Anzeige

Alles zum Thema Performance

Beiträge zum Thema Performance

Kultur

BLACK VELVET & BLACK HOLE
ein Tanzstück und eine Präsentation von Shamel Pitts

Mit Shamel Pitts kehrt Ende August ein Künstler mit zwei Arbeiten ins Dock 11 zurück, der dem Haus schon länger verbunden ist. BLACK HOLE ist die öffentliche Präsentation einer Work-in-Process-Arbeit. Der kreative Prozess der Produktion beginnt Anfang August 2018 in den EDEN Studios in Berlin und wird während eines dreiwöchigen Residenzprogramms im Derida Dance Center (DDC) in Sofia/ Bulgarien fortgeführt. BLACK HOLE schafft eine kaleidoskopische, performative Erfahrung und verbindet...

  • Prenzlauer Berg
  • 16.07.18
  • 30× gelesen
Kultur

Festival Für Freunde 2018
Dahnsdorfer.Kunst.Festival geht in die 6. Runde!

Das Festival Für Freunde ist ein viertägiges Kunst-und Kulturfestival auf dem ehemaligen Rittergut Hof Dahnsdorf im Landkreis Potsdam Mittelmark. Veranstalter ist der gemeinnützige Verein „Festival Für Freunde e.V.“ 2018 findet die sechste Ausgabe des Festivals in Dahnsdorf statt. Auch dieses Jahr laden wir wieder Künstler aller Genres ein, sich bei uns mit ihren Werken zu präsentieren. Sowohl regionale als auch europäische Künstler und Künstlergruppen aus den Bereichen Tanz, Theater,...

  • 11.07.18
  • 32× gelesen
Kultur
3 Bilder

Premiere für Kinder in der Schwarzschen Villa
Guten Morgen Rundherum

Die Schauspielerin und Theatermacherin Claudia Maria Franck von LINGULINO, dem Kindertheater unterwegs, lädt alle von 2 bis 99 zur Premiere in die Schwartzsche Villa. Maria Ruhmer hat sie interviewt: MR Frau Franck, sie nennen das Stück eine theatrale Performance - das ist doch eher ungewöhnlich oder? CF: Das stimmt, Eltern und Erzieherinnen sind gewohnt: Kindertheater ist gleich Puppentheater. Es gibt aber immer häufiger Menschen, die auch für kleinere Kinder aus dieser Konvention...

  • Steglitz
  • 22.06.18
  • 21× gelesen
Anzeige
Kultur

Schöner wohnen in der Neubauwohnung

Marzahn. Die neue Ausstellung „Musterwohnung“ in der Galerie M hat das Leben in Neubauwohnungen als Thema. Die Künstlergruppe RZM gibt Anregungen, Wohnen mit Spaß neu zu erleben. Den Innenraum der Galerie M, Marzahner Promenade 46, haben die Künstler in eine Wohnung umgestaltet. Parkett bildet die Grundfläche. Darauf stehen Möbel und andere Wohnutensilien. Während der bis 17. November laufenden Ausstellung erhält die „Musterwohnung“ alle paar Tage einen neuen Farbanstrich. Es lohnt sich...

  • Marzahn
  • 13.09.17
  • 31× gelesen
Kultur
Anne Fründt (vorn) aus der Parchimer Straße gehört zu den Laien-Schauspielern, die bei „Anspiel“ die Stimmen der Bewohner des Bezirks sind.
2 Bilder

Begegnungen auf der IGA: Performance „Anspiel“ gibt Anwohnern eine Stimme

Marzahn-Hellersdorf. Die IGA-Besucher können immer wieder mit Überraschungen rechnen. Überraschende Begegnungen bietet in jedem Fall die Aufführungen „Anspiel“ auf dem IGA-Gelände. „Anspiel“ ist eine Serie von Performances, die eine Gruppe von Bewohnern des Bezirks auf unterschiedlichen Plätzen des IGA-Geländes noch bis September vorstellt. Sie setzen sich darin mit ihren eigenen Erfahrungen und Erlebnissen im Bezirk auseinander. Thema sind das Werden und Wachsen der Großsiedlungen sowie die...

