Patenschaft

Beiträge zum Thema Patenschaft

Soziales
Gut erhaltene Kinderbücher oder Spiele können noch viel Freude machen.

Diakonie hilft jungen Familien mit Briefen und Sachspenden
Mut machen in der Krise

Zwei Patenprojekte vom Diakonischen Werk Reinickendorf sollen Familien mit Kindern bis zu fünf Jahren in Zeiten von Corona unterstützen. Mit Beginn der Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus mussten bestehende Familienpatenschaften vorübergehend eingestellt werden. Der Bedarf an Unterstützung der Familien wird aber nicht kleiner. Die beiden Koordinatorinnen der „Känguru“ und „Hand&Herz“ genannten Patenschaften, Sandra Krüger und Cornelia Otten, entwickelten aus diesem Grund die...

  • Reinickendorf
  • 02.05.20
  • 69× gelesen
Umwelt
Monty Geiseler und Marion Gentz, Leiter und stellvertretende Leiterin des Tierhofs Hellersdorf, sind stolz auf die ersten Lämmer des Jahres.
  3 Bilder

Hellersdorfer Tierarche bekommt Zuwachs bei Schafen und Ziegen
Patenschaften für Lämmer übernehmen

Das Frühjahr ist gekommen und pünktlich lammen Schafe und Ziegen. Auch auf dem Tierhof Hellersdorf gibt es wieder Nachwuchs. Bisher sind es sechs Lämmer, um die sich die Herde der Braunen Bergschafe auf dem Hellersdorfer Tierhof vergrößert. „Das werden mit Sicherheit in den nächsten Wochen noch ein oder zwei mehr“, sagt Marion Gentz. Die stellvertretende Leiterin des Tierhofs schmust ganz besonders gern mit den Lämmern, deren Fell sich so weich anfühlt. Die Lämmer wären momentan auch...

  • Hellersdorf
  • 20.03.20
  • 225× gelesen
  •  1
Kultur
Mit frischem Obst konnte der Lichtenberger Bürgermeister bei den Rotbauchmakis punkten. Für eines der Tiere hat er die Patenschaft übernommen.
  3 Bilder

Halbäffchen als Patentier
Bürgermeister übernimmt Pflegschaft für Rotbauchmaki

Weil die mit einer regelmäßigen Spende verbundenen Patenschaften von Zeit zu Zeit wechseln, hat Bürgermeister Michael Grunst (Die Linke) jetzt einen neuen Schützling im Tierpark Friedrichsfelde. Auf Pinguin Tom folgt ein Rotbauchmaki. Zunächst zeigte sich die flinke Truppe vom Besuch des Lichtenberger Rathauschefs wenig beeindruckt. Die Rotbauchmakis Mogli, Rita, Ernie, Lola und Kobold turnten ihrer Natur gemäß kreuz und quer über die Anlage, sodass es sogar Tierparkdirektor Andreas...

  • Friedrichsfelde
  • 12.01.20
  • 115× gelesen
Bauen
Kids aus dem Kinderladen "Immerfrech" haben die neue Nestschaukel sofort erobert.
  4 Bilder

Vier Spielparadiese bekommen neue Spielgeräte
Fröhliches Schaukeln und Chillen in Spandau

Riesenwels, Chillwippe und Klettergarten: Vier Spielplätze haben in den vergangenen Wochen neue Spielgeräte bekommen. Bis zum Frühjahr werden drei weitere Spielparadiese aufgehübscht. Ein Riesenwels ist gestrandet. Er gehört zum neuen „Fischerdorf“ auf dem Spielplatz „Havelfischer“ in der Wilhelmstadt. Dort war die alte Spielkombi nicht mehr standsicher und musste erneuert werden. Das Bezirksamt beauftragte damit die Firma „Mosaikkunst Jana Wolf“. Die Stein- und Mosaikkünstlerin fertigt...

  • Bezirk Spandau
  • 13.12.19
  • 241× gelesen
Umwelt
Bienen spielen als Bestäuberinnen eine enorm wichtige Rolle in der Natur.

Familie Gericke schafft Wiesen, die Insekten lieben
Blüh-Patenschaft als Weihnachtsgeschenk

Warum sich nicht schon beim Weihnachtsfest auf den nächsten Frühling freuen? Die Rudower Landwirtfamilie Gericke hat eine außergewöhnliche Geschenkidee: eine Patenschaft für Bienenweiden. Im Rahmen des Projektes „Hier blüht was“ schaffen die Gerickes, die ihren Hof am Klein-Ziethener Weg 17 haben, Lebensraum für Bienen, Schmetterlinge und Co. Momentan haben sie drei Flächen für die Blüh-Patenschaften vorbereitet: In Großziethen, unweit des Rudower Dörferblicks, in Kleinziethen und in Britz,...

