Opferschutz

Beiträge zum Thema Opferschutz

Soziales

Von Arbeit bis Freizeit
Fraueninfobörse im Rathaus Zehlendorf

„Chancen ergreifen, Gesicht zeigen, Gleichstellung weiter denken“ lautet das Motto der diesjährigen Fraueninfobörse. 25 Organisationen, Projekte und Vereine stellen am Freitag, 6. März, 16 Uhr, im Bürgersaal des Rathauses Zehlendorf ihre Angebote vor. Im Foyer vor dem Bürgersaal sind Besucherinnen eingeladen, sich kreativ mit der Gleichstellung von Frauen und Männern zu befassen. Die Themen lauten Ausbildung, Arbeit, Wiedereinstieg in den Beruf, Existenzgründung, Rente, Fort- und...

  • Zehlendorf
  • 26.02.20
  • 79× gelesen
  • 1
Blaulicht

Luftballonaufstieg am 23. März zum Gedenken der Kriminalitätsopfer
WEISSER RING hat Sicherheit von Senioren im Blick

„Ohne Furcht im Alter – damit Sie nicht Opfer werden" - unter diesem Motto begeht der WEISSE RING seinen diesjährigen Tag der Kriminalitätsopfer am 22. März. Als Aktionstag lässt der WEISSE RING e.V. Landesverband Berlin am 23. März  um 11 Uhr in der Wilmersdorfer Straße/Ecke Schillerstraße unter der Leitung der Landesvorsitzenden Berlin, Sabine Hartwig, sowie Mitarbeitern und Freunden des WEISSEN RINGS Luftballons in den Himmel steigen. Dieses ist ein symbolischer Akt zum Gedenken der...

  • Charlottenburg
  • 23.03.19
  • 69× gelesen
Soziales
80 Prozent der misshandelten Erwachsenen, die im Zentrum untersucht werden, sind Frauen.
2 Bilder

Misshandelt: In der Gewaltschutzambulanz sichern Rechtsmedizinerinnen Beweise

Tiergarten. Knapp 2000 Menschen kamen bisher in die Gewaltschutzambulanz. Sie wurden geschlagen, getreten, misshandelt oder vergewaltigt. Ihre Verletzungen werden dort rechtsmedizinisch untersucht und dokumentiert. Berichte und Fotos können später vor Gericht verwendet werden. Die jüngste Patientin war zwei Tage alt, die älteste 88 Jahre. Das Gebäude liegt etwas abseits der Birkenstraße, und die gläserne Eingangstür ist immer verschlossen. Wer zur Gewaltschutzambulanz möchte, muss sich vorher...

  • Moabit
  • 16.12.16
  • 282× gelesen
Blaulicht

Opferzahlen weiter rückläufig

Berlin. Die Zahl der Kriminalitätsopfer ist weiter rückläufig. Laut der polizeilichen Kriminalstatistik für Berlin setzte sich der Trend 2015 fort. So wurden 2014 nach Angaben des Opferbeauftragten des Landes Berlin, Sven Rissmann, noch 76.830 Personen Opfer von Straftaten, 2015 waren es insgesamt 76.054 Personen und damit 776 weniger als im Vorjahr. Zumeist handelte es sich dabei um Körperverletzungen. Zwölf Menschen wurden 2015 in Berlin ermordet oder Opfer eines Totschlags. Rissmann will...

  • Tegel
  • 22.03.16
  • 223× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.