Parkläufer

Beiträge zum Thema Parkläufer

Umwelt
Landschaftsparadies mit ein paar Problemen: der Flughafensee.
4 Bilder

Ideen im Realitätscheck
Planungsbüro stellte bei Vor-Ort-Beteiligung am Flughafensee erste Vorhaben vor

Der Flughafensee und seine Umgebung können eine idyllische Gegend sein. Vor allem an Tagen, an denen es nicht zu heiß ist und sich deshalb auch nur wenige Besucher dort aufhalten. Der 10. August war so ein Tag. Trotzdem herrschte ab dem späten Nachmittag an der großen Badestelle einiger Betrieb. Geschätzt bis zu 80 Gäste hatten sich in Spitzenzeiten dort eingefunden. Sie waren der Einladung zu einem Ortstermin im Rahmen des Beteiligungsverfahrens zum Flughafensee gefolgt. Am Flughafensee gibt...

  • Tegel
  • 12.08.21
  • 71× gelesen
Umwelt
Moussa Barfuß und Dmitry Konnikov sind zwei von insgesamt vier Parkläufern, die in wechselnden Teams am Biesdorfer Baggersee die Gäste über die Regeln aufklären. Manche Anwohner seien wegen des Badeverbots ziemlich deprimiert, sagen sie.
6 Bilder

Badeverbot stößt auf Unverständnis
Unterwegs mit den Parkläufern an einem Sonntag am Biesdorfer Baggersee

In diesem Sommer wird das Badeverbot am Biesdorfer Baggersee erstmals überwacht. Das Bezirksamt hat Parkläufer beauftragt, die Besucher des Sees über die geltenden Regeln aufzuklären. Die Berliner Woche beobachtete ihren Einsatz an einem Sommertag. Am 18. Juli scheint die Sonne bei rund 25 Grad. Nur wenige Wolken am Himmel locken die Menschen wieder zu Hunderten ans Ufer. Für Dmitry Konnikov (32) und Moussa Barfuß (22), zwei der insgesamt vier eingesetzten Parkläufer der Firma „SI3 UG“...

  • Biesdorf
  • 30.07.21
  • 642× gelesen
  • 1
Umwelt
Auf dieser Hinweistafel bittet das Ordnungsamt auf Ordnung und Sauberkeit im Landschaftsschutzgebiet am Flughafensee zu achten.

Kampf gegen Folgen der Pandemie?
Bezirk und Polizei verstärken Kontrollen wegen Müll, Lärm und Vandalismus

Klagen wegen illegal abgelagertem Müll, über Ruhestörungen, Vandalismus und Kriminalität gibt es immer wieder. Auch fragen Bürger nach, was die Behörden dagegen tun. Hier einige Beispiele. Lengeder Straße. Hier befindet sich ein Schwerpunktbereich illegaler Müllentsorgung, wie das Bezirksamt einräumt. Vermutlich auch deshalb, weil sich dort ein BSR-Betriebshof befindet. Der Abschnitt stehe "im besonderen Fokus des Ordnungsamtes", heißt es, und sei in eine Liste von Straßen mit besonderer...

  • Reinickendorf
  • 23.07.21
  • 54× gelesen
Umwelt
Sommer am Flughafensee.
5 Bilder

Weiter freies Baden
Was das Beteiligungsverfahren zum Flughafensee bisher erbrachte

Für den Bereich Flughafensee wird ein Entwicklungskonzept ausgearbeitet. Es soll nicht zuletzt aufnehmen, was sich die Bevölkerung dort wünscht. Aber das ist gar nicht so einfach. Für die einen ist der Flughafensee Badeplatz. Für andere ist er ein Erholungsort. Naturfreunde und Organisationen verweisen auf seltene Vogel- und Pflanzenarten, vor allem am Südufer. Wegen Lärms, von Autos zugeparkten Zufahrtsstraßen, nächtlichen Partys, freilaufenden Hunden und Kriminalität gibt es immer wieder...

