Parkmanager

Beiträge zum Thema Parkmanager

Umwelt
Parkäufer Tim F. und Aaron E. besprechen mit ihrem Manager Max Hoppe den Einsatz.
4 Bilder

Parkläufer auf Rädern
Stadtpark Steglitz hat an Aufenthaltsqualität gewonnen

Müll, kaputte Bänke, freilaufende Hunde – Besucher des Stadtparks Steglitz haben in der Vergangenheit immer wieder auf Misstände hingewiesen. Seit gut einem viertel Jahr ist das anders, denn seitdem sorgen Parkläufer für Ordnung. Tim F. und Aaron E. fallen auf, wenn sie mit ihren leuchtend grünen Jacken und Kappen im Stadtpark Steglitz unterwegs sind. Seit Anfang des Sommers sorgen sie als sogenannte Parkläufer für Ordnung und Sicherheit im Stadtpark sowie dem angrenzenden Bäkepark. Wobei...

  • Steglitz
  • 11.11.19
  • 29× gelesen
Blaulicht
Manchmal bietet der Görlitzer Park fast das Bild einer Idylle. Aber das täuscht.

Wie viele Dealer verträgt ein "Park für alle"?
Der Görli, seine Probleme und unterschiedliche Lösungsansätze

Im Görlitzer Park hätten gewalttätige Übergriffe in den ersten fünf Monaten dieses Jahres gegenüber dem gleichen Zeitraum 2018 um 50 Prozent zugenommen, berichtete vor Kurzem das ARD-Magazin "Kontraste". Bei Raub seien knapp ein Drittel mehr Straftaten registriert worden. Der Görlitzer Park ist einer der bekanntesten Hotspots für Kriminalität und Gewalt im Bezirk. Die Delikte hängen, das ist eine Binsenweisheit, stark mit dem Drogenhandel zusammen. Auf Revierkämpfe in diesem Milieu verwies...

  • Kreuzberg
  • 06.08.19
  • 328× gelesen
  •  1
Umwelt
Entwurf für die Dienstkleidung des vom Bezirksamt beauftragten Parkdienstes.
2 Bilder

Parkdienst patrouilliert in Grünanlagen
Seit 1. Juli sollen Doppelstreifen für Ordnung und Sauberkeit sorgen

Nach monatelangen Verzögerungen haben die sogenannten Parkmanager in ausgewählten Grünanlagen ihre Arbeit aufgenommen. Sie tragen ein grünes Poloshirt, auf dem groß das Wort "Parkdienst" in Versalien auf dem Rücken prangt. Darunter der Schriftzug „Im Auftrag des Bezirksamtes Mitte“ und das Bezirkslogo. Auf der Vorderseite sind „Parkdienst“ und Bezirkswappen dezent auf der linken Brust aufgedruckt. Insgesamt 18 Parkhüter patrouillieren seit 1. Juli durch folgende Parks und sollen dort für...

  • Mitte
  • 06.07.19
  • 292× gelesen
Umwelt

Nachhilfe für Parkbesucher
Verordnete wollen pädagogisch versierte „Betreuer“ im Mauerpark und Park am Weißen See einsetzen

Im Park am Weißen See und im Mauerpark soll es künftig eine pädagogische Parkbetreuung geben. Bei sommerlichen Temperaturen werden beide Parks von vielen Menschen besucht. Allerdings verhalten sich etliche nicht so, wie es sich in diesen Grünanlagen gehört und wie es das Grünanlagengesetz auch vorschreibt. Im Park am Weißen See wird nicht nur im Strandbad gebadet, sondern vor allem vom Ufer des Sees aus. Das ist dort gang und gäbe. Doch leider führt das dazu, dass die Böschung immer mehr...

