Alles zum Thema Petra Rohland

Beiträge zum Thema Petra Rohland

Bauen

Stiftung Zukunft Berlin formuliert Forderungen für das Museum der Moderne

Tiergarten. Im vergangenen Herbst erhielt das Architekturbüro Herzog & de Meuron nach einem mehrstufigen Wettbewerb den Zuschlag für den Bau des neuen Museums der Moderne am Kulturforum. Nun wird am Entwurf der Basler Kritik laut. Gemeinsam mit der Sektion Baukunst der Akademie der Künste und der Hermann Henselmann Stiftung hat die Stiftung Zukunft Berlin, ein unabhängiges Forum für bürgerschaftliche Mitverantwortung, ein Forderungspapier verfasst. Die Adressaten der Kritik, der Präsident der...

  • Tiergarten
  • 05.05.17
  • 238× gelesen
Bauen
Künftig soll die neue Freybrücke fünfspurig und mit Tempo 50 befahrbar sein.
2 Bilder

Nässe verzögert Freigabe der Freybrücke: Asphalt fehlt noch

Wilhelmstadt. Bis die Freybrücke endgültig fertig ist, wird es weiter dauern. War im Sommer noch von einer Verkehrsfreigabe Ende Oktober die Rede, gibt es momentan keine Prognose. Nur so viel: Selbst bei bestem Wetter würde es noch bis Ende November dauern. Ende Oktober 2016 sollte der Verkehr auf der neuen Freybrücke wieder ungehindert rollen. Doch die Autofahrer werden sich noch länger gedulden müssen. Der Termin für die Verkehrsfreigabe musste erneut verschoben werden. Wegen des kalten und...

  • Wilhelmstadt
  • 12.11.16
  • 241× gelesen
Bauen
Auf der Fischerinsel vor dem Wohnturm will die WBM am Mühlendamm ein Hochhaus bauen. Der Bezirk genehmigt das Projekt nicht.
5 Bilder

Fischerinsel-Hochhaus gestoppt: Bezirk genehmigt WBM-Wohnturm nicht

Mitte. Das auf der Fischerinsel/Ecke Mühlendamm geplante Wohnhochhaus der Wohnungsbaugesellschaft Mitte (WBM) ist vorerst gestoppt. Baustadtrat Carsten Spallek (CDU) hat die Bauvoranfrage der WBM negativ beschieden. Das freie Eckgrundstück Fischerinsel/Mühlendamm ist eingezäunt, 84 Bäume bereits gefällt, die 64 Stellplätze verwaist: Doch ob das geplante Gebäudeensemble inklusive Hochaus mit knapp 200 Wohnungen gebaut wird, ist derzeit unklar. Anwohner protestieren seit Bekanntwerden der...

  • Mitte
  • 28.06.16
  • 435× gelesen
Verkehr

Weniger Lärm: Immer mehr Kopfsteinpflaster verschwindet unter Asphalt

Berlin. In Berlin gibt es immer weniger Straßen mit Kopfsteinpflaster. Weil es den Lärm des Autoverkehrs verstärkt, muss es nach Plänen der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung unter Asphalt verschwinden. Doch es gibt auch Liebhaber. Kopfsteinpflaster lässt Autos laut holpern, Fußgänger stolpern und Radfahrer bei Regen rutschen. Aber: Es bremst auch manchen Raser und bekommt keine Schlaglöcher. Derzeit hat Berlin noch 6,6 Millionen Quadratmeter altes Pflaster. Doch immer mehr wird mit Asphalt...

  • Charlottenburg
  • 16.02.16
  • 1.365× gelesen
  •  7
Sport
Termin und Strecke für das Formel-E-Spektakel stehen bereits im Rennkalender.

Formel-E-Autorennen auf der Karl-Marx-Allee? Senat dafür - Bezirk dagegen

Mitte. Die 800 Meter lange Karl-Marx-Allee zwischen Alexanderplatz und Strausberger Platz soll am 21. Mai zur Rennstrecke werden. Die Veranstalter der FIA Formula-e Championship wollen Hightech-Boliden von neun Zweier-Teams durch Mitte brettern lassen. Kein Benzingestank und ohrenbetäubender Lärm – nur qualmende Reifen. Am 21. Mai soll die Karl-Marx-Allee zur Rennstrecke werden. Nach Mexico City am 12. März, Long Beach (USA) am 2. April und Paris am 23. April macht der Rennzirkus der 2014 ins...