  • Tegel
  • 23.06.21
  • 49× gelesen
Soziales

Offenes Ohr für Gäste und Anwohner
Am Biesdorfer Baggersee sind jetzt Parkläufer unterwegs

Am Biesdorfer Baggersee sind seit dem 21. Juni Parkläufer im Einsatz. Sie sollen „für ein sauberes, sicheres und friedliches Miteinander“ sorgen, wie das Grünflächenamt mitteilte. Außerdem sollen sie die Gäste auf das geltende Badeverbot hinweisen, das der Bezirk in diesem Sommer erstmals konsequent durchsetzen will. Die mehrsprachigen Parkläufer sind täglich bei jedem Wetter, zu Fuß und per Rad unterwegs. Zu erkennen sind sie an ihren grünen Oberteilen und sie freuen sich darauf, von den...

  • Biesdorf
  • 21.06.21
  • 124× gelesen
Umwelt

Das Grillen wird kontrolliert

Fennpfuhl. Die SPD-Fraktion in der BVV hatte das Bezirksamt gebeten, ein Konzept zu entwickeln, wie das Grillen im Fennpfuhlpark nur noch nach Anmeldung und Hinterlassung eines Pfandes ermöglicht werden kann. Dazu teilt das Bezirksamt nun in einem Zwischenbericht mit, es werde sich beim Bezirk Friedrichshain-Kreuzberg erkundigen, unter welchen Bedingungen dieses Pfandsystem dort eingeführt wurde, welche Kosten es verursachen würde und welche Erfahrungen damit gemacht wurden. Außerdem werden im...

  • Fennpfuhl
  • 18.06.21
  • 13× gelesen
  • 1
Umwelt
Stadtrat Bewig (vorne, zweiter von links) mit acht Damen und Herren, die jetzt regelmäßig am Lindenufer anzutreffen sind.

Patrouille für mehr Sicherheit:
Am Lindenufer sind jetzt Parkläufer im Einsatz

Parkläufer sind bereits im Münsinger Park, Ramin- und Spektegrünzug im Einsatz. Jetzt sollen sie Müll und Vandalismus, verbale und körperliche Auseinandersetzungen auch am Lindenufer zurückdrängen. Zwischen Schleuse und Dischingerbrücke sind sie täglich zwischen 12 und 24 Uhr unterwegs und deutlich als Sicherheitspersonal zu erkennen. Werden Verstöße und Vergehen beobachtet, sollen sie darauf hinweisen. "Professioneller Selbstschutz" ist ihnen ebenfalls erlaubt. Ein Hinweis, der vielleicht auch...

  • Spandau
  • 31.05.21
  • 150× gelesen
  • 1
Umwelt

Für Sicherheit und Sauberkeit
Mehr Kiezläufer sind unterwegs

Charlottenburg-Wilmersdorf. Mit Sabine Walther war auf der Mierendorff-Insel die erste Parkläuferin gestartet. Jetzt zieht das Bezirksamt nach. Parkläuferteams sind nun auch im Preußenpark und im Lietzenseepark unterwegs. Möglich macht das die Kooperation mit "think SI3". Gegründet als eine Art Think-Tank, sind die Kiez- und Parkläufer der Firma seit 2018 in diversen Berliner Parks, Grünanlagen und Kiezen unterwegs. Regelmäßig anzutreffen sind die Parkläufer seit Mai auch am Hochmeisterplatz,...

  • Charlottenburg-Wilmersdorf
  • 27.05.21
  • 54× gelesen
Leute
Sabine Walther ist Charlottenburgs erste Parkläuferin. Sie durchstreift jetzt regelmäßig die Mierendorff-Insel.

Hüterin der Mierendorff-Insel
Sabine Walther ist die erste Parkläuferin im Bezirk

Der Bezirk hat seine erste Parkläuferin. Sie heißt Sabine Walther und schaut auf der Mierendorff-Insel nach dem rechten. Seit Mitte April streift Sabine Walther über die Mierendorff-Insel. Spaziergänger in Grünanlagen spricht sie freundlich darauf an, ihren Müll wegzuräumen, ihre Hunde anzuleinen und nur dort zu grillen, wo es auch erlaubt ist. „Ordnungsbehördliche Befugnisse hat sie aber keine“, stellt Baustadtrat Oliver Schruoffenegger (Grüne) klar. Will heißen: Die Parkläuferin ahndet keine...

