Alles zum Thema Outpost-Theater

Beiträge zum Thema Outpost-Theater

Bauen
Gundula Bavendamm, Direktorin des Alliierten-Museums, rechnet nach dem Einzug in den Flughafen Tempelhof mit mindestens doppelt so vielen Besuchern.

Abflug nach Tempelhof mit neuem Konzept

Dahlem. Das Alliierten-Museum soll von der Clayallee in den ehemaligen Flughafen Tempelhof umziehen. Jetzt ist der erste Schritt zur Umsetzung getan: Der Haushaltsausschuss des Bundestages hat 27,1 Millionen Euro bewilligt. Zwar sind derzeit alle Hangars Flüchtlingsunterkünfte, aber der Einzugstermin des Museums ist in frühestens fünf Jahren geplant. In Hangar 7 und Teilen des Kopfbaus West wird das Alliierten-Museum seine Objekte und Ausstellungen präsentieren. 22 Millionen Euro sind als Bau-...

  • Dahlem
  • 03.12.15
  • 123× gelesen
Kultur
Das 1953 erbaute Outpost Theater steht seit 1995 unter Denkmalschutz.

Little America in Berlin: AlliiertenMuseum stellt das Outpost Theater vor

Dahlem. Das heute unter Denkmalschutz stehende architektonische Erbe der Amerikaner steht im Mittelpunkt zweier Touren, die das AlliiertenMuseum, Clayallee 135, am Tag des offenen Denkmals anbietet. Am 13. September können Besucher um 11 und um 15 Uhr im Rahmen einer Architekturführung das frühere US-Soldatenkino Outpost Theater besichtigen. Jeweils im Anschluss findet ein Spaziergang mit fachkundiger Begleitung durch das ehemalige Wohnviertel der US Army am Hüttenweg statt. Das 1953...

  • Dahlem
  • 04.09.15
  • 219× gelesen
Kultur

Spionagethriller im Museum

Dahlem. Das Outpost Theater im Alliierten-Museum, Clayallee 135, zeigt am Donnerstag, 23. April, 19 Uhr den Spionagethriller "Funeral in Berlin". Er entstand 1966 im geteilten Berlin mit Michael Caine, Paul Hubschmid und Eva Renzi in den Hauptrollen. Der klassische Agentenfilm erzählt die Geschichte des britischen Geheimdienstagenten Harry Palmer, der nach dem Bau der Berliner Mauer einem übertrittswilligen russischen Offizier bei der Flucht aus Ost-Berlin helfen soll. Hierbei kreuzen sich...

  • Dahlem
  • 20.04.15
  • 25× gelesen
Kultur

Thriller im Outpost Theater

Dahlem. "Kennwort: Berlin-Tempelhof" ist die Parole am Donnerstag, 26. März, im Outpost Theater auf dem Gelände des Alliierten-Museums, Clayallee 135. Der britische Nachkriegsthriller aus dem Jahr 1955 erzählt die Geschichte eines Sergeants der US-Airforce, der Kriegswaisen die Ausreise aus dem zerbombten Berlin nach Südamerika ermöglichen will. Dazu organisiert er einen Überfall auf ein Militärflugzeug, das Nazi-Gold nach London transportieren soll. In den Hauptrollen zu sehen sind Richard...

  • Dahlem
  • 23.03.15
  • 16× gelesen
Kultur

Outpost Theater zeigt Thriller

Dahlem. Der Thriller "The Man Between" wird am Donnerstag, 26. Februar, im Outpost Theater über die Leinwand flimmern. Mit diesem Film drehte der Regisseur Carol Reed das Berlin-Pendant zu seinem berühmten Nachkriegs-Film "Der dritte Mann". Die Hauptrollen spielen James Mason, Claire Bloom und Hildegard Knef. Die Filmvorführung gehört zum Rahmenprogramm der aktuellen Sonderausstellung "Flughafen Berlin-Tempelhof. Die amerikanische Geschichte". Sie ist noch bis zum 7. Juni im Alliierten-Museum...

  • Dahlem
  • 23.02.15
  • 74× gelesen
Kultur

Alliierten-Museum zeigt "Die Herren mit der weißen Weste"

Dahlem. Am Donnerstag, 15. Januar, ist im Alliierten-Museum, Clayallee 135, eine Krimi-Komödie zu sehen.Den Spielfilm "Die Herren mit der weißen Weste" drehte Regisseur Wolfgang Staudte im Jahre 1969. Der Streifen hat mit Mario Adorf, Hannelore Elsner, Heinz Erhardt, Walter Gille und Rudolf Platte eine hochkarätige Besetzung. Ein wichtiger Schauplatz ist der Flughafen Tempelhof: Dort landet der von Mario Adorf gespielte Box-Promoter mit einer PanAm-Maschine. Am PanAm Schalter in der großen...

  • Dahlem
  • 12.01.15
  • 33× gelesen
Kultur
Im ehemaligen Outpost-Kino sind die Ausstellungen des AlliiertenMuseums zu sehen.

Museum zeigt "Ein Richter in Berlin"

Dahlem. Der Film "Ein Richter in Berlin" ist am Donnerstag, 2. Oktober, im Outpost-Theater des AlliiertenMuseums, Clayallee 135, zu sehen. Der Streifen läuft im Rahmen der Sonderausstellung "Flughafen Berlin-Tempelhof. Die amerikanische Geschichte".Erzählt wird ein Vorfall aus dem Jahr 1978: Damals entführten zwei DDR-Bürger ein polnisches Flugzeug und zwangen es zur Landung auf dem Flughafen Tempelhof, also auf amerikanischem Boden. 1979 tagte deshalb ein ziviles US-Gericht in Berlin. Den...

  • Dahlem
  • 29.09.14
  • 44× gelesen