  • Mitte
  • 15.02.16
  • 424× gelesen
Wirtschaft
Mateusz J. Hartwich zeigt am Bahnhof Friedrichstraße wie die Alutafeln aussehen werden.
2 Bilder

Senat gegen privaten Touri-Guide: Verein „Die Mitte“ darf keine Infotafeln in der Friedrichstraße aufhängen

Mitte. Bezirksamt und BVV wollen das mobile Leit- und Informationssystem, das der Verein „Die Mitte“ - ein Zusammenschluss von Händlern und Gewerbetreibenden rund um Friedrichstraße und Gendarmenmarkt - entwickelt haben. Doch der Senat sagt: Geht nicht. Über zwei Jahre hat der Verein „Die Mitte“ an seinem „Guide Friedrichstraße“, wie das Infosystem heißt, gearbeitet. Mehr als 100 000 Euro hat das Projekt bereits gekostet; bezahlt je zur Hälfte von den Anrainern und mit Fördergeldern aus dem...

  • Mitte
  • 24.12.15
  • 316× gelesen
Bauen
Die Open-Air-Ausstellung der Mauergedenkstätte an der Bernauer Straße.
4 Bilder

Senat sichert Mauerstreifen: Bebauungsplan soll Gedenkstätte Berliner Mauer schützen

Mitte. Der Senat will mit dem jetzt fertigen Bebauungsplan die Gedenkstätte Berliner Mauer an der Bernauer Straße dauerhaft sichern. Der Entwurf des B-Plans wird nun dem Abgeordnetenhaus vorgelegt. An der Bernauer Straße kann man noch genau sehen, wie die DDR-Grenze aussah. Die 1,4 Kilometer lange Außenausstellung vom Nordbahnhof bis zum Mauerpark wurde im vergangenen Jahr fertiggestellt. Es gibt zahlreiche Themeninseln mit beleuchteten Infostelen, Todeszeichen, Ereignismarken oder Bildtafeln...

  • Gesundbrunnen
  • 17.12.15
  • 291× gelesen
Verkehr

Konkrete Planungen für eine zweite U-Bahnlinie nach Pankow gibt es nicht

Pankow. Jüngsten Medienberichten zufolge gibt es Überlegungen des Berliner Verkehrsunternehmens BVG die U-Bahnlinie 9 bis Pankow zu verlängern. Das würde für Pankow eine schnellere Verbindung mit der City West bedeuten. Die etwa drei Kilometer lange Strecke zwischen dem U-Bahnhof Osloer Straße, wo derzeit die U-Bahnlinie 9 vom Rathaus Steglitz kommend endet, und U-Bahnhof Pankow, wo die viel genutzte Linie U2 endet, würde die Fahrzeit von Pankow zum Bahnhof Zoologischer Garten halbieren. Die...

  • Weißensee
  • 08.08.15
  • 441× gelesen
  •  1
Bauen
Die Sanierung des Köllnischen Parks wurde zurückgestellt. Die dafür angedachten 1,2 Millionen Euro fließen nun in andere Projekte.

Köllnischer Park bleibt schmuddelig

Mitte. Der Köllnische Park am Märkischen Museum sollte längst komplett saniert sein. Doch die Senatsbauverwaltung hat das Projekt gestrichen. Eine schicke Skulpturenterrasse, neue Wege und Bänke, ein moderner Spielplatz - der Köllnische Park sollte längst in neuem Glanz erstrahlen. Doch die Grünanlage am Märkischen Museum macht nach wie vor einen trostlosen Eindruck. Das Bezirksamt hatte im Sommer 2013 den Anwohnern Pläne präsentiert, wie der Park umgestaltet werden soll. Vor einem Jahr sollte...

  • Mitte
  • 12.07.15
  • 297× gelesen
Bauen
Die Roßstraßenbrücke soll 2017 saniert werden. Derzeit bauen die Wasserbetriebe an ihren Leitungen unter dem Spreearm.
2 Bilder

Roßstraßenbrücke soll 2017 saniert werden

Mitte. Die Roßstraßenbrücke, die von der Neuen Roßstraße den Spreekanal zur Fischerinsel überquert, ist derzeit halbseitig gesperrt. Die Wasserbetriebe sanieren ihre Düker-Schächte. 2017 muss die Brücke komplett gesperrt werden.Autos müssen vor der Roßstraßenbrücke an einer Baustellenampel halten, weil die Brücke halbseitig gesperrt ist. Die Wasserbetriebe setzen zurzeit die beiden Schachtbauwerke des Dükers, die unmittelbar neben den Widerlagern der Roßstraßenbrücke liegen, instand. Ein Düker...

