Performance

Beiträge zum Thema Performance

Bauen
Den Moment nutzen: Andreas Langbehn und Shinta Kato während ihrer Performance in 30 Metern Höhe.
5 Bilder

Klingende Kunst auf der Baustelle
Musiklehrer nutzen Sanierung des Luise-Henriette-Gymnasiums für ungewöhnliche Performance

Andreas Langbehn liebt seine Schule – normalerweise sowieso, aber auch gerade jetzt. Das altehrwürdige Luise-Henriette-Gymnasium an der Germaniastraße 4-6 ist hinter einer riesigen weißen Plane verschwunden. Der besondere Anblick inspirierte den Musiklehrer zu einer Performance. Er fühle sich an Christos „Wrapped Reichtag“ 1995 erinnert, sagt Langbehn: Lichtspiele, Formen, Symmetrien, Ferne, Raum. Das sei einfach Kunst. Um sie zu vertonen, kletterte er mit seinem Musiklehrer-Kollegen Shinta...

  • Tempelhof
  • 22.01.21
  • 745× gelesen
  • 1
Kultur
6 Bilder

Theatrale Video-Installation - "Das Versprechen leerer Läden"
Das alte Lied vom Leerstand...

Leerstehende Geschäftsflächen gibt es in der Altstadt Spandau seit langem. Spätestens mit der Eröffnung der Spandau Arcaden im Jahr 2000 hat sich das Erscheinungsbild des historischen Altstadtkerns zusehends verschlechtert. Auch die Gewerberäume in der Charlottenstraße 25 warten auf neue Betreiber. Bevor ab Januar 2021 der Online- Versandhändler Amazon neuer Mieter wird, dient der geräumige Laden samt 15 Meter langer Schaufensterfront dem Regisseur Carlos Manuel und seinem Darsteller-Ensemble...

  • Spandau
  • 13.12.20
  • 201× gelesen
Kultur

Abgeordnetenhaus fördert Kunst in den Bezirken mit 25.000 Euro

Reinickendorf. Das Abgeordnetenhaus hat den Bezirken im Rahmen der „Initiative Draußenstadt“ jeweils 25.000 Euro Fördermittel für Kunst- und Kulturprojekte unter freiem Himmel zur Verfügung gestellt. Damit können Musikveranstaltung, Lesungen, Ausstellungen oder Performances finanziert, beziehungsweise unterstützt werden. Bevorzugt werden solche von selbständigen Künstlerinnen und Künstlern. Anträge dazu müssen bis 12. Oktober gestellt werden. Und zwar beim Bezirksamt Reinickendorf, Abteilung...

  • Bezirk Reinickendorf
  • 02.10.20
  • 18× gelesen
Kultur

„Verhülltes entdecken!“
Festival im öffentlichen Raum – Wer macht mit?

Im Rahmen der berlinweiten Initiative „Draußenstadt“ vom 13. bis 15. November organisiert das Kulturamt das Festival „Verhülltes entdecken!“; es soll in mehreren Kiezen stattfinden. Künstlerinnen und Künstler sind eingeladen, Vorschläge für Aktionen im öffentlichen Raum zu machen. Die Ideen können aus den Bereichen Kunst, Theater, Literatur, Musik und Tanz sein. Das zentrale Thema: In der aktuellen Situation verhüllen sich die Menschen um sich vor Corona zu schützen. Aber welche Masken werden...

  • Neukölln
  • 25.09.20
  • 128× gelesen
Kultur
Fliegende Familienportraits fotografiert Jan von Holleben auf dem Fußboden seines Ateliers.
3 Bilder

Fliegende Familien und viel Kunst
Künstler der Gerichtshöfe Wedding stellen aus

Künstler der Gerichtshöfe Wedding öffnen am 19. und 20. Setpember wieder ihre Ateliers. Zu entdecken gibt es Malerei, Skulpturen, Fotografie, Schmuckdesign und Glaskunst. 34 Ateliers und Werkstätten laden zur Ortsbegehung ein. Was die Künstler zeigen, sind ihre aktuellen Arbeiten: Ölbilder, Zeichnungen, Illustrationen, Collagen, Holzschnitte, Papercut, Glas, Fotografie, Druckgrafiken, Installationen, Objekte, Skulpturen, Schmuckdesign und Keramik können die Besucher bestaunen. In der...

