Ordnungsamt Treptow-Köpenick

Beiträge zum Thema Ordnungsamt Treptow-Köpenick

Soziales

Ordnungsamt hat aufgestockt

Treptow-Köpenick. Das Ordnungsamt kontrolliert die Einhaltung der Maßnahmen gemäß Verordnung zur Eindämmung des Coronavirus. Seit Anfang April erhielt es Unterstützung durch Mitarbeiter anderer Ämter und Organisationseinheiten, die insbesondere die gesperrten Spiel- und Bolzplätze, Sportanlagen etc. kontrollierten. Zwischenzeitlich ist diese behördenübergreifende Unterstützung nur noch eingeschränkt möglich, weil die meisten Kollegen wieder in ihren eigenen Dienststellen gebraucht werden. Das...

  • Treptow-Köpenick
  • 27.05.20
  • 43× gelesen
Blaulicht

Bezirk verhängt Grillverbot

Alt-Treptow. In der Grünanlage Schlesischer Busch darf ab sofort nicht mehr gegrillt werden. Der Bezirk Treptow-Köpenick hat die vor Jahren erteilte Ausnahmeregelung mit sofortiger Wirkung widerrufen, inzwischen wurden bereits entsprechende Verbotsschilder aufgestellt. Gründe für das Grillverbot sind unter anderem die starke Übernutzung der Grünanlage und die Vermüllung von Wegen und Rasenflächen, vor allem nach den Wochenenden. Das bezirkliche Ordnungsamt wird die Einhaltung des Grillverbots...

  • Alt-Treptow
  • 20.05.20
  • 38× gelesen
  •  1
Soziales
Spaziergänger und Jogger im Treptower Park bemühen sich um Abstand.
2 Bilder

Mit Abstand im Treptower Park
Ordnungsamt und Polizei kontrollieren Einhaltung der Corona-Vorschriften

Die ersten schönen Frühlingstage locken die Berliner trotz Einschränkungen in Parks und Grünanlagen. Polizei und Ordnungsamt sind unterwegs, um die Einhaltung der Corona-Vorschriften zu kontrollieren. Am 4. April gegen 14 Uhr im Treptower Park. Der Parkplatz am Rosengarten ist halb gefüllt, viele Menschen sind im Park zu Fuß oder auch – obwohl verboten – mit dem Fahrrad unterwegs. Dazwischen fährt ein Gruppenwagen der Polizei. Ab und an hält er an, um Fragen von Passanten zu den Regeln zu...

  • Alt-Treptow
  • 08.04.20
  • 704× gelesen
  •  1
Politik

Ordnungsamt ist weiter im Dienst

Köpenick. Die Corona-Krise wirkt sich auch auf die derzeitige Arbeit des Ordnungsamts aus. Persönliche Vorsprachen im Dienstgebäude an der Salvador-Allende-Straße sind bis auf Weiteres nicht möglich. Die Zentrale Anlauf- und Beratungsstelle ist weiterhin telefonisch unter der Rufnummer 902 97 46 29 erreichbar, und zwar Montag, Dienstag und Donnerstag von 9 bis 15 Uhr, Mittwoch von 9 bis 12 Uhr und Freitag von 9 bis 14 Uhr. Die Sprechstunden von Amtstierarzt und Lebensmittelaufsicht entfallen....

  • Treptow-Köpenick
  • 02.04.20
  • 47× gelesen
Umwelt

Ordnungsamt fährt mit Strom

Treptow-Köpenick. Seit 2018 sind Mitarbeiter des Ordnungsamts auch umweltfreundlich unterwegs. Wie jetzt durch einen Schlussbericht an die BVV bekannt wurde, hat der Bezirk damit einen entsprechenden Beschluss der Verordneten vom April 2018 umgesetzt. Bereits im Oktober des gleichen Jahrs wurden vier Pedelecs angeschafft, mit denen Mitarbeiter es Allgemeinen Ordnungsdiensts durch den Bezirk radeln. RD

  • Treptow-Köpenick
  • 26.03.20
  • 7× gelesen
Umwelt
Die Dreckecke wurde durch die BSR gereinigt.