  • Mitte
  • 28.05.15
  • 661× gelesen
Verkehr
Peter Rimmler (2.v.l.), verkehrspolitischer Sprecher der CDU-Fraktion von Tempelhof-Schöneberg, war einer der Gäste des BI-Treffens. Sprecherin Corinna Stupka (2.v.r.) und Pfarrer Michael Wenzel bot Rimmler seine Hilfe an. Es müsse jetzt ordentlich Druck gemacht werden. "Das Timing ist gut. Denn im nächsten Jahr sind Wahlen in Berlin."

Ringen um U-Bahn-Aufzug am Friedrich-Wilhelm-Platz geht weiter

Friedenau. Ob die Berliner Verkehrsbetriebe (BVG) ihren geplanten Aufzug bauen dürfen, ist weiterhin ungeklärt. Es scheint aber Bewegung in die Sache zu kommen.Wie berichtet, hat die Verkehrslenkung Berlin Bedenken geäußert, weil mit dem Bau des Aufzugs, der nur auf der Mittelinsel der Bundesallee technisch möglich ist, die Installation eines Fußgängerüberwegs mit Ampel verbunden ist. Daraufhin hat die BVG erklärt, auf den Aufzug zu verzichten. Für die Bürgerinitiative (BI)...

  • Friedenau
  • 04.05.15
  • 700× gelesen
Bauen
Die 1958 aufgestellte Skulptur von Ingeborg Hunzinger und der Bauzaun, hinter dem nicht gearbeitet wird.

Müggelpark: Baufirma ist mit der Uferkante überfordert

Friedrichshagen. Seit dem Frühjahr 2010 wird an der Erneuerung des Müggelparks in Friedrichshagen gearbeitet. Eigentlich sollte sie bereits 2013 abgeschlossen sein. Jetzt wurde eine weitere Verzögerung bekannt.Wer den Müggelpark besucht, findet hinter Zäunen säuberlich aufgestapeltes Baumaterial. Die Uferkante können Besucher nicht betreten, denn dort wurde bis vor Kurzem gearbeitet, jetzt nicht mehr. "Der östliche Uferabschnitt von der Rettungsstation bis zum Fahrgastanleger wurde im April...

  • Friedrichshagen
  • 01.04.15
  • 1.084× gelesen
Verkehr
Die Parkuhren auf dem Mittelstreifen sind abgebaut.

Parkplätze auf dem Mittelstreifen der Holzmarktstraße sollen verschwinden

Mitte. Die stark befahrene Holzmarktstraße wird zur Dauerbaustelle. Derzeit verlegen die Wasserbetriebe Rohre. Danach wird die komplette Straße erneuert.Bis September 2016 verlegen die Wasserbetriebe Hunderte Meter Wasser- und Abwasserrohre. Danach rücken die Straßenbautrupps an. Die sechsspurige Straße wird zwischen Alexander- und Lichtenberger Straße komplett erneuert. Zudem sollen Rad- und Gehwege verbreitert werden. Wie die Senatsbauverwaltung sagt, werden "90 minderwertige Pappeln mit...

  • Mitte
  • 31.03.15
  • 742× gelesen
Politik
Thomas Schneider vor der ersten Fußballtafel in der Kreuzberger Bergmannstraße. Das Bezirksamt Mitte will solche Tafeln nicht erlauben.

Bezirk genehmigt Tafeln für Dauerausstellung zur Fußballgeschichte nicht

Mitte. Zum Champions League Finale am 6. Juni im Olympiastadion soll sie fertig sein, die "Fußball Route Berlin", ein stadtweiter Geschichtspfad. Doch Mitte will die Tafeln nicht genehmigen.Bergmannstraße 107. Eine Tafel am Straßenrand informiert darüber, dass hier im Dustren Keller, einer Kneipe, 1897 der Berliner Fußballverband gegründet wurde. Der Bezirk freut sich über die 2,40 Meter hohe Tafel mit Infos und Foto. Insgesamt 40 sollen in Berlin an Orte, Ereignisse und Personen der Berliner...

