Partnerstadt

Beiträge zum Thema Partnerstadt

Politik

Friedrichshain-Kreuzbergs Partnerstadt im Kriegsgebiet
Denken an Derik

Vom Einmarsch türkischer Truppen in Nordsyrien ist auch die Stadt Derik betroffen. Die Kommune liegt im Osten der sogenannten Pufferzone, die die Türkei besetzen möchte. Seit diesen Sommer verbindet Derik eine offizielle Partnerschaft mit Friedrichshain-Kreuzberg. "Unsere Herzen sind in diesen schweren Stunden bei euch", heißt es in einer Mitteilung des Partnerschaftsvereins. In dem Schreiben werden schwere Angriffe gegen die Bundesregierung formuliert, "die in dieser Situation weiter mit...

  • Friedrichshain-Kreuzberg
  • 16.10.19
  • 55× gelesen
Politik

Ein dritter Partner
Grüne schlagen Belfast als Partnerstadt für Pankow vor

Das Bezirksamt soll alles Notwendige in die Wege leiten, um eine Städtepartnerschaft Pankows mit der nordirischen Hauptstadt Belfast aufzunehmen. Das beantragte die Fraktion von Bündnis 90/Die Grünen auf der jüngsten BVV-Sitzung. „Damit wollen wir ein Zeichen für Europa setzen und den Nordiren die Hand reichen angesichts des drohenden Brexits“, sagt die Fraktionsvorsitzende Cordelia Koch. „Berlin und Pankow teilen mit Nordirland die Erinnerung an Spaltung und Trennung. Im 30. Jahr nach dem...

  • Pankow
  • 13.06.19
  • 107× gelesen
Sport

Gibt es bald ein Bezirkssportfest?

Pankow. Das Bezirksamt soll in Zusammenarbeit mit dem Bezirkssportbund prüfen, ob in Pankow künftig jedes Jahr ein Bezirkssportfest ausgerichtet werden kann. Diesen Beschluss fasste die BVV auf Antrag der SPD-Fraktion. Der Bezirkssportbund richtet seit vielen Jahren bereits mit dem Bezirksamt ein Seniorensportfest aus. Aber für andere Generationen gibt es solch ein Angebot bisher nicht. Dabei würde so ein Sportfest einen Anreiz bieten, dass sich noch mehr Pankower sportlich betätigen. Deshalb...

  • Pankow
  • 12.04.19
  • 88× gelesen
Politik

Lichtenberger Partnerstädte sichtbar machen

Lichtenberg. Der Bezirk Lichtenberg pflegt partnerschaftliche Beziehungen zu Kommunen in Russland, Polen, Mosambik, Litauen und Vietnam. Auf die entsprechenden Städtepartner soll das Bezirksamt im öffentlichen Raum hinweisen, einen entsprechenden Antrag der Fraktion Die Linke haben die Bezirksverordneten auf Empfehlung des Ausschusses für Kultur und Bürgerbeteiligung angenommen. Die geschätzten Kosten in Höhe von 5000 Euro seien aus dem laufenden Haushalt zu bezahlen. bm

  • Lichtenberg
  • 22.12.18
  • 11× gelesen
Politik
Bürgermeister Michael Grunst will, dass in Lichtenberg vernünftige Vorhaben auch möglich sind.

„Wir wuppen Großprojekte“
Neujahrsinterview mit Bürgermeister Michael Grunst

Der Jahreswechsel gilt traditionell als Zeit für Rück- und Ausblicke. Berliner-Woche-Reporterin Berit Müller traf den Lichtenberger Bürgermeister Michael Grunst (Die Linke) zu einem Gespräch über Bemerkenswertes im vergangenen und Wichtiges im neuen Jahr. Wenn Sie aufs Jahr 2018 zurückblicken, fällt Ihnen spontan ein Erlebnis ein, das Ihnen besonders in Erinnerung geblieben ist? Mir fallen zwei Ereignisse ein, ein schönes und ein sehr schmerzhaftes. Im November habe ich der ältesten...

