Patenschaftsprojekt

Beiträge zum Thema Patenschaftsprojekt

Bildung

Ausstellung zum Gedenken

Update: Die Veranstaltung ist wegen der aktuellen Coronalage am 30. November abgesagt worden. Sie soll zu Beginn des kommenden Jahres nachgeholt werden.  Wittenau. Am Freitag, 3. Dezember, findet ab 17 Uhr am Eichborndamm 238 eine Gedenkveranstaltung statt. Sie erinnert an die ehemalige Städtische Nervenklinik für Kinder an diesem Ort. Während der Nazizeit starben dort viele Kinder an den Folgen medizinischer Versuche, wegen fehlender ärztlicher Hilfe oder mangelnder Ernährung. Seit 2013 gibt...

  • Wittenau
  • 29.11.21
  • 13× gelesen
Soziales

Bezirk, AOK und freier Träger AMSOC starten Partnerschaftsprojekt
Ehrenamtliche sollen Pate eines Kindes psychisch kranker Eltern werden

Die AOK, der Verein AMSOC und das Bezirksamt Steglitz-Zehlendorf wollen Ehrenamtliche fit für eine Patenschaft für ein Kind machen. Sie haben dazu eine Kooperation geschlossen. Die Ehrenamtlichen sollen die Patenschaft für ein Kind übernehmen, das in einer Familie mit psychisch erkrankten Eltern oder einem Elternteil lebt. Die Paten werden umfassend geschult, professionell begleitet und sind untereinander gut vernetzt. Die Patenschaft wird langfristig vorbereitet, da sie auch langfristig...

  • Steglitz-Zehlendorf
  • 19.10.21
  • 31× gelesen
Soziales

Herbstfest mit "Kikon"

Falkenhagener Feld. Das Projekt "Kikon – Kinder und Kontakt" lädt am 16. November zum Herbstfest ein. Spiel, Spaß und Informationen über das Patenschaftsprogramm stehen auf dem Programm. Dazu werden Herbstlieder gesungen, Kerzen gezogen, Kreatives gebastelt und Märchen erzählt. Beginn ist um 15 Uhr in der Evangelischen Paul-Gerhardt-Kirchengemeinde, Im Spektefeld 26. Kikon-Familien, Gäste und Neugierige sind herzlich willkommen. "Kikon" vermittelt seit 2013 Familien aus dem Kiez an...

  • Falkenhagener Feld
  • 08.11.19
  • 23× gelesen
Soziales
María, Heidemarie, Jolanta, Batoul, Sabrina, Susana Cano (von links) gehören zu den Frauen, die sich regelmäßig in dem Patenschaftsprojekt treffen.

Patenschaft für Geflüchtete: Hilfe und Gedankenaustausch beim Willkommenscafé

Beim IN VIA Patenschaftsprojekt „Wegbegleiter“ in der Gundelfinger Straße 11 treffen sich Frauen und ihre Kinder - Geflüchtete und Nichtgeflüchtete - zwei Mal in der Woche im Willkommenscafé. Die Flüchtlingsfrauen stammen vorwiegend aus Syrien und Afghanistan. Begleitet werden sie von Frauen aus Karlshorst, aber auch aus anderen Stadtteilen. Aus den zaghaften Anfängen haben sich inzwischen richtige Freundschaften zwischen den Familien entwickelt. „Das Projekt begann vor drei Jahren, als in der...

  • Karlshorst
  • 01.05.18
  • 314× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.