Performance

Beiträge zum Thema Performance

Kultur
Die Schenkung: Der Lumpensammler Père Jean-Baptiste von Franz Skarbina aus dem Jahr 1886.

Bröhan total
Museum zeigt Jubiläumsausstellung

Museumsgründer Karl H. Bröhan wäre in diesem Jahr 100 Jahre alt geworden. Den runden Geburtstag feiert das Bröhan-Museum, Schloßstraße 1, mit einer Jubiläumsausstellung: „Bröhan Total!“. „Total“ deshalb, weil das Museum zum ersten Mal in seiner Geschichte auf der gesamten Ausstellungsfläche eine ungewöhnliche Präsentation aus seiner Bröhan-Sammlung zeigt. Schaudepotbereiche mit Highlights der Kollektion, aber auch zum Teil selten gezeigte Schätze wechseln sich ab mit Periodrooms zum...

  • Charlottenburg
  • 09.10.21
  • 30× gelesen
Kultur

Singspiel mit Licht und Dunkelheit

Mariendorf. Das neues Singspiel „The Weight of Light“ von Albert McCloud für Chor und Orgel wird am Sonnabend, 9. Oktober, von dem „The Gray Voice Ensemble“ in der Martin-Luther-Gedächtniskirche, Riegerzeile 1, uraufgeführt. Das Besondere: Ein Großteil der 59-minütigen Performance wird im Dunkeln stattfinden. Die Sänger wollen so "die Sichtbarkeit und Wahrnehmung des Heiligen in der Natur und Alltagswelt im Kontext diverser Geschichten, Traditionen und Bedeutungen thematisieren". Am Sonntag,...

  • Mariendorf
  • 04.10.21
  • 15× gelesen
Kultur
In diesem Wal können alle, die sich trauen, Antworten auf Zukunftsfragen finden.

Performance am Orankesee
Vom Wal an Land verschluckt

Eine ungewöhnliche Performance können Erwachsene und Jugendliche am 25. und 26. September im Rahmen des Projekts „Draußenstadt“ erleben. Unter dem Motto „Du hast den Wal!“ präsentiert das Performancekollektiv Nunatak! der Öffentlichkeit den ersten luftgetragenen Wal der Welt an Land, und zwar an der „Anlegestelle für Tauchgänge ins Ungedachte“ am Orankesee, neben den Terrassen an der Orankestraße 41. Gäste haben von 13 bis 19 Uhr die Möglichkeit, sich vom Wal „verschlucken“ zu lassen, um sich...

  • Alt-Hohenschönhausen
  • 09.09.21
  • 50× gelesen
Kultur
Besucher sind eingeladen durch die sechs historischen Gewerbehöfe zu streifen und treppauf, treppab die Kunstetagen zu erkunden.

Treppauf, treppab Kunst erleben
Kunst in den Gerichtshöfen

Am Wochenende des 4./5. September laden die Gerichtshöfe Wedding unter dem Titel „KUNST Nacht & Tag“ wieder zur Ortsbegehung ein. Am Sonnabend von 16 Uhr bis Mitternacht sowie Sonntag von 13 bis 18 Uhr öffnen 28 Ateliers und Werkstätten für die Öffentlichkeit, außerdem stellen drei Künstlergruppen aus. Besucher sind eingeladen durch die sechs historischen Gewerbehöfe zu streifen und treppauf, treppab die Kunstetagen zu erkunden. Es lockt eine große Auswahl aktueller Arbeiten aus den...

  • Wedding
  • 30.08.21
  • 43× gelesen
Wirtschaft

Weddingmarkt am 5. September 2021

Wedding. Am Sonntag, 5. September, von 10 bis 18 Uhr kommt der Weddingmarkt zurück auf den Leopoldplatz. Gefeiert wird das Comeback des Marktes mit dem Slogan „Support your local artists“. Wie immer erwartet die Besucher ein entspannter Sonntag mit 80 kreativen Ausstellern. Kunsthandwerker, Designer und Künstler zeigen ihre Arbeiten: Illustrationen, Malereien, Keramik, Mode, Schmuck und vieles mehr – alles „Made in Berlin“. Daneben gibt es Streetfood-Stände. Zudem gibt es ein Programm mit...