  • Lichtenberg
  • 18.12.18
  • 87× gelesen
Politik
Bürgermeisterin Angelika Schöttler (3.v.l.) unter anderen Gästen von Barnet-Bürgermeister Reuben Thompstone.

Angelika Schöttler in London
Gedenken an Ende des Ersten Weltkriegs

Bürgermeisterin Angelika Schöttler (SPD) hat im Partnerbezirk Barnet in London an den Feierlichkeiten anlässlich des Endes des Ersten Weltkriegs teilgenommen. Die Bezirkschefin reiste auf Einladung des Barneter Bürgermeisters Reuben Thompstone nach Großbritannien. Schöttler nahm an einer Kranzniederlegung am Denkmal dieses Krieges im Barneter Stadtteil Hendon teil und besuchte anschließend einen Festgottesdienst in der St. Paul's-Kirche von Mill Hill, ebenfalls ein Stadtteil von Barnet....

  • Schöneberg
  • 22.11.18
  • 56× gelesen
Politik

Rote Telefonzelle restaurieren

Tempelhof. Der Londoner Bezirk Barnet, seit 1955 Partnerstadt von Tempelhof beziehungsweise Tempelhof-Schöneberg, überließ sie dem Bezirk einst als Geschenk. Nun soll die rote Telefonzelle, die früher am Tempelhofer Damm stand, nach Wunsch der CDU restauriert und wieder öffentlich zugänglich gemacht werden. Noch lagert sie in der alten Garage auf dem Posthof des Rathauses, wo sie unter Mithilfe des Straßen- und Grünflächenamts erst nach einer vierteljährigen Suche gefunden wurde. Die Farbe ist...

  • Tempelhof
  • 31.08.18
  • 38× gelesen
Kultur
Der beleuchtete Weihnachtsbaum aus Bad Steben vor dem Rathaus.
2 Bilder

Weihnachtsbäume aus Bad Steben

Die Partnerstadt Bad Steben spendiert traditionell ihrem Partnerbezirk Reinickendorf Weihanchtsbäume. Vier große Tannen aus dem bayerischen Staatsbad Bad Steben verziehren Borsigwalde, Tegel sowie den Balkon und den Vorplatz des Reinickendorfer Rathauses. „Pünktlich zum Beginn der Adventszeit konnten wir auch in diesem Jahr wieder Weihnachtsbäume im Bezirk aufstellen. Dass das möglich ist, verdanken wir unserer Partnerstadt Bad Steben“, so Bürgermeister Frank Balzer (CDU). Vor dem...

  • Wittenau
  • 06.12.17
  • 39× gelesen
Soziales
Mitarbeiter des Jugendamtes und die jungen Frauen aus Langadas, der griechischen Partnergemeinde von Steglitz-Zehlendorf, feierten am 28. November den erfolgreichen Abschluss des Azubi-Projektes.

Junge Griechen beenden mit Erfolg EU-Ausbildungsprojekt im Bezirk

Vor drei Jahren begannen elf junge Frauen und Männer aus Griechenland in Steglitz-Zehlendorf eine Ausbildung in verschiedenen Lehrberufen. Acht Teilnehmer haben bis zum Schluss durchgehalten und ihre Ausbildung erfolgreich beendet. Es sei nicht immer einfach gewesen, erinnert sich Evi Ounanova, die innerhalb des Projektes eine duale Ausbildung im gastronomischen Bereich absolviert hat. Besonders die Sprachschwierigkeiten erwiesen sich als große Hürde. Das, was die Projektteilnehmer zu Hause...

  • Steglitz
  • 01.12.17
  • 298× gelesen
Kultur

In die Partnerstadt: Kulturfahrt nach Polen

Charlottenburg-Wilmersdorf. Die Deutsch-Polnische Gesellschaft Berlin und die Kulturinitiative „Kulturbrücke über die Oder" planen für Sonntag, 10. September, eine Bus-Exkursion inklusive Konzert in die polnische Partnerstadt des Bezirks nach Międzyrzecz. Abfahrt ist um 8.30 Uhr mit dem Bus vom Parkplatz vor dem ehemaligen Rathaus Wilmersdorf am Fehrbelliner Platz. Nach der Ankunft in Międzyrzecz (früher Meseritz), etwa 200 Kilometer von Berlin entfernt, gegen 11 Uhr steht ein Stadtrundgang...

