Anzeige

Alles zum Thema Peter Beckers

Beiträge zum Thema Peter Beckers

Politik
Der Auftritt von Hans Panhoff Ende Oktober im Görlitzer Park war einer seiner letzten als Stadtrat. Über seine Zukunft im Bezirksamt war schon lange spekuliert worden.

Hans Panhoff gibt auf: Stadtrat kandidiert nicht mehr

Friedrichshain-Kreuzberg. Der bisherige Baustadtrat Hans Panhoff (Bündnis90/Grüne) wird dem neuen Bezirksamt nicht mehr angehören. Er habe seiner Fraktion mitgeteilt, dass er für einen Posten im neuen Bezirksamt nicht zur Verfügung stehe, sagte Panhoff im Gespräch mit der Berliner Woche. Ausschlaggebend sei vor allem der mangelnde Rückhalt in den eigenen Reihen gewesen. Der 59-Jährige war seit Ende 2010 Stadtrat. Zuletzt verantwortete er die Bereiche Stadtplanung, Tiefbau- und Grünflächen,...

  • Friedrichshain
  • 28.11.16
  • 791× gelesen
  • 1
Blaulicht
Wer beim Ordnungsamt arbeitet braucht einen breiten Rücken. Denn regelmäßig werden Mitarbeiter beleidigt oder sogar angegriffen.

Dieser Ausraster wurde teuer: Beleidigung einer Kiezstreife führte nicht nur zu Geldstrafe

Friedrichshain-Kreuzberg. Verbale und auch körperliche Attacken gegen Mitarbeiter des Ordnungsamtes sind keine Ausnahme. Das Bezirksamt wehrt sich dagegen mit konsequenten Anzeigen. Die können für die Übeltäter teuer werden, wie der jüngste Fall zeigt. Da wurde ein renitenter Kraftfahrer nicht nur zu einer Geldstrafe von 750 Euro, sondern außerdem zu vier Wochen Fahrverbot verurteilt. Er hatte seinen Kleintransporter am 13. Januar 2016 im absoluten Halteverbot in der Weserstraße abgestellt....

  • Friedrichshain
  • 09.11.16
  • 120× gelesen
Politik
Andy Hehmke soll in den kommenden fünf Jahren die SPD im Bezirksamt Friedrichshain-Kreuzberg vertreten.
2 Bilder

SPD nominiert Andy Hehmke als Stadtratskandidaten

Friedrichshain-Kreuzberg.79 Genossen votierten mit Ja, zehn mit Nein, drei enthielten sich. Mit diesem Resultat wählte die Kreisdelegiertenversammlung der SPD Andy Hehmke am 4. November zum Kandidaten für ihren Stadtratsposten im Bezirksamt. Der 42-jährige bisherige BVV-Fraktionsvorsitzende war bei dem Treffen im Willy-Brandt-Haus der einzige Bewerber. Unter anderem darum ging es vor der Abstimmung. Denn ehe das klare Wahlergebnis feststand, gab es erst einmal eine ausufernde Debatte. Bei der...

  • Friedrichshain
  • 07.11.16
  • 501× gelesen
Anzeige
Politik
Nach zehn Jahren als Stadtrat verlässt Peter Beckers das Bezirksamt.
2 Bilder

Peter Beckers hört auf: Stadtrat stellt sein Amt zur Verfügung

Friedrichshain-Kreuzberg. Dr. Peter Beckers (SPD), zuletzt Stadtrat für Wirtschaft, Ordnungsamt, Schule und Sport, wird dem neuen Bezirksamt nicht mehr angehören. Sein Ausscheiden gab der 57-Jährige am 10. Oktober bei der Kreisdelegiertenversammlung seiner Partei bekannt. Nach zehn Jahren als Stadtrat sei es jetzt Zeit, noch einmal etwas anderes zu machen, sagte Beckers gegenüber der Berliner Woche. Maßgeblich für die Entscheidung sei natürlich das Wahlergebnis vom 18. September gewesen....