  • Wedding
  • 30.08.21
  • 30× gelesen
Kultur
Am 31. August ist der Film  „PUSH – Für das Grundrecht auf Wohnen“ zu sehen, aus dem dieses Szenenfoto stammt.

Performance, Ausstellung und Filme
Neue Angebote im Studio im Hochhaus

Mit einer Performance-Reihe, einer Ausstellung und einer Filmreihe startet das Studio im Hochhaus, Zingster Straße 25, in die zweite Hälfte des Jahres. „Im Zentrum der eigenen Peripherie“ ist der Titel der Performance-Reihe, in der am 26. August um 18 Uhr zunächst Jana Prepeluh zu erleben ist. Am 9. September um 14 Uhr wird sie mit einer Performance von Anais Héraud-Louisadat und Vaida Tamoseviciute fortgesetzt. Kuratiert wird die Veranstaltungsreihe von Anja Ibsch und Teena Lange. Beide...

  • Neu-Hohenschönhausen
  • 21.08.21
  • 24× gelesen
Kultur

Performte Selbstdarstellung

Haselhorst. Die Fotografie als Medium der Selbstinszenierung ist Thema der Tanztheaterproduktion "The Pose", die vom 22. bis 29. August in der Weißen Halle, Gartenfelder Straße 14-28, aufgeführt wird. Der Ort, eine ehemaliges Industriegebäude, ist dabei ebenso Bestandteil der Performance wie das Publikum. Texte, Musik und Tanz kreisen um Fragen wie Erinnerung, Wahrnehmung, auch im Kontrast zur Wirklichkeit. Aufführungen gibt es täglich, außer am 23. August. Beginn ist am ersten und letzten Tag...

  • Haselhorst
  • 17.08.21
  • 8× gelesen
Bildung

Freiraum für Bildung
Familienfest am 21. August im Humboldt Forum

Ein Familienfest eröffnet am Samstag, 21. August 2021, von 10 bis 20 Uhr die Werkräume im ersten Obergeschoss des Humboldt Forums. Auf rund 1000 Quadratmetern wurde Raum für bis zu 200 Nutzer geschaffen für kreatives und diskursives Arbeiten, für das gemeinsame Entwickeln unterschiedlichster Themen, für Diskussionen und Aktivitäten. Lernen bedeutet im Humboldt Forum mehr als reine Wissensvermittlung – es ist ist kreativer Prozess, der alle Sinne einbezieht. Ergänzt wird das Programm in den...

  • Mitte
  • 14.08.21
  • 67× gelesen
Kultur

150 Tonnen Sand am Prerower Platz

Neu-Hohenschönhausen. Wenn der Urlauber nicht zum Strand kommt, kommt der Strand zum Urlauber. In diesem Sinne holt der Berliner Performance-, Aktions- und Installationskünstler Albrecht Fersch den Sandstrand ab dem 8. August ins Ostseeviertel. Als ein interaktives Kunstprojekt mit dem Titel „Die Insel“ wird er 150 Tonnen Sand am Prerower Platz um den Brunnen der Jugend herum verteilen, Liegestühle und Sonnenschirme aufstellen. Täglich wird der Künstler Botschaften in den Sand und auf eine...

  • Neu-Hohenschönhausen
  • 04.08.21
  • 84× gelesen
Kultur
In "Blühende Landschaften" tanzen Performer über begrünte Trümmerfelder, als gäbe es kein Morgen.

Atemlos über Trümmer
Performance im Sommerbad Humboldthain

Das Sommerbad Humboldthain wird zur Open-Air-Bühne. Dort hat am 31. Juli eine Tanzperformance Premiere. "Blühende Landschaften" heißt die Tanzperformance des Berliner Choreografen Kosmas Kosmopoulos und des Vereins Luna Park. Das Stück wurde für den Open-Air-Auftritt extra neu konzipiert. Im Oktober 2020 war sie nämlich schon auf der Bühne der Uferstudios in Wedding zu sehen. Doch dann kam Corona. "Blühende Landschaften" greift die Motive der ursprünglichen Bühnenversion auf und stellt sie vor...