  • Charlottenburg
  • 14.08.17
  • 42× gelesen
Kultur
"Summer in the City" heißt durch die Welt bummeln auf dem Breitscheidplatz. Am 4. August geht es los.
2 Bilder

"Summer in the City" auf dem Breitscheidplatz

Charlottenburg. Die Berliner haben allen Grund zur Freude, denn ein großes Freizeitspektakel steht vor der Tür. Auf dem Breitscheitplatz findet vom 4. bis 20. August das internationale Sommerfest für den Kurfürstendamm statt. Auch die siebte Auflage des beliebten Volksfestes trägt den Titel „Summer in the City“ und steht ganz im Zeichen der Städtepartnerschaften mit Paris, Peking und Los Angeles. Bei „Summer in the City“ wird sich alles um die internationalen Beziehungen zu den...

  • Charlottenburg
  • 02.08.17
  • 540× gelesen
Kultur

Jugendliche aus der Partnerstadt Szilvásvárad erkunden den Bezirk

Steglitz-Zehlendorf. Am Sonnabend, 5. August, reisen Kinder und Jugendliche aus Ungarn nach Steglitz-Zehlendorf. Sie kommen aus der ungarischen Partnerstadt Szilvásvárad und bleiben eine Woche. Eine Kinder- und Jugendgruppe aus dem Bezirk reiste 2016 nach Ungarn, jetzt kommt der Gegenbesuch. Die 16 Gäste treffen sich mit einer Gruppe von Gleichaltrigen aus dem Bezirk. Ein umfangreiches Programm erwartet sie. Es steht unter dem Das Motto: „Stadt – Land – Fluss“. Vom Jugendhaus Düppel aus, in...

  • Zehlendorf
  • 29.07.17
  • 15× gelesen
Kultur

Reise nach Usti nad Orlici

Neukölln. Eine Busreise in die tschechische Partnerstadt Usti nad Orlici organisiert der Verein „Freunde Neuköllns“ vom 9. bis 12. Juni. Auf dem Programm stehen Besuche des Stadtfests, der Smetana-Stadt Litomysl und der Gedenkstätte Lezaky. Den Wurzeln der nach Rixdorf ausgewanderten Böhmen wird nachgegangen, und außerdem gibt es Treffen mit Mitgliedern des Partnerschaftsvereins und Vertretern der Kommunen. Die Kosten betragen 165 Euro (Doppelzimmer) beziehungsweise 189 Euro (Einzelzimmer)....

  • Neukölln
  • 10.05.17
  • 15× gelesen
Soziales
Der frühere Pankower Bürgermeister Alex Lubawinski mit dem Kolberger Wappen. Er gehört zum Organisationsteam der Reise.

Gelebte Partnerschaft: Pankower reisen zu den „Kolberger Tagen“

Pankow. Der Verein Freunde Kolbergs organisiert für Pankower erneut eine Fahrt in die polnische Partnerstadt des Bezirks. Für diese können sich ab sofort alle anmelden, die die wunderschöne Stadt an der Ostsee zu ihrem Jahreshöhepunkt, den „Kolberger Tagen“, erleben möchten. Die Fahrt nach Kolberg findet vom 25. bis 28. Mai statt. An- und Abreise erfolgen mit einem Reisebus, die Unterbringung in Doppel- beziehungsweise Einzelzimmern in einem Hotel sowie auch in Familienappartements. In Kolberg...

  • Pankow
  • 20.02.17
  • 65× gelesen
Kultur
Ilse Kaiser vom Verein Freunde Kolbergs mit dem Plakat, das für die Kolberg-Fahrt 2017 wirbt.