Dreckecke wurde geputzt

Oberschöneweide. Die Dreckecke an der Tabbert-/Siemensstraße wurde gereinigt. Nach einem Auftrag des Ordnungsamts hat die Berliner Stadtreinigung einige Sträucher zurückgeschnitten und den illegal abgelegten Unrat beseitigt. Zumindest war es Ende März dort relativ sauber. Anwohner hatten Anfang März auf die Dreckecke hingewiesen, Die Berliner Woche hatte darüber berichtet und das Ordnungsamt eingeschaltet. RD

  • Oberschöneweide
  • 26.03.20
  • 108× gelesen
Umwelt
Müll in einer Grünanlage an der Siemensstraße.
3 Bilder

Dreckecken mittels App ans Ordnungsamt melden
Grünanlage an der Siemensstraße soll jetzt gereinigt werden

„Ich möchte auf einen Schandfleck in Oberschöneweide hinweisen. Warum sieht es an der Ecke Siemensstraße/Tabbertstraße so schrecklich aus?“, fragte ein Leser Anfang Februar über unser Internetportal. Die Berliner Woche ging der Sache nach. Vor Ort gibt es eine Grünanlage. Eine Nummer an einem Baum lässt darauf schließen, dass die Fläche zum Straßen- und Grünflächenamt des Bezirks gehört. Hier liegen ein rostiges Rohr, Tüten mit Abfällen, Teile eines Sofas und Spanplatten von Möbeln. Über die...

  • Oberschöneweide
  • 06.03.20
  • 188× gelesen
Politik

Ordnungsamt bleibt weiter zu

Köpenick. Die eigentlich nur bis zum 14. Februar geplanten Einschränkungen im Dienstgebäude des Ordnungsamts an der Salvador-Allende-Straße 80A müssen bis zum 21. Februar bestehen bleiben. Grund sind immer noch Bauarbeiten. Es fallen alle Sprechzeiten aus und auch die telefonische Erreichbarkeit ist eingeschränkt. Nicht betroffen sind die Bereiche Lebensmittel- und Veterinäraufsicht sowie der allgemeine Ordnungsdienst, der weiterhin erreichbar ist. RD

  • Treptow-Köpenick
  • 12.02.20
  • 19× gelesen
Politik

Bauarbeiten im Ordnungsamt

Köpenick. Im Dienstgebäude des Ordnungsamts in der Salvador-Allende-Straße 80a muss gebaut werden. Deshalb fallen vom 10. bis 14. Februar fast alle Sprechzeiten aus, auch die telefonische Erreichbarkeit ist eingeschränkt. Betroffen sind alle Bereiche bis auf die Veterinär und Lebensmittelaufsicht und der Allgemeine Ordnungsdienst. Die Sprechstunde der Lebensmittelaufsicht und des Amtstierarztes am 13. Februar finden wie geplant von 15 bis 18 Uhr statt. RD

  • Treptow-Köpenick
  • 05.02.20
  • 21× gelesen
Blaulicht

Spielstätten überprüft

Berlin. Ein Fachkommissariat beim Landeskriminalamt führte am 27. Januar gemeinsam mit Mitarbeitern der Senatsverwaltung für Wirtschaft, Energie und Betriebe, dem Finanzamt Wedding, der Steuerfahndung und den Ordnungsämtern Marzahn-Hellersdorf, Pankow, Reinickendorf und Treptow-Köpenick umfangreiche Spielstättenkontrollen in den Bezirken Charlottenburg-Wilmersdorf, Friedrichshain-Kreuzberg, Marzahn-Hellersdorf, Mitte, Neukölln, Pankow, Reinickendorf und Treptow-Köpenick durch. Bei dem...

  • Charlottenburg-Wilmersdorf
  • 28.01.20
  • 116× gelesen
Blaulicht

Jetzt ermittelt der Staatsschutz
Polizist ausländerfeindlich beleidigt

Ein Polizeieinsatz bringt einem 21-Jährigen vermutlich eine ganze Menge Ärger ein. Das bezirkliche Ordnungsamt hatte am 21. Januar gegen 20.35 Uhr Beamte des Abschnitts 65 zu Hilfe gerufen, um nach einer Anzeige wegen Lärmbelästigung die Musikanlage des Mannes in seiner Wohnung in der Lehmusstraße sicherzustellen. Wild gestikulieren versuchte der aggressive Krawallmacher, die Beamten aus der Wohnung zu weisen. Dabei wurde ein Beamter am Kopf getroffen, der Wohnungsinhaber danach mit Zwang...

  • Altglienicke
  • 22.01.20
  • 159× gelesen
Blaulicht
In der Luisenstraße war für das Löschfahrzeug der Feuerwache Köpenick Schluss. Im Ernstfall hätte es einen Umweg fahren müssen.
4 Bilder

Parkalarm in der Kietzer Vorstadt
Ordnungsamt und Feuerwehr nahmen auf Streifenfahrt Falschparker ins Visier

Die Kietzer Vorstadt mit Luisen-, Dorotheen- und Pohlestraße entstanden vor gut 150 Jahren – eigentlich also nicht für Bewohner mit Automobil. Dementsprechend rar sind Parkplätze und geparkt wird überall, wo ein Auto hinpasst, auch vor Ausfahrten und Kreuzungsbereichen – sehr zum Ärger von Feuerwehrleuten wie Lutz von Mezynski. Der Maschinist der Freiwilligen Feuerwehr Köpenick bleibt bei Alarmfahrten oft mit seinem Löschfahrzeug zwischen geparkten Autos "stecken", muss dann Umwege fahren....

