Ostbahnhof

Beiträge zum Thema Ostbahnhof

Wirtschaft

Briefmarken, Karten, Münzen

Friedrichshain. Am Sonntag, 24. November, findet im Ostbahnhof die 37. Oldthing-Sammlerbörse statt. Mehr als 70 Händler aus dem In- und Ausland bieten dort Briefmarken, Münzen oder Ansichtskarten. Geöffnet ist von 9 bis 17 Uhr. tf

  • Friedrichshain
  • 13.11.19
  • 19× gelesen
Politik
Landesregierung und Bezirksamt, beide nicht in voller Stärke, nach der gemeinsamen Sitzung im Rathaus Friedrichshain.
4 Bilder

Ein neues Rathaus und nachhaltiges Bauen
Stippvisite des Senats im Bezirk

Bis zum frühen Abend war der Senat am 22. Oktober in Friedrichshain-Kreuzberg vor Ort. Zwar nicht ständig vollzählig, aber immer stark vertreten. Nach der gemeinsamen Sitzung mit dem Bezirksamt im Rathaus Friedrichshain stand eine Informationstour auf dem Programm. Dabei ein Schwerpunkt: besondere Bauvorhaben. Am Ostbahnhof ging es um das geplante Rathausprojekt. Wie bereits berichtet, will der Bezirk langfristig seinen Miet-standort an der Frankfurter Allee aufgeben und einen Neubau...

  • Friedrichshain-Kreuzberg
  • 24.10.19
  • 270× gelesen
Soziales
Blaue Jacken sind das Kennzeichen der Mitarbeiter der Bahnhofsmission. 400 von ihnen waren aus ganz Deutschland zum Jubiläum an den Ostbahnhof gekommen.
5 Bilder

Wo alles begann
Bahnhofsmission feierte 125-jähriges Bestehen

Die Liste der Redner war lang: Familienministerin Franziska Giffey und der Regierende Bürgermeister Michael Müller (beide SPD), Verkehrsstaatssekretär Enak Ferlemann (CDU), die Bischöfe Heinrich Bedford-Strohm (evangelisch) und Heiner Koch (katholisch), Bahnchef Richard Lutz. Sie und noch weitaus mehr Gäste kamen am 27. September in ein Festzelt am Ostbahnhof, um den 125. Geburtstag der Bahnhofsmission zu begehen. Der Ort war nicht zufällig gewählt. Denn dort, am damaligen Schlesischen...

  • Friedrichshain
  • 03.10.19
  • 109× gelesen
Bildung
Das Gebäude des Heinrich-Hertz-Gymnasiums. Hier soll eine Grundschule eingerichtet werden. Das funktioniert aber erst, wenn das Hertz-Gymnasium in seinen geplanten Neubau am Ostbahnhof umziehen kann.

Auf dem Weg zum Super-GAU
In Friedrichshain-Kreuzberg fehlen fast 2400 Schulplätze

Die Zahlen sorgten in den vergangenen Tagen für Alarmstimmung. In Berlin fehlen bis zu 26 000 Schulplätze, die meisten bereits zum Schuljahr 2021/22. Also in zwei Jahren. Diese Erkenntnis kommt zumindest in Friedrichshain-Kreuzberg nicht überraschend. Dort weist Schulstadtrat Andy Hehmke (SPD) seit langem daruf hin, "dass wir in einigen Gebieten auf einen Super-GAU zusteuern". Konkret wird im Bezirk aktuell ein Defizit von 1108 Grundschulplätzen vorhergesagt. Bei den Gymnasien sind es...

  • Friedrichshain-Kreuzberg
  • 10.08.19
  • 317× gelesen
Leute
Johanna Hoffmann (1930-2019)

"Unvergessliche Sonnenaufgänge"
Johanna Hoffmann war Europas erste Kranführerin

Eine Leserin informierte die Berliner Woche über den Tod von Johanna Hoffmann. Mehr über sie und ihr Leben wäre im RuDi-Nachbarschaftszentrum zu erfahren, teilte sie ebenfalls mit. Johanna Hoffmann war eine Pionierin. "Sie war in den 1950er Jahren die erste weibliche Kranführerin in Europa", sagt RuDi-Leiterin Petra Liebenthal. Einer ihrer ersten Einsatzorte: das Neubauprojekt Stalinallee. "Mein Tätigkeitsfeld war der Block G-Nord in der Frankfurter Allee zwischen Petersburger- und...

