Anzeige

Alles zum Thema Parkscheibe

Beiträge zum Thema Parkscheibe

Verkehr

Kurzparkzone Tegel bleibt: Zustimmung bei Anwohnern und Geschäftsleuten

Tegel. Die Kurzparkzone in Tegel-City wird dauerhaft eingerichtet. Das teilte jetzt das Bezirksamt für die Sitzung der Bezirksverordneten am 14. Juni mit. Die Kurzparkzone war zum 1. Juli 2016 probeweise für zwei Jahre eingerichtet worden. Ursache waren Beschwerden von Anwohnern wie Geschäftsleuten über fehlende Parkplätze. Insbesondere Pendler aus dem Umland nutzten die knappen Parkflächen, um von Tegel aus zumeist in die U-Bahn zu wechseln. Bei gutem Wetter kamen dann noch die Ausflügler...

  • Tegel
  • 08.06.17
  • 411× gelesen
Verkehr
Das Parken ist im Wohngebiet Landsberger Tor seit 1. Juli nur noch für zwei Stunden möglich. Anwohner erhalten Ausnahmegenehmigungen.

Landsberger Tor: Im Wohngebiet darf nur noch zwei Stunden geparkt werden

Marzahn. Seit Anfang Juli gilt im Wohngebiet Landsberger Tor eine neue Parkordnung. Auf den Parkplätzen darf nur noch mit Parkscheibe maximal zwei Stunden geparkt werden. Die neue Parkordnung gilt für alle. Anwohner können eine Ausnahmegenehmigung beantragen. Sie wird vom Ordnungsamt nach Prüfung der Adresse und Zahlung einer Gebühr ausgestellt. Das Bezirksamt will mit der Parkordnung den enormen Parkdruck aus dem Wohngebiet nehmen, der sich in den zurückliegenden Jahren immer weiter...

  • Marzahn
  • 03.07.15
  • 341× gelesen
Verkehr

Rückkehr zur alten Regelung

Schöneberg. Die kürzlich angeordnete Regelung, vor dem Standesamt im Rathaus Schöneberg in der Freiherr-vom-Stein-Straße mit Parkscheibe nur eine Stunde parken zu dürfen, hat das Bezirksamt zurückgenommen. Es gilt wieder die alte Regelung, wonach zwischen 8 und 16 Uhr zwei Stunden mit Parkscheibe zulässig waren. Hochzeitsgesellschaften und andere Rathausbesucher werden sich freuen. Karen Noetzel / KEN

  • Schöneberg
  • 01.04.15
  • 59× gelesen
Anzeige
Sonstiges
Britta Siewert, Peter Lübeck und Philip Graf Schaffgotsch hören von ihren Kunden, dass der Halt mit dem Pkw nichts kosten darf.

Westfälische Straße: Parkscheibe statt Parkuhr

Halensee. Einer Einkaufsstraße droht der K.O. - und alle Händler sind sich einig: Die Kundschaft bleibt weg, weil sie keine gebührenfreien Parkplätze findet. Aus Sicht des Bezirks wäre ein Gesamtkonzept zur Parkraumbewirtschaftung die richtige Lösung. Die Händler aber beharren auf ihrer Meinung: Parken darf nichts kosten.So hart um seine Kundschaft kämpfen wie in diesen Tagen, das musste Philip Graf Schaffgotsch noch nie. Um seine Einnahmen konstant zu halten, muss der Inhaber des Weingeschäfts...

  • Halensee
  • 02.06.14
  • 347× gelesen