Freunde Kolbergs organisieren Reise in Pankows Partnerstadt

Pankow. Es ist schon seit einigen Jahren eine gute Tradition: Der Verein Freunde Kolbergs fährt im Frühjahr mit Pankowern in die Partnerstadt des Bezirks Kolberg. Das wird auch 2017 so sein. Diese Fahrt findet vom 25. bis 28. Mai statt. Damit die Unterkünfte rechtzeitig und in ausreichender Zahl gebucht werden können, bittet der Verein bereits jetzt Pankower um Anmeldung. In Kolberg können die Teilnehmer viele Veranstaltungen rund um die Städtepartnerschaft erleben. Ein Konzert und ein...

  • Pankow
  • 30.10.16
  • 72× gelesen
Kultur

Ständige Vertretung in Siegen: Spandau-Informationen auf Tafel im Stadtzentrum

Spandau. Seit Ende September hat die Zitadellenstadt in Siegen gleich zwei ständige Botschafter: den steinernen Bären und eine Info-Tafel mit QR-Code. Das dürfte dem Selbstbewusstsein der Spandauer gefallen: Im nordrhein-westfälischen Siegen wird mit Leidenschaft auch über Spandauer Angelegenheiten gestritten. Aktueller Anlass: der 1974 von Spandau aus Dankbarkeit für eine erfolgreiche Partnerschaft gespendete steinerne Bär im Siegener Zentrum. Der musste wegen städtebaulicher Veränderungen,...

  • Reinickendorf
  • 10.10.16
  • 32× gelesen
Kultur

Ausstellung auswärts

Kreuzberg. Im Rathaus der Partnerstadt Wiesbaden wird vom 18. Juni bis 1. Juli die Ausstellung der Browse-Gallery über die Berliner Malerpoeten gezeigt. Der Name steht für eine 1972 gegründete Künstlergruppe, deren Lebens- und Arbeitsmittelpunkt häufig in Kreuzberg lag. Zu ihren Mitgliedern gehörte auch der malende Schriftsteller Günter Grass. 2013 und 2014 wurden der Gruppe sowie einigen ihrer Verteter Ausstellungen in der Markthalle am Marheinekeplatz gewidmet. tf

  • Kreuzberg
  • 17.06.16
  • 23× gelesen
Bildung
Peter Wissmann und Claudia Korn verbinden mit dem Projekt Fußball und politische Bildung.
2 Bilder

Eine Klasse – ein Fußballland: Vorbereitungen für „Fair Friends 2016“ laufen auf Hochtouren

Prenzlauer Berg. Während sich in Berlin allmählich der Frühling ankündigt, stimmen sich im Sportjugendklub Prenzlauer Berg Schüler fünfter Klassen bereits auf die Fußballeuropameisterschaft im Sommer ein. „Fair Friends 2016 – We are Europe“ ist das Motto eines Bildungsprojektes, das bis in den Sommer hinein stattfindet. „Insgesamt 24 Grundschulklassen nehmen daran teil“, sagt Peter Wissmann. Der Leiter des Sportjugendklubs in der Kollwitzstraße 8 organisiert dieses Projekt gemeinsam mit...

  • Prenzlauer Berg
  • 20.02.16
  • 344× gelesen
Politik
Bürgermeisterin Mirjam van ’t Veld, Bezirksbürgermeisterin Angelika Schöttler und ein Experte der Daimler AG im Werk in Marienfelde.
2 Bilder

Delegation aus der Partnerstadt Amstelveen zu Gast

Tempelhof-Schöneberg. Vertreter der Tempelhof-Schöneberger Partnerstädte und -landkreise geben sich in diesen Tagen die Klinke in die Hand. Nach den Winzern aus Bad Kreuznach besuchte nun eine Abordnung aus dem niederländischen Amstelveen den Bezirk. Bürgermeisterin Mirjam van ’t Veld, Stadtrat Jeroen Brandes und die anderen Delegationsmitglieder interessierte insbesondere, wie Berlin den Flüchtlingsansturm bewältigt. Amstelveen mit 90 000 Einwohnern bereitet sich auf die Aufnahme von rund...