  • Friedrichshain
  • 19.07.19
  • 189× gelesen
Verkehr
Wo es Fahrradabstellanlagen gibt, sind die meist voll. So wie hier am Rathaus Kreuzberg.

Viele neue Stellplätze
Friedrichshain-Kreuzberg startet Fahrradbügel-Offensive

Friedrichshain-Kreuzberg ist ein sehr fahrradaffiner Bezirk. Was aber auch Klagen der Pedaltreter und ihrer Lobby wegen noch längst nicht ausreichender Infrastruktur einschließt. Zumindest was die Stellflächen angeht, wurde eine große Offensive angekündigt. 700 weitere Fahrradbügel werde es geben, kündigte Baustadtrat Florian Schmidt (Bündnis 90/Grüne) bereits im März bei einer Einwohneranfrage in der Bezirksverordnetenversammlung (BVV) an. Es sind, zumindest nach einer vom Bezirk...

  • Friedrichshain-Kreuzberg
  • 12.07.19
  • 294× gelesen
  •  1
Kultur
Konzerte für alle und häufig draußen: Das ist die Idee der Fête de la Musique

Für jeden etwas und an vielen Orten
Rund 160 Mal Fête de la Musique in Friedrichshain-Kreuzberg

Die Veranstaltung ist inzwischen vom kalendarischen Sommeranfang nicht mehr wegzudenken. Seit 1995 gibt es in Berlin die Fête de la Musique. Der Massenmusikevent am 21. Juni kommt, wie der Name schon andeutet, aus Frankreich. Und er bedeutet: An vielen Stellen gibt es Musikaufführungen, die meisten davon draußen und fast immer umsonst. Für Friedrichshain-Kreuzberg waren zuletzt 159 Konzerte aufgelistet. Sie finden in und vor Clubs, aber ebenso in Freizeiteinrichtungen, Gewerbehöfen oder...

  • Friedrichshain-Kreuzberg
  • 15.06.19
  • 307× gelesen
Bildung

Viel zu defensive Offensive
Schulbauten bleiben hinter Schülerzahlen zurück

Es wird viel in die Schulen investiert. Allein in diesem Jahr 40 Millionen Euro plus x. Aber das reicht nicht, um die erwarteten Schüler in den kommenden Jahren unterzubringen. Deutlich wurde das zuletzt bei einer gemeinsamen Sitzung der Ausschüsse für Umwelt, Verkehr, Klimaschutz und Immobilien sowie Schule und Sport. Thema: der aktuelle Stand der sogenannten Schulbauoffensive. Was vorgetragen wurde, klang allerdings eher defensiv und bei Grit Nitzsche sogar nach Land unter. Denn die...

  • Friedrichshain-Kreuzberg
  • 21.05.19
  • 115× gelesen
Kultur

Drei Tage Kultur im Bahnhof

Friedrichshain. Im Ostbahnhof findet vom 10. bis 12. Mai der "Urban People-Event" statt. Er verspricht Kultur und Genuss, speziell durch Auftritte von Künstlern aus der Musik-, Tanz- und Street-Art-Szene. Auch Mitmachaktionen wie ein Graffiti-Workshop sind Teil des Programms. Die Eventzeiten sind Freitag und Sonnabend von 15 bis 21, Sonntag von 12 bis 18 Uhr. tf

  • Friedrichshain
  • 05.05.19
  • 42× gelesen
Bauen
Nördlich vom Ostbahnhof wird derzeit das ehemalige Kaufhof-Gebäude umgebaut. In seiner Umgebung wäre noch ziemlich Platz.