  • Gesundbrunnen
  • 25.07.21
  • 54× gelesen
Kultur
Die Abguss-Sammlung mit ihren antiken Plastiken hat immer freitags und sonnabends von 14 bis 17 Uhr geöffnet.
7 Bilder

Ausstellungsparcours "Balade"
Besondere Kunst an neun Orten

Über vier Kilometer erstreckt sich der Ausstellungsparcours „Balade“ durch Charlottenburg. An neun Stationen stellen Künstler besondere Werke aus. Darunter sind antike Plastiken, Kostüme, Filme und Blumensträuße. „Balade“ heißt aus dem Französischen übersetzt Spaziergang. Und genau das will der Ausstellungsparcours sein – ein Spaziergang durch die Nachbarschaft Charlottenburgs. An neun Stationen geht „Balade“ auf vier Kilometern der Geschichte und Gegenwart des Ortsteils nach. Unterwegs trifft...

  • Charlottenburg
  • 24.07.21
  • 138× gelesen
Kultur

Performance in den B.L.O. Ateliers

Rummelsburg. „OH! Qeer“ ist der Titel einer neuen Veranstaltungsreihe. In den B.L.O.-Ateliers an der Kaskelstraße 55 werden queeren Kunstproduzenten einmal im Monat eine Performance oder ein anderes Projekt präsentieren. Die Veranstaltungen entstehen in Kooperation mit dem Künstler Ramin Parvin und der Künstlerin Irina Novarese. Am 23. Juli von 18 bis 20 Uhr ist eine Performance von Anietie Ekanem aus Großbritannien zu erleben. Die Vorstellung finden in der Kantine oder im Garten Ateliers...

  • Rummelsburg
  • 11.07.21
  • 13× gelesen
Kultur
Laia RiCa aus El Salvador in "Kaffee mit Zucker".

Kaffee mit Zucker
Biografische Performance mit Laia RiCa in der Schaubude

Biografisches Dokumentationstheater steht in der Schaubude an. In "Kaffee mit Zucker?" geht es, na klar, um Kaffee und Zucker.  Performerin Laia RiCa zeigt mit ihrer Materialperformance die unterschiedlichsten Aggregatzustände von Kaffee und Zucker. Und handelt damit die deutsche Einwanderungsgeschichte in Mittelamerika und ihre kolonialen Kontinuitäten ab. Aus Kaffeebohnen und Zuckerwatte, aus biografischem Material und historischen Quellen, aus Video-Fragmenten und Live-Musik entsteht eine...

  • Prenzlauer Berg
  • 15.06.21
  • 36× gelesen
Wirtschaft
Die Künstlerin Ma Li gestaltete im Erdgeschoss des neuen Modehauses Platte die Installation „May Queen“.
2 Bilder

Eine Traumwelt aus Produktresten
Das neue Modehaus Platte geht an den Start

Die Bezirke Pankow und Mitte eröffnen ihr neues gemeinsames Platte-Modehaus in der Memhardstraße 8 mit einer Performance der Künstlerin Ma Li. Sie verwandelte zum Gallery Weekend Anfang Mai mit ihrer Installation „May Queen“ Produktionsreste der Berliner Labels Máthé, Tata Christiane und Starstyling in eine visuelle Traumwelt, die von Tradition, Mythologie, Ritualen, Folklore, Popkultur und traditionellem chinesischem Handwerk inspiriert ist. Durch Upcycling der gespendeten Wertstoffe kreierte...