  • Weißensee
  • 29.06.19
  • 36× gelesen
Umwelt
Die Teiche im Stadtpark Steglitz wurden teilweise entschlammt und die Uferbereiche zum Teil saniert.
5 Bilder

Halbherzig und ohne Sachverstand
Anwohner kritisiert bisherige Sanierung des Stadtparks Steglitz

Gut eineinhalb Jahre nach Beginn der Sanierung des Stadtparkes Steglitz bleibt an den Wegen und vor allem den Teichen in der Grünanlage noch einiges zu tun. Stammbesucher des Parks wie Kay Fischer kritisieren die bisherigen Sanierungsarbeiten. Er hält sie für halbherzig. Der Steglitzer ist „fassungslos, wie es nach anderthalb Jahren Sanierung noch immer im Stadtpark aussieht.“ Fischer kennt den Stadtpark seit Jahrzehnten. Er lebt seit 48 Jahren ganz in der Nähe und ist hier fast täglich...

  • Steglitz
  • 03.05.19
  • 156× gelesen
Umwelt
Mitte hat den Park am Nordbahnhof für das Parkmanager-Projekt vorgeschlagen.
4 Bilder

Parkmanager im Parkmodus
Bezirk könnte längst loslegen, wartet aber auf Anweisungen vom Senat

Die gewünschten Parks hat der Bezirk gemeldet, in denen zukünftig sogenannte Parkmanager oder Parkhüter für Ordnung sorgen sollen. Ansonsten ist nichts passiert. Sie sollen eine Mittlerfunktion zwischen dem Park und seinen Nutzern haben – so beschreibt die Senatsumweltverwaltung das Pilotprojekt für die Parkmanager. Insgesamt sechs Millionen Euro hat Rot-Rot-Grün im Nachtragshaushalt locker gemacht. Zwei Millionen sind für sogenannte Stadtnatur-Ranger, die nicht ortsbezogen arbeiten, wie Jan...

  • Mitte
  • 10.04.19
  • 216× gelesen
Umwelt

Wachsamer Blick auf das Grün
Bezirk bekommt Parkmanager und Parkläufer

Der Bezirk bekommt ab dem Sommer sechs Stellen zur Betreuung von Grünanlagen. Die neuen Mitarbeiter sollen auf Ordnung achten, aber auch als Ansprechpartner für die Besucher zur Verfügung stehen. Die sechs Mitarbeiter werden jeweils als Duo arbeiten und für zwei Parks zuständig sein. Dabei werden ihre Funktionen in Parkmanager und Parkläufer unterschieden. Die Parkmanager sollen eine Zusatzqualifikation als Landschaftsplaner und als Sozialarbeiter haben. Die Zuständigkeit wird vom...

  • Marzahn-Hellersdorf
  • 01.03.19
  • 184× gelesen
Politik
Im Schillerpark in Wedding gibt es eine Plansche, auch ein Einsatzgebiet für einen zukünftigen Parkmanager.

Sheriffs für die Parkanlagen
Bezirke bekommen Geld für Parkmanager - Mitte überlegt, wo sie eingesetzt werden

Im Görlitzer Park gibt es seit zwei Jahren einen Parkmanager, der in der Grünanlage unterwegs ist und vor allem den Drogendealern das ungestörte Geschäft vermiesen soll. Jetzt kommen Aufpasser in viele weitere Grünanlagen. Rot-Rot-Grün hat im Nachtragshaushalt sechs Millionen Euro für den Titel „Umsetzung der Strategie Stadtlandschaft“ beschlossen. Das Geld soll schon 2019 für „ein Pilotprojekt“ in die Bezirke fließen. Nach dem Vorbild im Görlitzer Park in Kreuzberg sollen jetzt auch andere...

  • Wedding
  • 31.01.19
  • 178× gelesen
Umwelt

Geld für Parkmanager

Hellersdorf. Der Senat hat im Nachtragshaushalt 2018/2019 den Bezirken sechs Millionen Euro für Personal in Parks und Grünanlagen zugestanden. Marzahn-Hellersdorf soll davon 500 000 Euro für die Beschäftigung von Parkmanagern bekommen. Der Linken-Abgeordnete Kristian Ronneburg fordert nun, dass auch die Landschaftsschutzgebiete des Bezirks von diesem Geld profitieren. Parkmanager sollten unbedingt für die Hönower Weiherkette angestellt werden, da es hier besonders viele Vandalismusschäden gebe....

  • Marzahn-Hellersdorf
  • 27.12.18
  • 36× gelesen
Politik
Werbung am Bauwagen des Parkmanagers.

