Obduktion

Beiträge zum Thema Obduktion

Gesundheit und Medizin
Die Forscher vom Instituts für Rechtsmedizin aus Hamburg: Prof. Dr. Stefan Kluge, Prof. Dr. Klaus Püschel, Prof. Dr. Jan Sperhake, Priv.-Doz. Dr. Dominic Wichmann.
2 Bilder

FORSCHUNG
Blutgerinnsel bei Corona-Patienten: Obduktionen bringen neuen Behandlungsansatz

Das alles beherrschende Thema Corona beschäftigt weltweit unzählige Ärzte und Wissenschaftler, um einen Wirkstoff sowie eine Impfung gegen das Virus zu entwickeln. Gefragt sind auch Pathologen: Sie wollen von den Toten lernen. Das Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf (UKE) hat im März damit begonnen, die an Covid-19-Verstorbenen zu obduzieren. Jetzt haben Forscherteams um den Direktor des Instituts für Rechtsmedizin am UKE Prof. Dr. Klaus Püschel ein überraschendes Studienergebnis...

  • Mitte
  • 14.05.20
  • 1.031× gelesen
Blaulicht

Frau bei Schlägerei erschossen

Gesundbrunnen. Nach den Auseinandersetzungen am Sonnabend, 27. Oktober, wurde vor dem „Café 63“ an Prinzenallee eine Frau leblos aufgefunden. Die Todesursache steht inzwischen fest. Die 23-jährige Frau wurde nach einem Streit erschossen. Das hat die Obduktion ergeben. Bei einer Schlägerei waren Gäste im Café auch mit Äxten, Baseballschlägern und Hämmern aufeinander losgegangen. Ein weitere Mann wurde bei der Schlägerei verletzt, er ist aber außer Lebensgefahr. KT

  • Wedding
  • 01.11.18
  • 137× gelesen
Blaulicht
In der Birkenstraße 62 liegt die Zufahrt zur Moabiter Gerichtsmedizin.

Wohliger Grusel und Arbeitsalltag
Das Berliner Leichenschauhaus in Moabit

Jeden Abend kann man auf irgendeinem Kanal im deutschen Fernsehen einen Krimi sehen. Und in beinahe jedem Krimi kommt eine Szene vor, die im Obduktionssaal der Rechtsmedizin spielt. Den Zuschauer packt wohliges Gruseln. Für andere ist es Arbeitsalltag. Ein Blick auf das Landesinstitut für gerichtliche und soziale Medizin. Zunächst ein schneller Ritt durch die Geschichte. 1811 bekam die Charité das erste Leichenschauhaus Berlins. Ein dreiviertel Jahrhundert später hatte die Gerichtsmedizin...

  • Moabit
  • 19.05.18
  • 1.200× gelesen
Blaulicht

Fall Renate Heisler: Zeugen gesucht: 60-Jährige wurde offenbar getötet

Gropiusstadt. Die 60-jährige Renate Heisler ist offenbar getötet worden. Das hat die Obduktion der Leiche ergeben. Nun sucht die Kriminalpolizei nach Zeugen. Am Morgen des 6. Juni entdeckte die Pflegekraft einer Sozialstation die tote Renate Heisler in ihrer Wohnung in der Fritz-Erler-Allee 140 entdeckt. Nach der Obduktion hat die die Mordkommission die Ermittlungen übernommen. Die Beamten wollen wissen, wer die verstorbene Frau kannte und mit ihr in den letzten Wochen telefonischen oder...

  • Gropiusstadt
  • 18.06.15
  • 140× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.