 Bilder

Hilfe für Kinder und Bedürftige: Martina Weiß ist Spandauerin des Monats August

Kladow. Bürgermeister Helmut Kleebank (SPD) hat die Kladowerin Martina Weiß als Spandauerin des Monats August ausgezeichnet. Die Wahlkladowerin Martina Weiß engagiert sich in vielerlei Hinsicht für ihre Mitmenschen. Nachdem die in Dannenberg geborene ehemalige Bankangestellte von 1994 bis zur Jahrtausendwende zwischen Niedersachsen und Berlin pendelte, zog sie im Jahr 2000 endgültig nach Kladow. Schnell war für sie klar: Um Land und Leute kennenzulernen, ist gesellschaftliches Engagement der...

  • Falkenhagener Feld
  • 29.08.16
  • 136× gelesen
Soziales
Die Spandauer „Löwen“ grillten für Gäste der Suppenküche in der Galenstraße 39 auf dem Gelände der Katholischen Kirchengemeinde St. Marien.

Die „Löwen“ halfen in der Suppenküche: Weitere Aktionen sind geplant

Spandau. Es gibt Menschen in Spandau, für die ein gegrilltes Stück Fleisch durchaus etwas ganz Besonderes ist, weil sie es sich nicht leisten können. Diesen Genuss machten die „Löwen“ des Lions Club Berlin Spandau (LCBS) am 16. Juli möglich. Sie grillten an diesem Tag für die Gäste der Suppenküche. So gab es für sie leckeres Fleisch und Würstchen, Salate, Brötchen und Getränke – einschließlich Bedienung. Es war aber nicht die erste Aktion der Spandauer Lions und wird auch nicht die letzte sein....

  • Haselhorst
  • 19.07.16
  • 186× gelesen
  • 1
Soziales

Spende für die Bahnhofsmission

Berlin. Die Freimaurer der „Großen Loge Royal York zur Freundschaft“ haben anlässlich ihres Neujahrsempfangs dem Leiter der Evangelischen Bahnhofsmission am Zoo, Dieter Puhl, einen Scheck über 15.000 Euro überreicht. Mit dieser Spende soll ein medizinisches Fußpflegeangebot innerhalb des neuen Hygieneprojektes der Bahnhofsmission an der Jebensstraße dauerhaft gewährleistet werden. Vornehmlich älteren und gebrechlichen obdachlosen Menschen, die den ganzen Tag auf den Beinen sind, soll dieses...

  • Charlottenburg
  • 20.01.16
  • 184× gelesen
Soziales
Joachim und Martina Weiß im Gespräch mit Herberge-zur-Heimat-Geschäftsführer Marco Berfels.

Sponsoren ermöglichten Weihnachtsessen: Hilfe für die Herberge zur Heimat

Kladow. Das Kladower Ehepaar Martina und Joachim Weiß hat am 9. Dezember mit Hilfe Kladower Sponsoren ein Weihnachtsessen für 30 Obdachlose in der Trattoria Alberto, Sakrower Landstraße 26, organisiert. Für viele der Bedürftigen war es auch in Ausflug von der Bezirksgrenze ins dörfliche Kladow. 30 Menschen fuhren von ihrer Unterkunft des Vereins Herberge zur Heimat an der Falkenseer Chaussee 154 zum Restaurant an der Sacrower Landstraße. Dort erwartete sie dann ein Essen an festlich gedeckten...

  • Gatow
  • 21.12.15
  • 182× gelesen
Soziales

Der Kältebus ist wieder unterwegs

Moabit. Zwei Kältebusse der Berliner Stadtmission fahren wieder durch die Stadt. Drei Notübernachtungen und ein Nachtcafé haben ihre Türen geöffnet. In diesem Winter wird eine hohe Zahl Obdachloser erwartet. Am 1. November ist die Kältehilfe der Stadtmission am Hauptbahnhof wieder an den Start gegangen. Sie will den Kältetod vieler Menschen ohne Obdach verhindern. Neu ist ein eigenes Pflegezimmer mit medizinischer Versorgung. In dem Zimmer mit vier Betten soll auch tagsüber die medizinische...

  • Schöneberg
  • 16.11.15
  • 335× gelesen
Soziales
Schlichte, aber hilfreiche Unterkunft: DRK-Spandau-Präsidentin Kristin Gazdag und Sozialstadtrat Frank Bewig in der neuen Notunterkunft für Frauen.

Kältehilfe für Frauen: Neue Notunterkunft öffnet ihre Türen

Spandau. In Spandau steht im Rahmen der Kältehilfe in diesem Jahr erstmalig eine Notunterkunft für Frauen während der kalten Jahreszeit zur Verfügung. Als Betreiber konnte der Stadtrat für Soziales und Gesundheit, Frank Bewig (CDU), das Deutsche Rotes Kreuz Kreisverband Spandau e.V. gewinnen. Die Einrichtung steht bis Ende März 2016 täglich von 19.30 bis 8 Uhr morgens zur Verfügung. Ein Frühstück wird ebenfalls angeboten. Die Unterkunft bietet Platz für bis zu 15 Frauen. Bewig sagt dazu: „Es...

  • Haselhorst
  • 10.11.15
  • 561× gelesen
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.