  • Marzahn
  • 18.08.17
  • 243× gelesen
Kultur

Performance im Holzmarkt

Friedrichshain. Am 12. und 13. August von 19 bis 20 Uhr wird es im Holzmarkt in der Holzmarktstraße 25 zwei Vorstellungen der Performance-Gruppe „Pink Valley“ geben. "Pink Valley" ist ein dreiköpfiges chilenisch-deutsches Künstler-Kollektiv. In seiner neuen Produktion „Zivilisierte Länder“ stehen Fragen zu Menschlichkeit und kultureller Identität im Mittelpunkt. Die Inszenierung beschäftigt sich damit, was es heutzutage bedeuten kann, „zivilisiert zu sein“. Gesprochen wird in der Vorstellung in...

  • Friedrichshain
  • 06.08.17
  • 13× gelesen
Anzeige
Kultur

Wer macht mit bei Kuss-Aktion?

Charlottenburg. Im Rahmen einer Performance im Bröhan-Museum gerät das Küssen zur Kunst. Paare oder Einzelartisten sind dazu aufgerufen, im Rahmen der Ausstellung „Kuss" mit Werken von Rodin bis Bob Dylan öffentlichen zu knutschen. Als Initiator tritt das deutsch-russische Duo Nina und Torsten Römer auf. Zur Vernissage am Mittwoch, 14. Juni, will man die "postfaktische Knutschperformance" organisieren und jedem der zehn Freiwilligen eine Aufwandsentschädigung von 80 Euro zahlen. Wer 90 Minuten...

  • Charlottenburg
  • 30.05.17
  • 19× gelesen
Kultur

Kreativ-Campus über die Osterferien: Plätze frei in der Jugendtheaterwerkstatt

Falkenhagener Feld. Die Jugendtheaterwerkstatt, Gelsenkircher Straße 20, hat noch freie kostenlose Plätze für ihren Oster-Ferien-Campus. Für Kinder von neun bis dreizehn Jahren eignet sich das Tanz-Theater-Musik-Projekt vom 8. bis 10. April jeweils von 10 bis 14 Uhr. Danach immer freitags von 14.30 bis 16.30 Uhr. Jugendliche ab 13 Jahren dürften sich für die Theatergruppe mit Kristina interessieren, die vom 10. bis 12. April von 14 bis 18 Uhr, danach immer mittwochs 17 bis 19.30 Uhr. Die...

  • Falkenhagener Feld
  • 31.03.17
  • 10× gelesen
Kultur
Ein Standbild aus Joe Ramirez' Filmgemälde "Somnium".
2 Bilder

Goldene Projektionen: Vorgeschmack auf die große Alchemie-Ausstellung: Joe Ramirez' Filmgemälde

Tiergarten. Im Frühjahr ist das Kulturforum Ort einer groß angelegten Sonderausstellung zu Kunst und Alchemie. Als Vorgeschmack führt der US-amerikanische Künstler Joe Ramirez seine „Gold Projections“ weltweit erstmals auf. Ein weiterer Anlass für Ramirez' Filmgemälde ist die 67. Berlinale vom 7. bis 19. Februar. Am 7. Februar wird der 1958 in San Francisco geborene Künstler vor den Augen der Besucher in der Sonderausstellungshalle am Kulturforum damit beginnen, eine rund zweieinhalb Meter...

  • Tiergarten
  • 28.01.17
  • 156× gelesen
Kultur

Rituale und Mythen selbst erfinden: Workshop in der Jugendtheaterwerkstatt

Falkenhagener Feld. Einen kostenlosen Schauspiel-Workshop für Menschen im Alter von 15 bis 25 Jahren bieten die Jugendtheaterwerkstatt, Gelsenkircher Straße 20, und die Junge Volkshochschule in den Herbstferien an. Die Workshop-Leiter Rudi Keiler Gómez de Mello, Keri Folkerts und Till Ernecke haben dafür als Grundlage die Kurzgeschichte „Kinder des Mais“ („Children of the Corn“, 1977) des US-Bestsellerautors Stephen King ausgesucht: In einem abgelegenen Ort leben Kinder und Jugendliche ohne...

