Peter-Alexis Albrecht

Beiträge zum Thema Peter-Alexis Albrecht

Kultur

Drei Weggefährten
Virtuelles Waisenhausgespräch erinnert an Richard von Weizsäcker

Das Pankower Waisenhausgespräch im April konnte nicht als öffentliche Podiumsdiskussion im ehemaligen Jüdischen Waisenhaus an der Berliner Allee stattfinden. Stattdessen können Interessierte jetzt das Ganze virtuell im Internet erleben. Gewidmet ist dieses virtuelle Waisenhausgespräch Richard von Weizsäcker, der kürzlich 100 Jahre alt geworden wäre. „Wir haben drei Wegbeleiter gebeten, in akustischer und schriftlicher Form ihre Würdigungen den Interessenten der Waisenhausgespräche zu...

  • Pankow
  • 21.04.20
  • 49× gelesen
Kultur

Nur Zeitgeist?
Gespräch im Waisenhaus wirft einen anderen Blick auf Theodor Fontane

„Fontane und die Juden“ ist das Thema des Pankower Waisenhausgesprächs am 25. Oktober um 18 Uhr. Die Cajewitz-Stiftung lädt dazu in den Betsaal des ehemaligen Jüdischen Waisenhauses in der Berliner Straße 120. Deutschlandweit wird in diesem Jahr aus Anlass seines 200. Geburtstages an das Leben und Werk von Theodor Fontane erinnert. Was aber immer fehle, sei die öffentliche Auseinandersetzung mit der Frage nach Fontanes Verhältnis zum Judentum, meint Professor Peter-Alexis Albrecht, Vorstand...

  • Pankow
  • 17.10.19
  • 168× gelesen
Politik

Über Themen statt über Personen diskutieren
Podium mit fünf Ex-Bürgermeistern

Fünf ehemalige Bürgermeister Pankows auf einem Podium: Das können die Teilnehmer der 53. Waisenhaus-Gesprächs am 22. Mai erleben. Um 18 Uhr kann der Initiator und Moderator dieser Gesprächsreihe der Cajewitz-Stiftung, Prof. Dr. Dr. Peter-Alexis Albrecht, Gisela Grunwald, Harald Lüderitz, Alex Lubawinski, Burkhard Kleinert und Matthias Köhne begrüßen. Thema dieses Gesprächsabends ist „Demokratie-Reform praktisch: Inhalte vor Personen“. Das Impulsreferat „Das Experiment ‚Themis‘“ hält...

  • Pankow
  • 14.05.19
  • 195× gelesen
Kultur

Generationen im Gespräch

Pankow. „Lasst der Jugend die Zukunft“ ist der Titel des Pankower Waisenhausgesprächs am 1. März um 18 Uhr. Veranstaltet wird die Gesprächsrunde von der Cajewitz-Stiftung im Betsaal des ehemaligen Jüdischen Waisenhauses in der Berliner Straße 120. Präsentiert wird an diesem Abend der achte Band der Schriftenreihe der Cajewitz-Stiftung. Er ist das Ergebnis von Generationengesprächen, die vor etwas mehr als einem Jahr im Betsaal stattfanden. Seinerzeit waren 16 Studierende aus Russland und der...

  • Pankow
  • 26.02.19
  • 90× gelesen
Wirtschaft
Betreiberin Franziska Witt und Mitarbeiterin Monic Clement im Pankower "Saunarivm".
  8 Bilder

Betreiber suchen neue Räume
Nach knapp 20 Jahren an der Breiten Straße muss Saunarium Ende April den Betrieb einstellen

Es ist eine der beliebtesten Wellness-Oasen in Pankow: das "Saunarivm" – geschrieben mit V, dem U aus dem klassischen lateinischen Alphabet. Doch zum 30. April wird es schließen. „Wir nehmen uns den Mai über Zeit, hier aus- und aufzuräumen“, sagt Franziska Witt. Sie betreibt das Saunarium gemeinsam mit Ekkehard Gurtz. Allerdings hat sie die Hoffnung noch nicht ganz aufgegeben, bleiben zu können oder zumindest bis dahin adäquate Gewerberäume zu finden. Das Saunarium ist seit fast 20 Jahren...

  • Pankow
  • 31.01.19
  • 482× gelesen
Kultur

Vertrieben vom Richterstuhl

Pankow. „Verjagt aus Amt und Würden“ ist der Titel des Pankower Waisenhausgesprächs am 31. Januar. Es findet um 18 Uhr im Betsaal des ehemaligen Jüdischen Waisenhauses in der Berliner Straße 120 statt. An diesem Abend geht es um die Geschichte von Richtern des Preußischen Oberverwaltungsgerichts, die ab 1933 vom Naziregime aus ihren Positionen entfernt und verfolgt wurden. Damit sollte der Weimarer Rechtsstaat ausgelöscht werden. Auch heute ist weltweit zu beobachten, dass Richter, die sich für...

  • Pankow
  • 18.01.19
  • 65× gelesen
Politik

Das Politbüro vor Gericht: Pankower Waisenhausgespräch am 15. Dezember

Pankow. „Das Politbüro der DDR vor Gericht“: Zu diesem Thema findet das nächste Pankower Waisenhausgespräch am 15. Dezember ab 18 Uhr im Betsaal des Jüdischen Waisenhauses, Berliner Straße 120/121, statt. Der Strafverteidiger Friedrich Wolff sammelte über 15 Jahre Prozessunterlagen von den Verfahren gegen frühere DDR-Funktionäre. Diese stellte er zu einem Buch zusammen. Es erscheint im Berliner Wissenschafts-Verlag. Die Laudatio zur Buchpräsentation im Waisenhaus hält Wolffs...

  • Pankow
  • 02.12.15
  • 177× gelesen
Kultur

Im Waisenhausgespräch werden zwei neue Bücher vorgestellt

Pankow. Die Cajewitz Stiftung lädt am 26. Februar zu ihrem inzwischen 35. Waisenhausgespräch ein. In gewohnter Weise findet es im Betsaal des früheren Jüdischen Waisenhauses an der Berliner Straße 120 statt.Moderiert wird es von Prof. Dr. Peter-Alexis Albrecht. Dieser hat zwei Autoren eingeladen, die sich mit den Verbrechen in der Nazizeit an jüdischen Bürgern und dem Thema Entschädigung für diese Verbrechen auseinandersetzen. Zum einen wird der frühere Brandenburger Justiz-Staatssekretär,...

  • Pankow
  • 11.02.15
  • 61× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.