  • Rudow
  • 12.12.19
  • 119× gelesen
Soziales
Der Wunschbaum ist geschmückt: Fayez Gilke und seine Frau Lea mit Bürgermeister Helmut Kleebank.

Wunschbaum-Aktion sucht Geschenkspendierer
Paten "pflücken" wieder Wünsche

Im Rathaus-Foyer steht wieder ein Wunschbaum. Geschmückt ist er mit ganz besonderen Sternen. Kinder haben viele Wünsche. Sie träumen von einem Fahrrad oder einem Fußball, von Barbie-Puppen und Schlittschuhen, wünschen sich Spielzeug, Lego-Steine oder ein Hörspiel. Doch nicht alle Eltern können diese Wünsche erfüllen. Ihnen fehlt das Geld in der Haushaltskasse. Deshalb steht im Rathaus Spandau jetzt wieder der Wunschbaum. Geschmückt ist die Tanne nicht mit Lametta oder glänzenden...

  • Bezirk Spandau
  • 02.12.19
  • 137× gelesen
Umwelt
Rund 50 Bürger diskutierten angeregt über das Projekt und tauschten ihre Erfahrungen untereinander aus.
  7 Bilder

wirBerlin zog auf Bürgerdialog Bilanz zum Projekt „Kippen in den Kasten“
4000 Glimmstängel weniger auf der Straße

Wie wird Spandau sauberer? Dieser Frage ging der Verein wirBerlin nach und rief das Pilotprojekt „Kippen in den Kasten“ ins Leben. Nach elf Wochen wurde nun auf einem Bürgerdialog Bilanz gezogen. Ziel des Projekts war es, die Menschen auf spielerische Art und Weise für den Umweltschutz zu sensibilisieren. Die „Ballot Bins“, wie die knallgelben Aschenbecher im Fachjargon genannt werden, wurden an insgesamt 14 Orten in Wilhelmstadt und vor dem Rathaus Spandau aufgestellt. Sie bestehen aus...

  • Wilhelmstadt
  • 26.11.19
  • 178× gelesen
Soziales

Wuschbaum steht wieder im Rathaus

Schöneberg. Am 27. November 13 Uhr startet mit dem Schmücken des Christbaums bereits im sechsten Jahr im Foyer des Rathauses Schöneberg, John-F.-Kennedy-Platz, die erfolgreiche Wunschbaumaktion des Vereins „Schenk doch mal ein Lächeln“. Bezirksamt und Verein ermöglichen es, 200 Tempelhof-Schöneberger Kindern aus benachteiligten Familien einen Weihnachtswunsch zu erfüllen. Bürger können mit einem Stern vom Wunschbaum die Patenschaft für einen Wunsch übernehmen. Die Geschenke im Wert von bis zu...

  • Schöneberg
  • 22.11.19
  • 120× gelesen
Kultur
Zur Erinnerung an die ermordeten Kinder leuchten Kerzen aus dem Haus Eichborndamm 238.
  5 Bilder

Schüler bringen Licht ins Dunkel einiger Schicksale
Projekt erinnert an ermordete Kinder

Mit einer Feierstunde beging das Museum Reinickendorf am 7. November das einjährige Bestehen des Projektes „Mein liebes Kind.“ Trotz des immer noch regen Verkehrs auf dem Eichborndamm ist es vor dem Gebäude mit der Nummer 238 ganz ruhig. Aus den Fenstern im Souterrain leuchten Kerzen. Davor haben Teilnehmer der Feierstunde Blumen niedergelegt. Blumen und Kerzen erinnern an die 81 Kinder, die in den Jahren von 1942 bis 1945 in der sogenannten Kinderfachabteilung Wiesengrund der...

  • Wittenau
  • 19.11.19
  • 82× gelesen
Bauen
Patenschaft offiziel besiegelt: Frank Bewig mit Kathleen van der Wyst und Elternvertreterin Silke Oßmann.
  4 Bilder

Kita "Havelnest" wird Spielplatzpate
Wo die Rakete in den Himmel steigt

Spandau hat seinen 56. Spielplatzpaten. Es ist die Kita „Havelnest“, die sich jetzt um den Spielplatz Jaczostraße kümmert. Nahe am Wasser und den Spielplatz gleich nebenan. Besser können es die Kinder der Kita „Havelnest“ nicht haben. „Wir nutzen den Spielplatz bei schönem Wetter fast täglich“, sagt Kita-Leiterin Kathleen van der Wyst. „Die Kinder haben den Spielplatz quasi adoptiert.“ Und weil auf ihm ein Rutschen-Kletterturm steht, der wie eine Rakete in den Himmel ragt, nennen ihn die...