  • Köpenick
  • 14.11.19
  • 245× gelesen
Blaulicht

Drogenfund in Grünanlage

Alt-Treptow. Am 28. Oktober gab es im Schlesischen Busch einen gemeinsamen Einsatz von Ordnungsamt und Polizeiabschnitt 65. Dabei wurden in Verstecken erhebliche Mengen Drogen gefunden und durch die Polizei sichergestellt. Bei einer weiteren Begehung der Grünanlage wurde diverser Sperrmüll gefunden, der durch die BSR im Rahmen einer Ersatzvornahme umgehend beseitigt wurde. RD

  • Alt-Treptow
  • 31.10.19
  • 25× gelesen
Umwelt
Dieses Schrottrad war seit Monaten an der Straße An der Wuhlheide, Lichtmast 682,  angeschlossen.
2 Bilder

"Fahrradleichen" werden entfernt
Bezirk lässt Schrotträder nach fünf Wochen entsorgen

Wer kennt sie nicht, die "Fahrradleichen", die an Zäunen, Verkehrsschildern oder Lichtmasten stehen? Jetzt geht der Bezirk verstärkt dagegen vor. Der Allgemeine Ordnungsdienst des Ordnungsamts hält nach den Fahrradwracks Ausschau. Kriterium ist, dass der Besitzer scheinbar sein Eigentum am Drahtesel aufgegeben hat. Gesichtspunkte sind dafür nach Angabe des zuständigen Stadtrats Rainer Hölmer (SPD) starke Rostschäden, fehlende Teile, platte Reifen oder erhebliche Verschmutzungen. Die...

  • Treptow-Köpenick
  • 16.08.19
  • 403× gelesen
Blaulicht

Ordnungsamt sperrt Durchgang

Köpenick. Bisher war der Durchgang zum Spreeuferweg durch das Areal des Ordnungsamts in der Salvador-Allende-Straße 80a für Fußgänger möglich. Ab sofort geht das aus Sicherheitsgründen nicht mehr. Nach dem Brandanschlag 2016, bei dem der Fuhrpark des Ordnungsamts zerstört wurde, hatte der Bezirk ein neues Sicherheitskonzept beschlossen. Dazu gehören eine Einzäunung des Areals und eine spezielle Sicherung des Außenbereichs. Die Umzäunung des gesamten Betriebsgeländes hat einige Zeit in Anspruch...

  • Treptow-Köpenick
  • 15.08.19
  • 114× gelesen
Wirtschaft

Eingeschränkte Sprechzeiten

Köpenick. Einige geplante Sprechzeiten im Gewerbebereich des Ordnungsamts entfallen. Am 29. und 30. Juli finden dort keine Sprechzeiten statt. Für den 25. Juli und 1. August ist ein Besuch des Gewerbebereichs nur mit Termin möglich. Grund für die Einschränkungen ist die Einführung einer neuen Verwaltungssoftware. Für Gewerbean-, -ummeldungen oder -abmeldungen ist kein persönlicher Besuch nötig. Das kann auch im Internet unter www.ea.berlin.de erledigt werden. Auskunft unter der Rufnummer...

  • Treptow-Köpenick
  • 22.07.19
  • 85× gelesen
Wirtschaft

Keine Sprechzeit im Ordnungsamt

Köpenick. Wegen Bauarbeiten entfallen vom 5. bis 7. Juni die Sprechzeiten im Ordnungsamt, Salvador-Allende-Straße 80A. Auch die telefonische Erreichbarkeit ist stark eingeschränkt. Betroffen sind alle Bereiche es Ordnungsamts, ausgenommen der Fachbereich Veterinär- und Lebensmittelaufsicht und der Allgemeine Ordnungsdienst. RD

  • Treptow-Köpenick
  • 29.05.19
  • 18× gelesen
Politik

Einschränkungen im Ordnungsamt

Köpenick. Die Zentrale Anlauf- und Beratungsstelle (ZAB) des Ordnungsamts, Salvador-Allende-Straße 80a, ist auch im neuen Jahr nur eingeschränkt erreichbar. Bis vorerst 28. Februar ist Montag und Dienstag von 9 bis 12 Uhr und Donnerstag von 14 bis 18 Uhr geöffnet. Telefonisch ist die ZAB auch nur zu diesen Zeiten unter Telefon 902 97 46 29 zu erreichen. RD