Neues Rathaus am Ostbahnhof
Bezirk will nicht nur einen Verwaltungsstandort

Die Idee läuft unter dem Titel "Flächensicherung und -entwicklung am Ostbahnhof (Nord)". In diesem Gebiet ist bisher der Neubau des Heinrich-Hertz-Gymnasiums vorgesehen (wir berichteten). Inzwischen plant der Bezirk rund um dieses Vorhaben aber noch mehr. Nicht zuletzt ein neues Rathaus als Ersatz für den bisherigen Standort an der Frankfurter Allee. Dort ist die Verwaltung nur Mieter. Sie hat für das Gebäude zwar noch einen Vertrag bis 2025 und nutzt es bisher zu relativ günstigen...

  • Friedrichshain
  • 22.04.19
  • 705× gelesen
Wirtschaft
Marktbetrieb zum Maibeginn am Ostbahnhof.

Flohmarkt trotz Baustelle
Riesentrödel findet am Ostbahnhof statt

Den Traditionsflohmarkt am 1. Mai im und nördlich des Ostbahnhofs wird es auch in diesem Jahr geben. Allerdings auf teilweise anderen Flächen als in der Vergangenheit. Denn wegen der Baustelle am ehemaligen Kaufhof-Gebäude fallen dort viele Standplätze weg. Ersatz dafür fand sich auf den Parkplätzen von Netto und Hellweg auf der gegenüber liegenden Seite der Straße der Pariser Kommune. Rund 300 Anbieter präsentieren dort ihre Waren. Ebenso viele sind es entlang der Erich-Steinfurth-, der...

  • Friedrichshain
  • 21.04.19
  • 168× gelesen
Blaulicht

Brand in Tiefgarage

Friedrichshain. In der Tiefgarage am Ostbahnhof wurde am späten Abend des 15. März ein Auto durch Feuer völlig zerstört. Schäden durch die Hitze gab es außerdem an einem daneben geparkten Fahrzeug. Zu den Hintergründen ermittelt ein Brandkommissariat des Landeskriminalamtes. tf

  • Friedrichshain
  • 18.03.19
  • 28× gelesen
Bildung
Das vorgesehene Grundstück für das neue Hertz-Gymnasium am Ostbahnhof.

Schulneubau mit langem Vorlauf
Hertz-Gymnasium zieht frühestens in fünf Jahren um

Fehlende Schulplätze sind auch in Friedrichshain-Kreuzberg ein dringendes Problem. Das Angebot wird aber noch einige Jahre nicht die Nachfrage ausgleichen. Deutlich wurde das erneut bei einer gemeinsamen Sitzung der Ausschüsse für Schule und Haushalt. Eingeladen dazu war auch Jens Wadle von der Wohnungsbaugesellschaft Howoge. Die ist mit einer Tochtergesellschaft für 30 Neubauten und zehn Sanierungen im Rahmen der Berliner Schulbauoffensive verantwortlich. Nur ein Projekt in...

  • Friedrichshain
  • 07.03.19
  • 851× gelesen
Kultur

Klavier mit den Füßen spielen

Friedrichshain. Im Ostbahnhof ist am 16. und 17. März ein über sieben Meter langes "Walking Piano" aufgebaut. Das Riesenklavier wird mit den Füßen betätigt. Leuchtende Tasten markieren jeweils den nächsten Schritt und damit Ton, aus denen dann eine Melodie entsteht. Außerdem gibt es Unterstützung von zwei Profis, die auch selbst Fuß anlegen. Die besonderen Klavierstunden gibt es am Sonnabend von 15 bis 20 und Sonntag zwischen 11 und 16 Uhr. tf

  • Friedrichshain
  • 05.03.19
  • 30× gelesen
Bildung

Neue Schule muss schneller kommen

Friedrichshain. Der geplante Neubau des Heinrich-Hertz-Gymnasiums am Ostbahnhof soll bereits im März für die Landesinvestitionsplanung angemeldet werden. Gefordert wird das in einem Antrag des Schul- und Sportausschusses für die BVV am 30. Januar. Das Vorhaben ist bisher erst für die Zeit nach 2026 terminiert. Viel zu spät, finden nicht nur die Fachpolitiker. Ein weitaus früherer Umzug des Hertz-Gymnasiums ist erforderlich, damit an dessen bisherigem Standort an der Rigaer Straße dringend...

