Pangea-Haus

Beiträge zum Thema Pangea-Haus

Soziales

Pangea-Haus sucht neue Mieter

Wilmersdorf. Das interkulturelle Vereinszentrum Pangea-Haus in der Trautenaustraße 5 bietet ein Zuhause für Migrantenselbstorganisationen, Vereine und Projekte, die sich integrations- und entwicklungspolitisch engagieren. Bis zum 30. Juni können sich Organisationen für neue Büroräume dort bewerben, teilt das Bezirksamt mit. Es hat in den vergangenen Jahren zusammen mit den Mietern ein neues Leitbild für das Pangea-Haus entworfen. Ziel ist es, die inhaltliche, interkulturelle Ausrichtung des...

  • Wilmersdorf
  • 09.06.20
  • 51× gelesen
Soziales

Detlef Wagner hört zu

Wilmersdorf. Detlef Wagner, Stadtrat für Soziales und Gesundheit (CDU), lädt am Mittwoch, 27. Mai, in der Zeit von 15 bis 17 Uhr zur Bürgersprechstunde in das Pangea-Haus, Trautenaustraße 5, ein. Bedenken wegen Einhaltung der Corona-Vorschriften müsse niemand haben. "Mein Büro ist groß genug", sagt Wagner. Anmeldungen für ein Gespräch nimmt sein Sekretariat unter Telefon 902 91 43-01/-02 entgegen. maz

  • Wilmersdorf
  • 18.05.20
  • 23× gelesen
Soziales
Gabriele Weber ist eine Leseratte. Weil sie wegen der Corona-Krise gerade lieber zuhause bleibt und nicht immer Lust hat, ihre Bücher ein zweites Mal zu lesen, sorgt Christian Sekula, Nachbar und Pressesprecher des Vereins Künstlerkolonie Wilmersdorf, für Nachschub.

Die Krise schweißt zusammen
Initiativen zentralisieren Nachbarschaftshilfe für Risikogruppen

Die Corona-Krise ist schlimm, hat aber auch positive Auswirkungen. Die Menschen solidarisieren sich, rücken enger zusammen. In Wilmersdorf findet die Nachbarschaftshilfe der Künstlerkolonie gerade große Resonanz. Nicht nur im Kiez, sondern im ganzen Bezirk. Christian Sekula hat Freunde in Italien und Frankreich. Deren Schilderungen bezüglich der Situation vor Ort aufgrund der Corona-Pandemie machten ihm klar: Die Risikogruppe der älteren Menschen und Kranken in der Künstlerkolonie muss vor...

  • Charlottenburg-Wilmersdorf
  • 19.03.20
  • 700× gelesen
Bauen

Spatenstich am Pangea-Haus

Wilmersdorf. Die Bauarbeiten im Pangea-Haus haben begonnen. Der erste Spatenstich erfolgte am 27. November vor dem Pangea-Haus in der Trautenaustraße 5. Die Renovierung des bezirklichen interkulturellen Zentrums Pangea-Haus nimmt Fahrt auf. Mit der Aufstellung des Fassadengerüstes beginnt die sichtbare bauliche Weiterentwicklung und Renovierung des Hauses. Gefördert aus dem Investitionspakt soziale Integration im Quartier, einem Bundesprogramm zur Ertüchtigung der sozialen Infrastruktur,...

  • Wilmersdorf
  • 28.11.19
  • 203× gelesen
Soziales

Kiezfest: 10 Jahre Pangea-Haus

Wilmersdorf. Anlässlich der "Fête de la Musique" und seines zehnjährigen Bestehens lädt das Pangea-Haus am Freitag, 21. Juni, zum Kiezfest ein. Neben kulinarischer Vielfalt und kühlen Erfrischungen erwartet die Besucher des interkulturellen Begegnungszentrums am Nikolsburger Platz ein vielfältiges Bühnenprogramm. Ob Fusion Pop aus Lateinamerika, afrikanischer Pop-Folk oder iranischer Fusion-Rock – ab 15 Uhr soll gemeinsam gefeiert werden. Auch der deutsch-syrische Buchautor Faisal Hamdo ist zu...

  • Wilmersdorf
  • 17.06.19
  • 266× gelesen
Soziales
Schon da. Der Musikbus muss nur noch ausgebaut werden. Im Frühjahr soll er erstmals durch den Bezirk rollen.

Musikschule auf Rädern
Das Rockmobil – niedrigschwelliges Angebot und aufsuchende Sozialarbeit

Ein großer Bus, der täglich durch den Bezirk rollt und in dem Jugendliche Sounds kreieren, die sonst nie den Weg in die Musikschule finden würden: eine schöne Idee, die etwa ein Jahr alt ist und im kommenden Frühjahr in die Tat umgesetzt wird. Wer soll dieses blaue Ungetüm bloß fahren? Die Frage von Reinhold Hartmann (CDU), Mitglied des Ausschusses für Weiterbildung und Kultur der BVV, war berechtigt. 20 Tonnen wiegt der Doppeldecker-Bus, dessen unterschriftsreifer Kaufvertrag am 13....

  • Charlottenburg-Wilmersdorf
  • 15.11.18
  • 361× gelesen
Soziales

Iraner suchen Dolmetscher

Wilmersdorf. Um Asylbewerber und Behörden zu unterstützen, sucht die Iranische Gemeinde in Deutschland derzeit noch Dometscher mit persischen, kurdischen oder arabischen Sprachkenntnissen. Vor allem afghanische und iranische Flüchtlinge bräuchten mehr Unterstützung als bisher, erklärt die Gemeinde mit Sitz im Wilmersdorfer Pangea-Haus. Wer helfen kann, meldet sich per E-Mail unter info@iranischegemeinde.de. tsc

  • Charlottenburg
  • 02.09.15
  • 45× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.