Wahl zwischen Wünschen und Widrigkeiten
Görlitzer Park: Trommeln für den neuen Parkrat

Für den Görlitzer Park soll ein Parkrat gewählt werden. Bis 3. September können sich Kandidaten dafür melden. Die Abstimmung findet zwischen 20. und 27. September statt. Vorbereitet wird die Wahl vom Gründungsrat für den Parkrat und dem Bezirksamt. Auch eine Satzung gibt es inzwischen für das Gremium. Gleichzeitig wird das anstehende Votum als eine Art "Neuanfang" gesehen. Dieses Wort fiel mehrfach während einer Informationsveranstaltung am 20. August. Die Aufgabe des Parkrats: Er ist im...

  • Kreuzberg
  • 28.08.18
  • 305× gelesen
Politik
Bürgermeisterin Monika Herrmann (vorne Mitte) und Baustadtrat Florian Schmidt (rechts neben ihr) sowie Mitglieder des Gründungsrats nach dem Unterzeichnen der Satzung im Görlitzer Park.

(Mit)bestimmen im Görli
Im September soll ein Parkrat gewählt werden

Die Satzung besteht aus 18 Paragrafen, die jeweils mit bis zu einem Dutzend Unterpunkten versehen sind. Außerdem gibt es eine Präambel. "Der Görlitzer Park ist ein besonderer Ort", heißt es dort im ersten Satz. Er begründet dann auch das, was auf den folgenden zehn Seiten festgeschrieben ist – das Installieren eines Parkrats, der im rechtlich zulässigen Rahmen "bei allen Angelegenheiten von erheblicher Bedeutung, die den Görlitzer Park betreffen", mitwirken soll. Vorgeschlagen wurde so...

  • Kreuzberg
  • 23.06.18
  • 238× gelesen
Soziales
Parkmanager Arne Dainz und Parkmanagerin Christina Brock haben einen der schönsten Arbeitsplätze in Berlin. Der Blick auf den Kienberg und in das Wuhletal gehört zu den angenehmen Seiten ihrer Arbeit. Es gibt aber auch Probleme.

Probleme mit der Ordnung und Sicherheit
Zwei Parkmanager gehen auf Streife im Kienbergpark

Die Grün Berlin GmbH hat für den Kienbergpark zwei Parkmanager eingestellt. Sie berichten von Begeisterung der Parkbesucher über die Veränderungen, aber auch von Problemen hinsichtlich Ordnung und Sicherheit. „Wir haben wahrscheinlich eine der schönsten Arbeitsstellen in Berlin“, sagt Parkmanagerin Christina Brock. Sie ist wie Ihr Kollege Arne Dainz von Beruf Landschaftsgestalter. Beide waren in den zurückliegenden Jahren bei unterschiedlichen Gartenausstellungen tätig, auch bei der IGA...

  • Marzahn
  • 12.06.18
  • 582× gelesen
  •  1
Leute
60.000 Besucher nutzen das Tempelhofer Feld an manchen Frühlingstagen. Parkmanager Michael Krebs sorgt für einen angenehmen Aufenthalt.
2 Bilder

Michael Krebs ist Parkmanager vom Tempelhofer Feld

Zur Verabredung kommt Michael Krebs mit seinem silberfarbenen Dienstwagen zum Haupteingang am Tempelhofer Damm. Von dort aus starten wir eine kleine Rundfahrt über das Tempelhofer Feld, seit acht Jahren Arbeitsplatz des Parkmanagers. Auf der gut 300 Hektar großen Fläche kennt sich der 56-Jährige aus wie kaum jemand sonst. Während eine Gruppe Mädchen Fangen spielt, ein Mann mit freiem Oberkörper Bälle jongliert und sich die ersten Biergartenbesucher im Schatten ausruhen, berichtet Krebs von...

  • Tempelhof
  • 07.05.18
  • 443× gelesen
Kultur
Die Wiesenflächen entlang der Wuhle sollen von Pferden, Rindern und Schafen gepflegt werden.