  • Wilhelmstadt
  • 09.08.19
  • 298× gelesen
Leute
Celine Gürkan hat sich ein Jahr von ihrer Schule beurlauben lassen und steigt nach den Ferien wieder in die elfte Klasse ein.
  2 Bilder

„Ich glaube, jetzt alles schaffen zu können“
Celine Gürkan hat bei einer Gastfamilie in den USA gelebt / Abgeordneter vergibt neues Stipendium

Der Neuköllner SPD-Bundestagsabgeordnete Fritz Felgentreu vergibt wieder ein USA-Stipendium. Die 17-jährige Buckowerin Celine Gürkan hat es im vergangenen Jahr gewonnen. Nach zehneinhalb Monaten in den Vereinigen Staaten ist sie vor Kurzem wieder in Berlin gelandet. Auf die Idee, sich zu bewerben, kam Mutter Kibar, als sie in der Zeitung von dem Angebot las. „Das ist genau das Richtige für Celine“, dachte sie. Schließlich hatte sie selbst vor vielen Jahren tolle Erfahrungen während eines...

  • Buckow
  • 21.07.19
  • 349× gelesen
Umwelt

Zieräpfel auf dem Max-Beckmann-Platz

Hermsdorf. Die Junge Union Reinickendorf (JU) hat die Patenschaft für einen jetzt auf dem Max-Beckmann-Platz gepflanzten Zierapfelbaum übernommen. Die 250 Euro für Kauf und Pflanzung hatte die JU mit einem Spendenaufruf schon im vergangenen Jahr zusammen gebracht. Der Reinickendorfer JU-Vorsitzende Marvin Schulz sieht darin unkomplizierten Umweltschutz und hofft, dass die Reinickendorfer weitere Baumpatenschaften übernehmen. CS

  • Hermsdorf
  • 17.07.19
  • 14× gelesen
Umwelt

Nach den Bäumen jetzt die Bänke
Pankower Verordnete regen Partnerschaften für Stadtmöbel an

Das Bezirksamt soll alles Nötige in die Wege leiten, damit Pankower künftig Patenschaften für Parkbänke übernehmen können. Diesen Auftrag erhielt es von der BVV. Im Bezirk gibt es in zahlreichen Grünanlagen Bänke. Einige sehen inzwischen aber stark ramponiert aus. Außerdem gibt es Flächen, auf denen sich mancher Pankower Bänke wünscht. Aber der Bezirk hat kein Geld für Neuanschaffungen. Deshalb schlug die CDU-Fraktion vor, dass das Bezirksamt prüfen soll, ob man dort mit Patenschaften...

  • Pankow
  • 05.07.19
  • 20× gelesen
Sport
Jetzt ist es amtlich: Ex-Fußballprofi Jürgen Scholz (rechts) bekommt von Frank Bewig die Patenschaftsurkunde.
  2 Bilder

Bolzplatz am Mauerradweg ist saniert
Ball frei für wilde Kerle

Der Bolzplatz „Wilde Kerle“ im Spektegrünzug lädt wieder zum Fußballspielen ein. Neue Tore stehen, und der Naturrasen wurde auch aufgepäppelt. Der in die Jahre gekommene Bolzplatz am Mauerradweg zwischen Falkenseer Chaussee, An der Tränke und Finkenkruger Weg ist saniert worden. „Ball frei“ hieß es am 10. Mai, als Baustadtrat Frank Bewig (CDU) das Sportfeld an die künftigen Nutzer „übergab“. Den Anstoß machten der ehemalige Fußball-Bundesligaprofi Jürgen Schulz und Jugendliche vom Verein...

  • Falkenhagener Feld
  • 15.05.19
  • 162× gelesen
  •  1
Umwelt
Elias, Jeremy, Marta und Carlotta tanzen um einen jungen Birnbaum.
  4 Bilder

Natürliche Geschenke genießen
Paten für Obstbäume gesucht

Die Wiese am Groß-Glienicker Weg soll weiter mit traditionellen Obstbäumen gefüllt werden. Dafür wirbt der Verein Klaras Welt am Sonntag, 5. Mai, von 12 bis 17 Uhr auf dem dortigen Vierfelderhof. Angefangen hatte alles vor langer Zeit mit einer Meldung im Spandauer Volksblatt. Elma Nielsen las darin, dass der Vierfelderhof Paten für Tiere suchte. Elma Nielsen erfüllte sich einen Wunsch, den sie schon lange hegte: Sie kümmerte sich um die Ziegen. Ihre Leidenschaft blieb nicht ohne Folgen....

