Orwo-Haus

Beiträge zum Thema Orwo-Haus

Kultur

Bewerbungsfrist ist der 13./29. Oktober
Arbeitsräume für Musiker zu vergeben

Professionell arbeitende freiberufliche Musiker, Gruppen und Komponisten können kurzfristig Arbeitsräume an der Frank-Zappa-Straße 16 anmieten. 139 Räume stehen zur Verfügung und werden vom Bündnis „Kultur Räume Berlin“, vertreten durch die Kulturraum Berlin GmbH vergeben. Voraussichtlicher Mietbeginn ist Februar 2022. Die Vertragslaufzeit beträgt zwei plus zwei weitere Jahre, sofern die Förderkriterien nach erneuter Überprüfung weiterhin erfüllt werden. Die von der Senatskulturverwaltung...

  • Marzahn
  • 24.09.21
  • 47× gelesen
Kultur

Zehn Bands an zwei Tagen live erleben
ORWOhaus-Festival kann am 16. und 17. Juli stattfinden

Das ORWOhaus meldet sich nach langer Pause mit viel Musik zurück. Am 16. und 17. Juli treten beim inzwischen 14. ORWOhaus-Festival zehn Bands in der Frank-Zappa-Straße 19 auf. „Dieses Festival bedeutet nach 46 Konzertabsagen die erste Zusage“, teilte die Kulturleiterin im Haus, Anne Wolf, mit. Zugelassen sind an beiden Tagen jeweils maximal 250 Gäste, die unter den aktuell geltenden Vorschriften mitrocken können. „Es wird etwas kleiner als die vergangenen Jahre, aber hoffentlich nicht weniger...

  • Marzahn
  • 25.06.21
  • 39× gelesen
Kultur
Anne Wolf und Stefan Drews vom ORWOhaus bemühen sich um gute Beziehungen zur Nachbarschaft.
2 Bilder

Gestörtes Verhältnis
Betreiber des ORWOhauses weisen Lärmbeschwerden aus der Nachbarschaft zurück

Das ORWOhaus in der Frank-Zappa-Straße ist eins der Aushängeschilder von Marzahn-Hellersdorf und weit über die Bezirksgrenzen hinaus bekannt. Doch seit diesem Sommer ist das Verhältnis zur Nachbarschaft getrübt. Beschwerden über Lärm vergiften zunehmend das Verhältnis. Etwa 200 Bands üben derzeit in den 105 Proberäumen des siebengeschossigen ehemaligen Industriegebäudes. Dass es dabei laut wird, lässt sich nicht vermeiden. Das war aber schon immer so. „Und wir haben ja an unserem Betrieb nichts...

  • Marzahn
  • 02.10.20
  • 522× gelesen
Kultur

ORWOhaus stellt Chören Probefläche zur Verfügung

Marzahn. Chöre treffen die Pandemiebeschränkungen besonders hart. Das ORWOhaus, Frank-Zappa-Straße 19, bietet Sängerinnen und Sängern nun die kostenfreie Möglichkeit, unter Einhaltung der Corona-Etikette auf dem Gelände an der frischen Luft zu proben. Wer mit seinem Gesangsensemble die Chance wahrnehmen möchte, kann sich bei Projektmanagerin Anne Wolf unter Telefon 0151/1672 75 51 oder per E-Mail an anne.wolf@orwohaus.de melden. PH

  • Marzahn
  • 22.07.20
  • 64× gelesen
Kultur
Aline von Godin ist Geschäftsführerin der Kunsthaus Arttrakiv GmbH. Sie vermietet Räume an Musiker. Mittlerweile sind es 500, die hier ihrer Leidenschaft nachgehen.

Kunsthaus im Gewerbegebiet zieht Musiker an und dafür gibt es gute Gründe

Marzahn. Der Bezirk wird immer attraktiver für Künstler aus ganz Berlin. Ein Beispiel ist das „Kunsthaus Arttraktiv“. Ein unsanierter Plattenbau in der Beilsteiner Straße. Seine Außenflächen sind noch geprägt vom Grau der 1980er-Jahre. Das ist das "Kunsthaus Arttraktiv", gelegen in einem der größten Gewerbegebiete im Bezirk. Was anderswo nur Nachteile bedeuten würde, kann auch Vorteile bieten. An einem solchen Ort können Menschen ungestört und unumstritten nach Herzenslust Lärm machen, eine...