  • Friedrichshain
  • 11.10.16
  • 645× gelesen
Politik

Positionieren nach der Wahl: Wie es jetzt im Bezirk weitergeht

Friedrichshain-Kreuzberg. Selbst wenn sich an den Kräfteverhältnissen nichts Grundsätzliches geändert hat. Einiges ist nach der Wahl natürlich auch in Friedrichshain-Kreuzberg zu klären. Passieren soll das voraussichtlich in den Tagen nach dem 26. September. Dann wollen die Grünen als weiter deutlich stärkste Fraktion zu Gesprächen einladen. Trotz einiger Verluste stellt die Bündnispartei weiter drei der fünf Stadträte im Bezirksamt. Je einer geht wie bisher an die Linkspartei und die SPD....

  • Friedrichshain
  • 23.09.16
  • 118× gelesen
Sport
Eine Urkunde für verdienstvolles Engagement. Die Ausgezeichneten bei der diesjährigen Sportlerehrung.
4 Bilder

Sportlerehrung: Mangel an Hallen und Plätzen war ein Thema

Friedrichshain-Kreuzberg. 50 engagierte Menschen aus dem Sportbereich sind am 12. September im Nachbarschaftshaus in der Urbanstraße geehrt worden. Vorstandsmitglieder waren ebenso darunter wie Trainer und Betreuer oder "gute Seelen" des Clublebens. Friedrichshain-Kreuzberg hat 172 Vereine, die rund 43 000 Mitglieder haben. Und diese Zahl erinnert jedes Jahr an ein Hauptproblem: es gibt zu wenige Sportstätten im Bezirk. Mehr Angebote zu schaffen, ist jedes Jahr der immer gleiche Wunsch....

  • Friedrichshain
  • 16.09.16
  • 76× gelesen
Anzeige
Politik
Peter Beckers will Bürgermeister werden.
6 Bilder

Die Rathauschefin und ihr Herausforderer: Monika Herrmann und Peter Beckers kämpfen um das Bürgermeisteramt

Friedrichshain-Kreuzberg. Gut abschneiden wollen natürlich alle Parteien bei der Wahl am 18. September. Aber nur zwei haben in Friedrichshain-Kreuzberg ihren Anspruch auf die Führung im Bezirk deutlich gemacht. Zum einen die Grünen mit der amtierenden Bürgermeisterin Monika Herrmann. Sie folgte 2013 auf Dr. Franz Schulz und will auch die nächsten fünf Jahre auf diesem Posten bleiben. Herausgefordert wird sie von Dr. Peter Beckers (SPD), aktuell Stadtrat für Wirtschaft, Ordnung, Schule und...

  • Friedrichshain
  • 12.09.16
  • 320× gelesen
Bildung
An der Sporthalle der Reinhardswald-Grundschule wird auch nach den Ferien weiter gebaut.
2 Bilder

Noch viele Baustellen offen: Was die Schüler im Bezirk nach den Ferien erwartet

Friedrichshain-Kreuzberg. Start in das neue Schuljahr. Während der Ferien gab es an vielen Schulen eine rege Bautätigkeit. Die konnte aber nicht überall abgeschlossen werden. An manchen Standorten sei das wegen des "Maßnahmevolumens" bereits vorher klar gewesen, heißt es in der Antwort von Schulstadtrat Dr. Peter Beckers (SPD) auf entsprechende Fragen. Etwa am Andreas-Gymnasium oder der Galilei-Grundschule, wo Brandschutzarbeiten stattfinden, oder bei der Sanierung der Sanitäranlagen in der...

  • Friedrichshain
  • 02.09.16
  • 132× gelesen
Wirtschaft
Stumm gingen Pantomimen im vergangenen Jahr gegen den Lärm in der Simon-Dach-Straße vor. Jetzt sollen die Probleme im Gespräch gelöst werden.
5 Bilder

Neues Projekt soll Konflikte im Boxhagener Kiez minimieren

Friedrichshain. Die Gegend gilt als einer der touristischen Hot Spots im Bezirk. Zwischen Boxhagener und Revaler sowie Warschauer und Gärtnerstraße schieben sich in den Sommermonaten Besuchermassen und frequentieren die Außenplätze in den vielen Lokalen. Das führt schon lange zu Stress mit lärmgeplagten Nachbarn. Jetzt gibt es einen neuen Versuch, den Konflikt einzudämmen: mit reden. Im Rahmen des Labels "fair.kiez", das sich für einen stadtverträglichen Tourismus einsetzt, sollen Anwohner...