  • Falkenhagener Feld
  • 11.10.16
  • 29× gelesen
Kultur

Pyramidale zu Kunst und Natur

Marzahn-Hellersdorf. Die Pyramidale stellt sich in diesem Jahr dem Thema Natur und Kunst. Damit bereitet sie auf die IGA im kommenden Jahr vor. Dazu gehört ein Schauplatzerweiterung des 15. Festivals für neue Musik und interdisziplinäre Kunstaktionen im Bezirk. Am ersten Tag, Sonnabend, 10. September, finden die Aktionen wie in auch in der Vergangenheit hauptsächlich im Ausstellungszentrum „Pyramide“ statt. Ort weiterer Kunstaktionen und Konzerte ist am Sonntag, 11. September, das am Tag...

  • Hellersdorf
  • 03.09.16
  • 23× gelesen
Kultur
Mehr oder weniger Zwischenmenschlichem widmen sich die Thikwa-Darsteller.

Einsam, zweisam, Thikwa: Eine Beziehungsperformance

Kreuzberg. Im Integrationstheater Thikwa, Fidicinstraße 40, hat am Donnerstag, 19. Mai, die Aufführung "Einsamkeiten" Premiere. In dem Werk geht es "um einen Versuch über Zweisamkeiten", so der Untertitel, die Spielarten des Liebe- und Sex-Kosmos durchdeklinieren. Der Theaterraum ist mit Stofftiere und Gummipuppen gestaltet. Dazwischen bewegen sich die Protagonisten und präsentieren verzweifelte, anrührende und leidenschaftliche Monologe und Gespräche. Zwischen allen Sehnsüchten bietet eine...

  • Kreuzberg
  • 17.05.16
  • 6× gelesen
Kultur
Jana Weichelt steht als Putzfrau im Stück „Froh ist der Schlag unsrer Herzen“ auf der Bühne.

30 Jahre Thälmannpark: Die Schaubude feiert das Jubiläum mit einem Programm

Prenzlauer Berg. Vor 30 Jahren wurde der Ernst-Thälmann-Park eingeweiht. Zu diesem Jubiläum hat die Schaubude ein ganz eigenes künstlerisches Programm zusammengestellt. Das Figurentheater in der Greifswalder Straße 81-84 befindet sich nur einen Steinwurf vom Thälmannpark entfernt. Der wurde seit Anfang der 80er-Jahre auf dem Gelände der einstigen IV. Städtischen Gasanstalt errichtet. Am 16. April 1986, zum 100. Geburtstag des Namensgebers, war offizielle Einweihung. Im weiten Umfeld um das...

  • Prenzlauer Berg
  • 30.03.16
  • 73× gelesen
Kultur

Von der Bühne geholt

Neukölln. In der Ausstellungsreihe „Transformation“ zeigt die Temporäre Galerie in der Quartiershalle auf dem Campus Rütli unter dem Titel „Taken from the stage / Von der Bühne geholt“ bis 18. Dezember ein Panorama von sechs Stop-Motion-Videos des Neuköllner Künstlers Nicolas Wiese. Teils für die Ausstellung neu überarbeitet, haben sie ihren Ursprung in Zusammenarbeiten mit Komponisten und Kammermusik- oder Musiktheater-Ensembles. Die Quartiershalle in der Rütlistraße 35 ist montags bis...

  • Neukölln
  • 01.12.15
  • 26× gelesen
Kultur

„Der Block“ auf der Bühne

Kreuzberg. In der „Vierten Welt“ im Zentrum Kreuzberg, Adalbertstraße 96, hat am 20. November die Performance „Der Block“ Premiere. In dem Werk des Regisseurs Dirk Cieslik geht es um in den 1970er Jahren entstandene Hochhaussiedlungen, wie die am Kottbusser Tor oder auch anderswo auf der Welt, beispielsweise in Teheran. Weitere Vorstellungen sind am 21. und 22. sowie vom 26. bis 28. November. Beginn ist immer um 20 Uhr. Die Karten kosten zwischen drei und elf Euro gibt es unter...

