Anzeige

Alles zum Thema Palliativstation

Beiträge zum Thema Palliativstation

Soziales
1991 wurde die Palliativstation am heutigen Vivantes-Klinikum Spandau eröfffnet.

Auf dem letzten Weg: Palliativstation am Vivantes wird 25 Jahre alt

Spandau. Berlins erste Palliativstation wird 25 Jahre alt. Eröffnet im heutigen Vivantes Klinikum Spandau versorgte sie bisher mehr als 5000 Patienten. Mit einer Palliativstation verbinden viele ein Hospiz für unheilbar Kranke. Hier werden Patienten behandelt und betreut, die schwerstkrank sind und deren Grunderkrankung nicht mehr heilbar ist. Entgegen landläufiger Meinung ist die Palliativstation eines Krankenhauses jedoch keine Sterbestation. Denn nicht jede Krankheit muss in absehbarer...

  • Spandau
  • 09.12.16
  • 92× gelesen
Soziales

Bessere Versorgung für Schwerstkranke im Bezirk

Reinickendorf. CDU und Bündnis 90/Die Grünen setzen sich auf der Bezirksverordnetenversammlung (BVV) am 14. Januar dafür ein, dass der Bezirk eine Palliativstation in einem Krankenhaus erhält.Auf einer Palliativstation werden schwerstkranke und sterbende Menschen behandelt, wobei der Schwerpunkt auf der Beseitigung oder Linderung von Schmerzen liegt. In Reinickendorf gibt es keine Palliativstation und kein Hospiz. Diese sind laut CDU und Bündnis 90/Die Grünen notwendig, damit die Betroffenen...

  • Reinickendorf
  • 09.01.15
  • 47× gelesen
Soziales
Professor Dr. Maike de Wit ist Chefärztin der neuen Palliativstation.

Neue Palliativstation öffnet im Januar im Vivantes Klinikum

Buckow. Das Vivantes Klinikum an der Rudower Straße 48 richtet eine neue Palliativstation für unheilbar erkrankte Menschen ein und schließt damit eine Versorgungslücke im Südosten der Stadt. Ab 5. Januar nimmt die Station auf dem Klinikgelände die ersten Patienten auf.Sechs Palliativstationen gab es bisher in Berlin, die jedoch alle im Westen und Norden der Stadt liegen. Menschen mit schweren, unheilbaren Krankheiten, die in Neukölln leben, wurden daher in der Regel bislang zu Hause betreut....

  • Buckow
  • 19.12.14
  • 160× gelesen
Anzeige
Soziales Anzeige
Team der Palliativstation St. Martin im Alexianer St. Hedwig-Krankenhaus.

Alexianer St. Hedwig-Krankenhaus

Seit Anfang Juli werden Schwerkranke und Sterbende wie auch deren Angehörige im St. Hedwig-Krankenhaus von einem spezialisierten Palliativteam betreut. Damit steht schwerkranken Patienten und Sterbenden neben der palliativmedizinisch qualifizierten ärztlichen und pflegerischen Versorgung ein breitgefächertes Angebot von Psychotherapie, Sozialdienst, Krankengymnastik und Seelsorge zur Verfügung. "Unser Ziel ist es, Menschen, die an einer unheilbaren Krankheit leiden, so zu versorgen und zu...

  • Mitte
  • 17.07.14
  • 277× gelesen
Soziales

Spezialistenteam betreut Todkranke und Angehörige im St. Hedwig

Mitte. Seit Anfang Juli gibt es im Alexianer St. Hedwig-Krankenhaus in der Großen Hamburger Straße 5-11 eine Palliativstation.Hier werden Schwerkranke und Sterbende sowie deren Angehörige von einem spezialisierten Palliativteam bestehend aus Ärzten, Pflegekräften, Psychotherapeuten, Sozialarbeitern, Krankengymnasten und Seelsorgern betreut. Derzeit stehen in der Station sieben Betten zur Verfügung, drei weitere sollen später folgen. "Wir wollen Menschen mit einer unheilbaren fortgeschrittenen...

  • Mitte
  • 10.07.14
  • 41× gelesen