  • Friedrichshain
  • 20.08.16
  • 209× gelesen
  • 1
Politik

Auch die Sporthalle in der Otto-Ostrowski-Straße soll wieder freigezogen werden

Prenzlauer Berg. Kürzlich berichteten wir, wann die Pankower Sporthallen, die als Flüchtlingsunterkünfte dienen, freigezogen werden sollen. Eine fehlte jedoch: die Halle in der Otto-Ostrowski-Straße 44. Das hat seinen Grund: „Sie befindet sich zwar auf Prenzlauer Berger Gebiet, wird aber von der Friedrichshainer Hausburg-Grundschule genutzt. Deshalb kümmert sich auch das dortige Bezirksamt um alle Angelegenheiten“, sagt Bürgermeister Matthias Köhne (SPD). Auf Anfrage informierte nun der...

  • Prenzlauer Berg
  • 10.08.16
  • 128× gelesen
Verkehr
Eine Mehrheit in der BVV will auch die Liebigstraße zu einer Spielstraße machen. Vor Ort gibt es dazu aber bisher kein gesteigertes Interesse.

Sackgasse für Spielstraßen: Bei Umwidmungen gibt es Hindernisse

Friedrichshain. Die Niemann- und die Liebigstraße sollen Spielstraßen werden. Das verlangen entsprechende Anträge. Aber sie wurden erst einmal ausgebremst. In der Niemannstraße würde eine solche Umwidmung geschätzte 390 000 Euro kosten. Das Geld sei zumindest aktuell nicht im Haushalt eingestellt, erklärt das Bezirksamt. Auch eine ebenfalls gewünschte Übertragung der Straßenfläche an die anliegende Modersohn-Grundschule wäre nicht möglich. Denn darauf befinde sich auch eine Netzstation der...

  • Friedrichshain
  • 31.07.16
  • 197× gelesen
Politik

Verwirrung um Rigaer 94: An einen Verkauf ist gar nicht gedacht

Friedrichshain. Mitte Juli war das besetzte Haus in der Rigaer Straße 94 wieder in die Schlagzeilen geraten. Diesmal ging es nicht um Randale oder Auseinandersetzungen mit der Polizei, sondern mehrere Medien hatten berichtet, dass eine kommunale Wohnungsgesellschaft das Haus kaufen soll. Ein anderes Gerücht wurde noch gestreut, dass ein Investor gesucht wird. Diese Gerüchte wurden vom Wirtschaftsstadtrat Dr. Peter Beckers sofort dementiert. Davon sei ihm nichts bekannt. Über einen Verkauf des...

  • Friedrichshain
  • 29.07.16
  • 68× gelesen
Politik

App noch nicht in Betrieb

Friedrichshain-Kreuzberg. Auf die neue App Ordnungsamt Online greift das Ordnungsamt bisher noch nicht zurück. Grund seien noch Gespräche mit dem Personalrat, erklärte der zuständige Stadtrat Dr. Peter Beckers (SPD). Als Starttermin für den Einstieg nannte er Oktober. Über die App können Bürger Missstände, etwa illegal entsorgter Müll, melden, um die sich die Ordnungsämter dann kümmern sollen. Auch ob das passiert ist, kann verfolgt werden. tf

  • Friedrichshain
  • 27.07.16
  • 19× gelesen
Bildung
Die Schülergruppe aus Wiesbaden vor dem Rathaus Friedrichshain. Lehrerin Signe Roß (2. Reihe, 2. von rechts), Stadtrat Peter Beckers (1. Reihe, 4. von links).
2 Bilder

Besuch aus Wiesbaden: Was Jugendliche aus der Partnerstadt über den Bezirk wissen

Friedrichshain-Kreuzberg. Zwischen Kreuzberg und Wiesbaden gibt es seit mehr als 50 Jahren eine Städtepartnerschaft, die jetzt natürlich für den Gesamtbezirk gilt. Diese Verbindung kennt auch Signe Roß. Sie stammt aus Berlin und ist Lehrerin am Campus Klarenthal in der hessischen Landeshauptstadt. Mit Schülern aus der zehnten Klasse war sie Ende Juni und Anfang Juli auf Abschlussfahrt in Berlin. Dabei wollte sie der rund 50-köpfigen Gruppe auch den Partnerbezirk nahebringen. Signe Roß bekam...

  • Friedrichshain
  • 04.07.16
  • 326× gelesen
Politik
Einen breiten Rücken brauchen die Mitarbeiter des Ordnungsamtes.

