Alles zum Thema Personalabbau

Beiträge zum Thema Personalabbau

Leute
Monika Herrmann ist oft interaktiv unterwegs.

Hashtag Monika Herrmann: Bürgermeisterin über Ärger und Freude in 2017

Monika Herrmann (Bündnis 90/Grüne) ist ein Fan von Social Media. Facebook und Twitter sind wichtige Bestandteile ihrer Kommunikation. Warum also das Interview mit ihr zum Jahreswechsel nicht ebenfalls auf diese Weise führen? Verbunden mit der Maßgabe, höchstens 140 Zeichen für einen Tweet. #Resümee2017: Das Jahr war in Xhain sehr geprägt von der Wohnungs- und Mietfrage. @Vorkaufsrecht. Unser Bezirk hat elf Häuser vor der reinen Vermarktung gerettet und somit die Wohnungen für die...

  • Friedrichshain
  • 01.01.18
  • 363× gelesen
  •  1
Politik

Die Linke wirbt auf Plakaten für Neueinstellungen in der Verwaltung

Marzahn-Hellersdorf. Die Linksfraktion in der BVV lehnt einen weiteren Personalabbau in der Bezirksverwaltung ab. Sie greift damit die Verärgerung vieler Bürger über lange Wartezeiten in den Bürgerämtern auf. „Bürgerämter statt Warteämter“ ist groß auf Plakaten zu lesen. Es handelt sich um sieben Großplakate, deren Standorte über den gesamten Bezirk verteilt sind. Die FDP, die seit 2011 nicht mehr in der Bezirksverordnetenversammlung vertreten ist, wirft der Linken Scheinheiligkeit vor. Sie...

  • Marzahn
  • 20.04.16
  • 129× gelesen
Politik

Kein Termin in Sicht: Personalmangel in den Bürgerämtern hat fatale Folgen

Berlin. Wer derzeit einen Termin bei einem Bürgeramt benötigt, muss bis 2016 warten – zumindest, wenn man versucht, ihn online zu vereinbaren. Berlin wächst, aber die Zahl der Mitarbeiter in den Bürgerämtern schrumpft. Grund: Die Koalitionsvereinbarung von 2012 sah vor, den Personalbestand in den Verwaltungen zu reduzieren. Nach Aussage der Senatsverwaltung für Finanzen haben die Bezirke ihr Soll durch den großen Stellenabbau bei den Bürgerämtern sogar übererfüllt. In den Bezirksverwaltungen...

  • Charlottenburg
  • 24.11.15
  • 489× gelesen
  •  3
Politik

Marzahn-Hellersdorf als Vorbild: Bezirk soll Vereinbarung zum Personalabbau aufkündigen

Friedrichshain-Kreuzberg. Bis 2017 soll Friedrichshain-Kreuzberg 138 Stellen in seiner Verwaltung einsparen. Eine Vorgabe des Senats, die schon jetzt an vielen Stellen für Probleme sorgt.Aber muss sie überhaupt eingehalten werden? Das fragt sich zumindest die Fraktion der Linkspartei. Sie fordert das Bezirksamt auf, eine ähnlich renitente Haltung zu den Personalkürzungen an den Tag zu legen, wie der Bezirk Marzahn-Hellersdorf. Dort hat der SPD-Bürgermeister Stefan Komoß vor Kurzem...

  • Friedrichshain
  • 27.02.15
  • 292× gelesen
Politik

Das Bezirksamt geht auf Konfrontation zum Senat

Marzahn-Hellersdorf. Das Bezirksamt will in diesem Jahr eine größere Zahl von Mitarbeitern einstellen. Dieser Beschluss ist eine Kampfansage an den Senat.Bürgermeister Stefan Komoß (SPD) möchte die Personalentwicklung wieder selbst in die Hand nehmen. Zusammen mit den Mitgliedern des Bezirskamtes beschloss er Anfang Februar, 30 neue Mitarbeiter einzustellen. Wenn es nach dem Senat ginge, müsste der Bezirk stattdessen weiter Mitarbeiter in der Verwaltung abbauen. Es gibt ein mit der...

  • Marzahn
  • 05.02.15
  • 236× gelesen
Politik

Gratulation und Forderungen

Lichtenberg. Am 22. Januar wurde die Sozialdemokratin Birgit Monteiro zur neuen Bürgermeisterin Lichtenbergs gewählt. Die Fraktion Die Linke und die Piraten gratulierten ihr, stellten jedoch gleichzeitig Forderungen. "Frau Monteiro muss den Personalabbau, den sie im Abgeordnetenhaus mitgetragen hat, im Bezirk beenden. Die Verwaltung muss wieder handlungsfähig werden", so die Fraktionsvorsitzenden. Außerdem müsse der rasante Anstieg der Mieten gestoppt werden. Beide Fraktionen boten auch...