  • Charlottenburg
  • 30.04.21
  • 187× gelesen
Verkehr

Park-Läufer für die Insel gesucht

Charlottenburg. Wer will etwas gegen die Vermüllung und den Vandalismus auf den Grün- und Freiflächen der Mierendorff-Insel tun? Die DorfwerkStadt sucht Interessenten für eine Anstellung als Insel-Park-Läufer. Zu den Aufgaben gehören unter anderem die Vor-Ort-Präsenz, Gespräche mit den Nutzern, die Säuberung und Pflege der öffentlichen Flächen und Gespräche mit deren Nutzern. Die Stelle ist für 30 Wochenstunden konzipiert. Bewerbungen können per E-Mail an team@dorfwerkstadt.de eingereicht...

  • Charlottenburg
  • 15.03.21
  • 66× gelesen
Umwelt

Insel-Park-Läufer gesucht

Charlottenburg. Für eine in Planung befindliche Stelle im Rahmen des Programms „Parkmanagement“ des Senats sucht die DorfwerkStadt Interessenten für eine Anstellung als Insel-Park-Läufer auf der Mierendorff-Insel. Die Stelle wird für 30 Stunden die Woche konzipiert. Zu den Aufgaben des Insel-Park-Läufers gehören unter anderem die Säuberung und Pflege der öffentlichen Flächen sowie die Ansprache von Nutzern der öffentlichen Flächen, um die bewusste Wahrnehmung und Wertschätzung der öffentlichen...

  • Charlottenburg
  • 18.11.20
  • 129× gelesen
Umwelt

Baumsäcke zurückgeben

Kreuzberg. Die Friedrichshain-Kreuzberger können noch bis zum 31. Oktober die vom Bezirksamt ausgeliehenen Bewässerungssäcke zurückgeben. Die Abgabe ist täglich von 13 bis 19 Uhr am Standort Görlitzer Park, Lager an der Ratiborstraße, möglich. Falls niemand vor Ort ist, sind die Parkläufer telefonisch unter 0178 318 26 70 oder 0152 03 38 45 12 erreichbar. Zweite Abgabestelle sind die Stadtnatur-Ranger und zwar während der Sprechzeit mittwochs zwischen 16 und 18 Uhr. In geraden Kalenderwochen...

  • Friedrichshain-Kreuzberg
  • 22.10.20
  • 30× gelesen
Blaulicht

Attacke mit Holzlatte

Kreuzberg. Zwei Männer sind am 22. Mai am Görlitzer Park aus einer Gruppe von etwa 15 Personen heraus angegriffen und geschlagen worden. Die Attacken erfolgten auch mit Steinen, einer Holzlatte sowie einem Fahrrad. Sie wurden von Kiez- und Parkläufern bemerkt, die die Polizei alarmierten. Noch vor dem Eintreffen der Beamten verschwanden die meisten Angreifer. Einer versuchte, einem Parkwächter das Fahrrad zu stehlen und wurde vorübergehend festgenommen. Bei ihm wurde Cannabis entdeckt. Die...

  • Kreuzberg
  • 25.05.20
  • 112× gelesen
  • 1
Blaulicht

Parkläufer rassistisch beleidigt

Friedrichshain. Während seines Einsatzes im Volkspark Friedrichshain soll ein Parkläufer am 10. Mai rassistisch beleidigt worden sein. Gleiches passierte einem Besucher, der ihm zu Hilfe kam und der ebenfalls beleidigt und außerdem bespuckt wurde. Als Tatverdächtige gelten Mitglieder einer etwa 15 Personen großen Personengruppe. Die hatte der Parkläufer aufgefordert, ihre Lautstärke zu reduzieren und den aktuell vorgeschriebenen Mindestabstand einzuhalten. Alarmierte Polizisten nahmen später...

  • Friedrichshain
  • 12.05.20
  • 135× gelesen
Soziales
Menschen ohne Abstand am Ufer des Schlachtensees. Die Corona-Krise verbietet derzeit ein solches Verhalten.

Appell nach Menschenansammlungen an den Seen
Stadtrat Michael Karnetzki mahnt die Bürger zum Einhalten der Abstandsregeln

Stadtrat Michael Karnetzki (SPD), zuständig für Ordnung, Nahverkehr und Bürgerdienste, zeigt sich besorgt, über das Nichteinhalten der Abstandsregeln auf Wiesen und an den Seen im Südwesten. Seine Mitarbeiter würden bei größeren Menschenansammlungen die Polizei rufen, stellte er in einer Mitteilung klar. Karnetzki reagierte damit auf einen Bericht der Berliner Morgenpost über die Lage an der Krummen Lanke und am Schlachtensee am Montag, 4. Mai. Sie berichtete davon, wie sich zu viele Menschen...