  • Mitte
  • 19.03.15
  • 206× gelesen
Bauen
Die Buden vor dem High-Flyer und dem Trabi-Museum werden als "Alltagsmonumente" in Szene gesetzt.
4 Bilder

Ein Platz in Gelb und Schwarz: Temporäre Gestaltung des Postblocks startet

Mitte. Bis Ende Mai werden die Randbereiche der noch unbebauten Grundstücke entlang der Zimmer-, Wilhelm- und Leipziger Straße neu gestaltet. Mit den Farben Gelb und Schwarz soll der sogenannte Postblock einen temporären Rahmen erhalten.Marktschreierischer Touristentrubel mit bunten Verkaufspavillons, dem Aussichtsballon High-Flyer und Trabiwelt an der Zimmerstraße - gähnende Ödnis an der Leipziger Straße. Dazwischen parken mehr als 100 Autos der Finanzbeamten vom Ministerium in der...

  • Mitte
  • 26.02.15
  • 681× gelesen
Verkehr
Die abgesperte Schadstelle auf der Anna-Nemitz-Brücke blockiert eine Spur.

Unbekannte entfernten Absperrung auf der Anna-Nehmitz-Brücke

Baumschulenweg. Erst Anfang Dezember hatten wir über eine Gefahrenstelle im Bereich der Anna-Nemitz-Brücke an der Autobahnauffahrt Späthstraße berichtet. Jetzt meldete sich unser Leser Joachim Plessow erneut."In der vorigen Woche war die Absperrung plötzlich verschwunden. Die Delle in der Brückenfuge war allerdings noch da und in den Tagen zuvor hatte ich auch keine Bauarbeiter gesehen. Ist die Gefahrenstelle aufgehoben, ohne das etwas repariert werden musste?", fragt sich Leser Plessow. ...

  • Baumschulenweg
  • 19.02.15
  • 180× gelesen
Verkehr
Durch den Umbau des Einkaufszentrums LIO hat sich auch die Verkehrssituation geändert. Die Einfahrt zum Parkhaus wurde vom Investor verlegt.

Verkehrsführung vor dem LIO muss neu überdacht werden

Lichterfelde. Vor dem Einkaufszentrum Lichterfelde Ost ist schon wieder Verkehrschaos angesagt. Grund ist der Umbau des Hauses. Im Zuge dessen wurde die Einfahrt zum Parkhaus geändert. Das führt zu Problemen im fließenden Verkehr.Es ist noch nicht lange her, da wurde vor dem Bahnhof Lichterfelde Ost in der Lankwitzer Straße endlich die Behelfsampel durch eine richtige Ampelanlage ersetzt. Damit sollten unter anderem die Autofahrer in das Parkhaus des LIO geleitet werden. Jetzt ist wieder alles...

  • Lichterfelde
  • 16.02.15
  • 1.053× gelesen
Verkehr
Vorerst stehen wieder die Parkuhren auf dem Mittelstreifen in der Holzmarktstraße.

Holzmarktstraße: Senat lässt vier Parkuhren entfernen

Mitte. Das Bezirksamt musste in der Holzmarktstraße vier Parkuhren abbauen, weil die Senatsbauverwaltung die Straße umbauen will. Weil bisher nichts passiert ist, hat das Ordnungsamt zumindest wieder zwei Parkautomaten hingestellt.Monatelang musste der Bezirk auf Einnahmen aus der Parkraumbewirtschaftung in der Holzmarktstraße verzichten, weil die Bezahlzone für die 252 Stellplätze auf dem Mittelstreifen zwischen Jannowitzbrücke und Lichtenberger Straße Anfang August auf Antrag der...

  • Mitte
  • 02.01.15
  • 145× gelesen
Soziales
Die Graffiti im Tunnel kommen weg. Danach sollen Jugendliche in einem Kunstprojekt die Wände gestalten.

Jugendliche sollen desolate Unterführung verschönern

Mitte. Der marode Fußgängertunnel unter der Leipziger Straße (Höhe Jerusalemer Straße) soll etwas schöner werden. Mehr als ein bisschen Geld für Farbe gibt es allerdings nicht.Die Unterführung ist in einem maroden Zustand. Risse, Schimmel, Graffitis und kaputte Lampen - "völlig verwahrlost" heißt es auf der Internetseite der Interessengemeinschaft Leipziger Straße/Krausenstraße (IG). Lediglich die Gitter an den Einstiegen wurden bereits erneuert. Die IG Leipziger kämpft seit Jahren dafür, dass...

  • Mitte
  • 30.10.14
  • 205× gelesen