  • Schöneberg
  • 17.02.16
  • 61× gelesen
Bildung

Austausch mit Nicaragua

Friedrichshain-Kreuzberg. Für ein internationales Austauschprogramm mit der Partnerstadt San Rafael del Sur in Nicaragua können sich bis 10. Januar Interessenten für zwei Plätze bewerben. Das Projekt steht unter dem Titel "Klimagerechtigkeit im Praxistest - Bildungsarbeit mit Jugendlichen" und soll Heranwachsende die Themen Klimaschutz, Umwelterziehung und Entwicklungspolitik nahe bringen. Es findet jeweils drei Monate in Friedrichshain-Kreuzberg sowie in San Rafael del Sur statt. Die...

  • Friedrichshain
  • 19.12.15
  • 58× gelesen
Politik
Bürgermeister Frank Balzer und weitere Vertreter des Bezirks mit der israelischen Delegation.

Israelische Delegation zu Gast im Rathaus: Besuch aus der Partnerstadt Kiryat Ata

Reinickendorf. Eine siebenköpfige Delegation aus Reinickendorfs israelischer Partnerstadt Kiryat Ata war eine Woche lang zu Gast im Fuchsbezirk. Die israelischen Verwaltungsleute und Kommunalpolitiker erhielten nicht nur Einblick in die Reinickendorfer Verwaltung, sondern nahmen auch an kulturellen Veranstaltungen teil, unter anderem besuchten sie das Ballettmärchen Cinderella im Fontane-Haus. Aber auch ein Besuch im Jüdischen Museum und im Reichstag stand auf dem Programm. Bürgermeister...

  • Wittenau
  • 08.12.15
  • 136× gelesen
Kultur

Ausstellung im Partnerkreis

Kreuzberg. In Bensheim an der Bergstraße wird am 3. Oktober, dem Tag der deutschen Einheit, die Ausstellung „AugenBlicke, Stillstand und Bewegung – Fotos aus Kreuzberg der 70er und 80er“ eröffnet. Der Landkreis Bergstraße und der damalige Bezirk Kreuzberg sind 1969 eine Partnerschaft eingegangen. Die Schau erinnert an die Zeit der Teilung, als Kreuzberg gerade von seinen Partnerstädten viel Hilfe erfuhr. Sie wurde 2013 bereits in Porta Westfalica und ein Jahr später in Wiesbaden gezeigt. In den...

  • Kreuzberg
  • 28.09.15
  • 89× gelesen
Kultur
Helmut Kleebank und Frank Bröhl (rechts) taufen Heidi und Hermann.

Frisches Blut dank Heidi und Hermann: Faßberger schenken Spandau zwei Heidschnucken

Spandau.Faßberg hat den Spandauern zwei Heidschnucken geschenkt. Bock und Aue sollen die Schafzucht am Fort Hahneberg auffrischen. Zwei Schafe stehen vor dem Rathaus und kräuseln die Nase. Das Havelwasser ist kein Leckerli, es macht nur die Wolle nass. Hermann passt das gar nicht. Der Bock bockt und Schäfer Björn Hagge muss ihn kräftig bei den Hörnern packen. Dann ist das tierische Prozedere auch schon vorbei. Die beiden Heidschnucken sind getauft, und Hermann darf mit seiner Heidi zurück...

  • Spandau
  • 28.09.15
  • 221× gelesen
Leute
Stephen Rakowski bei seinem Aufbruch vor dem Lichtenberger Rathaus.

Stephen Rakowski radelt durch Lichtenbergs Partnerstädte

Lichtenberg. Zu einer ungewöhnlichen Tour ist Stephen Rakowski am 8. September gestartet. Der Fahrrad-Liebhaber hat sich vorgenommen, 2015 Kilometer in nur 25 Tagen zurückzulegen. Seine Route führt ihn nicht zufällig nach Polen, Litauen und Russland. Denn dort möchte er die Partnerstädte Lichtenbergs besuchen. Darunter sind Warschau, Hajnowka und Jubarkas. Am 23. September will er in Kaliningrad sein. Stephen Rakowski ist kein Unbekannter im Weitlingskiez – dort arbeitet er als...

  • Fennpfuhl
  • 19.09.15
  • 145× gelesen
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.