  • Steglitz-Zehlendorf
  • 08.05.20
  • 349× gelesen
Umwelt
Wie im vergangenen Jahr sind wieder die Parkläufer an den Seen im Südwesten unterwegs.

Unterwegs im Stadtpark und in Grünanlagen
Der Senat finanziert das Parkläufer-Projekt auch 2020

Das im vergangenen Jahr getestete Parkläufer-Projekt kann dank der weiteren Finanzierung durch die Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz weitergeführt werden. Wie schon 2019 arbeitet der Bezirk auch weiterhin mit der Firma think SI³ UG zusammen. Das Personal ist speziell geschult und ist durch seine auffallend grüne Dienstkleidung mit der Aufschrift „Parkläufer“ für jeden erkennbar. Die Parkläufer haben die Aufgabe, auf die Einhaltung von Regeln bei der Nutzung der Grünanlagen zu...

  • Steglitz-Zehlendorf
  • 10.04.20
  • 154× gelesen
Soziales
Die Parkläufer sind wieder im Einsatz.

In Corona-Zeiten noch wichtiger als zuvor
Senat finanziert das Parkläufer-Projekt auch 2020

Das im vergangenen Jahr getestete Parkläufer-Projekt kann dank der weiteren Finanzierung durch die Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz weitergeführt werden. Wie im vergangenen Jahr arbeitet der Bezirk wieder mit der Firma think SI³ UG zusammen. Das Personal ist speziell geschult und ist durch seine auffallend grüne Dienstkleidung mit der Aufschrift „Parkläufer“ für jeden erkennbar. Die Parkläufer haben die Aufgabe, auf die Einhaltung von Regeln bei der Nutzung der Grünanlagen...

  • Steglitz
  • 10.04.20
  • 430× gelesen
Umwelt
Die Parkläufer sind auch in diesem Jahr wieder im Einsatz.

Parkläufer-Projekt wird fortgesetzt

Steglitz-Zehlendorf. Auch 2020 sind wieder Parkläufer im Stadtpark Steglitz sowie rund um Schlachtensee und Krumme Lanke im Einsatz. Das Pilotprojekt, das im vergangenen Jahr gestartet ist, wird fortgesetzt. Wie Umweltstadträtin Maren Schellenberg auf der Januar-Sitzung der Bezirksverordnetenversammlung mitteilte, steht das Geld dafür bereit. Die Parkläufer sorgen nicht nur für allgemeine Ordnung und Einhaltung der Parkregeln, sondern tragen zum friedlichen Miteinander der Besucher der...

  • Steglitz-Zehlendorf
  • 02.02.20
  • 95× gelesen
Umwelt
Ein Abfallberg nach einem Sommerwochenende im Volkspark Friedrichshain.
4 Bilder

Abbau des Kaffebecherturms
Friedrichshain-Kreuzberg auf dem Weg zum Zero-Waste-Bezirk

Kaum etwas regt viele Menschen so sehr auf, wie abgestellter oder einfach weggeworfener Müll. Solche Dreckecken finden sich in Parks, Touristen- und Partymeilen, am Straßenrand. Dem Unrat hat der Bezirk jetzt den Kampf angesagt – mit einem Zero-Waste-Konzept für den öffentlichen Raum. Übersetzt heißt Zero Waste "null Abfall". Das lässt sich wahrscheinlich nicht erreichen, aber zumindest eine deutliche Verringerung ist das Ziel. Den Weg dazu, genannt "Road Map", haben Circular Berlin sowie die...