  • Marzahn
  • 22.08.15
  • 958× gelesen
Kultur
Die Gruppe „Kulturschlund“ zeigt das Stück „Die Sademaschine“.
2 Bilder

Beim Orwohaus-Festival experimentieren die Veranstalter mit dem Eintritt

Marzahn. Beim Orwohaus-Festival wird wieder rund um den Plattenbau in der Frank-Zappa-Straße gerockt. Die Veranstalter wollen mit dem Festival auch in diesem Jahr wieder gerecht werden, die lauteste „Platte“ in Berlin zu sein. Neben der Technik sind hierfür auch die musikalischen Voraussetzungen gegeben. Rund 20 Bands aus dem Haus für junge, rockige Musik treten an den beiden Tagen, Freitag und Sonnabend, 10. und 11. Juli, auf zwei Bühnen an dem Gebäude in der Frank-Zappa-Straße 19-20 auf. Eine...

  • Marzahn
  • 02.07.15
  • 483× gelesen
Kultur
In bunten T-Shirts nahm eine Gruppe des Vereins "Roter Baum" im vergangenen Jahr am Karneval der Kulturen teil.

Mehrere Jugendgruppen aus dem Bezirk nehmen am Karneval der Kulturen teil

Marzahn-Hellersdorf. Am diesjährigen Umzug zum Karneval der Kulturen nehmen vier Gruppen aus dem Bezirk teil. Sie setzen sich mit ihren Wagen für Weltoffenheit und Toleranz ein.Der Karneval der Kulturen findet am Pfingstwochenende von Freitag, 22. Mai, bis Montag, 25. Mai, statt. Hauptveranstaltungsort ist der Blücherplatz in Kreuzberg an den vier Tagen. Höhepunkt wird wieder der Umzug sein, der am Sonntag gegen 12.30 Uhr auf dem Herrmannplatz startet und über die Hasenheide bis zur...

  • Marzahn
  • 13.05.15
  • 400× gelesen
Kultur
Bertold Maß (Mitte) vom Bandbüro im Gespräch mit Tobias Zornig (links) und Erik Gahblin von der Band "Angry and Fork".

Bandbüro im Orwo-Haus in Marzahn fördert junge Musiker

Marzahn. Das Orwo-Haus verfügt nicht nur über rund 100 Proberäume für Bands. Es begleitet und unterstützt auch die Karriere von Musikern. Im Bandbüro können sich junge Musiker melden und sich beraten lassen. Es geht dabei um alles, was ein Musikerleben ausmacht, von der Mitgliedschaft in der Künstlersozialkasse bis zur Werbung. Seit Kurzem vermittelt und organisiert das Büro auch Auftritte."Mit dem Bandbüro bieten wir jungen Musikern in Berlin einen einmaligen Service", sagt Anne Wolf vom...

  • Marzahn
  • 14.12.14
  • 165× gelesen
Kultur
Jördis Kaepernick stellt die ritterliche Heldin dar, die sich an die Spitze im Kampf für das Gute setzt.
3 Bilder

Musiktheaterprojekt feiert am 4. April im Orwo-Haus Premiere

Marzahn. Der Titel des Stücks führt zunächst in die Irre. Heldentypen aus dem Bezirk wird der Zuschauer in "Die Heldin von Marzahn-Hellersdorf" nicht erleben und auch nicht nur weibliche.Vielmehr beschäftigt sich das Stück mit dem Helden-Begriff und versucht, ihn neu zu deuten. "Es handelt sich um ein Projekt, nicht um ein vor der Inszenierung schon fix und fertiges Stück", erklärt Regisseurin Tillma Meyer. Die Regisseurin und die Darsteller verständigten sich bei den Proben darauf, die...

  • Marzahn
  • 20.03.14
  • 159× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.