  • Gesundbrunnen
  • 15.09.20
  • 209× gelesen
Kultur

Artisten-Ensemble Entourage Berlin zeigt Lichtershow im Garten

Gropiusstadt. Versprochen wird ein echter Sommernachtstraum: Das Artisten-Ensemble Entourage Berlin kommt am Freitag, 28. August, in den Garten des Zentrums Dreieinigkeit, Lipschitzallee 7. Um 21.30 Uhr beginnt ihre Feuer- und Lichtshow. Wer sich die leuchtende Performance nicht entgehen lassen will, muss im Gemeindebüro Platzkarten reservieren, unter buero@3einigkeit,de oder 661 48 92. sus

  • Gropiusstadt
  • 23.08.20
  • 23× gelesen
Umwelt
Was landet alles in den Brunnen der Stadt? Die Müllschwimmer tauchen ab und sehen nach.
3 Bilder

Retter der Plastikflasche
Straßentheater präsentiert interaktive Kunstaktion

„Wastewatch – Die Müllschwimmer von Berlin“ heißt die Straßenperformance der Theatergruppe „Die Ratten Kommen“. Interaktiv und auf humorvolle Weise wird auf das Thema Umweltschutz und Vermeidung von Müll im öffentlichen Raum aufmerksam gemacht. Besonderes Augenmerk wird auf die Brunnen der Stadt gelegt. Im Bezirk Charlottenburg-Wilmersdorf nehmen die Müllschwimmer von Wastewatch den Wasserpilz auf dem Leon-Jessel-Platz unter die Lupe. Sie schauen nach, wie sauber eigentlich das Wasser ist, das...

  • Wilmersdorf
  • 19.08.20
  • 34× gelesen
Kultur
Zuschauer eines historischen Moabit-Films vor dem Rathaus Tiergarten.

Filmporträts von Zeitzeugen
Stadtgesichter III – Wie lebte es sich früher in Moabit?

Zwölf Filmporträts von 14 Moabitern im Alter von 60 bis 90 Jahren sind derzeit an mehreren Stationen im Kiez zu sehen. Sie gehören zum Ausstellungs- und Installationsprojekt „Stadtgesichter III – Erinnerungen für die Zukunft“. Die begleitende Ausstellung wird im Vorraum des ehemaligen Bürgermeisterzimmers im Rathaus Tiergarten, Mathilde-Jacob-Platz 1, gezeigt. Mit Stadtgesichter III setzen „Kino für Moabit“ und die Kulturplattform „NomadicArt" ihre Arbeit mit Filmen über Moabit, mit den...

  • Moabit
  • 17.08.20
  • 196× gelesen
Kultur

Performance auf dem Hof

Kreuzberg. Das Theater Thikwa, Fidicinstraße 3, lädt für Mittwoch, 19. August, 20 Uhr zur Premiere der Reihe „Face to Face“ ein. Das Thema der ersten Begegnungsrunde zwischen einem Ensemble-Mitglied des Theaters und einer Performerin oder einem Performer von außen heißt „Gegensätze“. Versprochen werden spannende Einsichten und deren Auswirkungen. Bei schönem Wetter finden die fünf 15-Minuten-Auftritte im Hof statt, bei schlechtem im Theater. Auf die Corona-Sicherheitsmaßnahmen wird geachtet....

  • Kreuzberg
  • 12.08.20
  • 73× gelesen
Kultur
Auch wenn der Kontakt zu Menschen diesmal fehlt: Das Artspring findet statt.