Frust im Ordnungsamt: Außendienstmitarbeiter sehen sich als Freiwild

Friedrichshain-Kreuzberg. Über die "aktuellen Herausforderungen" des Ordnungsamtes wollte sich der zuständige Ausschuss am 14. Juni informieren. Dabei wurde er mit einem erheblichem Ärger konfrontiert. Bei der Sitzung im Amt in der Petersburger Straße berichteten die Mitarbeiter von den täglichen Erlebnissen im Außendienst. Kaum ein Tag vergehe ohne verbale und häufig auch körperliche Attacken. Selbst bei geringen Ordnungswidrigkeiten würden viele Leute ausrasten. Oft erhielten die Angreifer...

  • Friedrichshain
  • 16.06.16
  • 414× gelesen
  • 2
Politik

Im Bezirk bleiben drei Sporthallen mit Flüchtlingen belegt

Friedrichshain-Kreuzberg. Die meisten Flüchtlingsherbergen in Berliner Turnhallen werden in den kommenden Wochen aufgegeben. Allerdings gilt das nur eingeschränkt für Friedrichshain-Kreuzberg. Dort bleiben für absehbare Zeit drei der insgesamt sechs bisherigen Hallen Notquartiere. Und das sorgt für Ärger im Bezirk. 63 Sportgebäude waren bisher in Berlin belegt. Sechs davon sind inzwischen geräumt. Bei 47 weiteren ist das bis September geplant. Darunter befindet sich auch der Standort an der...

  • Friedrichshain
  • 11.06.16
  • 247× gelesen
Bildung
Mehr Geld für die Schulen. Dafür demonstrierten Eltern und ihre Kinder vor der Sitzung des Schulausschusses am 1. Juni.

Für wie viele Schüler ist noch Platz?

Friedrichshain-Kreuzberg. Spätestens in jedem Frühjahr, wenn die neuen Einschulungszahlen bekannt werden, gibt es Ärger. Schüler, Lehrer und vor allem Eltern machen gegen immer voller werdenden Schulen mobil. Im vergangenen Jahr war es vor allem die Hunsrück-Grundschule, die sich gegen den Aufbau eines vierten Zugs, also vier ersten Klassen wehrte. Aktuell kommt erneut von dort, aber auch aus der Nürtingen- oder der Fichtelgebirge-Grundschule Protest. Mehr Schüler bedeute weniger Raum für...

  • Friedrichshain
  • 10.06.16
  • 357× gelesen
Wirtschaft
Der Gehweg muss mindestens 1,50 Meter von jeder Außenbestuhlung freigehalten werden. Da ist das Ordnungsamt inzwischen sehr streng.
2 Bilder

Streit um drei Zentimeter: Säge-Gate und weitere Probleme beim Außenausschank

Friedrichshain-Kreuzberg. Weil seine Freilufttische und Bänke drei Zentimeter zu viel in den Gehweg ragten, musste Michael Näckel, Chef des Restaurants "Papaya" in der Krossener Straße, die Sitzgelegenheiten um diese Differenz kürzen. So verlangte es das Ordnungsamt, das vor Näckels Lokal auf einen freien Durchgang von mindestens 1,50 Meter beharrte. Deshalb half nur ein Absägen des Überhangs. Der Papaya-Chef ging mit dieser Posse auf den Boulevard und ließ einen Fotografen der "BZ" an der...

  • Friedrichshain
  • 01.06.16
  • 265× gelesen
  • 1
Verkehr
Wenn die Liebigstraße zur Spielstraße wird, würden auch viele Parkplätze wegfallen.
2 Bilder

Liebigstraße - Was für und was gegen eine Spielstraße spricht

Friedrichshain. Im Bezirk gibt es Überlegungen, die Liebigstraße zu einer Spielstraße umzubauen. Der Aufhänger für diese Idee ist nicht zuletzt das morgendliche und nachmittägliche Verkehrschaos vor der Liebig-Grundschule. Verursacht wird es von Eltern, die ihr Kinder regelmäßig mit dem Auto zum Unterricht kutschieren. Wie vor allem die Anwohner eine mögliche Spielstraße finden, sollte bei einer Veranstaltung am 12. Mai geklärt werden. Allerdings erschien dazu nur etwa ein halbes Dutzend...

