Alles zum Thema Otfried Preußler

Beiträge zum Thema Otfried Preußler

Kultur

Silvester im Familien-Theater

Lichtenberg. Am Silvestertag können Familien im Theater an der Parkaue gemeinsam das alte Jahr verabschieden. Nachmittags um 16 Uhr ist Otfried Preußlers Klassiker „Die kleine Hexe“ als furioses musikalisches Spektakel mit tanzenden Besen, sprechenden Raben und jeder Menge Zauberei zu erleben. Um 18 Uhr wird es richtig laut: Der bekannte Abenteuer-Roman „Die Reise um die Erde in 80 Tagen“ wartet mit wuchtigen Rap-Songs, riesigen Bildern und exzentrischen Dialogen auf. Karten für beide...

  • Lichtenberg
  • 18.12.18
  • 32× gelesen
Bildung
Gekonnter Vortrag einer nicht ganz einfachen Lektüre: Ida Schwärsky liest Joachim Meyerhoff.
2 Bilder

Ida Schwärsky gewann Bezirksentscheid im Vorlesewettbewerb

Joachim Meyerhoff ist Schauspieler, Regisseur und Schriftsteller. Als Verfasser von Kinderliteratur ist er bisher nicht unbedingt bekannt geworden. In seinem 2013 veröffentlichten Buch "Wann wird es endlich wieder so, wie es nie war" schildert er seine autobiographischen Erlebnisse mit Patienten einer psychiatrischen Klinik, die von seinem Vater geleitet wurde. Mit dieser tragikkomischen Lektüre ging Ida Schwärsky (11) vom Georg-Friedrich-Händel-Gymnasium am 13. März in die...

  • Friedrichshain
  • 17.03.18
  • 322× gelesen
Bildung
Karin Aga war die beste Vorleserin.
3 Bilder

Der Wettbewerb als ernste Angelegenheit: Bezirkssiegerin im Vorlesecontest gekürt

Friedrichshain-Kreuzberg. Karin Aga (11) macht aus ihrem selbstgewählten Buchvortrag eine Performance. Sie lässt die Figuren anschaulich werden, wechselt häufig ihre Stimmlage und klebt nicht nur am Text, sondern nimmt auch Blickkontakt mit dem Publikum auf. Eine Vorstellung, die ihren Teil dazu beitrug, dass die Vertreterin der Grundschule am Traveplatz am 22. März in der Pablo-Neruda-Bibliothek Bezirkssiegerin beim diesjährigen Vorlesewettbewerb wurde. Sie wird jetzt für...

  • Friedrichshain
  • 23.03.17
  • 454× gelesen
Ausflugstipps
In der Schwarzen Mühle fühlt man sich in die Krabat-Sage zurückversetzt.
2 Bilder

Beim „sorbischen Faust“: Ein Ausflug zur sagenhaften Krabatmühle in Schwarzkollm

Es ist die spannende Geschichte von Erwachsenwerden und Rebellion: Wer kennt nicht „Krabat“, jenen 14-jährigen Waisenjungen, der in den Bann des Schwarzen Müllers gerät und zum Zauberlehrling wird? Am Ende entrinnt er der „dunklen Seite der Macht“, stellt sich gegen seinen Meister, die Schwarze Mühle geht in Flammen auf. Der Ort, den Otfried Preußler und Jurij Brězan in ihren Krabatgeschichten beschreiben, ist in Schwarzkollm wiedererstanden. Zu verdanken ist dies dem Verein...

  • Prenzlauer Berg
  • 27.07.16
  • 558× gelesen