Ein ganzer Monat für die Kunst
Artspring Kunstfestival als Corona-Variante

Pankow. Das Pankower Artspring Kunstfestival mit über 230 beteiligten Künstlern wird trotz Corona stattfinden, nur ein wenig anders als in den letzten Jahren. Verlegt auf den digitalen Bereich, werden Lesungen, Performances und Postcasts angeboten, Künstler gewähren Einblicke in ihre Ateliers und mindestens ein Online-Konzert ist geplant. Auch das Artspring Filmfestival, die Artspring nale in Kooperation mit dem Lichtblick-Kino geht online. Unter https://www.artspring.berlin ist das Programm...

  • Pankow
  • 15.05.20
  • 115× gelesen
Kultur

Erste Onlineausgabe des Performing Arts Festival

Berlin. Seit 2016 findet das Performing Arts Festival an verschiedenen Spielstätten Berlins statt. Die aktuelle Schließung kultureller Einrichtungen machte es notwendig, auf die Umstände zu reagieren. So werden in der aktuellen Ausgabe des Festivals die diesjährigen Spielorte in einer digitalen Edition zusammengebracht. Vom 19. bis 24. Mai wird das Programm unter https://performingarts-festival.de zur Verfügung gestellt. Im „Digital Showroom“ präsentieren die Künstler ihre Arbeiten, eröffnen...

  • 14.05.20
  • 83× gelesen
Kultur

Kunst und Kultur bleiben sichtbar
Online Performancereihe in der mp43

Hellersdorf. Die Ausstellungsräume in der Stollberger Straße 73 sind geschlossen, dennoch hat sich das mp43 Projektteam entschlossen, für das Publikum weiterhin zugänglich zu sein und eine Performancereihe ins Leben gerufen. Den Auftakt gibt die Künstlerin Kirsten Wechselberger mit ihrer Performance "Shaping Identity". Hier setzt sich die Künstlerin mit Identitäten auseinander, die im Laufe des Lebens von den Mitmenschen auf sich selbst projiziert werden. Ab 8. April um 19 Uhr wird der Link zur...

  • Hellersdorf
  • 07.04.20
  • 55× gelesen
Kultur

Insel-Performer gesucht

Charlottenburg. „Unsere Insel“ heißt eine bewegte Performance, die am 6. und 7. Juni unter freiem Himmel auf der Mierendorff-Insel aufgeführt wird. "Was erzählt uns unsere Insel? Was sind unsere Geschichten aus der Vergangenheit, was unsere Visionen für die Zukunft? Wir gehen gemeinsam auf eine Expedition!", so kündigt Choreograph David Lima, der das Projekt mit einem Künstlerteam leitet, das Konzept. Alle Insulaner können mitmachen – Kinder, Jugendliche, Erwachsene, Senioren, Schulklassen,...

  • Charlottenburg
  • 14.03.20
  • 54× gelesen
Kultur

Körper in Raum und Zeit

Friedrichshain. Am Donnerstag, 12. März, gibt es im Radialsystem, Holzmarktstraße 33, die Deutschlandpremiere von "remains", einem Werk des US-amerikanischen Performers, Autors und Regisseurs Andrew Schneider. Es wird präsentiert von der Compagnie Sasha Waltz & Guests, die zum ersten Mal bei einer Neuproduktion mit einem Gastregisseur arbeitete. Thema des Stücks sind Körper in Raum und Zeit. Welche Spuren werden wir hinterlassen? Wo gibt es Verstrickungen zwischen Sichtbarem und Unsichtbarem?...

  • Friedrichshain
  • 06.03.20
  • 60× gelesen
Kultur

"Lohengrin" performed

Friedrichshain. Am Sonnabend, 29. Februar, findet im Radialsystem, Holzmarktstraße 33, die Deutschlandpremiere des Tanzstücks "Lohengrin Dreams" der schwedischen Performancekünstlerin Charlotte Engelkes statt. Es entstand in Koproduktion mit der Kompagnie Sasha Waltz & Guests. Vorlage ist die Oper "Lohengrin" von Richard Wagner. Im Mittelpunkt steht aber die Figur der Elsa von Brabant. Deren Rettung durch den Titelhelden, verbunden mit dem Geheimnis seiner Herkunft, wird durch Tänzerinnen und...