  • Bezirk Pankow
  • 09.05.21
  • 172× gelesen
Kultur
Jana Korb hat am 27. Mai mit ihrer Performance „HochZuhaus. Geschichten aus dem begrenzten Raum“ Premiere. Dabei kommt sie auch mit Zuschauern auf Augenhöhe ins Gespräch.
2 Bilder

Sie fühlt sich am Trapez zu Hause
Jana Korb präsentiert Performance nach einer Kafka-Novelle

„HochZuhaus. Geschichten aus dem begrenzten Raum“ ist der Titel einer Performance von und mit Jana Korb. Sie ist Ende Mai, Anfang Juni an mehreren Orten im Bezirk zu erleben. Basierend auf der Novelle „Erstes Leid“ von Franz Kafka überrascht Jana Korb ihr Publikum mit einer luftartistischen Performance. Zwei Stunden lang in der Luft am Trapez, führt sie zehnminütige Gespräche mit jeweils zwei Zuschauern, die mit ihr über eine Treppe auf Augenhöhe in einen Austausch treten. Alle anderen...

  • Bezirk Lichtenberg
  • 26.04.21
  • 68× gelesen
Kultur

Künstlerinnen sammeln Lumpen

Neukölln. „Street ware item“ nennt sich ein Projekt von Neuköllner Künstlerinnen zum Thema Nachhaltigkeit und Wiederverwertung. Sie ziehen mit fahrbaren Wäscheständern durch die Stadt, sammeln Kleidung und kreieren daraus Neues. Geplant sind auch Performances und Installationen – unter anderem beim Kunstfestival „40 Stunden Neukölln“. Dafür werden noch weitere Wäscheständer gesucht. Außerdem rufen die Künstlerinnen alle Menschen, die gerne schreiben, dazu auf, ihre Gedanken zu einem...

  • Neukölln
  • 24.04.21
  • 15× gelesen
Kultur

Eisskulpturen am Stiel
Bezirksjury wählt zwei Projekte für die "Initiative Draussenstadt" aus

Schattenspiele im Schaufenster und Eisskulpturen aus der Rikscha: Zwei Projekte hat das Bezirksamt Mitte für die „Initiative Draussenstadt“ empfohlen. Die fördert Kunst und Kultur im öffentlichen Raum. Mit fünf komplexen Schattenspielen im Schaufenster der „Studio//Bühne“ in Wedding präsentiert die Berliner Künstlerin Suse Weber im Monatsrhythmus Performances, Karikaturen, Fotos und Objekte. Die Schattenspiele in den Abendstunden werden filmisch dokumentiert und live im Internet über einen...

  • Bezirk Mitte
  • 02.04.21
  • 106× gelesen
Kultur

Von Orten und Nicht-Orten
Theater- und Performance-Projekt startet im Haus der Jugend

„Ortopia. Mein Ort der Utopie“ – so heißt ein Theater- und Performance-Projekt des Recherche-Theaters Berlin „vajswerk“. Zur Umsetzung des Projektes werden noch Teilnehmer gesucht. Start des Projektes ist am 6. März im Haus der Jugend. Teilnehmen können junge Leute zwischen 15 und 27 Jahren, die Lust haben, über Utopien nachzudenken, utopische Orte in Berlin zu erkunden und gemeinsam einen (temporären) Raum der Utopie zu schaffen. Es gibt Vorträge, Exkursionen und Workshops zum Austauschen und...

  • Zehlendorf
  • 01.03.21
  • 17× gelesen
Bauen
Den Moment nutzen: Andreas Langbehn und Shinta Kato während ihrer Performance in 30 Metern Höhe.
5 Bilder

Klingende Kunst auf der Baustelle
Musiklehrer nutzen Sanierung des Luise-Henriette-Gymnasiums für ungewöhnliche Performance

Andreas Langbehn liebt seine Schule – normalerweise sowieso, aber auch gerade jetzt. Das altehrwürdige Luise-Henriette-Gymnasium an der Germaniastraße 4-6 ist hinter einer riesigen weißen Plane verschwunden. Der besondere Anblick inspirierte den Musiklehrer zu einer Performance. Er fühle sich an Christos „Wrapped Reichtag“ 1995 erinnert, sagt Langbehn: Lichtspiele, Formen, Symmetrien, Ferne, Raum. Das sei einfach Kunst. Um sie zu vertonen, kletterte er mit seinem Musiklehrer-Kollegen Shinta...