  • Treptow-Köpenick
  • 26.12.18
  • 12× gelesen
Politik

Sprechzeit weiter eingeschränkt

Köpenick. Wegen Personalknappheit bleibt die Zentrale Anlauf- und Beratungsstelle des Ordnungsamts in der Salvador-Allende-Straße vorerst bis zum Jahresende nur eingeschränkt erreichbar. Derzeit ist nur Montag und Dienstag von 9 bis 12 Uhr und Donnerstag von 14 bis 18 Uhr geöffnet, diese Zeiten gelten auch für die telefonische Erreichbarkeit. Auskünfte unter der 902 97 46 29. RD

  • Treptow-Köpenick
  • 01.11.18
  • 8× gelesen
Politik

Wenig Sprechzeit im Ordnungsamt

Köpenick. Die Zentrale Anlauf- und Beratungsstelle des Ordnungsamts, Salvador-Allende-Straße 80A, ist wegen Personalmangel weiterhin nur eingeschränkt erreichbar. Mindestens bis Ende Oktober ist dort nur Montag und Dienstag von 9 bis 12 Uhr und am Donnerstag von 14 bis 18 Uhr geöffnet. Für Anrufe unter Telefon 902 97 46 29 gelten die gleichen Zeiten. RD

  • Treptow-Köpenick
  • 27.09.18
  • 35× gelesen
Politik

Ordnungsamt kürzt Sprechzeiten

Köpenick. Wegen Personalknappheit ist die Zentrale Anlauf- und Beratungsstelle des Ordnungsamts in der Salvador-Allende-Straße 80a bis Ende September nur eingeschränkt erreichbar. Die Sprechzeiten sind ab sofort Montag und Dienstag von 9 bis 12 Uhr und Donnerstag von 14 bis 18 Uhr. Es ist mit Wartezeiten zu rechnen. Die Erreichbarkeit unter Telefon 902 97 46 29 ist nur zu diesen Zeiten gewährleistet. RD

  • Treptow-Köpenick
  • 30.08.18
  • 37× gelesen
Blaulicht
Das Löschfahrzeug der Freiwilligen Feuerwehr Grünau findet nur mit Mühe eine Gasse durch die abgestellten PKW.
5 Bilder

Ordnungsamt musste zehn private PKW abschleppen
Sondereinsatz gegen Parksünder

Was ist denn hier passiert? Das werden sich Besucher des Ausflugsgebiets am Kleinen Müggelsee am 22. Juli gefragt haben. Zwei Einsatzfahrzeuge der Feuerwehr, Polizei, mehrere Teams des Ordnungsamts und auch einige Journalisten im Neuhelgoländer Weg sorgten für Aufmerksamkeit. An jenem Sonntag führte das Ordnungsamt des Bezirks bereits den dritten Sondereinsatz gegen Falschparker in diesem Gebiet durch. Weil am Ende der Straße zwei Gaststätten liegen und es bis zur offiziellen Badestelle am...

  • Müggelheim
  • 25.07.18
  • 399× gelesen
  •  1
Umwelt

Grillverbot wird streng kontrolliert

Alt-Treptow. Im Gartendenkmal Treptower Park ist das Grillen seit 2012 komplett verboten. Trotzdem stellte das Ordnungsamt bei Schwerpunkteinsätzen am 14. und 15. Juli dort 40 Verstöße gegen das Grillverbot fest. Diese können mit Ordnungsstrafen bis zu 2500 Euro geahndet werden. Vorbeugend verteilten die Ordnungsamtsmitarbeiter Flyer zum Grillverbot in mehreren Sprachen. Schilder an den Parkzugängen weisen ebenfalls auf das Grillverbot hin. RD

  • Alt-Treptow
  • 19.07.18
  • 94× gelesen
Verkehr
1. Juli 16 Uhr: Der Mittelstreifen der Straße An der Wuhlheide wird von mehreren Hundert Autofahrern als Abstellfläche missbraucht.
2 Bilder

Rund 400 Strafzettel an einem Tag
Ordnungsamt war mit sieben Mitarbeitern im Einsatz

Den 1. Juli werden sich viele Autobesitzer sicher gut merken. Zumindest all die, die Veranstaltungen in der Wuhlheide besucht und dabei ihren Pkw illegal abgestellt haben. Gegen 16 Uhr bin ich selbst am FEZ Wuhlheide vorbeigefahren. Auf dem Mittelstreifen, eigentlich eine Grünanlage, waren kreuz und quer Autos abgestellt. Auch auf den Waldstraßen, die in die Wuhlheide führen, hatten rücksichtslose Autofahrer ihre Pkw geparkt. Mittendrin mehrere Mitarbeiter des Ordnungsamts, die fleißig...

  • Oberschöneweide
  • 04.07.18
  • 1.505× gelesen
  •  3
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.