  • Lichtenberg
  • 30.01.15
  • 131× gelesen
Politik

Bürgermeisterin verspricht Azubis Übernahme nach der Ausbildung

Tempelhof-Schöneberg. "Es wird keinen weiteren Personalabbau geben", sagte Bürgermeisterin Angelika Schöttler (SPD) bei ihrem traditionellen Termin für die lokalen Medien zu Jahresbeginn. Damit sei garantiert, dass weiterhin ausreichend Angebote in einer guten Qualität bereitgehalten werden."Unser Bezirksamt versteht sich in erster Linie als Dienstleistungsbetrieb für die Einwohner von Tempelhof-Schöneberg, erklärt Schöttler und fügt kategorisch hinzu, dass dazu selbstverständlich die...

  • Tempelhof
  • 29.01.15
  • 255× gelesen
Soziales

Rat der Bürgermeister unterstützt Lichtenbergs Kritik an Senatsvorgaben

Lichtenberg. Die steigenden Einwohnerzahlen in Berlin stellen alle zwölf Bezirke vor Herausforderungen. Der Rat der Bürgermeister fordert deshalb einstimmig den Stopp des Personalabbaus in den Bezirksverwaltungen.Bürgermeister Andreas Geisel (SPD) freut sich über die Rückendeckung der Bürgermeister aller elf übrigen Bezirke: "Das ist ein Meilenstein. Endlich folgen auch die anderen unserem Vorstoß." Geisel kritisiert seit Langem den vom Senat verordneten Personalabbau in den...

  • Lichtenberg
  • 24.07.14
  • 37× gelesen
Soziales

Bürgeramt in der Schlesischen Straße ist bis auf Weiteres geschlossen

Kreuzberg. Drei Bürgerämter gab es bisher im Bezirk. Seit 1. Juli sind es erst einmal nur noch zwei. Denn Ende Juni wurde der Standort in der Schlesischen Straße 27a geschlossen. Das gelte zunächst bis zum Herbst, teilte der zuständige Stadtrat Knut Mildner-Spindler (Die Linke) mit.Er begründet die Entscheidung mit dem vom Senat auferlegten Personalabbau. Im gesamten Bereich der Bürgerdienste müssen zwölf Stellen gestrichen werden. Im Standesamt, im Wohnungsamt oder bei der Einbürgerungsbehörde...

  • Kreuzberg
  • 26.06.14
  • 39× gelesen
Sonstiges

Standort in der Schlesischen Straße ist bis auf Weiteres geschlossen

Friedrichshain-Kreuzberg. Drei Bürgerämter gab es bisher im Bezirk. Ab Juli sind es erst mal nur noch zwei.Denn der Standort in der Schlesischen Straße 27a wird zum 30. Juni geschlossen. Das gelte zunächst bis zum Herbst, teilte der zuständige Stadtrat Knut Mildner-Spindler (Linke) mit. Er begründet die Entscheidung mit dem vom Senat auferlegten Personalabbau. Im gesamten Bereich der Bürgerdienste müssen zwölf Stellen gestrichen werden. Im Standesamt, dem Wohnungsamt oder bei der...

  • Kreuzberg
  • 24.06.14
  • 18× gelesen
Soziales

Personalabbau zwingt zu Schwerpunkteinsätzen

Friedrichshain-Kreuzberg. Die Außendienstmitarbeiter des Ordnungsamtes sollten eigentlich flächendeckend im Bezirk unterwegs sein. Das lässt sich allerdings nicht mehr durchgehend gewährleisten.Es werde Gebiete geben, die künftig gar nicht mehr oder nur sporadisch aufgesucht werden, machte Ordnungtsamtsleiter Joachim Wenz in der Sitzung des Wirtschaftsausschusses am 29. April deutlich. Schuld daran seien die angespannte Personalsituation sowie bestimmte Schwerpunktaufgaben. Dazu zählt auch die...

  • Friedrichshain
  • 30.04.14
  • 14× gelesen
Wirtschaft
Grünstreifen wie im Blumberger Damm werden nicht mehr mit Blumen bepflanzt und seltener gemäht.

Das Grünflächenamt reduziert Pflegearbeiten

Marzahn-Hellersdorf. Die B’90/Grüne-Fraktion erwartet vom Bezirksamt eine naturnahe Pflege der Grünflächen. Diese Forderung hat die Fraktion jetzt in einem Antrag in der Bezirksverordnetenversammlung aufgestellt. Allerdings betreibt das Bezirksamt aus wirtschaftlichen Zwängen heraus schon eine reduzierte Grünpflege. Das Grünflächenamt ist in den zurückliegenden Jahren bereits Schritte in diese Richtung gegangen. Erzwungen wurde das unter anderem dadurch, dass von Jahr zu Jahr weniger...

  • Marzahn
  • 30.04.14
  • 186× gelesen
  •  1