  • Friedrichshain
  • 30.05.16
  • 289× gelesen
Sport
Wegen der Formula E gibt es seit 9. Mai auf der Karl-Marx-Allee Einschränkungen für den Autoverkehr.
3 Bilder

Rennen lässt die Kasse klingeln: Formula E-Flitzer bringen 180.000 Euro

Friedrichshain. Das Straßenrennen im Rahmen der Formula E-Weltmeisterschaft am 21. Mai war von der Bezirkspolitik nahezu einhellig abgelehnt worden. Wie berichtet, verläuft die Strecke für die Elektroflitzer außer auf der Karl-Marx-Allee im Bezirk Mitte auch über den Strausberger Platz und die Lichtenberger Straße und damit auf Friedrichshainer Gebiet. Für die Straßenbenutzung kann der Bezirk aber mit einem Geldsegen rechnen. "Wir sollen eine Kostenstelle angeben, auf die eine Gebühr...

  • Friedrichshain
  • 17.05.16
  • 63× gelesen
Sport
Der Lily-Henoch-Sportplatz gehört zu den Anlangen, bei denen Sanierungsarbeiten stattfinden.

Mehr als eine Million für Sportanlagen: Es gibt einen großen Sanierungsbedarf

Friedrichshain-Kreuzberg. Exakt 1,093 Millionen Euro kann der Bezirk in diesem Jahr für Arbeiten im Bereich des Fachvermögens Sport investieren. Das ist eine nicht unerhebliche Summe. Ihr gegenüber steht allerdings ein mehrfach höherer Sanierungsstau. Nach Angaben des zuständigen Stadtrats Dr. Peter Beckers (SPD) beläuft sich diese Summe bis 2020 auf geschätzte 5,5 Millionen. Das bedeutet, es wird jedes Jahr ein Betrag in ähnlicher Größenordnung wie aktuell benötigt. Die mehr als eine Million...

  • Friedrichshain
  • 12.04.16
  • 52× gelesen
Sport

Stress mit dem Spielplan: Fußballplätze sind teilweise überbelegt

Friedrichshain-Kreuzberg. An den Wochenenden sind auch im Bezirk zahlreiche Fußballteams aktiv. Das sorgt an manchen Stellen für Probleme. Darauf hat vor Kurzem die Bezirksverordnete Barbara Wisniowska (Piraten) hingewiesen und nannte als Beispiel einen Spieltag Anfang März, der auf dem Platz auf dem Metro-Dach am Wriezener Bahnhof ausgetragen wurde. Um 14 Uhr sei dort die Partie der Herrenmannschaften von Blau-Weiss Friedrichshain gegen Concordia Britz angesetzt gewesen. Um 16.30 Uhr folgte...

  • Friedrichshain
  • 04.04.16
  • 83× gelesen
Politik

SPD sägt Vorsitzende ab: Kreisverband wählt neuen Chef

Friedrichshain-Kreuzberg. Harald Georgii wurde am 12. März zum neuen Kreisvorsitzenden der SPD Friedrichshain-Kreuzberg gewählt. Er setzte sich in einer Kampfabstimmung gegen die bisherige Amtsinhaberin Julia Schimeta durch. Georgii erhielt 57 Stimmen, auf Schimeta entfielen 44. Auch bei dieser Entscheidung spielten die Auseinanderetzungen auf der Landesebene zwischen dem Parteivorsitzenden Jan Stöß und Raed Saleh, dem Fraktionsvorsitzenden im Abgeordnetenhaus, eine Rolle. Julia Schimeta wird...

  • Friedrichshain
  • 18.03.16
  • 818× gelesen
Sport

Weiterhin Nein zur Formel E

Friedrichshain. Das Bezirksamt hat sich noch einmal eindeutig ablehnend zum geplanten Rennen von Elektroflitzern am 21. Mai auf der Karl-Marx-Allee und der Lichtenberger Straße positioniert. Solche Straßenwettfahrten, egal ob illegal oder legal, gehörten nicht in die Innenstadt, erklärte Wirtschaftsstadtrat Dr. Peter Beckers (SPD). Er verwies dabei auf Einschränkungen für die Anwohner und den Individualverkehr bereits vor und nach dem Renntag. Verhindern kann der Bezirk die Veranstaltung Formel...

  • Friedrichshain
  • 15.03.16
  • 20× gelesen