Pferde, Rinder und Schafe weiden in Kürze am Kienberg

Das Bezirksamt entdeckt eine alte Methode zur Landschaftspflege neu. Im Wuhletal am Fuße des Kienbergs sollen schon in diesem Jahr  Tiere weiden. Zwischen der Cecilienstraße und der Eisenacher Straße sollen drei Pferde, drei Rinder mit zwei Kälbern und sechs Schafe ein neues Zuhause finden. Nach der Hönower Weiherkette wäre es in Hellersdorf der zweite Versuch, vierbeinige Mähmaschinen zur Landschaftspflege einzusetzen. Beate Kitzmann von der Naturschutzstation Malchow erklärte auf...

  • Hellersdorf
  • 05.03.18
  • 314× gelesen
Leute

Sperlich wieder Koordinatorin

Charlottenburg. Seit Beendigung ihrer Elternzeit ist Miriam Sperlich, die frühere Stadtteilkoordinatorin des Bezirks im Mierendorffkiez, in diese Funktion zurückgekehrt. Anfang April übernahm sie die Amtsgeschäfte von Cengiz Demicri, der zwischenzeitlich als Parkmanager im Görlitzer Park nach Kreuzberg wechselte. Sperlich steht Bürgern regelmäßig für Gespräch zur Verfügung: mittwochs von 16 bis 18 Uhr im Haus am Mierendorffplatz und donnerstags 10 bis 12 Uhr im Büro der Dorfwerkstadt in der...

  • Charlottenburg
  • 12.04.17
  • 80× gelesen
  •  1
Leute
Nicht mehr sein Metier: Cengiz Demirci (r.) verlässt den Mierendorff-Kiez

Cengiz Demicri wird Görli-Manager

Charlottenburg. Als Stadtteilkoordinator hatte Cengiz Demirci dem Mierendorff-Kiez jahrelang Impulse gegeben. Jetzt wechselt er nach Kreuzberg in eine neu geschaffene Stelle: Er wird Parkmanager im Görlitzer Park. In mehreren Sprachen bewandert und bekannt für seine interkulturelle Herangehensweise, schien der 43-jährige Sozialpsychologe mit türkischen Wurzeln als der geeignete Kandidat unter 75 Bewerbern. Am Mierendorffplatz hatte Demirci zuletzt mit der Einführung des Sommerteegartens ein...

  • Charlottenburg
  • 28.10.16
  • 120× gelesen
Leute
Der neue Parkmanager Cengiz Demirci.
3 Bilder

Cengiz Demirci ist der neue Parkmanager im Görlitzer Park

Kreuzberg. Den Posten gab es bisher so noch nicht. Und selbst wie er konkret ausgefüllt werden kann, muss sich erst zeigen. Aber zumindest die Personalie ist jetzt klar. Am 26. Oktober stellte Baustadtrat Hans Panhoff (Bündnis90/Grüne) den neuen Koordinator für den Görlitzer Park vor. Sein Name: Cengiz Demirci. Der 43-Jährige ausgebildete Sozialpädagoge hat bereits bei zahlreichen Jugend- und Kiezprojekten gearbeitet, zuletzt als Stadtteilkoordinator am Mierendorffplatz in Charlottenburg....

  • Kreuzberg
  • 27.10.16
  • 492× gelesen
Kultur
Etwa 200 Feldlerchenpaare nisten wieder bis zum Spätsommer auf den geschützten Wiesen des Tempelhofer Feldes.

Gefährdete Vögel bitte nicht stören

Neukölln. Auch in diesem Frühjahr werden Besucher des Tempelhofer Feldes gebeten, die seit Anfang April teilweise gesperrten Wiesenflächen nicht mehr zu betreten. Der Bodenbrüter ist bereits aus seinen südlichen Winterquartieren zurückgekehrt und hat seine angestammten Nistplätze in den Wiesen auf dem Tempelhofer Feld aufgesucht. Da der Bestand des Zugvogels in Teilen seines Verbreitungsgebietes deutlich zurückgegangen ist, muss die Feldlerche wirksam geschützt werden. Aus diesem Grund weist...

  • Neukölln
  • 08.04.16
  • 267× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.