  • Kreuzberg
  • 12.11.15
  • 29× gelesen
Bildung
„Frauensache“ als Angelegenheit für Mädchen: Eine Gruppe der Eosander-Schinkel-Schule näherte sich dem preußischen Erbe mit Pfiff.
6 Bilder

Adelszöpfe aus Papier: So blicken Mädchen auf mächtige Frauen

Charlottenburg. Antanzen vor dem Schloss: Eine Mädchengruppe der Eosander-Schinkel-Schule verarbeitete ihre Sichtweise auf die Ausstellung „Frauchensache“ zur öffentlichen Performance. Und erfand dabei Worte, die im Duden stehen sollten. Adelmut – so könnte man es nennen, dachte sich Ceyda. Das passt zu Perücken mit Haartollen aus Papier, Gewändern aus wippenden Reifen und der majestätischen Atmosphäre. Und was schadet es, wenn dieser Begriff in keinem Wörterbuch geschrieben steht? Immerhin...

  • Charlottenburg
  • 09.11.15
  • 184× gelesen
Kultur

Performance in Uferstudios

Gesundbrunnen. „We know what’s hot where and when“ heißt eine Performance des israelischen Künstlers Amit Jacobi, die am 27. August um 19 Uhr in den Uferstudios (Studio 14) in der Uferstraße 8 Premiere feiert. Die Show ist ein „Megamix aus bildender Kunst, Kurzszenen, Spoken-Word und Choreographien“, heißt es in der Ankündigung. Neben der Performance gibt es eine Verkaufsausstellung. Weitere Vorstellungen sind am 28. August (19 Uhr) und am 29. August (18 Uhr). Tickets kosten 13, ermäßigt acht...

  • Gesundbrunnen
  • 26.07.15
  • 86× gelesen
Kultur
Bridge Markland präsentiert in der Brotfabrik unter anderem ihr Erfolgsstück „leonce + lena in the Box“.
2 Bilder

Brotfabrik-Bühne präsentiert im Sommer Tanz und Figurentheater

Weißensee. Nach einer zweiwöchigen Theaterpause startet die Bühne in der Brotfabrik mit zwei besonderen Projekten bereits wieder durch. „Wir nutzten die kurze Pause im Juli, um Reparaturen vorzunehmen. Zu manchen Dingen kommt man einfach nicht bei laufendem Spielbetrieb“, sagt Nils Foerster, der Leiter der Bühne. „Doch jetzt freue ich mich, dass wir in diesem Sommer zwei Höhepunkte präsentieren können.“ Vom 29. Juli bis 1. August jeweils um 20 Uhr zeigt die Motimaru Dance Company in einer...

  • Weißensee
  • 22.07.15
  • 97× gelesen
Bildung
Die Kunsthochschule Weißensee öffnet ihre Türen.
2 Bilder

Die Bilanz eines Studienjahres: Lernende und Lehrende stellen gemeinsam aus

Weißensee. Was entstand im zurückliegenden Studienjahr an Arbeiten an der Kunsthochschule Weißensee? Eine Antwort auf diese Frage geben Studenten und Dozenten an zwei Tagen der offenen Tür. Sie laden am 18. und 19. Juli jeweils von 12 bis 20 Uhr in die Hochschule in der Bühringstraße 20 sowie in die Kunsthalle am Hamburger Platz ein. In dieser Ausstellungshalle ist zurzeit die Schau „Ausweitung der Lernzone“ zu besichtigen. Lernende und Lehrende aus unterschiedlichen Fachbereichen stellen ihre...

  • Weißensee
  • 08.07.15
  • 68× gelesen
Kultur

Art Spin Berlin zeigt Kunst-Orte

Lichtenberg. Am 31. Juli findet nach kanadischem Vorbild die erste Art Spin in Berlin statt: die kostenlose Fahrradtour führt Kunstinteressierte entlang unbekannter Kunstkoordinaten.Welche außergewöhnlichen Orte der Kunst es im Bezirk gibt, will am 31. Juli die geführte Fahrrad-Tour "Art Spin Berlin" zeigen. Um 18.30 Uhr treffen sich die kunstinteressierten Radfahrer an der Ecke Frankfurter Allee und Möllendorffstraße, um einer Route zu kreativen Orten, Kunst-Performances und Ateliers zu...

  • Lichtenberg
  • 09.07.14
  • 20× gelesen