Parzellen

Beiträge zum Thema Parzellen

Bauen
Gekündigt: Bis Ende April müssen Michaela Lauterbach und ihr Mann ihr grünes Refugium verlassen.
7 Bilder

Siemens kündigt überraschend letzten Pächtern im „Alter Exer“
Mit grünem Idyll in Siemensstadt ist nun endgültig Schluss

Siemens hat jetzt auch den letzten Pächtern in seiner Kleingartenkolonie „Alter Exer“ gekündigt. Eigentlich sollten rund 40 Parzellen erhalten bleiben. Doch mit der „Siemensstadt 2.0“ ist auf dem Lauben-Land Wohnungsbau geplant. Der Rausschmiss hat die Lauterbachs überrascht. „Man hat uns lange in Sicherheit wiegen lassen“, sagt Michaela Lauterbach. Wasserleitungen wurden repariert, das Tor erneuert und ein Schutzzaun gebaut. Auch die Pacht für 2020 hat das Ehepaar bereits gezahlt. Doch nun...

  • Siemensstadt
  • 18.02.20
  • 769× gelesen
Umwelt

Mit Garten auf dem Dach
Kleingärtner von Bornholm II schlagen eine grüne Turnhalle vor

Für die Errichtung einer Turnhalle auf Flächen der Kleingartenanlage Bornholm II fordert deren Vorstand eine neue Art des Bauens. Die Kleingärtner entwickelten einen Vorschlag für eine „Grüne Turnhalle Pankow“, den sie dieser Tage in einem offenen Brief der Senatorin für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz, Regine Günther (B’90/Grüne), zukommen lassen. Dass acht Parzellen dem Bau der Turnhalle für die Bornholmer Grundschule weichen müssen, liegt vor allem daran, dass dem Land in diesem Gebiet...

  • Prenzlauer Berg
  • 24.01.20
  • 71× gelesen
Bauen
Wohlfühlort im Grünen. Ein eigener Kleingarten bietet für viele Berliner Erholung vom Stadtleben.
2 Bilder

Schutzfristen laufen 2020 aus
Bezirk möchte Kleingärten erhalten

In zwei Jahren endet für 579 der insgesamt 7072 Kleingartenparzellen im Bezirk die Schutzfrist. Wie es an diesen Standorten danach weitergeht, steht noch nicht fest, denn die Flächen könnten auch anders genutzt werden. Das Bezirksamt hat jedoch durchblicken lassen, dass es den Erhalt der Kleingärten als wichtig einschätzt. Stadträtin Christiane Heiß (Bündnis 90/Die Grünen) hat dazu in ihrer Antwort auf eine Große Anfrage der CDU-Fraktion in der BVV ausführlich Stellung bezogen. „Für mich hat...

  • Tempelhof
  • 20.05.18
  • 2.117× gelesen
Bauen
Thomas Schüler entlüftet einen Anschluss der neuen Wasserleitung, die von den Kleingärtnern Ende März in Betrieb genommen wurde. hari
3 Bilder

Kleingärtner fürchten um ihre Parzellen

Marzahn. Die Deutsche Bahn AG will Kleingartengrundstücke zwischen dem Klüsserather Weg und dem Außenring verkaufen. Die betroffenen Laubenpieper von gleich drei verschiedenen Anlagen wussten bis vor Kurzem davon nichts. „Wir haben erst durch einen Zufall davon erfahren“, sagt Vera Schirrmeister, Pächterin einer Parzelle in der Anlage „Steintal“. Ein Kleingärtner aus ihrer Anlage sei im Internet auf die Annonce gestoßen. Die Mitglieder ihres Kleingartenvereins seien über die Verkaufsabsichten...

  • Marzahn
  • 31.03.17
  • 681× gelesen
Soziales
Ist die Kündigung rechtens? Die Kolonie Oeynhausen wehrt sich gegen die Verdrängung vom umstrittenen Grundstück.

Gericht will im Fall Oeynhausen keine Tatsachen schaffen

Schmargendorf. Ob sich die Kleingärtner gegen die Kündigung ihrer Parzellen wehren können, bleibt weiter offen. Für die Einlösung des erfolgreichen Bürgerentscheids ziehen sie jetzt auf die Straße.Auch hartnäckiges Drängen des Lorac-Anwalts nützte am Ende nichts. Die Verhandlung des Landgerichts Berlin über den Kündigungsschutz der Oeynhausen-Kolonisten auf dem Grundstück des Investors endete mit einer Aussetzung. "Es macht den Eindruck, dass hier versucht werden soll, vollendete Tatsachen zu...

  • Schmargendorf
  • 03.11.14
  • 66× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.