  • Friedrichshain-Kreuzberg
  • 13.01.20
  • 157× gelesen
Sonstiges
Im November stellt der Bezirk das erste kommunale Lastenrad vor. Es wird auf den Namen "Albert" getauft und steht zur kostenlosen Ausleihe bereit.
6 Bilder

Hunderte tote Fische und ein umstrittener Radweg
Jahresrückblick 2019: Die Berliner Woche erinnert an die wichtigsten Ereignisse

Spannend und ereignisreich war das zurückliegende Jahr. Die Berliner Woche ruft noch einmal die wichtigsten Momente in Erinnerung. Januar Die beiden neuen Modularen Unterkünfte für Flüchtlinge in der Leonorenstraße und Bäkestraße stehen noch leer. Eigentlich sollten sie schon vor Monaten insgesamt rund 800 Flüchtlingen ein neues Zuhause bieten. Gründe für den langen Leerstand: Bauarbeiten verzögerten sich, ein Betreiber konnte nicht rechtzeitig gefunden werden, Küchenzeilen wurden falsch...

  • Steglitz
  • 26.12.19
  • 173× gelesen
Umwelt
Parkäufer Tim F. und Aaron E. besprechen mit ihrem Manager Max Hoppe den Einsatz.
4 Bilder

Parkläufer auf Rädern
Stadtpark Steglitz hat an Aufenthaltsqualität gewonnen

Müll, kaputte Bänke, freilaufende Hunde – Besucher des Stadtparks Steglitz haben in der Vergangenheit immer wieder auf Misstände hingewiesen. Seit gut einem viertel Jahr ist das anders, denn seitdem sorgen Parkläufer für Ordnung. Tim F. und Aaron E. fallen auf, wenn sie mit ihren leuchtend grünen Jacken und Kappen im Stadtpark Steglitz unterwegs sind. Seit Anfang des Sommers sorgen sie als sogenannte Parkläufer für Ordnung und Sicherheit im Stadtpark sowie dem angrenzenden Bäkepark. Wobei die...

  • Steglitz
  • 11.11.19
  • 419× gelesen
Blaulicht
Manchmal bietet der Görlitzer Park fast das Bild einer Idylle. Aber das täuscht.

Wie viele Dealer verträgt ein "Park für alle"?
Der Görli, seine Probleme und unterschiedliche Lösungsansätze

Im Görlitzer Park hätten gewalttätige Übergriffe in den ersten fünf Monaten dieses Jahres gegenüber dem gleichen Zeitraum 2018 um 50 Prozent zugenommen, berichtete vor Kurzem das ARD-Magazin "Kontraste". Bei Raub seien knapp ein Drittel mehr Straftaten registriert worden. Der Görlitzer Park ist einer der bekanntesten Hotspots für Kriminalität und Gewalt im Bezirk. Die Delikte hängen, das ist eine Binsenweisheit, stark mit dem Drogenhandel zusammen. Auf Revierkämpfe in diesem Milieu verwies...

  • Kreuzberg
  • 06.08.19
  • 477× gelesen
  • 1
Politik

Bisher kein Ärger mit Parkdienst

Über den vom Bezirksamt beauftragten Parkdienst in öffentlichen Grünanlagen gibt es bisher „keine Hinweise auf kriminelle Handlungen“, wie Bezirksamtssprecher Christian Zielke mitteilt. In Treptow war vergangene Woche bekanntgeworden, dass sich die dort eingesetzten Mitarbeiter in den Parks selbst als Drogendealer betätigen. Wie berichtet, finanziert die Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz in einem Pilotprojekt bis 31. Oktober pro Bezirk 300 000 Euro für Parkstreifen, die für...

  • Wedding
  • 26.07.19
  • 156× gelesen
  • 1
Umwelt
Die Liegewiese am Schlachtensee ist in den Sommermonaten meistens gut besucht. Auch hier kommen die Parkläufer zum Einsatz.

„Parkläufer“ als Problemlöser?
Die Senatsumweltverwaltung startet im Stadtpark Steglitz und an den Seen ein Pilotprojekt

Je schöner die Tage am See oder im Grünen, desto mehr Besucher gibt es und umso schlimmer sehen die Anlagen danach oft aus. Jetzt startet die Senatsumweltverwaltung das Pilotprojekt „Parkmanager“, eine neue Form der Parkbetreuung. Steglitz-Zehlendorf nimmt mit dem Stadtpark Steglitz sowie den Grünflächen am Schlachtensee und an der Krummen Lanke daran teil. Der Bezirk hat 34 000 Euro für die Umsetzung erhalten. Beauftragt wurde die Firma SI³ UG. Sie hat speziell für diese Aufgabe geschultes...

  • Steglitz-Zehlendorf
  • 21.06.19
  • 552× gelesen
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.