  • Gatow
  • 28.04.19
  • 104× gelesen
Umwelt
Stadtentwicklungsstadtrat Vollrad Kuhn (4. von links) besuchte den  Vereinsvorsitzenden Christian Friedrich (links) und die freiwilligen Helfer bei ihrem Arbeitseinsatz im Herbst.

Patenschaft zum Wohle des Parks
Bürgerpark Verein Pankow und Bezirksamt unterzeichnen Vereinbarung

Der Bürgerpark Verein Pankow und das Bezirksamt haben eine Patenschaftsvereinbarung unterzeichnet. Damit werden beide Seiten ab diesem Jahr noch enger bei der Pflege und weiteren Entwicklung des Bürgerparks zusammenarbeiten. Weil sie der teils schlechte Zustand dieser zentralen Pankower Grünanlage ärgerte und sie mit einigen Umgestaltungsplanungen des Bezirksamtes nicht einverstanden waren, gründeten Anwohner vor zwei Jahren den Bürgerpark Verein Pankow. Dessen Motto war von Anfang an...

  • Pankow
  • 10.01.19
  • 300× gelesen
Kultur

Patenschaft für Riesenkänguru

Friedrichsfelde. Die SPD-Fraktion der Bezirksverordnetenversammlung (BVV) Lichtenberg hat jetzt ihre im Jahr 2017 geschlossene Tierpatenschaft für ein Westliches Graues Riesenkänguru im Tierpark um ein Jahr verlängert. Damit verbunden ist ein regelmäßiger Obolus. „Mit der Fortführung dieser Patenschaft wollen wir auch weiterhin unsere enge Verbundenheit mit dem Tierpark zum Ausdruck bringen“, sagt der Fraktionsvorsitzende Kevin Hönicke. „Gleichzeitig tragen wir der Artenvielfalt in diesem...

  • Friedrichsfelde
  • 15.11.18
  • 30× gelesen
Leute
Jacqueline Prusas fährt immer wieder nach Sri Lanka, um die Hundeklinik zu unterstützen.
  3 Bilder

Ein Herz für Straßenhunde
Die Weißenseerin Jacqueline Prusas engagierte sich ein Vierteljahr lang in Sri Lanka

Das Schicksal von Hunden bewegt sie. Deshalb engagiert sich Jacqueline Prusas nicht nur für die Vierbeiner in der Hauptstadt, sondern auch für Straßenhunde in Sri Lanka. Sie unterstützt dort die Dog Care Clinik. Drei Monate lang verbrachte sie 2016 in dieser Klink für Straßenhunde. Im vergangenen Jahr war sie erneut drei Wochen dort. Und inzwischen wirbt sie auch zu Hause immer wieder um Unterstützung für dieses Projekt. „Für mich waren Hunde schon immer sehr spannende Tiere“, sagt...

  • Weißensee
  • 03.09.18
  • 279× gelesen
Kultur
Der kleine Brillenbär im Tierpark hat jetzt einen Namen und einen Paten. Getauft wurde er auf Hans.
  2 Bilder

Hans hoch in der Luft
Brillenbär-Nachwuchs hat jetzt Paten, Namen und enorme Kletterlust

Er ist inzwischen ein gutes halbes Jahr alt und endlich nicht mehr namenlos: Der putzige Brillenbär-Nachwuchs im Tierpark hat einen Paten gefunden, der mitentscheiden durfte, wie der kleine Pelzträger von nun an gerufen wird. Die Wahl fiel auf Hans. Der schwarzbraune Minipetz ist seit Anfang Mai auf der Außenanlage unweit des Haupteingangs zu bewundern, wo er mit seinen waghalsigen Kletteraktionen die Tierpark-Besucher in Atem hält. Das Brillenbärchen balanciert schwindelfrei über meterhohe...