  • Friedrichshain
  • 25.01.19
  • 87× gelesen
Bauen
Mit einem Riesenplakat am Postscheck-Hochhaus protestierte die CG-Gruppe gegen die, nach ihrer Meinung, "Verhinderungspolitik" des Bezirks auf diesem Grundstück. Inzwischen verfolgt sie dort keine eigenen Interessen mehr.

CG-Gruppe verkauft Postareal
Art-Invest neuer Eigentümer

Der Kampf der CG-Gruppe mit dem Bezirk um die Zukunft des Postscheckareals am Halleschen Ufer war eines der dominierenden Themen im Jahr 2018. Inzwischen wurde bekannt: Die CG-Gruppe verabschiedet sich von diesem Grundstück und der weiteren Entwicklung. Eine entsprechende Anfrage des Bezirksverordneten Lothar Jösting-Schüßler (Linke) bestätigte Baustadtrat Florian Schmidt (Bündnis90/Grüne) am 9. Januar im Stadtplanungsausschuss. Neuer Eigentümer ist nach seinen Angaben die Art-Invest Real...

  • Kreuzberg
  • 15.01.19
  • 483× gelesen
Verkehr

Hindernisse vor dem Finale
Einschränkungen am und um das Ostkreuz

Die Umbauarbeiten am Bahnhof Ostkreuz gehen in die Endphase. Und strapazieren noch einmal die Geduld der Fahrgäste. Vom 2. bis 12. November kommt es zu Sperrungen im S-Bahnverkehr. Betroffen ist der gesamte Bereich zwischen Karlshorst und Lichtenberg über Ostkreuz und Ostbahnhof bis zum Alexanderplatz. Die Sperrungen passieren in mehreren Abschnitten. Vom 2. November, 4 Uhr, bis 6. November, 1.30 Uhr, gilt das für die oben angegebenen Streckenverbindungen. Außerdem noch einmal vom 9....

  • Friedrichshain
  • 29.10.18
  • 136× gelesen
Kultur

Berlin in Bewegung

"Berlin – Layers of Movement" heißt eine Ausstellung, die vom 18. bis 30. Dezember parallel im Ostbahnhof und im Hauptbahnhof präsentiert wird. Sie zeigt Aufnahmen und den gleichnamigen Film der Schweizer Fotografin Natascha Küderli. Ihre stehenden und bewegten Bilder sind besondere Ausschnitte und Momentaufnahmen der Stadt – Gebäude, Menschen, Verkehrsknotenpunkte. Und ständig in Bewegung.

  • Friedrichshain
  • 25.09.18
  • 63× gelesen
Kultur
Kommissar Gereon Rath, gespielt von Volker Bruch, auf dem Weg in seine Wohnung. Die befindet sich zunächst am Wassertorplatz.

Babylon im Bezirk
Eine TV-Event und sein lokaler Bezug

Die ARD kündigt die Serie als Fernsehereignis des Jahres an. Am 30. September startet im Ersten der Mehrteiler "Babylon Berlin". Insgesamt zwölf Folgen gibt es in der ersten Staffel. Sie laufen, teilweise auch hintereinander, nach dem Start an einem Sonntag bis Ende Oktober immer am Donnerstag. "Babylon Berlin" wurde vor knapp einem Jahr bereits beim Bezahlsender Sky gezeigt. Die Kooperation beider Anstalten bedeutet ebenfalls Neuland. Mit bisherigen Produktionskosten in Höhe von rund 40...