  • Tempelhof
  • 22.01.21
  • 1.121× gelesen
  • 1
Kultur
6 Bilder

Theatrale Video-Installation - "Das Versprechen leerer Läden"
Das alte Lied vom Leerstand...

Leerstehende Geschäftsflächen gibt es in der Altstadt Spandau seit langem. Spätestens mit der Eröffnung der Spandau Arcaden im Jahr 2000 hat sich das Erscheinungsbild des historischen Altstadtkerns zusehends verschlechtert. Auch die Gewerberäume in der Charlottenstraße 25 warten auf neue Betreiber. Bevor ab Januar 2021 der Online- Versandhändler Amazon neuer Mieter wird, dient der geräumige Laden samt 15 Meter langer Schaufensterfront dem Regisseur Carlos Manuel und seinem Darsteller-Ensemble...

  • Spandau
  • 13.12.20
  • 233× gelesen
Kultur

Abgeordnetenhaus fördert Kunst in den Bezirken mit 25.000 Euro

Reinickendorf. Das Abgeordnetenhaus hat den Bezirken im Rahmen der „Initiative Draußenstadt“ jeweils 25.000 Euro Fördermittel für Kunst- und Kulturprojekte unter freiem Himmel zur Verfügung gestellt. Damit können Musikveranstaltung, Lesungen, Ausstellungen oder Performances finanziert, beziehungsweise unterstützt werden. Bevorzugt werden solche von selbständigen Künstlerinnen und Künstlern. Anträge dazu müssen bis 12. Oktober gestellt werden. Und zwar beim Bezirksamt Reinickendorf, Abteilung...

  • Bezirk Reinickendorf
  • 02.10.20
  • 19× gelesen
Kultur

„Verhülltes entdecken!“
Festival im öffentlichen Raum – Wer macht mit?

Im Rahmen der berlinweiten Initiative „Draußenstadt“ vom 13. bis 15. November organisiert das Kulturamt das Festival „Verhülltes entdecken!“; es soll in mehreren Kiezen stattfinden. Künstlerinnen und Künstler sind eingeladen, Vorschläge für Aktionen im öffentlichen Raum zu machen. Die Ideen können aus den Bereichen Kunst, Theater, Literatur, Musik und Tanz sein. Das zentrale Thema: In der aktuellen Situation verhüllen sich die Menschen um sich vor Corona zu schützen. Aber welche Masken werden...

  • Neukölln
  • 25.09.20
  • 139× gelesen
Kultur
Fliegende Familienportraits fotografiert Jan von Holleben auf dem Fußboden seines Ateliers.
3 Bilder

Fliegende Familien und viel Kunst
Künstler der Gerichtshöfe Wedding stellen aus

Künstler der Gerichtshöfe Wedding öffnen am 19. und 20. Setpember wieder ihre Ateliers. Zu entdecken gibt es Malerei, Skulpturen, Fotografie, Schmuckdesign und Glaskunst. 34 Ateliers und Werkstätten laden zur Ortsbegehung ein. Was die Künstler zeigen, sind ihre aktuellen Arbeiten: Ölbilder, Zeichnungen, Illustrationen, Collagen, Holzschnitte, Papercut, Glas, Fotografie, Druckgrafiken, Installationen, Objekte, Skulpturen, Schmuckdesign und Keramik können die Besucher bestaunen. In der...

  • Gesundbrunnen
  • 15.09.20
  • 238× gelesen
Kultur

Artisten-Ensemble Entourage Berlin zeigt Lichtershow im Garten

Gropiusstadt. Versprochen wird ein echter Sommernachtstraum: Das Artisten-Ensemble Entourage Berlin kommt am Freitag, 28. August, in den Garten des Zentrums Dreieinigkeit, Lipschitzallee 7. Um 21.30 Uhr beginnt ihre Feuer- und Lichtshow. Wer sich die leuchtende Performance nicht entgehen lassen will, muss im Gemeindebüro Platzkarten reservieren, unter buero@3einigkeit,de oder 661 48 92. sus

  • Gropiusstadt
  • 23.08.20
  • 23× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.