  • Friedrichshain
  • 23.02.20
  • 60× gelesen
Kultur
Bridge Markland schlüpft in ihrer Inszenierung in zehn unterschiedliche Rollen und hat auch diese Puppe als Partnerin dabei.
3 Bilder

Pension Schöller in der Box
Bridge Markland bereitete bekanntes Stück für die Generation Popmusik auf

Zum Ende des Jahres 2019 startet die Brotfabrik-Bühne am Caligariplatz mit ihrem Programm noch mal richtig durch. Höhepunkt im Abendprogramm ist zweifellos die Premiere von „pension schöller in the box“. Das ist die neueste Inszenierung in der „in the box“-Reihe von Bridge Markland. Die bekannte Berliner Performance-Künstlerin zeigt die berühmte Komödie von Wilhelm Jacoby und Carl Laufs aus dem Jahre 1890 in einer Inszenierung für die Generation Popmusik. Zu hören sind in diesem Stück sage und...

  • Weißensee
  • 11.12.19
  • 51× gelesen
Kultur
4 Bilder

Informationstheater über Obdach- und Wohnungslosigkeit
"Überbrücken" - Neue Inszenierung der JTW

Falkenhagener Feld. Olivia Beck (Schauspielerin/Theaterpädagogin) und Till Ernecke (Regisseur) studieren gemeinsam mit sieben Darsteller/-innen die mehrräumige, künstlerische Vortrags-Performance "Überbrücken" ein, die sich thematisch mit dem Konfliktfeld von Wohnungs- und Obdachlosigkeit auseinandersetzt. Am Freitag, den 8. November 2019 um 19.00 Uhr ist Premiere in der JTW Spandau, Gelsenkircher Straße 20. Die Macher des Stücks wollen kein fiktives Drama erzählen, sondern informieren und...

  • Spandau
  • 30.10.19
  • 454× gelesen
Kultur

Begrenzte Möglichkeiten

Kreuzberg. Berlin als Inbegriff für Freiheit, fürs Ausprobieren: Dieses Versprechen gelte nicht mehr. Das ist zumindest der Tenor der Performance „Everybody can be everybody can not be“, die am Sonnabend, 19. Oktober, um 20 Uhr im Ballhaus Naunynstraße 27 Premiere hat. Die Räume seien kleiner geworden. Wer profitiert davon und zu wessen Lasten geht das? Weitere Vorstellungen sind von 21. bis 23. Oktober, ebenfalls 20, am 20. Oktober um 19 Uhr. Die Karten kosten 14, ermäßigt acht Euro. Infos:...

  • Kreuzberg
  • 12.10.19
  • 140× gelesen
Soziales

Schauspielerin machte Mut
Hanna Schygulla eröffnet soziales Projekt für geflüchtete Kinder

Über 100 Menschen versammelten sich am vergangenen Dienstag auf dem Abenteuerspielplatz des Zehlendorfer Kinder- und Jugendbetreuungshauses am Ramsteinweg, um beim Start des "Mentoring-Programms" des Vereins Lupine Mentoring dabei zu sein. Bei dem vom Kinderhilfswerk geförderten Projekt treffen sich Kinder aus Syrien, Afghanistan, Iran und dem Irak einmal in der Woche mit ehrenamtlichen Mentoren für gemeinsame Unternehmungen. Ziel ist es, die jungen Ankömmlinge sprachlich zu fördern, sie mit...

  • Zehlendorf
  • 03.10.19
  • 170× gelesen
Kultur
Wenn der Künstler in  Begeisterung badet.