  • Friedrichshain-Kreuzberg
  • 23.09.18
  • 336× gelesen
Wirtschaft

Flohmarkt an anderem Ort

Friedrichshain. Der traditionelle Riesenflohmarkt am 3. Oktober findet in diesem Jahr nicht rund um den Ostbahnhof statt. Neuer Standort ist die Trabrennbahn Karlshorst, Treskowallee 129. Sie ist zunächst als einmaliges Ausweichquartier vorgesehen. Geöffnet ist von 9 bis 17 Uhr. Grund für den Umzug: die Baustelle am ehemaligen Kaufhof-Gebäude am Ostbahnhof. In Friedrichshain fand sich für den Trödelmarkt bisher keine Ersatzfläche. tf

  • Friedrichshain
  • 20.09.18
  • 90× gelesen
  •  1
Kultur
Der Hauptbahnhof in einer Collage von Natascha Küderli.

Pulsierende Metropole
Fotocollagen von Natascha Küderli im Haupt- und Ostbahnhof

Züge, Fußgänger, Autos, Fahrradfahrer, U- und S-Bahnen treffen sich in Berlin fast magisch zu derselben Zeit. Diese Beobachtung hat die Schweizer Fotokünstlerin Natascha Küderli bei einer Brückenfahrt mit einem Ausflugsschiff vor zwölf Jahren gemacht. Ihr Erlebnis verdichtete die Wahl-Münchnerin in Fotocollagen. „Das wollte ich zeigen und Berlin in seiner Einzigartigkeit auch damit ehren“, erinnert sich Natascha Küderli an ihr Projekt. Die Ausstellung „Berlin – Layers of Movement“ ist vom...

  • Moabit
  • 02.09.18
  • 176× gelesen
Kultur
Auch ein Bild von Queen-Sänger Freddie Mercury ist in der Ausstellung zu sehen.
3 Bilder

Der Mensch im Vordergrund
Diversity-Ausstellung im Ostbahnhof wirbt für Toleranz

Mehr als 30 Porträts von historischen Persönlichkeiten aus Wissenschaft, Politik und Kultur werden vom 28. August bis 6. September im Ostbahnhof ausgestellt – darunter Leonardo da Vinci, Friedrich der Große und Marlene Dietrich. Unter dem Titel „We are part of culture“ macht der Initiator Holger Edmaier auf die Gemeinsamkeit der Ausgestellten aufmerksam: Sie alle liebten gleichgeschlechtlich und leisteten Außergewöhnliches in ihrer Zeit. Die abgebildeten Personen haben die Gesellschaft...

  • Friedrichshain
  • 13.08.18
  • 151× gelesen
Soziales
Eine Zeitkapsel wurde einbetoniert.
2 Bilder

90 "Panorama"-Plätze für Wohnungslose
Grundstein für Wohnheim am Ostbahnhof gelegt

Zwischen Berghain und Comeniusplatz entsteht derzeit das Obdachlosenheim „Panorama Ost“. Am 26. Juli legten Vertreter aus Politik und Diakonie den Grundstein für den Bau an der Rüdersdorfer Straße 64. Das Heim soll im Sommer 2019 vollendet sein. Die Bauarbeiten für die Asog-Einrichtung (Allgemeines Sicherungs- und Ordnungsgesetz), also ein Wohnheim zur ordnungsrechtlichen Unterbringung von Wohnungslosen, hatten bereits Anfang des Jahres begonnen. Träger ist der gemeinnützige Betreiber milaa,...

  • Friedrichshain
  • 03.08.18
  • 1.795× gelesen
  •  3
Blaulicht

Widerstand nach Diebstahlversuch

Friedrichshain. Auf dem Weg zur Arbeit hat ein Polizist am 21. Juli, kurz nach 5 Uhr, in der S-Bahn beobachtet, wie zwei Männer versuchten, einem Schlafenden das Handy aus der Tasche zu ziehen. Er sprach die beiden an, nannte seinen Beruf und alarmierte weitere Kollegen. Als die Bahn am Ostbahnhof angekommen war, wollten sich die beiden mutmaßlichen Diebe an dem an der Tür postierten Polizisten vorbei drängeln. Der packte einen, worauf der sich mit Kratzen wehrte. Der zweite versuchte den...

  • Friedrichshain
  • 24.07.18
  • 88× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.