  • Friedrichsfelde
  • 07.07.18
  • 165× gelesen
Soziales
Andreas Knieriem überreichte die Patenschaftsurkunde an Michael Grunst, den Pinguin Tom schien's zu freuen.
  2 Bilder

Gemeinsame Lieblingsfarbe ist schwarz
Bürgermeister Michael Grunst hat ein neues Patentier, den Pinguin Tom

Die beiden waren sich auf Anhieb sympathisch: Lichtenbergs Bürgermeister Michael Grunst (Die Linke) hat im Tierpark die Patenschaft für den Humboldtpinguin Tom übernommen. Zoo- und Tierparkchef Andreas Knieriem überreichte die Patenschaftsurkunde. Der quirlige Tom und der Lichtenberger Bürgermeister verstanden sich gleich prima. Besonders interessant fand der Pinguin den Schlüsselbund von Michael Grunst. „Kein Wunder, dass wir uns mögen“, konstatierte er. „Wir tragen beide gerne schwarz und...

  • Friedrichsfelde
  • 15.06.18
  • 167× gelesen
Bildung
Peter Rode von der Arbeitsgemeinschaft Stolpersteine Reinickendorf mit Höch-Schülern, die ihre Patenschaftsurkunde zeigen.

Erinnerung an ermordete Kinder
Patenschaft für Stolpersteine

Schüler des Campus Hannah Höch haben die Patenschaft für Stolpersteine vor der ehemaligen Kinderklinik gegenüber vom Rathaus übernommen. Die Gebäude unter der Adresse Eichborndamm 238-240 fallen beim Vorübergehen nicht besonders auf. Direkt gegenüber vom Rathaus ist hier das Garten- und Straßenbauamt untergebracht. Der Alltag einer Verwaltung ist hier Routine: Grünflächenpflege und Straßensanierung. Doch die Gebäude haben eine schreckliche Vergangenheit. Während des Nationalsozialismus...

  • Wittenau
  • 27.05.18
  • 256× gelesen
Soziales
Alina Rasteanu lebt noch nicht lange im Kiez. Über die Patenschaft hat sie  eine echte Freundin gefunden.

„Ich habe sie gleich gemocht“: Wie aus einer Patenschaft Freundschaft wurde

Alina Rasteanu wohnt noch nicht lange im Kiez. Auf der Suche nach neuen Kontakten traf die junge Rumänin Samira aus Afghanistan und wurde ihre Wohngebietspatin. Inzwischen sind die beiden ziemlich beste Freundinnen. Alina und Samira waren sich sofort sympathisch. Sie hatten den gleichen Humor, konnten über dieselben Sätze lachen, interessierten sich für ganz ähnliche Dinge. „Samira ist ein humorvoller Mensch“, sagt Alina, „nett und echt süß. Ich habe sie gleich gemocht.“ Kennengelernt...

  • Falkenhagener Feld
  • 15.04.18
  • 324× gelesen
Soziales
Die beiden fühlen sich inzwischen in Blankenburg wohl: Dackelmix Bienchen und Kater Garfield haben sich eingelebt.
  4 Bilder

Ein neues Zuhause für ein unzertrennliches Paar

Das Altenheim für Tiere hat zwei neue Bewohner: Dackelmix Bienchen und Kater Garfield. Die beiden genießen auf dem Gelände des Tierschutzvereins „Vogelgnadenhof und Altenheim für Tiere“ ihren Lebensabend, und zwar gemeinsam und unzertrennlich. „Nach dem Tod ihrer Besitzer lebten die zwei etliche Monate allein auf einem Bauernhof in Südbrandenburg“, berichtet Vereins-Geschäftsführer Hartmut Benter. Niemand habe sich um die Vierbeiner gekümmert. „Wir haben nicht gezögert, sie bei uns...

  • Blankenburg
  • 14.04.18
  • 211× gelesen
Bildung
Jan Wilke, Philipp Sommerfeld und Bianca Kröplin unterzeichneten die Bildungspatenschaft "5 Zwerge".
  2 Bilder

Europa-Kita schließt mit Rewe Bildungspatenschaft zur gesunden Ernährung

Schokolade, Gummibärchen, selbst Kekse sind in der Lichtenberger Europa-Kita tabu. Gleiches gilt für Limonade und Co. Das Kita-Team setzt lieber auf frisches Obst und Gemüse sowie ungesüßte Säfte. Die vitaminreiche Kost ergänzt nun eine Bildungspatenschaft mit der Rewe Group, die Kindern eine gesunde Lebensweise vermitteln will. Fünf Mahlzeiten kommen täglich auf den Tisch – alle frisch zubereitet von zwei Küchenfrauen. Mittags gibt es schon mal Fleisch oder Fisch, häufiger aber...

  • Fennpfuhl
  • 28.01.18
  • 1.382× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.