Thikwas "Zugabe"
Performance über Applaus

von Thomas Frey Der Beifall ist der Antrieb für einen Künstler. Aber wie sehr inszeniert sich damit auch sein Spender, das Publikum? Unter anderem diese Frage stellt die aktuelle Produktion "Zugabe" des Thikwa-Theaters. Die Performance mit Addas Ahmad und der Gruppe "Monster Truck" untersucht auf eigene Weise den Unterschied und Zusammenhang zwischen Applausbekundungen, Meinungsmanipulation und kurzem Ruhm. Premiere ist am 9. Oktober in der Fidicinstraße 40. Weitere Vorstellungen gibt es vom...

  • Kreuzberg
  • 02.10.19
  • 168× gelesen
Kultur

Neukölln hat viele Dimensionen
Deutsch-niederländisches Projekt mit Performance auf dem Gutshof

„Dimension Neukölln!“ heißt die Performance, die am 13. und 14. September im Kulturstall auf dem Gutshof Britz, Alt-Britz 81, zu erleben ist. Das deutsch-niederländische Projekt BeVoice verbindet dabei Musiktheater mit Wissenschaft. Wer in Neukölln lebt, sieht vielleicht gar nicht die Dimension seines Bezirks. Kommt aber jemand von außen, staunt er über vieles: die Größe, die Menschen, die Lebhaftigkeit, die Energie, die Probleme. Das wollen 140 Jugendliche aus Neukölln und Rotterdam auf die...

  • Britz
  • 06.09.19
  • 94× gelesen
Kultur

Auf den Spuren des Bauhauses

Buch. In diesem Jahr steht das Bauhaus-Jubiläum im Mittelpunkt. Vor 100 Jahren gründete Walter Gropius die legendäre Kunstschule. Aus diesem Anlass veranstaltet das Projekt „Steine ohne Grenzen“ unter der Leitung von Silvia Fohrer und Rudolf J. Kaltenbach die Reihe „inspiratio_BAUHAUS 100“. Diese wird am 17. August um 18 Uhr mit einer Vernissage, Videopräsentationen und einer Performance eröffnet. Diese Veranstaltung unter dem Motto „Globus_interkulturelle Verständigung“ findet im EWERKultur in...

  • Buch
  • 08.08.19
  • 841× gelesen
Kultur

Tanztheater auf dem Teufelsberg

Grunewald. Unter dem Titel „Grenzlinien“ bietet das „Ensemble VoLA StageArt“ zusammen mit seinen Kooperationspartnern am Sonnabend und Sonntag, 10. und 11. August, auf dem Teufelsberg, Teufelsseechaussee 10, atemberaubende Luftakrobatik und Theater. Das Ensemble inszeniert eine Tanztheater-Performance über äußere und innere Grenzen. Der Fall der innerdeutschen Grenze vor 30 Jahren ist der Ausgangspunkt der Performance in der ehemaligen Abhörstation. An den Wänden und in den Räumen machen die...

  • Grunewald
  • 02.08.19
  • 444× gelesen
Kultur
Vor dem Rathaus an der Breiten Straße machten Künstler auf die prekäre Ateliersituation im Ortsteil aufmerksam.
6 Bilder

Alt-Pankow wurde zum Raumforschungslabor
Künstler machten auf ihre Ateliernot aufmerksam

Mit einer ungewöhnlichen Aktion machten Künstler aus dem Atelierhaus KunstEtagenPankow (KEP) kürzlich auf die prekäre Ateliersituation im Bezirk und in ganz Berlin aufmerksam. Mit der Performance „Raumforschungslabor“ bewegten sie sich von der Pankower Kirche über den Anger, vorbei an den Rathauspassagen, dem Rathaus bis in den Bürgerpark. Als „Kunstnormaden“ forderten sie auf diese Weise den Erhalt bezahlbarer Ateliers. Der Anlass: Die Zukunft von Atelierhäusern im Ortsteil, vor allem der...

  • Pankow
  • 13.06.19
  • 172× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.